Garth Ennis

 4.3 Sterne bei 75 Bewertungen
Autor von Preacher, Punisher und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Garth Ennis

Eine Comic-Legende: Garth Ennis, geboren am 16. Januar in Hollywood, ist ein irischer Schriftsteller und Comicautor. Seine Karriere begann er mit der Serie „Troubled Souls“. Diese Comics waren so beliebt, dass diese kurze Zeit später als eigene Serie bei Caliber erschienen. 

Zu dieser Zeit fing er an nebenbei für Zeitschriften zu schreiben und Beiträge zu veröffentlichen. 

Später fing er an bei DC Comics zu arbeiten und übernahm Titel wie „Hellblazer“, „The Demon“ oder „Hitman“. Nach einigen Jahren wechselte er zum Konkurrenten Marvel Comics und arbeitete dort an Titeln wie „Hulk“, „Spider-Man“ und „Punisher“.

Neue Bücher

Jimmys Bastarde

Neu erschienen am 21.04.2020 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Garth Ennis

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Preacher9783866073715

Preacher

 (7)
Erschienen am 18.07.2007
Cover des Buches The Boys: Gnadenlos-Edition9783741604515

The Boys: Gnadenlos-Edition

 (4)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches The Boys Bd.01: SpielverderberB003L1WDGO

The Boys Bd.01: Spielverderber

 (4)
Erschienen am 31.08.2007
Cover des Buches The Boys: Gnadenlos-Edition9783741605406

The Boys: Gnadenlos-Edition

 (3)
Erschienen am 26.03.2018
Cover des Buches Preacher9783866074927

Preacher

 (3)
Erschienen am 15.11.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Garth Ennis

Neu

Rezension zu "A Walk through Hell 1" von Garth Ennis

absolut toller comic, spannend und gruselig
abookslifevor einem Monat

Lest ihr Comics? Wenn ja, aus welchen Genres am liebsten? Habt ihr vielleicht sogar Comics von Garth Ennis gelesen? – Mein Comic ist in diesem Fall von „Garth Ennis – a walk trough hell“ aus dem Cross Cult Verlag. Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar.

Nun wie soll ich es sagen, zu Beginn der Comicserie wusste ich überhaupt nicht was mich hier erwartet bzw. ob und wie sehr mich die Idee, Geschichte und Umsetzung überzeugen würde. Zuerst einmal möchte ich aber über ein paar allgemeine Punkte in diesem Comic sprechen, bevor ich zum inhaltlichen Teil komme.

Ich bin fasziniert, wie gut die Zeichnungen hier sind. Wie man mit bestimmten Motiven und Co. bedrückende, spannende, gruselige und ernste Momente untermauern und sie qualitativ hochwertig wiedergeben kann. Ich bin begeistert von jeder einzelnen Zeichnung und jedem einzelnen Charakter, der für die relativ kurze Comicserie sehr interessant erschaffen und dargestellt wird.

In diesem Fall möchte ich auch gern einmal erläutern, dass die Geschichte sicherlich nichts für schwache Nerven ist. 😉 Die Story nimmt von Beginn an eine rasante, brutale Entwicklung an. Mit vielen Spannungs-, Horror bzw. Mystery Elemente kommt hier eine atemberaubende, faszinierende Story, die sicherlich dem einen oder anderen Gänsehaut beschert. Auch die Zeichnungen geben der gesamten Handlung permanent eine bedrückende, gruselige Stimmung, womit die authentische Story durchweg gelungen ist.

Ein Kritikpunkt bzw. Abzug habe ich allerdings. Ich habe mich diesbezüglich auch mit einem anderen Blogger ausgetauscht und wir waren letztendlich derselben Meinung. Unzwar geht es hier um die Dialoge. Gerade aufgrund der Länge des Comics und der relativ „wenigen“ Seiten erwarte ich eigentlich permanent einen einfachen und flüssigen Schreibstill so dass mein Lesefluss im Comic nicht unterbrochen. Doch allerdings gibt es hier gewisse Übersetzungen, gewisse Redewendungen bzw. Sätze über die ich 1-2 drüberlesen musste. Da sie sich im deutschen doch etwas seltsam anhören.

Abschließend kann ich sagen, dass für mich „a walk trough hell“ eine absolute Leseempfehlung ist und ich auch damit, gerade durch die spannenden, Horror und Mystik Elemente sehr gut in die Welt der Comics gestartet bin. Tolle Reihe, spannend, brutal, geheimnisvoll und gruselig. Eine absolute Kauf-Leseempfehlung mit 4,5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
1
Teilen

  • Title: A WALK THROUGH HELL: THE COMPLETE SERIES
  • Authors: Garth Ennis, Goran Sudzuka
  • Publisher: Diamond Book Distributors - AfterShock Comics
  • ISBN: 9781949028423 
  • Edition: E-Book
  • Publication date: 19/05/2020


Content:

The two FBI agents, Shaw and McGregor, couldn't be more different. Shaw is 40 and still recovering from her last big investigation. McGregor is younger and is ready to fight everything that comes in his way. Both are dealing with normal, not very exhausting cases.

Suddenly, they get sucked in a case that will be the most difficult in their whole FBI careers. 


Opinion:

In my opinion it is a very thrilling comic. I totally got sucked into it and couldn't stop reading it till the end. The characters were described in a way that made it impossible to not feel with them. Actually, it is one of the most interessting and exciting comics I've ever read till now. Also, the pictures were really nice and I definitely liked looking at them a lot. 


Conclusion:

All in all, this is a well written and definitelly thrilling comic book, I would highly recommend for people who love comics and also thrilling and exciting stories.

Kommentieren0
3
Teilen
C

Rezension zu "A Walk through Hell 1" von Garth Ennis

Ein Lagerhaus, welches sich zum Alptraum entwickelt
Cubivor 8 Monaten

Allgemein:

Coverliebe hoch 100! Als ich dieses Cover gesehen habe, musste ich es unbedingt beim Verlag anfragen. Es verspricht soviel Action, Thriller und Nervenkitzel. Dazu noch der Buchtitel, der den Begriff der Hölle inne hat. Genau mein Interesse geweckt. Und es sollte nicht enttäuscht werden. Denn auch Inhaltlich und Zeichnerisch ein echter Hingucker. Das Buch ist als Hardcover ausgestattet und beinhaltet glänzend buntes Papier. Das Buch ist in 5 Kapitel unterteilt, welches jeweils als durch ein großes Bild voneinander abgegrenzt ist. Die Bilder wurden sehr prägnant und als Schockmoment sehr gut gewählt. Die Zeichnungen sind nicht zu detailiert, dennoch Aussagekräftig und für diese Art von Comic gut gewählt. Das Buch beinhaltet immer wiederkehrende Zeitsprünge. Sprich, der Leser wird ohne Vorwahrnung in die Vergangenheit gestürzt. Dies trägt dazu bei, dass die Geschichte sich sozusagen von hinten aufdröseln soll. Die Geschichte ist düster und wird durch die dunklen Zeichnungen und Farbgebungen dahingehend unterstützt. Die Schriftart ist super gut gewählt, so dass ich beim Lesen keine Probleme hatte. Die Worte sind kurz und knapp, so dass der Leser einige Zeit braucht um in die Geschichte eintauchen zu können.

Fazit mit Spoiler:

Zwei Agenten...eine abgebrühte, emotionslose und von der eigenen Vergangenheit geprägte Shaw. Und ihr Kollege McGregor, der noch jung und unbedarft, fast unbefleckt und voller Energie an die Fälle ran geht. Zwei Agenten, die nicht unterschiedlicher sein könnten, müssen nun zusammen in einem Lagerhaus nach zwei verschwundenen Agenten suchen. Doch es ist kein gewöhnliches Lagerhaus. Betritt man es, scheint man im Alptraum gefangen zu sein. Die Geschichte wechselt stetig zwischen der Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Anfänglich war es für mich schwierig, dem Geschehen folgen zu können, da man keine Vorgeschichte erhält, sondern sich von jetzt auf gleich in dem Leben der zwei Agenten befindet. Je tiefer man jedoch in die Geschichte eintaucht, desto mehr rollt sich der Faden von hinten auf. So erfährt man nach und nach, wer welches Schicksal mit sich trägt. In dem Lagerhaus selbst scheinen die Agenten mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert zu werden. Und das immer und immer wieder, wie in einer Endlosschleife. Hier öffnen sich die beiden Agenten und stellen sich zunehmend ihren eigenen dunklen Geheimnissen. Der Alptraum scheint jedoch in dem Lagerhaus erst Lebendig zu werden.

Sehr gut finde ich den jeweiligen Kapitelbeginn bzw. Ende. Hier wird enorme Spannung durch ein sehr ansprechend großes Bild aufgebaut. Als Leser wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Innerhalb von 2 Stunden habe ich dieses Buch weggelesen. Ich war kaum in der Lage es aus der Hand zu legen, da es mich wirklich packte. Auch wenn ich als Leser noch nicht so viele Hintergrundinformationen erhalten habe, hat das Buch wirklich Spaß gemacht zu lesen. Ich habe Lust die nächsten Bände in den Händen zu halten. Denn ich muss wissen wie die Geschichte weiter geht. Zusätzliche Pluspunkte gibt es für mich für die Eindrücke hinter dem Comic. Am Ende des ersten Bandes erfährt der Leser, wie einzelne Seiten entstanden sind und welche Covervorschläge es zudem gab. Natürlich ist keines so unübertrefflich gut, wie das jetzige.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks