Neuer Beitrag

78sunny

vor 5 Jahren

(23)

Der 3. Teil der "Schlüssel zum Königreich" Serie hat mich wieder begeistert. Inhalt: In diesem Teil verbringt Arthur die Suche nach dem dritten Schlüssel auf der Grenzsee in den Sekundären Reichen. Diesmal bietet ihm die Treuhänderin des Schlüssels, Lady Mittwoch, sogar ihre Hilfe an. Ganz so einfach ist es aber trotzdem nicht und auch der dritte Teil des Vermächtnisses ist wieder eine skurrile Erscheinung. Mehr möchte ich nicht verraten, da sonst die Spannung heraus ist. Aufmachung: Das Cover ist wunderschön. Für mich ist es eines der schönsten Cover, die ich in meinen Bücherregalen stehen habe. Das Buch enthält mehrere schwarz/weiß Zeichnungen, die mir persönlich gefallen, da sie nur sehr skizzenhaft sind und immer noch genug Raum für die eigene Fantasie lassen. Schreibstil: Der Schreibstil ist jugendbuch-typisch und liest sich sehr flüssig. Meinung: Es war wieder richtig schön einen weiteren Teil der Serie zu lesen. Man muss die Teile davor gelesen haben um diesen dritten Teil zu genießen. Viele alte, lieb gewonnene Charaktere tauchen wieder auf, aber auch neue Charaktere, die vollkommen überzeugen. Besonders Sonnenstich und Doktor Scamandros haben es mir angetan. Der neue Schauplatz, die Grenzsee, hat mich ebenfalls begeistert. Das Buch ist wieder voller skurriler und abgefahrener Ideen, die mit keiner anderen Fantasy- oder Jugendbuchreihe vergleichbar sind. Als störend empfand ich nur den bösen Cliffhänger am Ende. Die Vorgänger waren alle in sich abgeschlossene Bücher, auch wenn natürlich immer klar war, dass die Geschichte um die Schlüssel weiter gehen wird. Dieser dritte Teil endet allerdings nicht richtig und man ist 'gezwungen' das nächste Buch zu kaufen, um zu wissen wie der dritte Teil nun wirklich endet. Fazit: Ein rundum gelungenes Buch!

Autor: Garth Nix
Buch: Kalter Mittwoch
Neuer Beitrag