Garth Stein Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

(108)

Lovelybooks Bewertung

  • 130 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 25 Rezensionen
(43)
(38)
(19)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein“ von Garth Stein

Im nächsten Leben, da ist sich Enzo absolut sicher, wird er ein Mensch sein. Deshalb beobachtet der kluge Hund die Welt um sich herum ganz genau – und kommt dabei zu erstaunlichen Einsichten. Sein großes Vorbild ist Herrchen -Denny: ein wunderbarer Ehemann und Vater, und ein zuverlässiger Freund. Für ihn würde Enzo alles tun. Als Dennys Frau stirbt und er seine Tochter zu verlieren droht, kann Enzo zeigen, wer und was wirklich in ihm steckt.

Klischeeüberladen und das ständige Erzählen über Autorennen äußerst langweilig.

— Apfelgruen

Ein Vater kämpft um seine Tochter. Diese emotionale Geschichte aus Hundesicht hat mich fast zerrissen. :-) Ein wahrer Pageturner.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Taschentuchalarm!

— BeckyB

Mit einem Wort: anrührend! Einfach zu schön um wahr zu sein.

— Bluely

Sehr berührende Geschichte über ein Verstehen ohne Worte.

— Sikal

Eines meiner Lieblingsbücher!

— Ilona_Schmidt

Ein tolles Buch, das mich sehr bewegt und zu Tränen gerührt hat.

— Mellie331

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Der Klappentext hat dann doch nicht so viel mit dem tatsächlichen Buchinhalt zu tun. Lasst Euch da nicht verwirren!

CathyCassidy

Die Insel der Freundschaft

Ein nettes Buch über eine Insel mit besonderen Lebewesen, nämlich Ziegen, und über den Versuch der Käseherstellung.

xLifewithbooks

Die Außerirdischen

Ein äußerst kritischer Blick auf unsere Gesellschaft. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

miro76

Der verbotene Liebesbrief

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Lucinda Riley in Höchstform.

bekkxx

Liebe zwischen den Zeilen

Eine Liebeserklärung ans Lesen und an die Bücher!

Sarah_Knorr

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein sehr aktuelles Buch über junge Menschen, die dazu gehören möchten, koste es, was es wolle!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enzo, liebenswert und klug

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Sikal

    26. January 2015 um 17:23

    Enzo, ein liebenswerter Vierbeiner, der intelligent und wachsam die Augen rund um sich offen hält und – geht es nach einer mongolischen Dokumentation – als Mensch wiedergeboren wird. Für diese bevorstehende Reinkarnation will er sich natürlich wappnen, alles Menschenmögliche wissen, um für ein Leben auf zwei Beinen startklar zu sein. Sein Fernsehkonsum geht wohl über das Alltägliche hinaus, doch seine Lieblingsbeschäftigung ist nun mal fernsehen mit Denny, seinem Herrchen und zugleich besten Freund. Als Denny eine Familie gründet, dauert es bei Enzo eine Weile, bis er sich damit abfindet und bereit ist, Denny zu teilen. Erst als mehr als dunkle Schatten aufziehen, Eve stirbt und danach nichts mehr so ist wie vorher, kann Enzo zeigen, wie wichtig ihm seine kleine Familie ist und dass es sich zu kämpfen lohnt. Die Geschichte ist aus Sicht von Enzo geschrieben und lässt uns an seinen Beobachtungen und Gepflogenheiten teilhaben. Sehr tiefsinnig und oftmals berührend schildert Enzo, dass er so viel zu sagen hätte, doch er sich nur über Gesten mitteilen kann – um trotzdem in wichtigen Momenten verstanden zu werden. Der Autor, Garth Stein schreibt sehr herzerwärmend über die wunderbare Freundschaft zwischen Enzo und Denny mit einem sehr empathischen Stil und trotzdem zwischendurch mit einigen humorvollen Passagen. Die Charaktere sind sehr detailliert ausgearbeitet und so kann man sich als Leser gut in die einzelnen Personen hineinversetzen. Natürlich weint man die eine oder andere Träne im Verlauf der Geschichte, wenn man sich auf diese auch einlässt. Doch Enzo ist so optimistisch und schafft es, den Leser ebenso wieder an das Gute glauben zu lassen. Fazit: Ein wunderbarer Roman über Freundschaft, Zusammenhalt und die Kunst, (k)ein Mensch zu sein.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • The Art of Racing in the Rain

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Ilona_Schmidt

    18. September 2014 um 19:51

    Jetzt habe ich es endlich gefunden, eines meiner Lieblingsbücher, das im englischen Original heißt: "The Art of Racing in the Rain" - Die Kunst im Regen rennen zu fahren. Mir gefällt dieser Titel besser als die deutsche Variante, weil diese einfach zu viel hergibt und die englische mehrdeutig ist. Ich will hier gar nicht so sehr auf die Geschichte selbst eingehen, sondern mehr darauf, dass es Garth Stein gelungen ist, völlig unpathetisch und ohne Schmäh die Sicht eines Hundes auf menschliche Verhaltensweisen umzusetzen. Der Hund darf Hund bleiben, tut nichts, was ein Hund nicht tun könnte - außer vielleicht zu philosophieren. Die Geschichte der Menschen ist spannend und emotional nachvollziehbar - und die Wendung am Ende einfach Gänsehaut - im positiven Sinne.   Fünf Sterne - unbedingt!

    Mehr
  • Ein wunderbares Buch

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Alathaya

    Garth Stein erzählt auf eine sehr emotionale Weise von der engen Freundschaft zwischen dem Rennfahrer Denny und seinem Hund Enzo, der, davon überzeugt in seinem nächsten Leben als Mensch wiedergeboren zu werden, sein Umfeld genau beobachtet. Als Denny seine Frau kennen lernt rückt Enzo für ihn erstmal in den Hintergrund. Und als Denny sich in einer schwierigen Phase seines Lebens befindet versucht Enzo ihm zur Seite zu stehen und zu unterstützen. Enzo ist sich sicher, hätte er nur Daumen, würde vieles in seinem Leben anders aussehen. Mir gefällt es, wie der Autor beschreibt, dass Enzo sich beim Fernsehen weiter bildet und fest davon überzeugt ist, in seinem nächsten Leben als Mensch wiedergeboren zu werden. Von einigen Charakteren kann man sicherlich behaupten, dass sie nicht so gut ausgearbeitet sind. Aber für mich spielt das keine Rolle, denn ich finde, die Freundschaft der beiden steht schließlich im Vordergrund. Die Geschichte über diese wunderbare Freundschaft zwischen Mensch und Hund ist einfach so liebevoll und herzerwärmend geschrieben, dass es definitiv eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist und ich es jedem ans Herz legen möchte. „Enzo“ ist einfach ein wunderschönes Buch, das mich zum Lachen und zum Weinen gleichermaßen gebracht hat und das zum Nachdenken anregt, denn es ist eine Geschichte voller Abschiede und doch voller Hoffnung.

    Mehr
    • 2
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Es gibt Bücher die ich nicht in Worte fassen kann...

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    kathrineverdeen

    ...und deswegen werde ich auch keine Rezension zu "Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein verfassen. Es mag daran liegen dass ich mich mit Hunden sehr verbunden fühle. Und in diesem Buch erzählt ein Hund uns aus seinem bewegten Leben. Ein Leben, dass er bei einer vom Schicksal geplagten Familie verbringt: Inhalt: Im nächsten Leben, da ist sich Enzo absolut sicher, wird er ein Mensch sein. Deshalb beobachtet der kluge Hund die Welt um sich herum ganz genau – und kommt dabei zu erstaunlichen Einsichten. Sein großes Vorbild ist Herrchen -Denny: ein wunderbarer Ehemann und Vater, und ein zuverlässiger Freund. Für ihn würde Enzo alles tun. Als Dennys Frau stirbt und er seine Tochter zu verlieren droht, kann Enzo zeigen, wer und was wirklich in ihm steckt ... Jetzt habe ich allerdings immer noch nicht erklärt warum ich zu diesem Buch keine Rezension schreiben kann. Zum einen liegt es daran, dass ich selbst einen Hund habe, der wie Enzo schon sehr alt ist. Er ähnelt Enzo in vielen Charaktereigenschaften und sieht ihm sogar sehr ähnlich. Man könnte denken, mein Hund hätte für das Cover Model gesessen. Und weil ich sehr an meinem Hund hänge, hat dieses Buch um Enzos Geschichte mich emotional sehr aufgewühlt. Man könnte sagen, dass ich in den Tagen, die ich mit diesem Buch verbracht habe, den Taschentuch Produktion kräftig angekurbelt habe. Aber Enzo erzählt von vielen traurigen aber auch glücklichen Momenten aus seinem Leben, die mich widerum ebenso glücklich machten. Enzo stimmte mich sehr nachdenklich und ließ mich auch nach dem Lesen nicht los. Ich werde wohl noch ein paar Tage (oder Wochen) brauchen, bis mir diese wunderschöne und bewegende Geschichte von einem sehr weisen Hund aus dem Kopf geht. Zum anderem liegt es an dem wundervollen Stil des Autors. Mit wunderschönen Worten erschaffte Stein eine ganz besondere Verbindung zwischen Enzo und dem Leser. Auch Stein muss sich dem Hund sehr verbunden fühlen. "Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein kann ich jedem empfehlen...nicht nur Hundefreunden.

    Mehr
    • 3

    kathrineverdeen

    09. August 2013 um 18:12
  • Welche Bücher haben euch so berührt, dass ihr weinen musstet? (Suche Tipps !)

    Daniliesing

    Hi ihr Lieben, ich möchte nächste Woche ein paar Bücher shoppen und könnte noch Empfehlungen brauchen. Ich suche Bücher, die wirklich berühren, aber dabei nicht zuuuu kitschig, aber dennoch leicht zu lesen sind. Ein Beispiel, das in die richtige Richtung geht, wäre "Ein ganzes halbes Jahr" - es ist schön, bewegend, nicht zu flach und hat auch Humor. Wichtig wäre mir noch, dass die Figuren im Buch nicht zu alt sind - ich habe gemerkt, dass ich mich mit diesen immer nicht so wirklich identifizieren bzw. reinfühlen kann, wenn sie älter als 35 sind, da sie in der Regel in einer Lebensphase sind, die von meiner ziemlich abweicht ;-) Ich danke euch schon mal und bin gespannt auf eure Empfehlungen!

    Mehr
    • 40

    kathrineverdeen

    08. August 2013 um 12:43
    Armillee schreibt Aber welches Buch mir noch immer lange nachhängt ist Enzo. Diese Geschichte ist sowas von tiefgründig, liebenswert und voller Weisheit, dass es mich damals schier umhaute. Ich hab es verschenkt, ...

    Oh ja! Ich habe es gerade beendet und kann gar nicht in Worte fassen welche Emotionen dieses Buch in mir hervorgerufen hat. Es ist so wunderschön und gleichzeitig so furchtbar traurig! Ich werde ...

  • Rezension zu "Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Bröselchen

    27. November 2012 um 20:13

    KURZBESCHREIBUNG: Enzo ist nicht einfach nur ein Hund. Enzo ist intelligent, aufmerksam und weiß, dass er im nächsten Leben ein Mensch sein wird. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass das Herrchen Denny für ihn das beste Vorbild darstellt. Rennfahrer... genau das möchte Enzo auch werden. Als Denny seine Liebe Eve heiratet, ist Enzo etwas eifersüchtig, was aber durch die Geburt der kleinen Tochter Zoe mehr als vergessen ist. Leider bestimmen jedoch nicht nur Sonnenseiten das Leben der kleinen Familie und bald scheinen die dunklen Schatten kein Ende mehr nehmen zu wollen. Während Enzo jederzeit zu Denny hält und ihn durchs Leben begleitet, wird der Leser auf besondere Weise in die Kunst eingeführt "ein Mensch zu sein". MEINE MEINUNG: "Puh!" Das war mein Gedanke, als ich das Buch beendet hatte. "Wie soll ich vermitteln, dass dies kein 0815-Roman ist, nur weil er aus der Sicht eines Hundes geschrieben ist?" Das Buch beginnt, wie auch die meisten Leben beginnen - mit der Geburt. Der kleine Enzo, den Denny auf einem Bauernhof erworben hat, ist sich ziemlich sicher, dass er mindestens einen Terrier in seiner Labrador-Mischung hat, denn "alles andere käme wohl charakterlich mal gar nicht in Frage" ;) Ab der ersten Seite schließt man ihn in sein Herz und tappst mit ihm durch die Welt von Denny. Teilweise treudoof schildert er seine Umwelt und gibt sein Verständnis der "menschlichen Wesenszüge" zum Besten. Man muss man wirklich schmunzeln wenn er ganz direkt preisgibt, wie sein Herrchen Denny dessen Frau Eve "besteigt" und die beiden "jaulende Laute" von sich geben. Drollig und fast zum Schreien niedlich gibt es solche und noch weitere Beschreibungen von Enzo, die die Geschichte zwar sehr charmant jedoch nicht kindisch oder gar lächerlich wirken lassen. Dieser Charme ist eigentlich auch DAS Besondere an diesem Werk. Ein treuer Hund mit teilweise naiven Ansichten - (verständlicherweise, denn als Hund kann man ja nicht alles wissen ;) ) mit einer riesen Liebe zum Rennsport, die er zusammen mit "seinem Denny" auslebt. Diese Treue zwischen den beiden ist zum Greifen nah. Mitreißend und so einnehmend, dass es dir beim Lesen einen tiefen Atemzug kostet um nicht sofort ins Land der Tränen überzuwandern. Lass die Tage noch so grau und den Hund noch so stumm sein, aber dieses Buch hat mich berührt und eingenommen, wie ich es bei dieser Art von "Tiergeschichte" nicht für möglich gehalten hätte. Wie gesagt: Enzo ist nicht nur irgendein Hund. Die charismatischen Wesenzüge des Vierbeiners sind perfekt mit einem logisch denkenden Gehirn verwoben worden und gibt dem Leser so viel mehr. So viel mehr Einblick in die Welt des Hundes und der Reaktion gegenüber anderen. Natürlich spielen Enzo und Denny zwar die Hauptrollen, jedoch lassen die "menschlichen Monster" auch nicht lange auf sich warten. Diese sind, wie in diesem Buch wieder mal bewiesen, meist sogar die besseren Tiere wenn es um Grausamkeit, Macht und Geld geht. Obwohl man schnell zu wissen glaubt wie das Buch endet, ist das ein fataler Fehler. Man muss diese Geschichte von vorne bis hinten in sich hineinziehen um auch jede Facette, jede naive Beschreibung und jeden Wesenszug von Enzo mitzubekommen. Ich habe dieses besondere Buch sehr in mein Herz geschlossen, da es mir u.a. auch von einem lieben Menschen geschenkt worden ist. "Ein Buch, welches zu beschreiben eigentlich über Worte hinausgeht <3" FAZIT: "Enzo - Die Kunst, ein Mensch zu sein" ist kein 0815-Roman aus der Sicht eines Hundes. Liebe- und humorvoll wird man von einem Vierbeiner, seinen besonderen Ansichten und dem Wunsch in seinem nächsten Leben ein Mensch zu sein, durch diese besondere Geschichte geführt. Mit enormen Gefühl, Treue und Durchhaltevermögen beweisen Denny und Enzo, dass man mit einem Freund an der Seite alles schafft - selbst wenn einer davon nicht sprechen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Enzo. Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Enni

    25. May 2012 um 14:06

    Enzo ist ein Hund und das ist ihm auch schmerzlich bewusst. Zu gerne wäre er ein Mensch und hätte Daumen! Daher studiert er das Verhalten aller Menschen, die er trifft, und hört ihnen genau zu. Enzos Herrchen, Denny, ist ein Rennfahrer und er liebt ihn sehr. Gemeinsam mit ihm schaut er sich liebend gerne Autorennen, auch aus der Perspektive des Fahrers, an. Auch sonst ist der Hund ein leidenschaflicher Fernsehschauer. Er guckt nicht nur Rennen oder Rennfahrerfilme (Steve Mc-Queen ist sein liebster Schauspieler!), sondern auch Law & Order oder Dokumentationen. Bei einer dieser Dokumentationen erfährt er etwas Unglaubliches: Der Glaube eines uralten Volkes besagt, dass ein Hund nach dem Tod als Mensch wiedergeboren werden kann. Enzo ist begeistert! Dann plötzlich sind Denny und er nicht mehr allein, denn sein Mensch lernt Eve kennen. Schon bald zieht sie bei ihnen ein. Zunächst ist Enzo gar nicht begeistert, freundet sich nur langsam mit ihr an. Doch als dann die kleine Zoe geboren wird, ist all dies vergessen. Der Hund liebt sie vom ersten Augenblick an und hat Eve nach der Geburt versprochen, immer auf sie aufzupassen. Dann wird Eve krank. Enzo hatte es schon seit längerer Zeit gerochen, konnte es ihr aber nicht sagen... Erzählt wird aus der Sicht von Enzo in der Ich-Perspektive. Da er als Hund nicht überall dabei sein kann, erklärt er dann, was anhand von Gesprächen der Menschen wahrscheinlich passiert ist. Viele Rennfahreranekdoten und teilweise auch philosophische Weisheiten werden von Enzo wiedergegeben. Der Orignaltitel: "The art of racing in the rain" passt wirklich gut. Es geht sehr oft um Autorennen und vor allem darum, dass Dennys Stärke die Regenrennen sind. Wenn man jetzt nicht so viel mit Motorsport zu tun hat, tut das dem Buch aber keinen Abbruch. Es geht vielmehr darum, wie begeistert Enzo davon ist. Allein sein Name spricht dafür - abgeleitet von Enzo Ferrari... Fazit: Eine unglaublich schöne Geschichte erzählt von einem wundervollen Hund. Beim Lesen von "Enzo" musste ich zwar sehr oft weinen, aber auch manches Mal laut lachen. Einfach ein zauberhaftes Buch, was ich jedem ans Herz legen kann!

    Mehr
  • Rezension zu "Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    mabuerele

    09. June 2011 um 20:09

    Hund Enzo glaubt, dass er als Mensch wiedergeboren wird. Hier erzählt er aus seinem Hundeleben. Schon als Welpe kam Enzo zu Denny. Es war Liebe auf den ersten Blick. Denny arbeitete zwar in einem Autohaus, fuhr aber nebenbei noch Rennen. Als dann Eve in den „ Männerhaushalt“ einbrach, war Enzo erst nicht begeistert. Doch er lernte sie akzeptieren. Dann wurde Tochter Zoe geboren. Eher als die Menschen spürte Enzo, dass mit Eve was nicht stimmte. Doch die wahre Katastrophe ahnte auch er nicht… Das „Hundebuch“ hebt sich von anderen seines Genres ab. Hier wird ein ernstes Thema aus der Sicht eines Hundes erzählt: Verleumdung, die zur Selbstaufgebe führen soll. Aber das Buch hat zwei Aspekte. Wer sich für Autorennen interessiert, wird voll auf seine Kosten kommen. Enzo hat sich nicht nur Rennen im Fernsehen angesehen. Er saß mit Herrchen im Rennauto. Und er kann mitreden, über die Taktik eines Autorennens, über die Gründe des Versagens, über Ayton Senna und seinen Unfall und vieles mehr rund um Autorennen. Andererseits erzählt Enzo von seinem Leben mit Denny, Eve und Zoe. Und als Denny durch die schwerste Zeit seines Lebens gehen muss, hat er mit Enzo einen Freund an seiner Seite, der ihn – entsprechend seinen Fähigkeiten – vor einer Fehlentscheidung bewahrt. Es ist der Roman einer tiefen Freundschaft zwischen Mensch und Tier. Es ist aber auch ein Buch, das zeigt, wie schnell eine Welt zerbrechen kann. Es ist kein „lustiges“ Hundebuch, auch wenn bei Enzo in seine philosophischen Betrachtungen an wenigen Stellen Humor durchblitzt. Dass Buch macht nachdenklich, nachdenklich darüber, was uns wertvoll ist. Es lässt sich gut lesen. Die kurzen Kapitel wechseln zwischen Lebensbeschreibung und „theoretischen“ Betrachtungen zum Autorennen aus Hundesicht.

    Mehr
  • Frage zu "Ein Winter mit Baudelaire" von Harold Cobert

    Ein Winter mit Baudelaire. Roman

    Ella

    Ich bin ein totaler Hundefreak und dazu passte es, dass mir mein Freund das wunderbare Buch über eine Freundschaft zwischen Mann und Hund schenkte, es heißt "ein Winter mit Baudelaire", geschrieben von Harold Cobert.
    Es hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt noch mehr Bücher über dieses Thema suche. Wer Ideen hat bitte melden...

    • 8
  • Rezension zu "Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Armillee

    30. October 2010 um 21:51

    Bist du ein Tierfreund? Dann bist du hier richtig. Bist du ein Formel Eins-Fan. Dann ist dieses Buch wie für dich gemacht. Magst du Geschichten mit viel Gefühl, Humor und wie aus dem Leben gegriffen, mit Happy End? Dann ist dieses Buch ein Muss...! Enzo...ein schlauer, süßer, lieber Vierbeiner, dessen fast menschlicher Verstand in einem Hundekörper eingeschlossen ist. Sehr zu seinem Ärger...;o) Er glaubt daran, in der näxsten Inkarnation als Mensch wieder geboren zu werden. Und so passt er jetzt schon richtig auf, beobachtet, versucht nachzuahmen. Nicht ganz einfach. Seine Überlegungen...ich habe Tränen gelacht. Und das, obwohl die Geschichte an sich eher traurig ist. Sein Herrchen Denny hat einen langen Leidensweg zurück zu legen. Wie er mit der schwierigen Situation umgeht...ich an seiner Stelle wäre längst explodiert. Man kann seine Haltung nur bewundern. Von solchen Büchern sollte es mehr geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Enzo. Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    Vispa

    30. September 2010 um 17:00

    Eine traurige Geschichte, aber wirklich süß geschrieben. manchmal frag ich mich echt, ob mein Hund auch handelt durch solche Gedanken.
    Die Geschichte ist ansonsten wirklich schön geschrieben, man fühlt mit dem Hund mit und über das ganze Buch fiebert man mit, wie das ganze endet.
    das Ende hat mcih schon sehr bewegt.
    Schnell gelesen und für zwischendurch echt schön zu lesen.

  • Rezension zu "Enzo. Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    TigorA

    10. May 2010 um 23:16

    Enzo ist ein sehr kluger Hund. Er bewundert die Menschen und er liebt Autorennen über alles genauso wie sein Herrchen der letzteres zu seiner Berufung gemacht hat. Gemeinsam sind Enzo und Denny ein super Team. Als Denny seine Frau Eve kennenlernt und bald darauf die kleine Zoe zur Welt kommt, scheint die Familie perfekt. Doch Enzo spürt das mit Eve etwas nicht stimmt, sie wird zusehends kränker und das Drama nimmt seinen Lauf. Bei diesem Buch fehlen mir ein bisschen die Worte. Es hat mich sehr bewegt und sehr berührt. In kürzester Zeit hatte ich es regelrecht verschlungen. Die Geschichte ist wahnsinnig rührend und der Autor hat einen herrlichen schrebistil. Er schreibt das Buch aus Enzos Sicht und lässt ihn so dermaßen intelligent, ja beinahe Weise erscheinen, dass man denkt, man hätte es überhaupt nicht mit einem Hund zu tun. Es regt sehr zum nachdenken an. Ich persönlich konnte zwar nicht viel damit anfangen wenn Enzo über Autorennen philosophierte, seine Beschreibungen können aber als nette Metapher für die Geschehnisse um ihn herum gesehen werden. Alles in allem ist es ein bewegendes, kluges und ehrliches Buch, welches sich auf jeden Fall zu lesen lohnt.

    Mehr
  • Rezension zu "Enzo. Die Kunst, ein Mensch zu sein" von Garth Stein

    Enzo oder Die Kunst, ein Mensch zu sein

    grazyna

    08. April 2010 um 20:47

    ich fand es toll, leich verdaulich und für hunde liebhaber ein muss. am aller besten gefiel mir der schluß des buches.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks