Gao Xingjian

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(6)
(7)
(2)
(2)

Lebenslauf von Gao Xingjian

Er erhielt im Jahr 2000 den Nobelpreis für Literatur.

Bekannteste Bücher

Die Busstation

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Angel meines Großvaters

Bei diesen Partnern bestellen:

Nächtliche Wanderung

Bei diesen Partnern bestellen:

Gao Xingjian

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Buch eines einsamen Menschen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Berg der Seele

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf dem Meer

Bei diesen Partnern bestellen:

City of the Dead and Ballade Nocturne

Bei diesen Partnern bestellen:

One Man's Bible

Bei diesen Partnern bestellen:

Escape & The Man Who Questions Death

Bei diesen Partnern bestellen:

Cold Literature

Bei diesen Partnern bestellen:

Snow In August

Bei diesen Partnern bestellen:

Snow in August

Bei diesen Partnern bestellen:

The Other Shore

Bei diesen Partnern bestellen:

El Libro De UN Hombre Solo

Bei diesen Partnern bestellen:

Una Cana De Pescar Para El Abuelo

Bei diesen Partnern bestellen:

LA Montana Del Alma/Soul Mountain

Bei diesen Partnern bestellen:

Of Mountains and Seas

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Reise um die Welt" von Mark Twain

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1168
  • Erzählungen von ihrer besten Sorte

    Die Angel meines Großvaters
    ulrikerabe

    ulrikerabe

    05. April 2017 um 18:13 Rezension zu "Die Angel meines Großvaters" von Gao Xingjian

    Gleich vorneweg, ich bin kein besonders großer Fan von Erzählungen. Ich habe oft das Gefühl, kaum hab ich mich bequem in einer Geschichte eingerichtet, werde ich schon wieder rausgerissen und in die nächste verfrachtet. Dieses Buch habe ich allerdings an einem Wochenende gelesen, wo mir die kleinen Portionen gut gepasst haben. Gao erzählt unendlich freudig und zugleich zart die kleinsten Details. Seine Geschichten sind oft ein Rückblick in die Vergangenheit, vielfach geht es um ein Wiedersehen nach langer Zeit, um Versäumtes und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch eines einsamen Menschen" von Gao Xingjian

    Das Buch eines einsamen Menschen
    DrGordon

    DrGordon

    20. August 2011 um 08:15 Rezension zu "Das Buch eines einsamen Menschen" von Gao Xingjian

    Die Geschichte eines Schriftstellers in der Zeit des kommunistischen Chinas ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und macht Freude zu lesen. Auch die sinnlich, erotischen Beschreibungen der sexuellen Beziehungen zu den verschiedenen Frauen macht Spaß und Lust auf mehr. Xingjian erzählt unpatethisch und nicht moralisierend den Finger hebend das Leben während der Kulturrevolutionen speziell die allmächtigen Partei. Der alltägliche Terror und Gewalt, die Angst der Menschen und deren Kampf ums Überleben im System des ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch eines einsamen Menschen" von Gao Xingjian

    Das Buch eines einsamen Menschen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. February 2010 um 14:28 Rezension zu "Das Buch eines einsamen Menschen" von Gao Xingjian

    "Das Buch eines einsamen Menschen" wirkt zuerst mal unzusammenhängend, verwirrend und unstrukturiert. Hat das Buch einen roten Faden? Ja. Es beschreibt die Einsamkeit eines Menschen, ohne Pathos, ohne Wehmut, ohne Wertung. Ich persönlich verbinde Einsamkeit mit einem negativen Gefühl. Gao beschreibt Einsamkeit als einen neutralen Zustand, als Dasein eines Menschen im maostischen China, der ausbricht und Trost, nein Lust und Ablenkung bei Frauen sucht und dennoch einsam bleibt. Gekonnt ändert Gao die Perspektive: du und er, Zeit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf dem Meer" von Gao Xingjian

    Auf dem Meer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. January 2010 um 14:46 Rezension zu "Auf dem Meer" von Gao Xingjian

    Die Inhaltsbeschreibung liest sich spannend. Die vier Erzählungen haben es aber nicht geschafft, in meinem Gedächtnis zu bleiben. Insofern sind sie netter Zeitvertreib, aber auch nicht mehr. Ich frage mich, warum Gao den Nobelpreis erhalten hat. "Der Berg der Seele" kann nicht der Grund dafür sein (siehe meine Rezension hiezu), "Auf dem Meer" wohl auch nicht. Bleibt nur noch "Das Buch eines einsamen Menschen", das ich noch vor mir habe. Na, schau'n wir mal. Interessantes Detail: Gaos schwedischer Übersetzer Göran Malmqvist ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Berg der Seele" von Gao Xingjian

    Der Berg der Seele
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. January 2010 um 14:34 Rezension zu "Der Berg der Seele" von Gao Xingjian

    Ich habe bei Büchern großes Durchhaltevermögen und habe deshalb auch schon einige Lesehürden überwunden (z.B. Don Quijote), aber "der Berg der Seele" hat meine Geduld überstrapaziert. Da kam einfach nichts, was mich gefesselt hätte: keine Sprachspielerein, keine philosophischen Ausritte, nichts Hochgeistiges, nichts Banales. NIchts. Ich bin an diesem Buch gescheitert und habe es nach der Hälfte weggelegt und schließlich verschenkt. Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.

  • Rezension zu "Die Angel meines Großvaters" von Gao Xingjian

    Die Angel meines Großvaters
    dzaushang

    dzaushang

    11. October 2009 um 14:37 Rezension zu "Die Angel meines Großvaters" von Gao Xingjian

    "Die Angel meines Großvaters" ermöglicht uns Einblicke in ein China, das es so heute nicht mehr gibt. Da begegnen mir zwei Freunde, die sich nach dreizehn Jahren wiedersehen, gezeichnet von den Wirren der Kulturrevolution. "Aber du hast dich in all den Jahren nicht verändert, du lachst noch immer laut und herzhaft (...)". Einem solch intimen Dialog, wie er sich dann zwischen den beiden Männern entwickelt, habe ich in einer Erzählung schon lange nicht mehr folgen dürfen. Fast hatte ich das Gefühl neben den beiden auf der Strasse ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Angel meines Großvaters" von Gao Xingjian

    Die Angel meines Großvaters
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    02. September 2008 um 10:28 Rezension zu "Die Angel meines Großvaters" von Gao Xingjian

    Melancholische, sinnliche Entführung in die Welt des Xingjian Gao Sehr lange hat man seit "Das Buch eines einsamen Menschen" auf ein neues Buch von Xingjian Gao warten müssen, nun hat der Fischer Verlag "Die Angel meines Großvaters" veröffentlicht. Die hier vereinten Erzählungen sind zwischen 1980 und 1986 noch in China entstanden (also vor "Der Berg der Seele", eine Erzählung spielt sogar mit der Idee, eben diesen Roman zu schreiben), nur eine Erzählung ist nicht datiert (und auch stilistisch anders als die restlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch eines einsamen Menschen" von Gao Xingjian

    Das Buch eines einsamen Menschen
    rudithewanderer

    rudithewanderer

    29. November 2007 um 12:14 Rezension zu "Das Buch eines einsamen Menschen" von Gao Xingjian

    Das Buch, für das Gao - aus meiner Sicht, gegen alle Kontroversen: zu recht - den Nobelpreis gekriegt hat. Autobiographie eines in die Provinz Verbannten in der Kulturrevolution, der dort als Dorfschullehrer zu sich findet.