Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!

von Gaby Hauptmann 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!"

Steffi steht das Wasser bis zum Hals. Was sie jetzt braucht, ist ein Sechser im Lotto. Und genau den hat sie! Erleichtert finanziert sie ihrem Sohn das Studium und tilgt die Schulden ihrer Schwester. Doch die findet, Steffi könnte mehr tun. Auch ihr Ex-Mann will Geld für seine neue Familie. Und plötzlich steht sie als die Egoistin da. Kurz entschlossen nimmt sie Reißaus und flieht nach Afrika, ihrer alten Sehnsucht. Bei einer Safari lernt sie Mike kennen. Er hat nach dem Verlust seiner großen Liebe alles verkauft und reist seitdem mit drei Koffern durch die Welt. Steffi fühlt sich zu ihm hingezogen, will aber auch ihr altes Leben zurück. Bloß – ihr altes Leben gibt‘s nicht mehr. Sie muss einen Entschluss fassen, und der braucht Mut ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492061322
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.08.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.08.2018 bei OSTERWOLDaudio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    S
    sun_flowervor 2 Tagen
    toller Roman

    Steffi gewinnt plötzlich im Lotto, und auf einen Schlag hat sie mehr Geld, als sie je gedacht hätte.Doch plötzlich will jeder etwas von ihr, ihre Schwester meint ein Anrecht darauf zu haben, ihr Ex-Mann will Geld für seine neue Familie haben. Und alle stellen sie als geizige Egoistin hin.Steffi will nur noch weg, und bucht spontan im Reisebüro eine Safari nach Afrika...Vom Schreibstil her keine Überraschung (ich hatte von der Autorin schon einige Bücher gelesen), ich fand es flüssig und unterhaltsam zu lesen, einfach wieder ein wunderbarer Frauenroman. Gerne mehr davon :-)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    abuelitas avatar
    abuelitavor 3 Tagen
    Träume....

    Wer träumt nicht auch immer mal wieder von einem großen Gewinn und stellt sich vor, was er damit anfangen würde….

    Für Steffi wird dieser Traum wahr; sie gewinnt im Lotto und nicht gerade wenig. Das kann sie mehr als gut gebrauchen, schlägt sie sich seit ihrer Scheidung doch mal gerade so durch. Jeden Cent musste sie bisher zweimal umdrehen. Und nun das! Jetzt kann sie sie ihrem Sohn mit dem Studium helfen und auch ihrer Schwester (die ebenfalls finanziell schlecht gestellt ist) helfen.

    ABER – die wollen alle mehr! Und selbst Ihr Ex-Mann verlangt etwas von dem warmen Segen. Steffi wächst das alles über den Kopf und so bucht sie kurzentschlossen eine Safari in Südafrika – ihre erste große Reise.

    Nun, endlich mal wieder ein Buch der Autorin, das mir ganz gut gefallen hat. Witzig wie die ganz früheren Werke von ihr, mit lockerem Schreibstil und guten Beschreibungen von Südafrika. Dass diese sich natürlich hauptsächlich auf Safaris beschränken und die Logde ausführlich beschreiben, liegt in der Natur der Sache – kennt die Autorin doch diese – realen – Schauplätze selber. So zumindest erklärt sie es im Nachwort.

    Ulkig dagegen fand ich, dass diese acht Urlaubstage von Steffi sich eher anfühlten wie drei Wochen -da kommen andere gleichzeitig mit ihr an, reisen aber lange vor ihr ab- haben die nur drei Tage Urlaub gemacht?

    Die Liebesgeschichte und was damit zusammenhängt – na ja. Erst geizt Steffi mit jedem Cent und dann fliegt sie einfach so nach Thailand? Okay, hatte Mike bezahlt, wie später einem Nebensatz zu entnehmen war. Trotzdem „passt“ das nicht ganz.

    Und dann wie ein Teenager abhauen, anstatt sich dem Problem in einem Gespräch zu stellen…okay, aber dann wäre das Buch schon zu Ende gewesen. Und das wäre schade, denn gut und sehr erwachsen auf einmal löst die Protagonistin ihre Schwierigkeiten zu Hause.

    Und – falls es einen Folgeband geben sollte – Mike und Steffi in Costa Rica – werde ich diesen natürlich lesen. Vielleicht merzt Gaby Hauptmann hier dann auch die kleinen Schwächen aus, die die „Millionärin“ meiner Meinung nach hatte.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor 23 Tagen
    Plötzlich Millionärin-nichts wie weg!


    Das Cover ist sehr toll gemacht, es vermittelt Urlaubsfeeling und gute Laune, was mich gleich zum Schmunzeln gebracht hat.

    Steffi, Mitte 40 wagt einen Neuanfang, als sie im Lotto gewinnt. Sie tut sich was Gutes und fährt auf Safari, lässt alles hinter sich was in der Vergangenheit passiert ist und geniest die Zeit, die sie echt verdient hat, da es ihr vorher nicht so gut ging. Sie lernt auch einen neuen Menschen auf dieser Reise kennen, ob dies Liebe wird?

    Steffi ist eine herzensgute Frau,als sie denn Lottogewinn bekommt, gibt sie ihren Sohn und ihrer Schwester was ab. Ihre Schwester konnte ich überhaupt nicht verstehen sie wirkte rachsüchtig und war ein Mensch, mit dem ich gar nicht klar kam, aber so ist das, wenn man plötzlich Geld hat, dann will jeder was abhaben. Was man hier deutlich sieht.

    Jan der Sohn, lässt sich etwas von seiner Tante beeinflussen, aber er hat eigentlich auch das Herz am rechten Fleck.

    Ich wurde in diesem Buch auf eine abenteuerliche und schöne Reise entführt, mitgenommen auf eine tolle Safari, die so detailliert erklärt war. Das ich mich fühlte, als wäre ich mitten drin im Geschehen. Steffi war mein Lieblingscharakter und mit ihr habe ich das Abenteuer erlebt wie mit einer guten Freundin, ich habe alles hautnah miterlebt und war fasziniert von dies überwältigen Eindrücken die,die Autorin in dieses Buch gepackt hat, bei mir stellte sich Urlaubsfeeling und Sehnsucht ein.

    Die Geschichte,war humorvoll und locker zu lesen, dass einzige wo mir Steffi sehr leid Tat war als sie Mike nicht vertraute, sie zieht sich in der Liebe zurück und es zerbrach mir fast das Herz, da diese beiden echt gut zusammen passten. Aber sie wurde in ihrem Leben schon so oft verletzt, das merkt man hier sehr deutlich.

    Ein toller Sommerroman, mit Herzwärme und lebendigen Charakteren. Es ist ein Buch was ich immer wieder lesen werde, wenn ich denn Alltag entfliehen will. Kann es nur empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks