Gaby Hauptmann Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

(130)

Lovelybooks Bewertung

  • 146 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(27)
(45)
(38)
(18)
(2)

Inhaltsangabe zu „Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“ von Gaby Hauptmann

Endlich frei, endlich allein! Ursula Winkler ist soeben glückliche Witwe geworden. Mit Power, List und Tücke hebelt sie von nun an Mann um Mann aus angestammten Positionen – und so manchen aus dem Leben. Denn seltsame Unglücksfälle pflastern den Weg ihrer neuen Freiheit …

Einfach super lustig

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Die Oleanderschwestern

Es Fehlte das gewisse Extra.

LaiBooks

Lichterzauber in Manhattan

Winterlicher 3. band

Anne11997

Venezianische Liebe

Verwirrendes Verwirrspiel ohne Verliebte in Venedig

Leserin71

Trust Again

Perfektion in Buchstaben. Es war einfach so wunderschön!!!

Feuerli

Verliebt bis über alle Sterne

Unterhaltsam ...

Bjjordison

Winterengel

Ideal für die kommende Winterzeit, ein Buch zum Wegträumen

Josetta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette Unterhaltung für Zwischendurch. Bissig und amüsant.

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Petzi_Maus

    18. August 2017 um 12:55

    Ursula Winkler ist Witwe und erbt das Verpackungsunternehmen ihres Mannes. Eigentlich ist sie froh, dass ihr dominanter Mann nicht mehr da ist, obwohl er doch irgendwie immer noch präsent ist. Ursula merkt, dass sie Wesenszüge ihres toten Mannes angenommen hat. Und auf witzige und doch tragische Weise kommen gleich mal zwei Männer ums Leben, die sie kennenlernt... Ursula muss jedoch plötzlich ihren Mann stehen, da ihr Unternehmen droht, in den Ruin zu rutschen. So macht sie sich mit Hilfe ihrer neuen Freundin auf die Suche nach dem Übeltäter und rächt sich natürlich an diesem... Amüsant und bissig, und man fiebert natürlich mit Protagonistin mit. Nettes Buch für Zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Armillee

    30. June 2012 um 14:30

    Herrlich skuril und mit viel schwarzem Humor versehen. Ursula Winkler kommt nicht symphatisch bei mir als Leserin an. Ich denke, das ist so gewollt, denn im Laufe der Geschichte musste ich der Hauptperson Respekt zollen. Sie ließ sich kein X für ein U vormachen, durchschaute ihre Mitstreiter schnell. Und sie fand Lösungen für die vielen Probleme. Weil sie eine clevere geschäftsfrau ist. Es hat voll Spaß gemacht, mit ihr den steinigen Weg zu gehen. Und am Ende bleibt die Frage offen...: Wie kam ihr Mann wirklich ums Leben...? (mehr darf ich nicht verraten) *-*

    Mehr
  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Lesemaus85

    Ursula Winkler ist frische Witwe und fühlt sich gar nicht so schlecht in ihrer Haut. Endlich ist sie Firmenchefin und kann tun und lassen was sie will. Doch dann stellen sich ihr ungeahnte Probleme in den Weg... allen voran ein paar unnötige Männer... ***************************************************** Mit herrlich schwarzem Humor bahnt sich die Hauptperson einen Weg durch ihr Leben. Ursula ist wohl der unsympathischste Charakter, dem ich je in irgendeinem Roman als Haupfigur begegnet bin. Sie ist zynisch, unfreundlich, herablassend. Doch sie durchlebt eine schöne Wandlung, die sie am Ende zwar nicht zu einem perfekten Menschen macht, aber doch zu einer Person, die man mögen könnte. Ihr Weg wird von einige Todesfällen begleitet, die sie ohne mit der Wimper zu zucken, ad acta legt. Einfach zum laut los lachen. Allerdings findet man schwer und nur langsam in die Thematik bzw den Stil der Autorin hinein. Das Buch entwickelt sich erst auf der Hälfte zu einem interessanten, witzigen Krimi, den man lieber nicht zu ernst nehmen sollte. Doch, es hat mir Spaß gemacht Ursula auf ihrem Weg zu begleiten. Es kommen einige delikate Details über ihren Mann, ihre Firma etc. heraus, die es in sich haben. Eine schwarze Komödie... eine rabenschwarze!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Lesemonster

    28. July 2009 um 14:03

    Ein empfehlenswertes Buch. Gaby Hauptmann beschreibt hier leicht und humorvoll wie eine Frau, die ihr Leben eigentlich schon gelebt haben sollte, eine Intrige nach der nächsten aufdeckt, sich gegen den Rest der Welt behauptet und dabei vor nichts zurückschreckt, um sich zu rächen. Doch irgendwann beginnt sie sich von ihm zu lösen und kommt schließlich zu dem Schluss, dass nur ein toter Mann ein guter Mann ist und schon pflastern einige sehr seltsame Todesfälle den Weg der schwarzen Witwe... Ursula Winkler entwickelt sich hier zu einer echten Powerfrau, die alles im Griff hat und dabei glücklich ist. Ein Roman, den man gut nebenbei lesen kann und der sehr unterhaltsam ist. Die Geschichte wirkt zwar etwas absurd, doch Gaby Hauptmann versteht es sie unterhaltsam zu erzählen.

    Mehr
  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Aldona

    14. October 2008 um 12:47

    Einfach nur super das Buch, schön geschrieben lässt sich schnell und einfach lesen und ist was zum ablachen

  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Kirsten1896

    28. July 2008 um 00:06

    ich liebe bücher von gaby hauptmann!

  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    Laupi

    29. January 2008 um 15:38

    Rabenschwarze Kriminalkomödie…damit sollte man umgehen können, um es nicht nur hoffnungslos makaber zu finden…

  • Rezension zu "Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" von Gaby Hauptmann

    Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

    MarlaSinger

    30. November 2007 um 23:55

    Die 53-jährige Ursula übernimmt nach dem Tod ihres Mannes die Leitung der gemeinsamen Verpackungsfirma. Doch schon bald merkt sie, dass ihr beruflich und privat so mancher Mann Steine in den Weg legen will. Glücklicherweise macht sie eine besondere Begegnung und schafft es auf ihre ganz eigene Art sich und ihre Firma zu verteidigen... Eine wirklich schwarze Krimikomödie, die spannend und humorvoll ist. Auch die Wandlung der Hauptfigur ist sehr interessant geschildert und entschädigt den Leser, der zuerst gar kein Mitgefühl mit dieser kalten Person entwickeln kann. Fazit: Ein sehr gelungenes Buch, dass mein Interesse an weiteren Hauptmann Werken geweckt hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks