Gaby Hauptmann Ein Liebhaber zuviel ist noch zu wenig. Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Liebhaber zuviel ist noch zu wenig. Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“ von Gaby Hauptmann

Immer montags hat Anna Zeit für Lars, im Nobelhotel 'Ramses'. Verheiratet ist sie mit Rainer, dem scheinbar so braven Rechtsanwalt. Eigentlich könnte alles so bleiben - würde nicht der Tote im 'Ramses' einen Strich durch ihre Rechnung machen und Anna in einen Fall hineinziehen, in dem bereits ganz andere Mächte am Werk sind ... Ursula Winkler dagegen ist soeben glückliche Witwe geworden. Mit List und Tücke hebelt sie von nun an so manchen Mann aus dem Leben. Denn seltsame Unglücksfälle pflastern den Weg ihrer neuen Freiheit.§§Frech und amüsant schreibt Gaby Hauptmann über die Fallgruben des Seitensprungs und mörderische Witwen

Stöbern in Liebesromane

50 Tage: Der Sommer meines Lebens

Mein absoluter Sommerhit

mimo79

Wie das Feuer zwischen uns

Ein Buch über die Höhen und Tiefen im Leben. Es hat mich zu Tränen berührt.

Lrvtcb

Begin Again

Auch wenn das Buch zwischendurch ein paar kleine Schwächen hatte: Kaden und Allie haben mein Herz berührt. Wirklich schön und liebenswert!

tomatenjohnny91

Wildblumensommer

War mir leider zu kitschig, zu konstruiert. Dennoch eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer!

JayLaFleur

Liebe findet uns

Leider zu langatmig und das Gefühl kam bei mir auch nicht an. Schade!

Lila-Buecherwelten

Kopf aus, Herz an

Unterhaltsam, locker, eher was für gemütliche Stunden.

MsChili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen