Gaby Hauptmann Suche impotenten Mann fürs Leben

(293)

Lovelybooks Bewertung

  • 280 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 33 Rezensionen
(109)
(89)
(71)
(15)
(9)

Inhaltsangabe zu „Suche impotenten Mann fürs Leben“ von Gaby Hauptmann

Per Annonce sucht Carmen einen »impotenten Mann fürs Leben« – und landet damit einen Knüller. Doch keiner der Bewerber, mit denen sie sich trifft, erfüllt ihre Erwartungen. Bis sie David kennenlernt. Und bei ihm wünscht sie sich, dass das mit der Impotenz wie ein Schnupfen wäre, der von allein vergeht. Die zahlreichen Versuche, ihn von seinem Leiden zu heilen, führen zu den komischsten Verwicklungen … – »Drei Wochen Impotenz würden vielen Männern guttun« (Gaby Hauptmann).

Ich habe es in einem Tag verschlungen.

— annabelchen

...und wer suchet, der findet oder auch nicht ;-) Tolle, lustige Geschichte!

— Judiko

veralteter Dialog, aber einer Lustige Geschichte wie sie vielleicht auch in waren Leben sein könnte.

— DremCatcher

Mein Lieblingsbuch der Autorin. Eine starke Frau, eine Liebe auf Umwegen u. ein Mann der sich verstellt, um zu bekommen, was er sich wünscht

— Core

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

leider mit zu großen Erwartungen an das Buch rangegangen, dennoch ist es eine unglaublich süße Liebesgeschichte .

teres071

Wir sehen uns beim Happy End

Einfach nur wunderbar!

Hermione27

Unsere Tage am Ende des Sees

Bewegende Mutter-Tochter Geschichte!

Katjuschka

Die Farben im Spiegel

Liebe währt ewig...

Annafrieda

Winterhochzeit

Eine weitere Emotionsbombe ...

Frau_Kochlese

Wellenglitzern

Unheimlich schön, romantisch... Flüssiger Schreibstil. Ich möchte noch mehr solcher Bücher!

lesefant04

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Absolut wundervoll geschrieben

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    annabelchen

    09. November 2017 um 20:36

    Es ist ein Titel der einen doch erst mal schmunzel lässt und man sich fragt, was kommt da auf mich zu.
    Die Autorin hat auf so wundervolle Weise diese Story geschrieben. Ein muss im Bücherregal!

  • Frau sucht (Im)potenten Mann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    DremCatcher

    11. January 2014 um 18:22

    Meine Meinung: Carmen ist eine typische Frau. Hübsch, beliebt und erfolgreich in ihrem Job. Ähnlichkeiten mit einem Mauerblümchen sucht man lange. Aber sie hat es satt dauernd sich in den Bett Lacken zu wälzen und entschließt Sicht einen Impotenten Mann zu suchen. Der einstieg in das Buch fand ich super gelungen, umso schader das dieser nicht gehalten wurde und die Dialoge mit dem Geschehnissen immer schwächer wurden. Am ende Ries mich eigentlich nichts von Hocker. Die Dialoge waren zu verstaubt und es ging meiner Meinung alles zu schnell. Carmen betont des öfteren das sie nicht mehr von erregten Penissen umgehen sein will, aber als die David kennenlernt wünscht sie sich doch das er wieder Potent wird. Die Zeit dazwischen ist nur abgehetzt und gefüllt mit Wörtern. Es passiert so viel das man mehr daraus machen könnte. Zum Schluss bleiben leider noch zu viele fragen offen.Eine Kapitel Unterteilung gab es nicht so richtig, so war man in einem Satz noch mit Carmen essen, war sie beim nächsten Satz schon ihren Büro. So zieht es sich durch das ganze Buch. Zum Schluss wende sich alles zum guten, David ihr Impotenter ist wieder Potent und wollen alles versäumte nachholen. Ich würde fast meinen das Carmen selber nicht wusste was sie wollte, und leider nicht ganz ausgebaut wurde. Sie hatte ein Job wo sie fast nie war und wenn nur kurz arbeitete etc. Fazit: Starker Anfang, schwaches ende. Es hat mich nicht gereizt aber auch nicht gelangweilt. Wer sich etwas in die Zeit von früher zurück setzen will und es satt hat wie Carmen dauernd von der Potenz eines Mannes umgeben zu sein, dem sollte das Buch gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben. Roman" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Guaggi

    07. January 2013 um 02:13

    Als ich die ersten Seiten gelesen hatte wurde das Gefühl des Widererkennens immer größer und ab Seite 50 viel der Groschen. Ich habe dieses Buch schon einmal vor Jahren als Teenager gelesen, weshalb mir der Buchtitel auch so vertraut war, konnte mich aber an den Inhalt nicht mehr genau erinnern. Ich habe es nun nochmal gelesen und trotz meiner wiederkehrenden Erinnerung habe ich das Buch wirklich genossen. Ich mag den Schreibstil von Gaby Hauptmann und finde ihre Bücher erfrischend frech. Eine schöne Abwechslung zu den üblichen Frauenroman, wobei ich sagen muss das mir die neueren (romantischen) Cover besser gefallen als die älteren.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben. Roman" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Prachtschnecke

    23. November 2012 um 16:40

    Per Annonce sucht Carmen einen »impotenten Mann fürs Leben« – und landet damit einen Knüller. Doch keiner der Bewerber, mit denen sie sich trifft, erfüllt ihre Erwartungen. Bis sie David kennenlernt. Und bei ihm wünscht sie sich, dass das mit der Impotenz wie ein Schnupfen wäre, der von allein vergeht. Die zahlreichen Versuche, ihn von seinem Leiden zu heilen, führen zu den komischsten Verwicklungen … Das Buch war das erste "Frauenbuch" welches ich in meine Finger bekommen habe. Ich bin damals nur durch Zufall auf das Buch aufmerksam geworden, weil eine Frau mir gegenüber in der Bahn dieses Buch gelesen und dabei doch sehr geschmunzelt hat. Ich konnte mich gut in das Buch hineinlesen, die Art zu schreiben hat mir sehr gut gefallen und der Inhalt war auch sehr überzeugend. Ich habe danach auch die anderen Bücher der Autorin gelesen und war begeistert. Sie stehen bis heute noch in meinem Bücherregal.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    101Elena101

    17. November 2012 um 20:11

    Meine Meinung: Da sich der Klappentext doch recht skurril anhört und somit mein Interesse geweckt hat,habe ich mir das Buch ertauscht.Ich dachte,es hebt sich vielleicht von üblichen Romanen solcher Art ab. In die Handlung bin ich gut hineingekommen,und je weiter ich gelesen habe,desto mehr habe ich mich auch an den etwas eigenartigen Schreibstil gewöhnt,der vielleicht damit zusammenhängt,dass das Buch ja schon etwas älter ist.Es dauerte leider relativ lange,bis die eigentliche Handlung,nämlich die Versuche,ihren Traummann David wieder potent zu machen,angesprochen wurden.Um es genau zu nehmen,war es auch nur ein Versuch.Aber fangen wir von vorne an,denn vorher geht es ja noch um die Anzeige von Carmen.Hierbei gelangt sie an mehrere potentielle und auch manche recht schräge Kandidaten.Die Kennenlern-Treffen und Telefongespräche waren doch recht interessant zu lesen,doch als sie dann ihren Traummann findet,bei dem alles passt,geht mir alles zu schnell.Die Handlung wirkt so ruckartig,zuerst schreiben sie sich noch,dann treffen sie sich schon und Carmen weiß von Anfang an:Das ist der eine!Mag vielleicht auch im echten Leben so sein,aber sie plant schon eine Zukunft mit ihm,da hat sie noch kein Wort mit ihm gesprochen.Wie gesagt,geht es mir etwas zu schnell,dass sie direkt weiß,dass sie zusammenpassen und so verlaufen auch die Treffen:Es wird nicht so richtig klar,ob sie nun zusammensind oder sich einfach nur treffen um sich kennenzulernen.Auf der anderen Seite ist der Autprin jedoch gelungen,mich ab und zu zum lächeln oder Lachen zu bringen und ich fand die thematisierte Impotenz,die im physischen,so wie im psychologischen Sinne angesprochen wurde sehr interessant. Fazit: Ein etwas anderes Buch,wenn man gerne Frauenromane liest und Abwechslung zum Üblichen braucht.Eher etwas für zwischendurch,jedoch mit einigen Schwachstellen für mich.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben. Roman" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Fynigen

    17. November 2012 um 16:52

    Dies war das erste Buch das ich von Gaby Hauptmann gelesen hatte. Ich mag Bücher, die sich locker, flocker, leicht lesen lassen. Manchmal wünscht man sich etwas, das wenn es dann eintritt, doch nicht so ganz den Erfolg verspricht, wie man es erhofft hatte. Was also, wenn man einen impotenten Mann sucht, und auch einen "impotenten" Mann findet, in den man sich halsüberkopf verliebt? Dieses Buch verspricht viele lustige Momente!

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Henriette

    08. September 2012 um 19:03

    Carmen ist gefrustet und genervt von ihrem Freund. Im Vordergrund steht nur der Sex, wann und wie er es möchte. Carmen wirft ihn hinaus und schaltet aus einer Kurzschlusshandlung eine Anzeige, mit der sie einen impotenten Mann sucht. Und bekommt prompt Zuschriften. Da sie im Begriff steht, ihr Leben zu verändern, bekommt sie für ihr Umfeld einen anderen Blick. Sie findet Kontakt zu ihrer alten, alleinstehenden Nachbarin. Mit Elvira entsteht eine interessante Freundschaft. Und auch die Angestellte von Carmen sieht sie mit anderen Augen. Dieses Buch habe ich als Urlaubslektüre mitgenommen. Es ist leicht zu lesen, thematische leichte Unterhaltung. Die Geschichte regt zum Schmunzeln an. Der Schreibstil von Gaby Hauptmann ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Sätze wirken manchmal ein wenig abgehackt, gestelzt. Ich möchte für mich offen lassen, ob ich nochmals ein Buch von Gaby Hauptmann lese, da diese Art von Frauenliteratur nicht unbedingt mein Genre ist. [B]Fazit:[/B] Für die nette Story und Urlaubslektüre vergebe ich vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. April 2012 um 22:42

    Dieses Buch ist so verrückt, das es schon wieder genial ist. Welche Frau kommt bitte schön auf die Idee, sich einen impotenten Mann zu suchen in der Hoffnung den einen für´s Leben zu finden.
    Ich habe Tränen gelacht beim Lesen, alleine schon zu was eine Frau fähig ist, wenn sie einen impotenten ändern möchte!

  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    vormi

    25. December 2011 um 17:30

    Ich hatte es eigentlich schon vorher geahnt,daß diese Story nichts für mich ist.
    Aber da mir eine Freundin das Buch ausgeliehen hatte, habe ich es auch artig gelesen.
    Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Es ist nett, eher zwanghaft witzig und dann auch noch vorhersehbar.
    Gut, daß die Geschmäcker verschieden sind.

  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Phoebe

    09. October 2011 um 22:26

    Schrecklich, der übermäßige Einsatz von Ausrufezeichen! Als ob alle ständig nur rumbrüllen. Bei den simpelsten, einfachen Aussagen in direkten Reden, wurde ein Bekräftigungsrufzeichen ans Ende gesetzt, welche mir persönlich schnell auf den Geist gingen und ich ständig Lesepausen machen musste. Die Story ist hier und da spritzig und auch durchaus liebevoll (Beschreibung von Freundschaft und Finden neuer Freunde), aber all die Zufälle und das übertrieben-überzogene philosophieren sind etwas zuviel. Auch die Story in eine so kurze Zeit zu packen, erscheint nicht nur unrealistisch, sondern auch leicht absurd. Dieser Gaby-Hauptmann-Versuch wird mein erster und letzter sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Kamila

    Aaaaargh..... selten so ein schlechtes Buch gelesen!!!!!!! Nette Idee, eigentlich nette Story, aber die Frau kann einfach nicht schreiben. Der Erzählstil ist platt, kitschig, vorhersehbar, manche Passagen könnte man 1:1 in einen Schund-Sex-Roman übernehmen. Schade um die eigentlich wirklich originelle Idee. Fazit: Was ist der Unterschied zwischen einem guten Autor und einem schlechten? Derselbe wie zwischen Nick Hornby und Gaby Hauptmann.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    buechertippzzz

    17. May 2011 um 14:06

    Ein toller Frauen-Roman mit einer großen Portion Witz! Ich entdecke selten Bücher, wo man auch mal was zum Schmunzeln hat, das ist eins dieser seltenen Bücher! Ich habe mich köstlich amüsiert! Die skurrilen Situationen, die sich in diesem Roman auftun, sind so toll geschrieben, dass man einfach lachen MUSS! Abgesehen von dem Humor hat mich Carmen sehr begeistert! Ein toller Charakter! Auch Elvira ( eine ältere Dame, mit der sich Carmen anfreundet ) hab ich sofort in mein Herz geschlossen! Kennt Ihr das, wenn man sich mal mit den Freundinnen so einen richtigen Mädelsabend macht und total aufgedreht und gut gelaunt ist? Genau so habe ich mich beim Lesen dieses Romans gefühlt! Einfach toll! Es grenzt schon an ein richtiges Abenteuer, wenn Carmen nach dem " impotenten Mann fürs Leben " sucht. Man begleitet sie durch die ganzen Dates und schmunzelt über die Flops und staunt über die Tops. Es wird aber auch sehr spannend, ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen! Gaby Hauptmann hat einen tollen Schreibstil! Es liest sich sehr spannend, locker und lustig! Ich denke mal, dass auch so einige Männer dabei schmunzeln können! Natürlich knistert es auch ordentlich! Wie, wann und mit wem, das müsst Ihr schon selbst rausfinden! ;-) Kleine Info am Rande Das Buch wurde sogar verfilmt! Der Titel ist der gleiche wie beim Buch. Fazit Wenn es um Frauen-Romane geht, dann ist Gaby Hauptmann ganz oben! Ich habe gelacht und mitgefiebert! Grade jetzt, für den Sommer, genau das Richtige! Ein richtiges Gute-Laune-Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Zirbi

    01. April 2011 um 07:33

    Eine Frau (Carmen) hat die Nase voll und sucht sich per Anzeige einen impotenten Mann. Der meldet sich dann auch. Und plötzlich wünscht sie sich nichts mehr, als dass seine Impotenz wieder weg geht... Auch wieder ein typisches Buch mit total vorhersehbarem Ende. An sich ist es ganz nett geschrieben und man kann es auch lesen. Ist jetzt nicht der totale Flop, allerdings darf man sich auch nicht zu viel erwarten. Ist halt wieder die "typische Story" - Liebe, Zoff, Liebe, Zoff so ungefähr. Aber trotzdem ganz unterhaltsam. Ein Buch, dass man einfach mal zu Entspannen lesen kann, vielleicht am Strand oder auf dem Balkon zum Entspannen. Bei dem Buch stört es nicht, wenn man mal ein paar Seiten nicht ganz so aufmerksam verfolgt, also kann man es einfach ganz entspannt lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    jushalina

    13. January 2011 um 15:10

    einfach genial. Das erste Buch dass ich von Gaby Hauptmann gelesen habe.

  • Rezension zu "Suche impotenten Mann fürs Leben" von Gaby Hauptmann

    Suche impotenten Mann fürs Leben

    Reever

    13. February 2010 um 14:42

    Carmen verkauft Versicherungen und wird von zwei Kunden belästigt, als sie sich auf ihr Bett freut, liegt ihr Freund drin und will " Sex ". Sie hat die Schnauze voll, geht am nächsten Tag zur Zeitung und gibt auf..Wanted: Klaren Männerkopf Attraktive,erfolgreiche 35erin sucht Mann für schöne Stunden, Unternehmungen, Kameradschaft, Bedingung: Intelligenz und Impotenz Tolle Charaktere, Tempo, Witz, und die Story echt genial. Von mir fünf Sterne weil ich bestens unterhalten wurde.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks