Garfield Reeves- Stevens Die Erste Direktive. Star Trek

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Erste Direktive. Star Trek“ von Garfield Reeves- Stevens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Wiedersehen mit Kirk und Spock

    Die Erste Direktive. Star Trek

    Sonnenwind

    12. August 2015 um 08:10

    Nach einem Vorfall, der erst gegen Ende des Buches richtig klar wird, wird die gesamte Brückenbesatzung der Enterprise aus dem Weg geräumt. Auf unterschiedliche Weise müssen alle außer Scottie den Dienst quittieren - und der möchte gern und darf nicht. Sie werden beschuldigt, die Oberste Direktive (warum hier im Buch solche Begriffe nicht mit denen in der Serie abgeglichen werden, ist mir nicht klar; hat vielleicht der Übersetzer nie die Filme gesehen?) verletzt zu haben. Was wirklich geschehen ist, wird erst mit der Zeit klar. Auf jeden Fall ist eine Welt, die so gut wie bereit war, in die Föderation aufgenommen zu werden, beinahe zerstört worden, mit Millionen von Toten. Das ist natürlich ein furchtbares Geschehen, und natürlich müssen die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Das trifft nun die Brückenbesatzung der Enterprise. Allerdings wird die Untersuchung nicht ergebnisoffen geführt und die von den Beschuldigten gelieferten Beweise werden nicht zur Kenntnis genommen. Das ganze Buch hindurch wartet man darauf, einen Bösewicht zu finden, der die Untersuchung manipuliert hat. Den gibt es aber irgendwie nicht, und diesen Entwicklungen konnte ich nicht folgen. Trotzdem ist das Buch sehr angenehm zu lesen und das Wiedersehen mit den Stars meiner Kindheit hat mir außerordentlich gut gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erste Direktive. Star Trek" von Garfield Reeves- Stevens

    Die Erste Direktive. Star Trek

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. October 2012 um 14:25

    Talin IV, ein Planet der M-Klasse, stand kurz vor dem Sprung ins All. Dazu sollte es allerdings nicht mehr kommen, da ihre Atomraketen gezündet wurden und der Planet größtenteils damit vernichtet. Auslöser dafür soll die Enterprise gewesen sein. Fünf Offiziere wurden deswegen belangt: Captain Kirk, Spock, Sulu, Chekov und Uhura. Sie alle versuchen mit unterschiedlichen Mitteln Talin IV, jetzt auch Kirks Planet genannt, zu erreichen, um den wahren Grund der Katastrophe herauszufinden. Die Geschichte ist auf jeden Fall interessant. Durch einen veränderten zeitlichen Aufbau wird von Anfang an Spannung erzeugt, die aber für mich teilweise unter dem Schreibstil des Autors leidet. Trotzdem konnte ich das Buch letzten Endes nicht mehr aus der Hand legen - klasse.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks