Gary Blackwood

 3.4 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Der Shakespeare-Dieb, Shakespeares Schreiber und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Gary Blackwood

Der Shakespeare-Dieb

Der Shakespeare-Dieb

 (11)
Erschienen am 01.07.2000
Shakespeares Schreiber

Shakespeares Schreiber

 (3)
Erschienen am 01.12.2002
Curiosity

Curiosity

 (0)
Erschienen am 07.04.2015
Around the World in 100 Days

Around the World in 100 Days

 (0)
Erschienen am 10.11.2011

Neue Rezensionen zu Gary Blackwood

Neu

Rezension zu "Der Shakespeare-Dieb" von Gary Blackwood

Rezension zu Der Shakespeare-Dieb von Gary Blackwood
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele

Ein nettes Kinder-/Jugendbuch, das spielerisch in die Welt Shakespeares entführt und seinen Lesern mit viel Witz und Humor die elisabethanische Welt des berühmten Dichter und Autors näherbringt.

Im Zentrum der Geschichte steht der junge Hotte, ein Waise, der eigentlich nur von einer normalen Familie adoptiert werden will. Stattdessen wird er als billige Arbeitskraft missbraucht und landet nach ein paar Jahren bei dem geheimnisvollen Falconer, der ihn dazu benutzen möchte, ein neues Theaterstück zu stehlen – dabei geht es um kein geringeres Stück als “Hamlet” von William Shakespeare.

Hotte ist ein wirklich sympathischer Protagonist, mit dem man schnell mitfiebern kann und an dessen Seite es großen Spaß macht, sich in dieses für uns so völlig fremde Zeitalter entführen zu lassen. Und das erweckt Gary Blackwood hier sehr gekonnt zum Leben, Hottes Welt wirkt greifbar und faszinierend.

Alles in allem ist Gary Blackwoods “Der Shakespeare-Dieb” wirklich ein sehr gelungener Roman, der nicht nur junge Leseratten unterhalten kann.

Kommentieren0
3
Teilen
LeseratteXXLs avatar

Rezension zu "Der Shakespeare-Dieb" von Gary Blackwood

Der Shakespeare-Dieb
LeseratteXXLvor 5 Jahren

London 1600- der Lehrjunge erlernt bei seinem ersten Meister eine Kurzschrift. Mit 14 Jahren wird er von einem Theaterdirektor gekauft, um das noch unveröffentlichte Stück Hamlet (von Shakespeare) in der Kurzschrift aufzuschreiben und seinem neuen Meister zu bringen.

Dieses Buch mussten wir in der Schule lesen. Mir persönlich hat es nicht so gut gefallen, da ich das Buch nicht besonders spannend fand. Aber ich glaube es liegt daran, dass ich eher ein großer Fantasy-Fan ;).

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

Worüber schreibt Gary Blackwood?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks