Garth Nix Rauer Donnerstag

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(16)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rauer Donnerstag“ von Garth Nix

Drei Schlüssel hat Arthur aus den magischen Reichen erobert. Doch als er in seine eigene Welt zurückkehren will, stellt er fest, dass jemand seinen Platz eingenommen hat und ihm auf magische Weise den Weg versperrt ═ ein Doppelgänger! Dann wird Arthur auch noch in die Glorreiche Armee zwangsrekrutiert. Und das ausgerechnet unter dem Befehl seines Erzfeindes: in den Reihen des grausigen Sir Donnerstag ...

Wunderschöne Geschichte

— cat10367

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rauer Donnerstag

    Rauer Donnerstag

    Themistokeles

    14. December 2016 um 11:31

    Mit den Donnerstag ist man im vierten Band der Reihe um die Schlüssel zum Königreich und Arthur Penhaligon. Nach seinem vorangegangenen Abentuer in der Grenzsee und dem Zusammentreffen mit Lady Mittwoch versucht Arthur mal wieder das Haus zu verlassen und in seine Welt zurück zu kehren, kann dies aber nicht, da ein Nichtling, seinen Platz eingenommen hat und er dann zu allem Überfluss auch noch in die Armee des Hauses in der vierten Ebene einberufen wird. Wieder ist die Ebene des Hauses wieder ganz speziell und stellt sich dieses mal als sich bewegendes und veschiebendes Labyrinth da, ein wenig, wie man es aus dem Spiel "Das verrückte Labyrinth" kennt. Für mich spannend, Arthur wird in die Armee seines Gegners und Treuhänders des vierten Schlüssels Sir Donnerstag einberufen und da er von allen für ein Kind des Pfeifers gehalten wird, verfahren sie mit ihm, wie sie es mit all diesen Kindern zu bestimmten Zeiten machen und Arthur wird der Kopf gewaschen wodurch er zeitweise seine Erinnerungen verliert und nicht mehr wirklich weiß, wer er eigentlich ist. Dieser Aspekt macht diesen vierten Teil der Reihe wieder ganz besonders spannend, da man sich immer wieder fragen muss, ob Arhur die Chance hat, dass die Erinnerung daran wer er ist und was er alle erlebt hat jemals zurück kehr. Ebenso, wie es ja auch die Mission gefährdet, da er ja weiterhin den vierten Teil des Vermächtnisses finden und den Schlüssel an sich bringen müsste.Auch die Geschehnisse rund um Blatt und den Doppelgänger außerhalb des Hauses sind wieder sehr interessant. Dazu kommt noch, dass weitere neue Wesen hinzu kommen und mancher Charakter, dem man gewisse Dinge nie zugetraut hätte, sich dann doch als jemand anderes entpuppt, als ich jemals erwartet hätte. Arthur gerät durch seinen Einsatz in der Armee auch in noch größere Gefahren, als in den anderen Bänden bisher, was die Spannung gleich noch ein wenig erhöht.Ich muss erhlich gestehen, dass ich diese Reihe richtig gelungen finde, besonders auch, da Garth Nix verdammt viel Phantasie haben muss, um sich dies alles so gut auszudenken.

    Mehr
  • Buchempfehlungen im Bereich Dystopie und Fantasy für Jungen gesucht

    Daniliesing

    Hallo, ich suche ein paar Buchtipps für einen jungen, wirklich sehr fleißigen Leser. Er ist 13 Jahre alt und hat in letzter Zeit z.B. folgende Bücher bzw. natürlich immer die kompletten Reihen verschlungen: "Die Bestimmung" "Panem" "Eragon" "Artemis Fowl" Selbst sind mir z.B. noch die Bücher von James Dashner (Die Auserwählten), Michael Grant (Gone), Patrick Ness (New World), Neal Shusterman (Vollendet) und Jonathan Stroud (Bartimäus) eingefallen. Habt ihr noch Tipps, welche Bücher ich einem Jungen in dem Alter empfehlen / schenken könnte? Ihr seht ja schon, es dürfen schon auch Jugendbücher sein, die theoretisch eine höhere Altersempfehlung haben und eben besonders für Jungen geeignet sind, nicht der ganze Mädchenkram ;) Lauren Oliver oder auch Ally Condie wären ihm sicher schon zu kitschig. Wirklich spannend und bei Fantasy bitte Jugendfantasy wäre super. Danke euch für die Tipps!

    Mehr
    • 11
  • 4. Band der Schlüssel-zum-Königreich-Reihe

    Rauer Donnerstag

    Kerry

    02. June 2013 um 20:31

    Nachdem Arthur auch das 3. Vermächtnis befreien konnte und den 3. Schlüssel der Architektin errungen hat, will er nur eines - nach Hause. Doch der Weg dorthin ist ihm versperrt, ein Nichtling-Doppelgänger aus dem Haus hat in der Menschenwelt seinen Platz eingenommen. Arthur ist verzweifelt, doch seine Freundin Blatt erklärt sich bereit, die Macht des Doppelgängers zu brechen, sodass Arthur wieder nach Hause kann. Während Blatt sich auf den Weg in die Menschenwelt und auf die Spur des Doppelgängers begibt, muss Arthur derweil im Haus verbleiben. Doch anstelle dort einige anliegende Aufgaben zu erfüllen, wird er von der Armee einberufen, die niemand anders befehligt als Sir Donnerstag. Arthur hat keine Wahl - er muss dem Einberufungsbefehl folgen. Vor Ort jedoch gelingt es ihm, mit Hilfe eines Soldaten inkognito seine Ausbildung zu beginnen, die immerhin 100 Jahre dauern soll. Schnell schließt er Freundschaft mit einem kleine Pfeiferkind, doch noch ehe ihm die Flucht vom Feld gelingen soll, wird er "zwischen den Ohren gewaschen" und verliert dadurch sein Gedächtnis. Zwar gelang es ihm vorab noch, einige Notizen zu machen, doch schlau wird er nach der Behandlung aus diesen nicht mehr. Derweil greift der Pfeifer mit Tausenden Neunichtlingen das Haus an, um das Erbe der Architektin anzutreten. Die Armee und somit auch Arthur rücken aus, um sich dem Feind zu stellen und nach und nach, kehr auch Arthurs Gedächtnis zurück und er weiß, dass er nicht nur den Pfeifer und die Neunichtlinge bekämpfen muss, sondern auch das 4. Vermächtnis befreien und den 4. Schlüssel der Architektin von Sir Donnerstag fordern. Zum Glück eilt ihm seine Freundin Susi Türkisblau zu Hilfe, die zwar für eine Menge Verwirrung sorgt, jedoch wie immer Arthur mit ihrem Kampfgeist hilfreich zur Seite steht. Blatt hat indes die Machtquelle von Arthurs Doppelgänger ausfindig gemacht, doch dieser macht nun Jagd auf das junge Mädchen ... Arthurs 4. Abenteuer! Der Plot wurde wieder sehr abwechslungsreich erarbeitet, wobei mir hier dieses Mal die Tatsache gefallen hat, dass Arthur mitten in der Geschichte seines Gedächtnisses beraubt wurde und dennoch eine Führungspersönlichkeit aus ihm hervorgeht. Gerade in diesem Band merkt der Leser, wie sehr sich Arthur schon verändert hat, vom einst schwächlichen Kind zu einer Persönlichkeit, die andere mitziehen kann und die Führung übernimmt. Die Figuren wurden detailliert erarbeitet, wobei mir hier Sir Donnerstag ganz besonders gut gefallen hat, denn dieser ist der erste Treuhänder, der es nicht persönlich auf Arthur abgesehen hat, sondern der eher zufällig mit ihm zu tun hat. Den Schreibstil empfand ich wieder als angenehm zu lesen, sodass ich das Buch relativ schnell gelesen hatte und ich mich den übrigen Bänden der Reihe widmen konnte. Die Rezension zum 5. Band der Reihe "Listiger Freitag" kommt also in Kürze.

    Mehr
  • Rezension zu "Rauer Donnerstag" von Garth Nix

    Rauer Donnerstag

    78sunny

    20. February 2012 um 21:13

    5 von 5 Sternen Inhalt: Teil 4 aus der Reihe „Die Schlüssel zum Königreich“ Nachdem Arthur 3 der 7 Schlüssel bereits gefunden hat, muss er sich nun auf den Weg machen den vierten zu finden. Zu dumm nur, dass er sich so viele Sorgen um seine Familie machen muss, da ein böser Doppelgänger seinen Platz in der realen Welt eingenommen hat. Zu allem Überfluss wird Arthur auch noch in die Armee des Hauses eingezogen. Aufmachung Wie schon die Teile davor ist dieser Band ebenfalls wunderschön aufgemacht. Diese Reihe ist wirklich die schönste in meinem Regal. Auf dem Cover ist eines der Unpferde der Kavallerie abgebildet, auf denen Arthur in diesem Band auch reiten wird. Die Farben sind wunderbar aufeinander abgestimmt und bilden einen sehr schönen Kontrast. Jedes Kapitel enthält eine schwarz/weiß Zeichnung, die skizzenhaft ist und noch sehr viel Platz für die eigene Fantasie lässt. Das finde ich an den Büchern sehr schön gelöst. Meinung: WAHNSINN! So das musste erst einmal raus, weil dieser Band (bisher) der definitiv beste der Reihe ist. Man muss gleich sagen, dass es überhaupt keinen Sinn macht diesen Teil vor den Vorgängerbänden zu lesen. Die Welt, die Garth Nix hier erschaffen hat ist einfach viel zu komplex und surreal, als dass man sie einfach so versteht ohne langsam an sie herangeführt worden zu sein. Diese Welt ist meines Erachtens mit nichts zu vergleichen, was ich je gelesen habe. (was nicht gerade wenig ist) Ich kann überhaupt nichts negatives über diese Buch sagen. Der Schreibstil ist wie schon in den Bänden davor sehr flüssig und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Der Band ist sehr spannend und unterhaltsam. Man merkt, dass die Gewalt deutlich zunimmt, was aber nie übertrieben wirkt. Arthur wird eben älter und mittlerweile konnten sich die folgenden Tage (Herrscher) auf einen Kampf mit ihm einstellen. Daher ist es nur verständlich, dass es deutlich düsterer wird und Arthur mehr Widerstand zu spüren bekommt. Trotzdem kommt auch der Humor nicht zu kurz, da viele bereits bekannte Charaktere Arthur wieder begleiten. Einige von denen sehen das Leben etwas lockerer als wir Sterblichen, zu denen auch Arthur gehört. In diesem Band verbringt Arthur sehr viel Zeit beim Militär und im Krieg. Das Buch ist allerdings in keinster Weise gewaltverherrlichend oder zu düster. Im Gegensatz, es zeigt die Gräuel des Krieges und wie sich die Menschen darin fühlen. Nichts desto trotz hält sich dies alles im Rahmen, da es ja auch ein Jugendbuch ist. In diesem Band gibt es zwei Handlungsstränge. Einmal den von Arthur und dann noch den von Blatt (Arthur's Freundin aus der realen Welt). Sie muss Arthur aus der realen Welt heraus unterstützen, da sich auch diese durch die Vorkommnisse im Haus ändern. Ich finde, dass dieser Teil bei weitem spannender ist als die Vorgänger. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Die Charaktere sind wie immer genial. Es kommen wieder viele neue hinzu, aber mehr als noch in den Vorgängerbänden trifft man auch immer wieder auf alte Bekannte. Dieses Buch ist wirklich der Wahnsinn. Leider endet es wieder mit einem Cliffhänger. Er wurde wie schon in Band 3 sehr bewusst gewählt, um die Leute zu animieren gleich den nächsten Band zu kaufen. Es wäre durchaus auch ohne Cliffhänger gegangen und ich hätte mir trotzdem den nächsten Band besorgt. Lesergruppe: Jugendliche und Erwachsene. Ich weiß nicht was der Verlag empfiehlt, aber ich denke, dass es ab 14 Jahren geeignet ist. Ich würde Eltern trotzdem raten das Buch vor ihren Kindern zu lesen, um sich ein Bild zu machen. Fazit: Der bis jetzt beste Band dieser Reihe. Der Band ist vor allem durch seine zwei Handlungsstränge sehr spannend und besticht durch seine genialen Charaktere und die extrem surreale Welt.

    Mehr
  • Rezension zu "Rauer Donnerstag" von Garth Nix

    Rauer Donnerstag

    Reever

    03. November 2009 um 17:52

    Drei Schlüssel hat Arthur jetzt erobert, nur in seine Welt kann er nicht zurück, weil ein Doppelgänger seinen Platz eingenommen hat, würde er trotzdem zurückgehen würde die Welt zerstört. Als könnte es nicht schlimmer kommen wird er auch noch in die Glorreiche Armee der Architektin eingezogen. Und wer eingezogen wird, hat keine Wahl, er muss ein Jahrhundert lang dienen. So beginnt eine neue Jagd auf den nun vierten Schlüßel.

    Mehr
  • Rezension zu "Rauer Donnerstag" von Garth Nix

    Rauer Donnerstag

    Smoky

    17. June 2008 um 11:00

    muss ich unbedingt noch lesen!!!!!!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks