Gary Fildes Unter Sternen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter Sternen“ von Gary Fildes

Nach außen hin war Gary Fildes‘ Leben immer geerdet und verlief in vorhersehbaren, geregelten Bahnen: Maurerlehre mit sechzehn, Familie, vier Kinder … Doch schon seit seiner Kindheit hat Gary eine geheime Passion, der er spät nachts zusammen mit Freunden nachgeht. Eines Tages entschließt er sich, seinen Traum zu leben: Der Hobby-Himmelsforscher baut sein eigenes Observatorium und wird zum Astronom von Weltrang.

Eine inspirierende Lebensgeschichte, die zeigt, dass unser Schicksal nicht in den Sternen steht, sondern in unseren eigenen Händen liegt - ein Buch für alle, die sich in den Sternenhimmel träumen.
Mit vielen wissenswerten Informationen über Planeten, Sterne und Galaxien sowie zahlreichen Sternkarten.

Ein sehr interessantes Buch! :)

— 22jasmin22

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Adele Spitzeder

Eine Frau wickelt die Menschen um den Finger und so entsteht das Schneeballsystem.

Bluesky_13

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unter Sternen

    Unter Sternen

    22jasmin22

    23. October 2017 um 09:53

    Autor: Gary Fildes Seitenanzahl: 319Meine Meinung: Dieses Buch ist ein Mix aus Biographie und Sachbuch. Da ich mich für Sterne und alles drum herum sehr interessiere, habe ich mich sehr gefreut, dass ich dieses Buch zugeschickt bekommen habe. Das Buch ist wunderschön gestaltet worden, vor allem auch im hinteren Teil des Buches. Es hat mich sehr interessiert, was Gary Fildes erlebt hat und war deshalb auch sehr schnell durch mit dem Buch. Die Botschaft dieses Buches ist  wer sein Ziel erreichen will, der muss durchhalten. Kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen.

    Mehr
  • Unter Sternen - Ein bewegender Lebensweg; ein cleverer Genre-Mix

    Unter Sternen

    Laecheln86

    23. May 2017 um 12:11

    Unter Sternen von Gary Fildes ist ein Genre-Mix aus Biografie und Sachbuch. Die Story- und Info-Kapitel wechseln sich im Buch ab, doch es ist auch möglich, sie unabhängig voneinander zu lesen. Das Hardcover enthält viele Farbfotos aus Gary Fildes´ Leben sowie 24 Sternkarten. Auch als Geschenk wunderbar geeignet.  Was passiert?  Geboren wurde Gary Fildes in Sunderland, einer englischen Provinz unweit der schottischen Grenze. Weitab aller höheren Bildungschancen beginnt er nach der Schule und kurzer Arbeitslosigkeit seine Ausbildung als Maurer. Mit 18 war er bereits verheiratet und Vater eines Sohns. Drei weitere Kinder sollten folgen. Doch abends, nach zehn Stunden Arbeit auf der Baustelle und Familienleben, las er Fachbücher über Astronomie. Und das durfte niemand wissen.  Unter Sternen beschreibt Gary Fildes´ Weg vom Maurer zum Erbauer, Leiter und ersten Astronom des Kielder Observatory im Norden Englands, welches weltweit zu den zehn größten öffentlichen Sternwarten zählt. Für seine Verdienste um die Astronomie bekam er den Master of Science ehrenhalber von der Durham University. Worum geht´s?  Wer sein Ziel erreichen will, der muss durchhalten. Das ist die Botschaft dieser Biografie. Bei seiner Arbeit als Astronom geht es Gary Fildes darum, Menschen die Astronomie näher zu bringen. Dafür bereiste er die ganze Welt, besuchte eines der größten und modernsten Teleskope in der Atacama-Wüste in Chile und traf sogar Stephen Hawking. Ja, Gary Fildes lebt ein wirklich außergewöhnlich aufregendes Leben.   Auf die Storykapitel folgen Informationen rund um die Sternbilder des Nachthimmels, anschaulich dargestellt mit Sternkarten, die sehr informativ sind, doch teils auch etwas trocken - wenn man sie tagsüber liest. Ich habe eine Sternatlas-App genutzt, um die Tipps zur Orientierung am Nachthimmel nachzuvollziehen. Das ist eine gute Alternative zum nächtlichen Lesen.  Die Astronomie, dafür lebt Gary - und das ist auch in jedem Kapitel zwischen den Zeilen spürbar. Dabei ist es ihm egal, ob sein Leser sich für die wissenschaftliche Seite der Astronomie interessiert oder verträumt in den Nachthimmel schaut: Er erzählt aus der griechischen Mythologie, erklärt die Deutung der Sternzeichen als Bild und geht auf besondere Konstellationen wie z.B. die Sonnenfinsternis ein. Dazu gibt es Tipps für Anfänger und erklärt die Grundlagen: Wie funktionieren unsere Augen nachts? Wie ist ein Teleskop aufgebaut?  Wie war´s?  Seit früher Kindheit hat Gary Fildes in die Sterne gesehen. Doch dieses Hobby war in der Kleinstadt verpönt. Harte körperliche Arbeit, jung eine Familie gründen, ein Haus bauen - das wurde in der Provinz in den 1990er Jahren geschätzt. Am Wochenende ging es mit den Jungs zum Fußball, wo Gary sich regelmäßig seinen Frust von der Seele prügelte. Im Buch wird deshalb sein Bekenntnis zur Astronomie durchweg als „Outing“ bezeichnet, welches nur wenige seiner Freunde akzeptierten. Die Schwere dieses Konflikts lief bei mir leider ins Leere. Die Idee aber, sein Observatorium vor allem auch Jugendlichen zugänglich zu machen, um in ländlicher Region auch außergewöhnliche Interessen zu fördern, beruht auf diesem Umstand. Eine gute Sache! Abgesehen davon ist Unter Sternen aber ein sehr motivierendes Buch, welches dazu verleitet, eigene Probleme zu durchleuchten und einen Weg zu finden. Gary Fildes Weg zum Astronomen hat über 35 Jahre gedauert, in denen er nie aufhörte, sich mit den richtigen Leuten zu treffen und zusätzliche Nachtschichten einzulegen, um durchs Teleskop zu schauen. Mich hätte interessiert, wie seine Familie Garys Hobby empfand. Leider bleibt seine Frau und die vier Kinder in dieser Autobiografie fast vollständig außen vor, was der Story für mich den Anschein einer recht einseitigen Heldengeschichte gab.  Vielen Dank an den Ludwig-Verlag für dieses schicke Rezi-Exemplar. [Ausführliche Rezi mit weiteren Infos/Fotos und Film zum Kielder Observatory auf meinem Blog.]

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks