Garth Stein

 4 Sterne bei 145 Bewertungen

Alle Bücher von Garth Stein

Sortieren:
Buchformat:
Garth SteinEnzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein
Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein
 (114)
Erschienen am 01.02.2010
Garth SteinIm Licht des Augenblicks
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Licht des Augenblicks
Im Licht des Augenblicks
 (16)
Erschienen am 01.03.2017
Garth SteinEnzo
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Enzo
Enzo
 (6)
Erschienen am 13.10.2009
Garth SteinThe Art of Racing in the Rain. Enzo. Die Kunst, ein Mensch zu sein, englische Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Art of Racing in the Rain. Enzo. Die Kunst, ein Mensch zu sein, englische Ausgabe
Garth SteinA Sudden Light
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Sudden Light
A Sudden Light
 (2)
Erschienen am 29.08.2014
Garth SteinSeelendiebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seelendiebe
Garth SteinEl arte de conducir bajo la lluvia/ The Art of Racing in the Rain
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
El arte de conducir bajo la lluvia/ The Art of Racing in the Rain
Garth SteinHow Evan Broke His Head and Other Secrets
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How Evan Broke His Head and Other Secrets
How Evan Broke His Head and Other Secrets
 (0)
Erschienen am 01.05.2008

Neue Rezensionen zu Garth Stein

Neu
Tintenklecks98s avatar

Rezension zu "The Art of Racing in the Rain" von Garth Stein

Wenn wir wüssten...
Tintenklecks98vor 3 Monaten

Dies ist die faszinierende und berührende Geschichte einer Familie, die beinahe zerbrach und durch ihr loyalstes Mitglied - ihren Hund Enzo - wieder zusammen gebracht wurde...
Eine wundervoll ergreifende Geschichte fürs Herz, die gänzlich aus der Sicht des Familienhundes erzählt wird - originell und absolut nachvollziehbar.
Enzo ist wie sein Herrchen ein Rennfahrer im Herzen, deshalb ist dieses Buch mit einer Vielzahl von Anekdoten und vor allem Fakten und Tatsachen gespickt, welche für Laien wie mich gelegentlich erschlagend wirkten. Abgesehen davon kann ich wirklich nichts Kritisches anmerken. Enzos Humor und seine Metaphorik sind Weltklasse, ein Hund nach meinem Geschmack. Seine Sicht der Dinge ist ehrlich und er schafft es, Spannung, Tragik und Komödie in Balance zu bringen.
Die Anfangssituation ist auch die Endsituation, d.h. der Leser weiß, was kommt und dennoch fühlt man sich ziemlich unvorbereitet. 
So rund wie diese Geschichte kann auch kein Rennautoreifen sein - volle 5 Sterne.

Kommentieren0
26
Teilen
Wuschels avatar

Rezension zu "Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

Wenn der Hund mehr Mensch ist als der Mensch selbst.
Wuschelvor einem Jahr

Durch Zufall stolperte ich über das Buch, als es gerade im Angebot war. Der Autor sagte mir nichts, aber es ging um Hunde oder um einen Hund, um den Hund. Um Enzo.  


Die Geschichte beginnt am Ende. Doch schnell wird man an den Anfang befördert. Enzos Biografie, so könnte man sagen. Schnell vermittelt der Autor die richtige Stimmung zum geschriebenen Wort. Man kann mit fühlen, wenn Enzo über die Wiesen witscht oder auf alleine auf sein Herrchen wartet während er Fern sieht. Das erste Mal im Rennauto sitzt oder einfach nur die Zeit genießt. 


Man sollte an dieses Buch nicht unbedingt mit sachlichen Gedanken gehen, wie "ein Hund kann nicht soweit denken", denn das würde die Freude am Lesen ruinieren. Schließlich ist Enzo nicht nur ein Hund. Er ist klug, er ist aufmerksam und er lernt wie man ein Mensch ist oder sein wird. Wie er die Intrigen um sich herum mit erlebt. Die liebende Familie. Den Schmerz der Trennung. All das kann man fühlen. 


Eine in meinen Augen herzzerreißende Geschichte über einen Hund und sein Herrchen, die nicht nur die schönen Seiten des Lebens zeigt, aber dennoch mit ganz viel Humor gespickt ist. Selbst wenn sich das Buch dem Ende zuneigt, man die Augen voller Tränen hat, so schafft es der Autor, dass man das Buch mit einem Lächeln auf den Lippen beendet. 

Kommentieren0
5
Teilen
Kleine8310s avatar

Rezension zu "Im Licht des Augenblicks" von Garth Stein

Im Licht des Augenblicks
Kleine8310vor einem Jahr

Lesegrund: 

Bei diesem Buch hat die Inhaltsbeschreibung direkt meine Neugier geweckt. Zudem mag ich Geschichten um jüngere Protagonisten, da es sehr toll sein kann, wenn der Autor/die Autorin die Welt aus der Sicht eines Kindes beleuchtet.

   

Handlung: 

In diesem Roman geht es um den vierzehnjährigen Protagonisten Trevor. Trevor ist gerade mit seinem Vater zu Besuch bei seinem Großvater und seiner Tante und geniesst es durch das heruntergekommene Anwesen zu stöbern, Geheimgänge zu entdecken und er ist immer auf der Suche nach Antworten, auf die verschiedensten Fragen. Seine Fragen treffen bei den Erwachsenen jedoch häufig auf wunde Punkte und darauf schauen sie dann nicht gerne. Zudem gibt es einen rätselhaften Fluch, der auf Trevor's Familie lastet und Trevor ist wild entschlossen die Wahrheit darüber in Erfahrung zu bringen.

 

Schreibstil: 

Der Schreibstil von Garth Stein ist bildhaft und beinahe schon philosophisch. Zudem enthält die Geschichte sehr viele Dialoge und ein paar rätselhafte Tagebucheinträge von jemandem, den man zunächst nicht richtig zuordnen kann.

Charaktere: 

Die Ausarbeitung der Charaktere ist liebevoll und detailliert. Besonders Trevor hat mir als Protagonist gut gefallen und er ist ein durchaus besonderer Junge. Natürlich wirkt er, aufgrund seiner Überlegungen, älter, als er ist, aber das hat mich gar nicht so gestört, denn es passte auf eine Art gut zu ihm. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden und machten die Geschichte rund. Es gab eine gute Mischung aus verschiedenen Personen, ohne in der Anzahl Überhand zu nehmen.

 

Spannung: 

Der Spannungsbogen war, meiner Meinung nach, leider nicht ganz optimal angesetzt, da er häufig eher niedrig war. Das lag, in meinen Augen, oftmals an den ab und an eher langatmigen Passagen, die es an ein paar Stellen des Romans gab. Meist fehlte mir die Spannung, in den philosophischen Momenten, die manchmal ziemlich ausufernd waren. 

 

Emotionen:   

Die Emotionen hat Garth Stein recht gut rübergebracht. Alleine schon durch die Themen mit denen er Trevor auf die Suche nach Antworten schickt, regt er zum Nachdenken an und liess mich als Leserin auch emotional nicht kalt. In wenigen Momenten hätte ich mir aber auch von den anderen Charakteren mehr emotionale Reaktionen gewünscht, was seltener der Fall war. 

 

"Im Licht des Augenblicks" ist eine schöne Geschichte mit einem tollen Protagonisten. Leider hat mich der Autor in Sachen Spannung und Gefühl nur bedingt überzeugen können, was den guten Gesamteindruck etwas getrübt hat.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 246 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks