Gaby Hauptmann Hengstparade: Roman

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(4)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hengstparade: Roman“ von Gaby Hauptmann

Abbruch bei Seite 130, mich hat die Story nicht gepackt!

— mysticcat
mysticcat

Einfach super lustig

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein erster Abbruch bei Gaby Hauptmann

    Hengstparade: Roman
    mysticcat

    mysticcat

    30. August 2015 um 23:17

    Das Buch Hengstparade hat zwar schon einige Jahr auf dem Rücken, allerdings hat mich die "neue" Gaby Hauptmann interessiert, da ich die "alte" ganz witzig fand. Leider konnte mich das Buch nicht packen. Der Einstieg war klasse, aber danach hat es mich nicht mehr fesseln können. Obwohl die Geschichte nicht schlecht geschrieben ist - ich weiß auch nicht, woran es lag! Handlung / Klappentext: Karin befürchtet das Schlimmste, als sich ihr frischgebackener Lover Harry für eine Woche auf einen idyllischen Reiterhof verabschiedet. Harry, der schwarzgelockte Charmeur. Da gibt es nur eins: Hella, Karins Mutter, muß ein Auge auf ihn haben. Aber das einladende Ambiente und der Duft nach Leder und würzigem Heu scheinen auch bei Hella nicht ohne Wirkung zu bleiben. Als sie sich gerade Hals über Kopf verliebt hat, geschieht auf dem Hof ein merkwürdiger Unfall. Hellas Neugier ist geweckt – und auch Karin will dort endlich nach dem Rechten sehen … Mit großartigem Humor und einer Prise Erotik entführt Gaby Hauptmann uns in ein ganz besonderes Ferienidyll. Und nichts ist anregender als eine bewegte Woche im Grünen! Dieses Buch wurde verfilmt und ist 2005 auf DVD erschienen - es scheint also gerade unter älteren Pferdefreundinnen viele Anhängerinnen gefunden zu haben. Hella ist mir zu alt um mich hineinfühlen zu können und auch zu wesensfremd - mir fehlt in diesem Buch die Identifikationsfigur -und wahrscheinlich auch das Interesse am Ponyhof - äh, Gestüt :-)

    Mehr