Garry Kilworth Einsiedler

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einsiedler" von Garry Kilworth

    Einsiedler
    rallus

    rallus

    07. January 2011 um 10:42

    Ausserirdische haben die Erde erobert und es gibt folgende Gesetze Kein Angehöriger der menschlichen Rasse, Eingeborener des Planeten Erde, darf irgendwelchen Kontakt zu einem anderen Eingeborenen dieser Art haben, weder direkt noch indirekt, nachdem er das Alter von 170 Monaten erreicht hat, es sei denn zur Durchführung der Begattung. Kein Angehöriger der menschlichen Rasse, Eingeborener des Planeten Erde und unter 170 Monate alt, darf irgendwelchen Kontakt mit einem männlichen Mitglied derselben Rasse haben. Die Strafe für die Verletzung des Gesetzes der Soal ist der Tod. Seit Jahrhunderten leben die Reste der menschlichen Rasse unter der Herrschaft der Soal, mächtigen vogelähnlichen Wesen, die mit ihrer hochentwickelten Technologie die Erde an sich gerissen und die Bewohner dezimiert und in unwirtliche Gegenden abgedrängt haben, wo sie wie Tiere leben. Manche Menschen haben das zweifelhafte Glück, als Haustiere der Soal aufzuwachsen. Cave gehört zu ihnen, bis er eines Tages in der Bibliothek erwischt wird. Er wird ausgestoßen, wird zum Mörder an einem seiner Verfolger und ist von Stund an ein Gejagter. Um die halbe Erde flieht er, doch das Überwachungssystem der Soal ist perfekt, die Jäger bleiben ihm auf den Fersen und treiben ihr grausames Spiel mit ihm. Er soll ihnen den Vorwand liefern, den Rest der Menschheit auszurotten. Unlogischer aus der Luft geholter Plot, ein Held der wahllos in irgendwelche Dinge taumelt, alles recht lieblos ala "Endzeitgeschichte" zusammengebastelt, mit allen Gewürzen versehen - fertig ist ein ungeniessbarer Brei.

    Mehr