Galax Acheronian

 4.7 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Krok, Die Gefühle der Anderen und weiteren Büchern.
Galax Acheronian

Lebenslauf von Galax Acheronian

Galax Acheronian ist ein Autor und Grafiker, der bereits in jungen Jahren Geschichten, Comics und Fanfiction schrieb. Seit 2009 veröffentlicht er regelmäßig Kurzgeschichten, Novellen oder Coverart in verschiedenen Anthologien. Sein Fokus liegt jedoch auf diverse Romane verschiedener Genres, allem voran seine umfangreiche SF-Serie "Koloniewelten". Sein erster Fantasy-Roman "Krok" erschien vor kurzem im Selbstverlag. Mehr auf Acheronian.de

Neue Bücher

Science fiction Stories

 (3)
Neu erschienen am 20.11.2018 als Taschenbuch bei TWENTYSIX.

Alle Bücher von Galax Acheronian

Krok

Krok

 (11)
Erschienen am 11.01.2017
Die Gefühle der Anderen

Die Gefühle der Anderen

 (7)
Erschienen am 25.07.2018
Science fiction Stories

Science fiction Stories

 (3)
Erschienen am 20.11.2018
Demeter - Die Flucht

Demeter - Die Flucht

 (1)
Erschienen am 11.01.2018
Demeter - Ganz oder gar nicht

Demeter - Ganz oder gar nicht

 (0)
Erschienen am 02.04.2018
Demeter - Der Handel

Demeter - Der Handel

 (0)
Erschienen am 05.03.2018
Demeter - Die Landung

Demeter - Die Landung

 (0)
Erschienen am 22.01.2018

Neue Rezensionen zu Galax Acheronian

Neu
ullikens avatar

Rezension zu "Die Gefühle der Anderen" von Galax Acheronian

Ein ganz tolles und spannendes Jugendbuch, das im Jahr 1973 spielt
ullikenvor 20 Tagen

Stellt euch vor, ihr könnt die Gefühle anderer Menschen empfinden. So ergeht es unserem 16-jährigen Freund Justin. Es ist ganz schlimm. Wenn jemand sich freut, geht es ja noch, dann freut Justin sich auch. Aber wehe, der andere hat Angst! Und wenn derjenige aggressiv ist, wird Justin auch aggressiv. - 

Seine Eltern und die Ärzte denken, er sei schwer erkrankt. Doch ein Aufenthalt in einer Nervenheilanstalt ändert nichts an seinen Empfindungen. Nach seiner Entlassung zieht die Familie im Oktober 1973 aus Dover in die Provinz. Hier sei der Junge nicht so vielen Einflüssen ausgesetzt, denken alle und setzen den Umzug als letzte Therapie ein.

Aber es stimmt. Justin fühlt nun mal, was andere fühlen. Er hat Angst vor der neuen Schule. Doch als er sich neben seinen neuen Banknachbarn setzt, merkt er, dass er diesen als seinen "Schild" benutzen kann. So sind die Einflüsse seiner Klassenkameraden nicht mehr ganz so schlimm....

Plötzlich geschehen an der Schule unerklärliche Dinge, ein Mädchen rennt schreiend weg und Justin bekommt eine geballte Ladung Angst zu spüren.

Mit seinem Banknachbarn Koryo, einem japanisch-chinesischen Jungen, entwickelt sich sehr schnell eine enge und tiefe Freundschaft. Seine Eltern freut dies sehr. Sie hätten nicht gedacht, dass Justin hier so schnell Fuss fasst. Gemeinsam mit Koryo macht sich Justin auf die Suche nach der Ursache der Vorkommnisse in der Schule. Sie entdecken ein 30 Jahre altes Geheimnis, das sie an ihrem Verstand zweifeln lässt.

Kann der Empath dabei helfen, dass wieder Ruhe in die Schule einkehrt? - Der Roman wird, je weiter man liest, immer spannender und spitzt sich bis zur Lösung des Geheimnisses absolut zu. Atemberaubend!

Galax Acheronian hat eine wunderbare bildliche Sprache. Ich kann während des Lesens hören, wie Blätter fallen und friere mit ihm auf dem Rad. Alle Gefühle, die Justin empfängt, empfängt der Leser ebenso. 

Das Buch ist ein Jugenddrama, das Mystik und Fantasie genügend Platz lässt. Es ist aber auch für Erwachsene geeignet, die sich dazu nicht zu alt fühlen und ein wenig ihr Herz öffnen.

Kommentieren0
1
Teilen
Florian_Seidels avatar

Rezension zu "Die Gefühle der Anderen" von Galax Acheronian

Ergreifend und spannend
Florian_Seidelvor 21 Tagen

Freundschaft, Liebe und wut, Krankheiten, anders Sein, Geister und Mysterien und unvorstellbares.

Dazwischen zwei Jungen auf dem Weg, erwachsen zu werden in einer welt die sie nicht verstehen


Spannend bis zur letzten Seite. Ab und zu habe ich eine Pause gebraucht, auch wenn mich das Buch eigentlich nicht loslassen wollte.

Kommentieren0
1
Teilen
sternchen67s avatar

Rezension zu "Die Gefühle der Anderen" von Galax Acheronian

Nichts für Schwache Nerven
sternchen67vor 21 Tagen

Ich habe mich mit diesem Buch sehr schwer getan, schwer war es für mich, in dieses Buch herein zu kommen. Mit der Zeit wurde es einfacher, aber bitte, dass ist kein Buch ab 13 Jahre. Es handelt von Selbstmord, Seelenwanderung, und Wiederauferstehung. Auch wenn dieses Buch in einer Schule spielt, ist es nichts für Teenager. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Galaxs avatar
Mein erster Versuch, eine Leserunde zu starten.
(im Zweifel breche ich das hier wieder ab)

Hierbei geht es um mein Fantasybuch, das bisher sehr gut ankam, bei den wenigen Personen, die bemerkt haben, dass es dieses Buch überhaupt gibt.
Ich finde die Geschichte ist es wert, gelesen zu werden, da sie maximal zu vielen vergnüglichen Stunden beitragen kann.

Da ich leider kein Sponsoring habe, kann ich maximal anbieten, das Buch kostenlos als PDF weiterzugeben.
jenghis avatar
Letzter Beitrag von  jenghivor einem Jahr
Zur Leserunde
Galaxs avatar
Wer mag einmal zu Krok in den Schattenwald hinabsteigen, sich dort umsehen, und vielleicht hier den ein oder anderen Eindruck wiedergeben?


Galaxs avatar
Letzter Beitrag von  Galaxvor 2 Jahren
Kann ich mal versuchen, ja :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Galax Acheronian wurde am 19. März 1994 in bei Berlin (Deutschland) geboren.

Galax Acheronian im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks