Garth Nix Kalter Mittwoch

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(18)
(20)
(14)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalter Mittwoch“ von Garth Nix

Im Krankenhaus findet Arthur Penhaligon eine seltsame Karte unter der Bettdecke. Es ist eine Einladung: Die geheimnisvolle Lady Mittwoch bittet ihn zu einem Mittagsmahl mit siebzehn Gängen. Und schon steckt Arthur mitten im nächsten Abenteuer, bei dem er Piraten, tosenden Stürmen und einem riesigen Geschöpf trotzen muss, das angeblich alles frisst, was ihm in die Quere kommt. Eines steht fest: Arthur muss den dritten von insgesamt sieben Schlüsseln finden ═ nicht nur für sich selbst, sondern für die unzähligen Menschen seiner Welt, die Schlimmes erleiden müssen, falls er versagt.

Wunderschöne Geschichte

— cat10367

Stöbern in Fantasy

Tochter des dunklen Waldes

Märchenhafte, atmosphärische und bildreiche Beschreibungen, leider aber auch nicht nachvollziehbare Liebesgeschichte, die im Fokus steht

Weltentraeumerin

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

War einfach nicht mein Ding..

JennyTr

Violett / Valerie

Alice im Wunderland 2.0 - Nonsens trifft Wortwitz trifft Philosophie! Großartiges Debüt!

kingofmusic

Bird and Sword

Der Anfang hat mir richtig gut gefallen, je weiter ich aber gekommen bin umso mehr habe ich die Idee verloren. Aber ein nettes Buch!

Reading_Dany

Rosen & Knochen

packend und düster

Lilala

Das Lied der Krähen

Eine nicht neue Grundidee wird mit vielen "Special Features" zu einer besonderen Geschichte. Verwirrender Einstieg.

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kalter Mittwoch

    Kalter Mittwoch

    Themistokeles

    14. December 2016 um 08:18

    Der dritte Band der Reihe um Arthur Penhalgion und die Schlüssel zum Königreich und eindeutig einer, der anders ist, als seine beiden Vorgänger, was wohl an Kalter Mittwoch liegt. Mittwoch ist ein bisschen anders, als die beiden Wochentage zuvor, denn auch wenn Montag nicht der enthuiastischste war und Dienstag doch ein ziemlich übler Gesell, ist Mittwoch irgendwie so ganz anders. Zu tief kann ich da nicht in die Analyse gehen, da ich dann wohl ein bisschen zu viel über diesen Band verraten würde. Wie auch schon die anderen Bände um Arthur und seine Reise durch das Haus, um die Schlüssel zu erlangen und die bösen Treuhänder, die sich nach Wochentage benannt haben, zu besiegen, ist dieser Band wieder mit einigen sehr humorvollen Stellen gespickt, dabei aber auch wieder sehr spannend und interessant. Allein schon da die Grenzsee im Haus wieder ein ganz besonderer Ort ist, genau, wie sich eigentlich alle Orte im Haus durch sehr spezielle Eigenschaften auszeichnen. Anders, als in den ersten beiden Bänden wird diesmal jedoch nicht nur Arthur ins Haus befördert, sondern mit Blatt, einer Freundin, noch ein weiterer Mensch. Im Verlauf der Erlebnisse in der Grenzsee lernt man noch einige Charakter, wie Dr. Scramendos kennen, bei denen man das Gefühl bekommt, dass sie noch eine etwas größere Rolle bei allem spielen könnten und ich muss ehrlich sagen, das Vermächtnis wird mit jedem Band ein wenig anstrengender. Dabei sind aber einige der Geschöpfe, die auftauchen wieder einfach nur genial, wie die erhobenen Ratten, die vom Pfeifer in das Haus gebracht wurden. Die Grenzsee ist auf jeden Fall ein Handlungsort, den ich genial ausgearbeitet finde und vor allen Dingen auch Lady Mittwoch ist ein richtig interessanter Charakter. Besonders einige ihrer Handlungen zum Ende dieses Bandes hin haben mich sehr fasziniert und teilweise auch arg überrascht.Ich muss ehrlich sagen, dass es sich sehr lohnt diese Reihe zu lesen und ich richtig Spaß mit ihr habe.

    Mehr
  • Buchempfehlungen im Bereich Dystopie und Fantasy für Jungen gesucht

    Daniliesing

    Hallo, ich suche ein paar Buchtipps für einen jungen, wirklich sehr fleißigen Leser. Er ist 13 Jahre alt und hat in letzter Zeit z.B. folgende Bücher bzw. natürlich immer die kompletten Reihen verschlungen: "Die Bestimmung" "Panem" "Eragon" "Artemis Fowl" Selbst sind mir z.B. noch die Bücher von James Dashner (Die Auserwählten), Michael Grant (Gone), Patrick Ness (New World), Neal Shusterman (Vollendet) und Jonathan Stroud (Bartimäus) eingefallen. Habt ihr noch Tipps, welche Bücher ich einem Jungen in dem Alter empfehlen / schenken könnte? Ihr seht ja schon, es dürfen schon auch Jugendbücher sein, die theoretisch eine höhere Altersempfehlung haben und eben besonders für Jungen geeignet sind, nicht der ganze Mädchenkram ;) Lauren Oliver oder auch Ally Condie wären ihm sicher schon zu kitschig. Wirklich spannend und bei Fantasy bitte Jugendfantasy wäre super. Danke euch für die Tipps!

    Mehr
    • 11
  • 3. Band der Schlüssel-zum-Königreich-Reihe

    Kalter Mittwoch

    Kerry

    02. June 2013 um 19:56

    Nur mir Müh und Not und mit Hilfe von Susi Türkisblau hat Arthur sein 2. Abenteuer im Haus bestanden und konnte das 2. Vermächtnis befreien, wie auch den 2. Schlüssel der Architektin für sich einfordern. Auf Grund seiner Verletzungen liegt er in der Menschenwelt mal wieder im Krankenhaus - ein "Treppensturz" hatte ihn dorthin befördert. Doch auch hier kommt er nicht zur Ruhe, denn auch die 3. Treuhänderin der Architektin lässt ihn nicht in Ruhe. Noch im Krankenhaus erhält er eine Einladung von ihr, mit dem Vermerk, dass für den Transport gesorgt ist. Als ihn auch noch seine Schulfreundin Blatt besucht, versucht er, sie schnell loszuwerden, da er einfach nicht weiß, womit der bei Lady Mittwoch zu rechnen hat.  Blatt jedoch verlässt nicht schnell genug Arthurs Zimmers, sodass sie zusammen mit Arthur in die Haus-Welt gezogen wird. Beide landen auf Arthurs Krankenbett in der Grenzsee des Hauses. Schnell muss sich Arthur etwas einfallen lassen, wenn sie nicht beide ertrinken wollen. Wie durch ein Wunder taucht ein Schiff auf "Die Gottesanbeterin", die Blatt mit an Bord nimmt, Arthur jedoch im Meer zurücklässt. Arthur kämpft verzweifelt um sein Leben und in letzter Sekunde gelingt es ihm, die "Motte" auf sich aufmerksam zu machen und an Bord zu gelangen. Hier macht der die Bekanntschaft von Kapitän Katzenkissen und Dr. Scamandros, die ihm hilfreich zur Seite stehen, auf der Suche nach dem 3. Vermächtnis. Vorher jedoch muss sich Arthur noch mit Lady Mittwoch treffen, die die Form eines Wals angenommen hat.  Dieses Unterfangen ist nicht ganz ungefährlich, jedoch mit Hilfe von Mittwochs Gehilfin gelingt es Arthur, das Treffen heil zu überstehen. Jetzt muss er, ob er will oder nicht, das 3. Vermächtnis suchen, um den 3. Schlüssel der Architektin einzufordern und er muss Blatt finden und sie wieder in die Menschenwelt bringen, ehe sie sich beginnt in dieser Welt zu wandeln und diese nicht mehr verlassen kann. Mit Hilfe der Erhobenen Ratten, welche einst durch den Pfeifer ins Haus geführt wurden, entwickelt er einen Plan, um an das 3. Vermächtnis zu kommen, welches sich ausgerechnet in Lady Mittwoch befindet ...   Arthurs 3. Abenteuer! Der Plot wurde wieder detailliert und abwechslungsreich erarbeitet, wobei die Geschichte diesmal überwiegend auf dem Meer spielt und das Meer ja nun bekanntlich nicht zu meinen liebsten Handlungsort zählt. Die Figuren wurden wieder facettenreich erarbeitet, wobei mir ganz besonders Dr. Scamandros positiv aufgefallen ist, der sowohl von der Optik, wie auch vom Charakter eine ausgesprochen faszinierende Persönlichkeit darstellt. Den Schreibstil empfand ich wieder als angenehm zu lesen, sodass ich das Buch relativ schnell gelesen hatte und ich mich den übrigen Bänden der Reihe widmen konnte. Die Rezension zum 4. Band der Reihe "Rauer Donnerstag" kommt also in Kürze.

    Mehr
  • Rezension zu "Kalter Mittwoch" von Garth Nix

    Kalter Mittwoch

    pg

    08. June 2012 um 15:40

    für: B0238243

  • Rezension zu "Kalter Mittwoch" von Garth Nix

    Kalter Mittwoch

    78sunny

    18. November 2011 um 11:35

    Der 3. Teil der "Schlüssel zum Königreich" Serie hat mich wieder begeistert. Inhalt: In diesem Teil verbringt Arthur die Suche nach dem dritten Schlüssel auf der Grenzsee in den Sekundären Reichen. Diesmal bietet ihm die Treuhänderin des Schlüssels, Lady Mittwoch, sogar ihre Hilfe an. Ganz so einfach ist es aber trotzdem nicht und auch der dritte Teil des Vermächtnisses ist wieder eine skurrile Erscheinung. Mehr möchte ich nicht verraten, da sonst die Spannung heraus ist. Aufmachung: Das Cover ist wunderschön. Für mich ist es eines der schönsten Cover, die ich in meinen Bücherregalen stehen habe. Das Buch enthält mehrere schwarz/weiß Zeichnungen, die mir persönlich gefallen, da sie nur sehr skizzenhaft sind und immer noch genug Raum für die eigene Fantasie lassen. Schreibstil: Der Schreibstil ist jugendbuch-typisch und liest sich sehr flüssig. Meinung: Es war wieder richtig schön einen weiteren Teil der Serie zu lesen. Man muss die Teile davor gelesen haben um diesen dritten Teil zu genießen. Viele alte, lieb gewonnene Charaktere tauchen wieder auf, aber auch neue Charaktere, die vollkommen überzeugen. Besonders Sonnenstich und Doktor Scamandros haben es mir angetan. Der neue Schauplatz, die Grenzsee, hat mich ebenfalls begeistert. Das Buch ist wieder voller skurriler und abgefahrener Ideen, die mit keiner anderen Fantasy- oder Jugendbuchreihe vergleichbar sind. Als störend empfand ich nur den bösen Cliffhänger am Ende. Die Vorgänger waren alle in sich abgeschlossene Bücher, auch wenn natürlich immer klar war, dass die Geschichte um die Schlüssel weiter gehen wird. Dieser dritte Teil endet allerdings nicht richtig und man ist 'gezwungen' das nächste Buch zu kaufen, um zu wissen wie der dritte Teil nun wirklich endet. Fazit: Ein rundum gelungenes Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Kalter Mittwoch" von Garth Nix

    Kalter Mittwoch

    Dubhe

    06. October 2011 um 21:27

    Nach dem besseren 2. Band bin ich nun wieder enttäuscht.
    Das Niveau ist herabgesunken und hat die Idee unter sich begraben.
    So sieht es leider Gottes aus.

  • Rezension zu "Kalter Mittwoch" von Garth Nix

    Kalter Mittwoch

    Reever

    22. October 2009 um 18:54

    Arthur liegt im Krankenhaus wo sein Bein operiert wurde, bis er einen Brief bekommt Lady Mittwoch bittet ihn zu einem besonderen Mittagsmahl mit siebzehn Gängen. Schon versinkt sein Krankenzimmer im Wasser, und er schwimmt samt Bett mitten im Meer. Und wieder beginnt ein atemberaubendes Abenteuer um einen weiteren Schlüßel. Wer einmal angefangen hat muß alle Teile lesen. Ein tolles Jugendbuch.

  • Rezension zu "Kalter Mittwoch" von Garth Nix

    Kalter Mittwoch

    Smoky

    17. June 2008 um 11:04

    toller dritter Teil...ich bin schon auf den nächsten gespannt! :)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks