Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Gard_Meneberg

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Liebe Leserinnen und Leser!

Ich freue mich über das große Interesse an meinem Buch und über die vielfältigen Gedanken, die im Rahmen der Bewerbungsphase eingebracht wurden. Sie zeigen, dass wir uns im Grunde wahrscheinlich alle schon mindestens einmal in unserem Leben über die Tollheiten des Menschen gewundert, geärgert oder amüsiert haben – und dass so manches zu einer Tollheit werden kann, wenn man es aus einer extraterrestrischen Perspektive betrachtet.

Bestimmt werden Sie Ihren Spaß beim Lesen haben. Ich hatte ihn jedenfalls während des Schreibens, wenn ich die eine oder andere Vermessenheit unserer Spezies unter die Lupe nahm.

Der Artegenium Verlag stellt für diese Verlosung 40 Bücher zur Verfügung, doch bei mehr als 110 Bewerbungen werden einige von Ihnen unweigerlich leer ausgehen. Das bedauere ich, da mit jedem wegfallenden Leser ein Stück Individualität abhanden kommt, das diese Runde bereichern würde.

Falls sich also jemand, der leider nicht unter den Gewinnern ist, dennoch an der Leserunde beteiligen möchte und sich hierfür ein Exemplar der "Absurden Menschheit" im Buchhandel bestellt, ist er / sie herzlich dazu eingeladen. Wir freuen uns über jeden weiteren Teilnehmer, der mit uns die Schrullen des Homo sapiens studiert.

Möge diese Leserunde unterhaltsam, geistreich und inspirierend werden!

Ihr G. Meneberg.

Ewerk92

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Ich hätte mal eine Frage an die Leute die ihr Buch schon erhalten haben. Meins habe ich eben ausgepackt. Leider ist auf der mitte vorne beim Cover eine Schweißnaht. Also ich denke es ist eine. Man spürt die Vertiefung und es klebt noch Plastik dran.

1 Foto

ArtegeniumVerlag

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Ewerk92 schreibt:
Ich hätte mal eine Frage an die Leute die ihr Buch schon erhalten haben. Meins habe ich eben ausgepackt. Leider ist auf der mitte vorne beim Cover eine Schweißnaht. Also ich denke es ist eine. Man spürt die Vertiefung und es klebt noch Plastik dran.

Das sollte nicht sein. Ist das ein Riss in der Folie oder auf dem Cover des Buchs selbst (also nachdem die Folie entfernt wurde)?

Ewerk92

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen
@ArtegeniumVerlag

Also das Cover selbst ist beschädigt. Das ist aber nur das Cover. Das wichtige, der Inhalt, ist ok :)

Cayleigh

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Bei mir ganz genauso!

riris_buecher

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Bei mir war alles okay.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Also ich bin mal ehrlich jetzt, das Buch ist nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich komme mit dem Stil nicht zurecht, es fällt mir schwer zwischen den Fremdwörtern oder eher wissenschaftlichen Wörter den Humor zu finden und ich merke jetzt schon das ich dazu keine ordentliche Rezension hin bekommen werde.
Denke es ist besser wenn ich deshalb die Leserunde verlasse.
Gerne bin ich bereit mein Leseexemplar zurück zu senden oder jemandem zu senden der es gerne haben mag.
Dazu bitte Rückmeldung.

thursdaynext

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Hi, bin zwar kein Leserundenteilnehmer/in *gg* , aber habe gestern mein Buch erhalten und bisher finde ich es recht nett zu lesen. Liest sich weg wie geschnitten Brot und löst meist jammervolles Kopfnicken, teils auch Schmunzeln aus. S. 75 im letzten Satz allerdings schlich sich ein Tipfler ein. :
statt Genitivs <...in die ihn gebührende Eselsgestalt> müsste hier >...in die ihm gebührende Eselsgestalt> stehen. (Sorry, manchmal Korinthenkackerin)

Mein Eindruck ist bisher , guter Aufbau, auch wenn ich mich von der "Wir" Ansprache manchmal ins Krankenhaus versetzt fühle *schauder*, beim Autor vermeine ich doch einen leichten, und durchaus nachvollziehbaren hang zur Misantrophie auszumachen, der hoffentlcih auf sein Buch beschränkt bleibt und im Alltag nicht zur Qual wird. ;) Ansonsten ist es witzig aus dieser bemüht objektiven persepektive einen Blick auf unsere Spezies zu werfen und zunehmend geht es ans eingemachte, der Ton wird härter (S. 102)
Wirklich gestutzt habe ich bei der frühkindlichen Entwicklung. Die Wirklichkeit (S. 75 unteres Drittel) des Kleinkindes ist, denke ich dank angeborener neugierdeund Spieltrieb und wenn man von einer "artgerechten" Aufzucht ausgeht doch erheblich sonnig, wonniger und die geliebten Geschichten/Märchen etc. diesen eher dem Zurechtfinden, als der Flucht aus der Wirklichkeit.

Gard_Meneberg

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

thursdaynext schreibt:
S. 75 im letzten Satz allerdings schlich sich ein Tipfler ein. : statt Genitivs <...in die ihn gebührende Eselsgestalt> müsste hier >...in die ihm gebührende Eselsgestalt> stehen. (Sorry, manchmal Korinthenkackerin)

Oh, vielen Dank für den Hinweis!

thursdaynext

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen
@Gard_Meneberg

Gerne. Kann vlt. In der nächsten Auflage geändert werden.

ArtegeniumVerlag

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Wir bedauern, dass Sie mit dem Stil nicht zurechtkommen. Natürlich können Sie aus der Leserunde aussteigen. Das Buch brauchen Sie nicht zurückzuschicken.

Leuchtturmwaerterin

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Mir sind zwei Tippfehler aufgefallen, die ich hier gerne angeben möchte. Der erste befindet sich auf S. 32. In der 11. Zeile von unten steht "weitgeben". Das sollte sicherlich weitergeben heißen, oder?
Und auf S. 35 steht im ersten Satz des zweiten Abschnitts "einziger", wo es wohl einzige heißen sollte. =)
Im Übrigen macht mir das Lesen des Buches wirklich Spaß.

Gard_Meneberg

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Leuchtturmwaerterin schreibt:
Mir sind zwei Tippfehler aufgefallen, die ich hier gerne angeben möchte. Der erste befindet sich auf S. 32. In der 11. Zeile von unten steht "weitgeben". Das sollte sicherlich weitergeben heißen, oder? Und auf S. 35 steht im ersten Satz des zweiten Abschnitts "einziger", wo es wohl einzige heißen sollte. =) Im Übrigen macht mir das Lesen des Buches wirklich Spaß.

Vielen Dank für die Rückmeldung! Die beiden Fehlerchen hat das Lektorat trotz aller Gründlichkeit wohl übersehen.

thenight

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Mein Buch hat diese Beschädigung auf dem Cover auch, ist ja für die LR nicht schlimm, scheint aber häufiger vor zukommen.

ArtegeniumVerlag

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

thenight schreibt:
Mein Buch hat diese Beschädigung auf dem Cover auch, ist ja für die LR nicht schlimm, scheint aber häufiger vor zukommen.

Das tut uns leid! Wir werden der Sache nachgehen und bei Lovelybooks / unserer Druckerei nachfragen, wie diese Schäden entstanden sein konnten.

LovLi

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich mich erst jetzt melden kann. Ich hatte leider eine ganze Weile kein Internet.

Ich habe natürlich angefangen das Buch zu lesen und musste bereits auf den ersten Seiten abbrechen, da es mir überhaupt nicht zugesagt hat und es nicht so aussah als würde sich daran noch großartig was ändern.

Was soll ich nun machen?
Eine Rezension schreiben, warum mir das Buch nicht gefallen hat oder wie ist der Ablauf jetzt?
Wäre nett, wenn mir jemand antworten würde.

ArtegeniumVerlag

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

LovLi schreibt:
Was soll ich nun machen? Eine Rezension schreiben, warum mir das Buch nicht gefallen hat oder wie ist der Ablauf jetzt? Wäre nett, wenn mir jemand antworten würde.

In diesem Fall können Sie die Leserunde einfach abbrechen und brauchen keine Rezension zu schreiben. Vielleicht kennen Sie jemanden, dem das Buch gefallen könnte.

maggie_green

vor 3 Jahren

Allgemeine Diskussionen

Hallo liebe Lesefreunde,
nachdem ich das Buch nun angefangen habe, bin ich leider nicht so begeistert wie ich anfangs dachte. Ich hatte es mir irgendwie witziger und noch sarkastischer bzw. "leichter" vorgestellt. Einige Passagen finde ich sehr schwierig und zäh zu lesen, sei es auch wegen Wörtern die ich gar nicht kenne. Andere sind sicherlich zum schmunzeln, aber leider nur wenige bisher. Das ist natürlich nur meine eigene Meinung. Zum Thema Nahrungswahl und unser Umgang mit Tieren hatte ich mir mehr versprochen, aber vtl. kommt da ja noch was im Buch. Ich stimme Herrn Meneberg zu, dass der Mensch sich sicherlich oft selbstüberschätzt, denn wir sind nur ein kleiner Funke im Universum, aber nicht jeder Mensch würde bei Aussicht auf Gold o.ä. alles stehen und liegen lassen... Leider ist das Buch nicht, was ich mir erhofft hatte und ich schaffe es einfach nicht weiterzulesen, daher würde ich leider an dieser Stelle aus der Leserunde aussteigen. Ich habe die Diskussionen verfolgt, auch als ich das Buch noch nicht hatte und es war trotz allem interessant, die verschiedenen Meinungen zu lesen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.