Gaby Hauptmann Wo die Engel Weihnachten feiern

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo die Engel Weihnachten feiern“ von Gaby Hauptmann

Ein Elch? Mitten im Schwarzwald? Das kann nicht sein, denkt Sandra, als ihr Wagen am Abend des 23. Dezember mit einer unförmigen Gestalt kollidiert. Doch als sie dann noch einen fluchenden, aber putzmunteren älteren Herrn in rotem Mantel entdeckt, weiß sie: Sie hat den Weihnachtsmann überfahren. Damit nicht genug: Erbost lässt der Weihnachtsmann sich und sein Gefährt von Sandra abschleppen. Nur dass die Route keineswegs in die Stadt, sondern direkt in den Himmel führt, genauer: in die von emsig vor sich hinwerkelnden Engeln besiedelte Weihnachtswerkstatt. Doch ist die Gestalt, die da hinten so selig lächelnd inmitten eines Bergs von Strohsternen sitzt, nicht Oma Ruth? Etliche »himmlische Begegnungen« später weiß Sandra, wieso Weihnachten tatsächlich das Fest der Liebe ist …

Ein wirklich wunderbares, wenn auch kurzweiliges Buch.

— AnnieLovesTheSky
AnnieLovesTheSky

Stöbern in Romane

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

Mein Leben als Hoffnungsträger

Ein echter Lesegenuß!

Himmelfarb

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Das Leben in den Siebzigern in Schweden: Ein überehrgeziger Vater, seine Frau und drei nichtsnutzige Kinder.

killmonotony

Heimkehren

mit Tiefgang

KSteffi1

Der Duft von Honig und Lavendel

Wundervoller Roman über das Leben und die Liebe.

Katzenauge

Underground Railroad

Sklaverei, eines der grausamsten Kapitel der amerikanischren Geschichte, großartig erzählt

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    Lolachen18

    Lolachen18

    25. December 2011 um 01:52

    Inhalt "Hallo, keine Sorge, bin nur mal kurz mit dem Weihnachtsmann zur Himmelswerkstatt unterwegs und bald wieder zurück." (S.23) In dem Buch "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann geht es um Sandra, eine Frau, die eines Nachts einen nächtlichen Unfall auf einer einsamen Landstraße verursacht. Als ob all das nicht genug wäre, traut Sandra ihren eigenen Augen kaum: Unter ihrem Wagen kommt ein Mann mit weißen Bart, rotem Mantel und ründlichem Bauch hervor. Sie weiß doch ganz genau, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt, aber wer soll das sonst sein? Niemand würde doch so durch die Gegend fahren. Und als sie dann auch noch bemerkt, dass ein Elch in Seelensruhe vor ihrem Auto steht, glaubt sie, dass sie träumt. Der Mann in dem Mantel ist nicht gerade sher erfreut, dass Sandra ihn überfahren hat, da morgen schon Heiligabend ist und er noch genug Vorbereitungen treffen muss und noch mit einigen Geschenken nachhängt. Zudem muss sein Schlitten, den Sandra angefahren hat, sofort repariert werden und sie schleppen ihn mit Sandras Jeep ab, aber nicht zu einer Sandra bekanntlichen Reparaturstelle, der Kerl möchte, dass sie mit ihrem Auto fliegt und seinen Schlitten, ihn selbst und sein angebliches Rentier, nach oben in den Himmel, zu seinem Palast bringt. Was glaubt er eigentlich, wer er ist? _____________________________________ Meinung Das kurze Buch von Gaby Hauptmann hat mir gut gefallen, da es eine schöne Geschichte für Zwischendurch ist und man mit diesem Buch auch gut in Weihnachtsstimmung kommt. Mir war die Hauptperson Sandra auf anhieb sympathisch und ich konnte das Meiste ihres handels verstehen. Auch die "Himmelswerkstatt" des Weihnachtsmannes wird sehr genau und detailreich beschrieben. Auch die anderen Personen in dieser Story sind verschieden, aber sofort fühlt man sich zu ihnen hingezogen, da sie so lebensfroh und glücklich beschrieben werden. ich kann diese Kurzgeschichte nur weiterempfehlen, da sie wirklich schnell gelesen ist und der Schreibstil von der Autorin flüssig ist. Zudem sind die Illustrationen von Chris Menke auf den Seiten mal etwas anderes und spiegeln den Inhalt der Story gut wieder.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    07. December 2011 um 17:54

    "Ich wünsche mir, dass mein Mann einmal 'ich liebe dich' zu mir sagt. Denn das hat er noch nie getan" Klappentext Ein Elch? Mitten im Schwarzwald? Das kann nicht sein, denkt Sandra, als ihr Wagen am Abend des 23. Dezember mit einer unförmigen Gestalt kollidiert. Doch als sie dann noch einen fluchenden, aber putzmunteren älteren Herrn in rotem Mantel entdeckt, weiß sie: Sie hat den Weihnachtsmann überfahren. Damit nicht genug: Erbost lässt der Weihnachtsmann sich und sein Gefährt von Sandra abschleppen. Nur dass die Route keineswegs in die Stadt, sondern direkt in den Himmel führt, genauer: in die von emsig vor sich hin werkelnden Engeln besiedelte Weihnachtswerkstatt. Doch ist die Gestalt, die da hinten so selig lächelnd inmitten eines Bergs von Strohsternen sitzt, nicht Oma Ruth? Etliche »himmlische Begegnungen« später weiß Sandra, wieso Weihnachten tatsächlich das Fest der Liebe ist … das Buch/ Gründe zum Kauf Überzeugt hat mich eigentlich das Cover. Denn dieses ist sehr weihnachtlich mit dem Elch, welchen ich besonders süß finde. Auch die Protagonistin sieht toll aus mit der flauschigen Winterkleidung. Die Weihnachtsbaumkugel am Gewei finde ich total lustig. Auch der Klappentext hörte sich sehr gut an. Und ab und zu mal ein kleineres Buch lesen finde ich entspannend. Inhalt Sandra ist auf der Heimfahrt vom Weihnachtsshopping als es plötzlich kracht. Sie ist gegen etwas gefahren. Erst denkt sie es ist ein Tier doch dann sieht sie die wundervollen Augen, die sie durch die Scheibe anschauen. Ein hübscher Mann liegt auf ihrer Fensterscheibe. Doch was ist das?Er ist winterlich gekleidet, gar wie der Weihnachtsmann. Und dann ist da auch noch ein Rentier das sprechen kann und unter ihrem Jeep ein großer goldener Schlitten. Das Ganze hört sich verdächtig nach dem Weihnachtsmann an aber Sandra glaubt doch nicht an sowas. Doch als der Mann sie bittet ihn mit dem Jeep zu fahren und der Jeep sich plötzlich in die Luft hebt ändert sich die Lage. Sandra landet im Himmel bei Schloss Neuschwanstein, zumindest bei eienr Kopie. Dort ist die Weihnachtswerkstadt samt Weihnachtsbäckerei, etc. Der Weihnachtsmann muss nun seinen Schlitten reparieren doch er ist in Zeitnot. In der Weihnachtswerkstadt trifft Sandra auf Leute aus ihrer Vergangenheit und auf ihren Schutzengel. Sie äußert Weihnachtswünsche fürr sich und ihre Kinder. Werden diese war werden? Meinung Also, erstens muss ich sagen, dass es sehr schön war nochmal so ein kleines süßes Weihnachtsbuch zu lesen. Man liest es flüssig und es ist sehr lustig geschrieben. Das einzige was mir nicht gefallen hat ist, dass die Geschichte sehr auf Kinderbuch gemacht wurde, die Bilder sind zwar toll aber alles wirkt sehr kindloch. Außerdem finde ich es unrealistisch, dass man sich mit dem Nikolaus nur über Sex unterhält. Allerdings gefällt mir sehr, dass ihm anhang noch ein Plätzchenrezept drin ist. Das ist wirklich eine tolle Idee. Fazit: ein schönes Buch zu Weihnachten aber nur für Menschen die alles nicht so ernst nehmen. (mit schöner Message)^^

    Mehr
  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    Kirsten1896

    Kirsten1896

    24. January 2011 um 00:26

    eine tolle kurze geschichte über das "leben" im himmel zu weihnachten. alleine der gedanke, das wir alle uns nahestehenden personen irgendwann wieder sehen und bis es soweit ist, eine davon unser schutzengel ist, ist wirklich schön.

  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    romantic devil

    romantic devil

    07. January 2011 um 10:57

    Ich wollte eine schöne Weihnachtsgeschichte lesen und - angetan von der dem Cover und der Inhaltsangabe - legte ich mir dieses Buch von Gaby Hauptmann zu. Während des Lesens war ich dann sehr enttäuscht. Das Buch ist nicht sehr dick und verdammt langweilig. Ehrlich da passiert praktisch nichts. Frau fährt Weihnachtsmann über den Haufen, der sie wegen ihres Autos mit in den Himmel nimmt, denn sein Schlitten ist platt. Also steigen Mann, Frau und Elch ins Auto und ab gehts. Dort im Himmel schaut sich Frau um, trifft ihren ehemaligen Hund, die schon verstorbenen Verwandten und schwärmt ein bisschen für den doch jungen Weihnachtsmann und findet sich schließlich zu Weihnachten bei ihrem Mann und Kindern wieder. Echt langweilig. Das Buch ist nichts als eine Aneinanderreihung von Ereignissen. Da steckt weder Humor noch Herz hinter. Außer dem wirklich gutgelungenen Cover hat das Buch wenig zu bieten. Nicht mal Weihnachtsstimmung kommt beim Lesen auf. Schade, denn die Grundidee klang sehr interessant und man hätte viel mehr draus machen können.

    Mehr
  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    sandra1983

    sandra1983

    02. January 2011 um 14:34

    Eine sehr schöne, kurze Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie!
    Im Buch sind noch schöne Bilder zu der Geschichte. Am Ende noch ein Rezept von Gaby Hauptmann sowie eine handschriftliche Widmung an ihren Vater...
    Jedoch finde ich den Preis für dieses kleine Buch von 12,95 € nicht angemessen! 8 oder max. 9 € wären völlig okay. Deswegen nur 4 statt 5 Sterne!

  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    Bücherwurm77

    Bücherwurm77

    21. December 2010 um 17:48

    Es ist der 23.12. und Sandra, Mutter von zwei Kindern und Ehefrau, hat die letzten Einkäufe erledigt und ist nun in ihrem Auto auf dem Weg nach Hause, als es plötzlich einen ziemlich Rums gibt. Da hat sie doch glatt den Weihnachtsmann samt Schlitten und Elch überfahren. Der kann nun mit dem kaputten Schlitten nicht weiter reisen und so muss Sandras Jeep herhalten und ab geht es in den Himmel. Dort erwarten Sandra schon einige Überraschungen, so trifft sie nicht nur Ihre kleine Hündin Stupsi aus Kindheitstagen wieder, auch von ihrer Oma wird sie freudig in Empfang genommen. Es gibt viel zu entdecken in der magischen Weihnachtswelt und auch zu lernen. Wo die Engel Weihnachten feiern ist eine schöne Weihnachtliche Kurzgeschichte. Mich hat dieses Buch richtig schön in Weihnachtstimmung versetzt, auch wenn es mit seinen 96 Seiten etwas kurzweilig war. Ich habe die Geschichte gestern Abend fertig gelesen und dann selig von der Weihnachtswelt geträumt, mich hat das Buch voll und ganz in seinen Bann gezogen und mir ein kleines wenig Glücksgefühl geschenkt. Eingestellt von Buecherwurm um 12:42 0 Komm

    Mehr
  • Rezension zu "Wo die Engel Weihnachten feiern" von Gaby Hauptmann

    Wo die Engel Weihnachten feiern
    abuelita

    abuelita

    29. November 2010 um 20:29

    Kaum hat sie den Weihnachtsmann mitsamt Elch überfahren, landet Sandra auch schon im Himmel. Und findet sich, quicklebendig, unter einer Schar werkelnder Engel wieder, von denen sie so manchen zu kennen ...


    Sehr nettes Geschichtchen - aber enttäuschend kurz und durch die vielen eingefügten Bilder noch kürzer; der Preis steht dazu in absolut keinem Verhältnis !