Gaby Hauptmann Die Meute der Erben

(74)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(13)
(28)
(16)
(14)
(3)

Inhaltsangabe zu „Die Meute der Erben“ von Gaby Hauptmann

Wie die Geier fallen Anno Adelmanns geldgierige Töchter in der Villa des alten Herrn ein. Es ist sein 85. Geburtstag, Grund genug, die treue Familie zu spielen. Doch die Sympathien des liebenswürdigen und galanten Anno gelten der attraktiven Nachbarin Ina und ihrer kleinen Tochter Caroline. Mit deren Hilfe plant er, seiner Familie einen letzten großen Streich zu spielen. Doch aus der Komödie wird bald bitterer Ernst – denn diese Familie geht über Leichen.

Einfach super lustig

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Nachtblumen

Eine kurzweilige Geschichte über zwei verlorene Seelen, die aber mit den vorherigen Büchern der Autorin nicht mithalten kann!

JulieMalie

Endlich dein

guter Start, langweiliger Mittelteil, überraschendes Ende - hm...

MareikeUnfabulous

Ivy und Abe

Nach erster Verwirrung einfach nur noch schön!

Faltine

The One

Eine Geschichte über die große Liebe und die großen Verluste des Lebens ist, die es lohnt gelesen zu werden.

Osilla

Liebe findet uns

Es war gut zu lesen und die Idee war sehr gut, allerdings war mir die Geschichte zu langatmig. Es wurde alles zu sehr ausgeschmückt.

bookpaw

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

feurig , frech , romantisch und liebevoll ♥

NinaGrey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Total fad!

    Die Meute der Erben
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    12. May 2017 um 18:29

    Ich war einmal auf einer Lesung von Gaby Hauptmann und habe sie sehr kompetent und auf zack erlebt."Die Meute der Erben" war ein Bestseller. Jedenfalls sagt das der Aufkleber auf dem Buch.Die ersten 200 Seiten sind eine lange öde Einleitung, erst dann beginnt die Geschichte wirklich. Obwohl die Handlung so schwach ist, dass man davon kaum sprechen kann. Es gibt auch keinen Clou, der dieses lahme Werk noch aufpeppt.Anno Adelmann kann seine Kinder nicht leiden, weil er sie durch seine spiessige Erziehung vermurxt hat. Seine Kinder können ihnn auch nicht leiden. Die alleinerziehende junge Ina will Geld. Also heiratet der alte Mann sie, um es seinen Kindern nochmal zu zeigen.Das Buch hat keinen Spannungsbogen und keinen Humor. Alle Personen sind unsympathisch. Dass eine Nebenfigur stirbt, ist der Höhepunkt der Handlung. Wie kann so ein ödes Buch ein Bestseller werden???Vollkommen humorfrei.Man muss sich durchquälen.

    Mehr
  • Die Meute der Erben

    Die Meute der Erben
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. July 2015 um 14:31

    es war einfach super, wie die auf das Erbe scharf waren...grins

  • Rezension zu "Die Meute der Erben" von Gaby Hauptmann

    Die Meute der Erben
    herzle

    herzle

    17. April 2010 um 21:03

    Ich habe dieses Buch in einem durchgelesen und war bei jeder neuen Seite gespannt, welche Dinge sich noch ereignen mögen. Einfach zu schön, diese zähnefletschenden Töchter des zu Beerbenden und wunderbar der Humor und die Lebensfreude der Hauptperson Anno Adelmann. Dieses Buch kommt, auch wenn die Handlung hier und da etwas sehr drastisch dargestellt wird, der Realität doch oft erschreckend nah. Umso fabelhafter ist es, wie Gabi Hauptmann dies alles komödiantisch in Szene setzen konnte. Und natürlich war das Happy End ein Muss! Dieses Buch ist nur zu empfehlen!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Meute der Erben" von Gaby Hauptmann

    Die Meute der Erben
    Kirsten1896

    Kirsten1896

    28. July 2008 um 00:07

    ich liebe bücher von gaby hauptmann!

  • Rezension zu "Die Meute der Erben" von Gaby Hauptmann

    Die Meute der Erben
    Laupi

    Laupi

    29. January 2008 um 15:31

    Witzige und freche Intrigen