Gary Shteyngart Super Sad True Love Story

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(12)
(7)
(11)
(5)

Inhaltsangabe zu „Super Sad True Love Story“ von Gary Shteyngart

USA, nahe Zukunft: Das reizüberflutete, konsumversessene, analphabetische Land steht vor dem Zusammenbruch. Lenny Abramov will davon nichts wissen. Er träumt vom ewigen Leben, von seinen Büchern und vor allem von Eunice Park, einer süßen und sehr abgebrühten, viel jüngeren Frau. Eunice passt in ihre Zeit, ist immer online und gefesselt an ihren «Äppärät», eine Art Smartphone von morgen. Trotz aller Gegensätze finden die beiden zueinander - aber für wie lange?

Eines der schlimmsten Bücher die ich je gelesen habe. Langweilig und ohne sinnvolles Ende. Absolut nicht empfehlenswert...

— Vanessa_Wittig
Vanessa_Wittig

Für mich mehr als enttäuschend, hatte mir mehr davon erhofft!

— beautifulbookworld
beautifulbookworld

Interessante, stellenweise tolle Zukunftssatire, die angesichts der momentanen Entwicklung gar nicht mehr so übertrieben scheint.

— pedestrian
pedestrian

Total langweilig.

— phab
phab

Stöbern in Romane

Und Marx stand still in Darwins Garten

Insgesamt hat mir dieser Roman wirklich gut gefallen, weil ich auch das Gefühl hatte dabei etwas über Darwin und Marx zu lernen.

derbuecherwald-blog

Liebe zwischen den Zeilen

Wunderschöner Schreibstil, tolle Figuren und Charaktere aber die Geschichten, sind zu schnell erzählt. Es hätte Potential für mehr gehabt.

sollhaben

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • REZENSION: Super sad true Love Story

    Super Sad True Love Story
    beautifulbookworld

    beautifulbookworld

    19. January 2017 um 11:41

    Hallo ihr Lieben, Hier nun meine Rezension zu dem Buch "Super sad true Love Story" von Gary Shteyngart.Es handelt sich hierbei um ein 463 seitiges Taschenbuch vom Rowohlt Taschenbuch Verlag. Die Qualität des Buches ist wie bei einem normalen Taschenbuch in Ordnung und das Cover ist schlicht gehalten, was mich nicht wirklich angesprochen hat. Kommen wir zum Klappentext:In einer sehr nahen Zukunft steht ein reizüberflutetes, analphabetisches und bei den Chinesen hoch verschuldetes Amerika vor dem Zusammenbruch. Aber sage das niemand dem russischstämmigen Hausmeistersohn Lenny Abramov, der seine Bücher liebt und vor allem Eunice Park, eine unwahrscheinlich süße und abgebrühte junge Frau. Unbeirrt will Lenny seine wankelmütige Geliebte davon überzeugen, dass es sich in einer Zeit ohne Normen und Stabilität trotzdem lohnt, ein Mensch zu sein.Den Klappentext fand ich wirklich interessant und war gespannt darauf, das Buch zu lesen. Leider hat es mich wirklich enttäuscht. Die Einführung in das Buch war mehr als langwierig und die Spannung ließ meiner Meinung nach zu wünschen übrig. Der Schreibstil ist äußerst komplex und kompliziert und für mich nicht rund zu lesen. Auch die Charaktere waren kompliziert und haben für mich in der Handlung öfter keinen Sinn gemacht. Am erträglichsten fand ich noch die Teile, die aus der Sicht von Eunice geschrieben waren. Die Idee war schwach in der Umsetzung, auch wenn ich so eine Art von Geschichte noch nie gelesen habe. Einen roten Faden habe ich vergeblich gesucht und auch konnte mich die Handlung nicht wirklich überzeugen. Das beste am Buch war das Ende, was wirklich ein bisschen interessant zu lesen war und auch so nicht vorherzusehen war. Falls euch das Buch trotzdem interessiert:http://www.thalia.de/shop/home/suggestartikel/ID26019560.html?sswg=ANY&sq=Super%20Sad%20True%20Love%20StoryLiebe Grüße Nadine 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Super Sad True Love Story" von Gary Shteyngart

    Super Sad True Love Story
    wolkenbruch

    wolkenbruch

    27. October 2011 um 11:28

    Ein bewegendes, skurriles, witziges und zynisches Buch, dessen Einordnung etwas schwer fällt. Shteyngart analysiert die aktuelle Medien- und Konsumwelt, spitzt diese zu und schafft eine Art Worst-Case-Szenario, das erschreckender kaum sein könnte, gleichzeitig aber gar nicht so unwahrscheinlich wirkt. Damit bewegt er sich irgendwo zwischen Roman, Satire und Science-Fiction. Die Sicht wechselt mit den Kapiteln, so erhalten wir einen Einblick in die Gefühls- und Erlebniswelt des Lenny Abramovic, der sich in seinem Tagebuch ausdrückt (und im ganzen Roman deutlich die Oberhand behält) und in die Welt der Koreanerin Eunice Park, die im digitalen Austausch mit ihrer Familie und engen Freunden steht - kontrastreicher könnten beide kaum sein. Ich hatte erwartet, dass sich eher konservativere Leser an der Figur der Eunice stoßen könnten, die -stellvertretend für die dargestellte Generation- nur so vor Oberflächlichkeit und Vulgarität strotzt, doch stattdessen betitelt ein Teil der Leserschaft "Super Sad True Love Story" als langwelig, fad, uninteressant, was ich so nicht erwartet hätte. Dieser Meinung würde ich nicht beipflichten, ich habe die Lektüre als spannend empfunden und kann Shteyngarts Roman nur weiterempfehlen, nicht zuletzte um die eigenen Medien- und Konsumgewohnheiten etwas kritischer zu hinterfragen.

    Mehr
  • Rezension zu "Super Sad True Love Story" von Gary Shteyngart

    Super Sad True Love Story
    Vinschen

    Vinschen

    28. September 2011 um 14:21

    Lenny Abramov ist die Hauptfigur in dem neuen Roman von Gary Shteyngart. Lenny Abramov ist Jude, intelligent, ironisch und ein bisschen kauzig. Er liebt seine Stadt New York. Ein bisschen erinnert die Figur an einen Film von Woody Allen. Szenenwechsel. Abramov ist 39 Jahre alt. Er liebt Bücher und besitzt ein iPhone. Er hat Angst vor dem Tod und nur einen Wunsch: ewiges Leben. Doch in der Gesellschaft, in der lebt, ist er ganz und gar „old school“. Ein Dinosaurier, zum Aussterben verdammt. Er ist alt und hat Schwierigkeiten sich durchzusetzen. Er ist passiv und lässt alles mit sich machen. Und manchmal verflucht man seine duckmäuserische Art und will ihm zurufen: „Wehr dich doch!“ Es steckt dabei auch etwas von Josef K. in Lenny, Kafkas tragischem Held. Szenenwechsel. Lenny Abramov ist über beide Ohren in die viel jüngere Koreanerin Eunice Park verliebt, die zweite Hauptfigur des Buches. Er liebt sie bedingungslos und nur der Leser weiß, dass das nicht gut gehen wird, obwohl es immer wieder Hoffnung gibt. Das kommt dann wie eine ganz normale, witzige und etwas unglückliche Love Story daher. Szenenwechsel. Abramov lebt in einer nicht allzu fernen und möglichen Zukunft. Amerika steht vor dem Kollaps. Es gibt nur noch eine Partei und eine Regierung. Konsum ist alles und die Menschen bewegen sich mit ihren „Äppäräten“ (Smartphones) durch die Welt. Es zählen nur noch „Streamen“ und „Images“ – jeder kann jeden einschätzen. Die beliebtesten Jobs sind die in den Medien oder der sogenannten Kreativwirtschaft – hier steckt etwas von Orwells „1984“ in dem Roman. Das dritte Buch von Gary Shteyngart, erschienen bei Rowohlt, ist alles davon – und mehr. Es ist witzig, traurig, ironisch, spannend, modern, melancholisch, bewegend, nachdenklich, eindringlich und deprimierend. Vor allem aber ist es blendend geschrieben und teilweise sprachlich brillant. Gary Shteyngart wurde 1972 in Leningrad geboren. Seine jüdisch-russischen Eltern emigrierten mit dem Siebenjährigen nach Queens, New York. Er studierte Politikwissenschaften und arbeitete danach für verschiedene Non-Profit-Organisationen. Seinen ersten Roman, „Handbuch für den russischen Debütanten“ (2003), beendete er in Baku, Aserbeidschan. Sein zweites Buch „Snack Daddys abenteuerliche Reise“ folgte 2006. Shteyngart nimmt sich selbst nicht ernst. Ironie ist seine Waffe (siehe Video Homepage oder seine Seite auf Facebook) und man wird das Gefühl nicht los, dass so jemand noch Großes vor sich hat. Die Unbekümmertheit hat er, das Talent ist längst bewiesen – man darf gespannt sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Super Sad True Love Story" von Gary Shteyngart

    Super Sad True Love Story
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    06. September 2011 um 23:58

    Konsumversessene Menschen kategorisieren sich und ihre Mitmenschen anhand von Bonität, Alter und "Fickfaktor", Finanzmarktgeschehen in den USA, zweifelhafte Integrationspolitik, allgegenwärtige Armut, zunehmendes Onlinedasein..."Super Sad True Love Story" von Gary Shteyngard scheint in seinen Grundzügen in nicht allzuferner Zukunft stattzufinden. Und doch handelt es sich hier um eine Dystopie, denn die real erscheinende Szenerie ist scharf überzeichnet. Heutige technische Errungenschaften, wie Smartphones werden zu "Äppäräten", die den Besitzer befähigen seine Mitmenschen bis ins kleinste Detail zu analysieren und zu kategorisieren. Eine soziale Plattform im Stil von Facebook wird zu "GlobalTeens", Markenklamotten kauft man bei "TeenyBoppers" oder "AssLuxury". Hip sind die Frauen nur, wenn sie "Onionskins" und "Aufschnapp-Slips" tragen (lassen sie ihrer Fantasie freien Lauf, es gibt kein Tabu)...and so on... Lenny Abramov, 39 Jahre, russischer Abstammung verliebt sich in die wesentlich jüngere 39 kg leichte Koreanerin Eunice Park. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein und doch werden sie ein Paar. Allerdings stehen die USA vor dem großen Crash, China dominiert den Finanzmarkt, Bonitätsunterschreiter campieren in den Parkanlagen, eine militärartige Gesellschaft kontrolliert die Bürger und mittendrin Lenny und Eunice, die Situation spitzt sich an allen Fronten zu. Zwei oder drei Sterne? Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits hält Shteyngart der Leserschaft einen Spiegel vor und doch hinterfragt auch er nur ansatzweise die Gesellschaft, die er für uns kreiert und inszeniert hat. Weder die „Super Sad True Love Story“ noch Konsequenz und Wirkung seiner Satire konnten mich überzeugen. Besonders schlimm war für mich, dass bereits nach den ersten 50 Seiten ein schales Gefühl in mir übermächtig wurde, da Shteyngart sich von nun an mehr als Provokateur gefiel und Perversionen im Übermaß einsteuerte. Generell durchaus passend in einer dystopischen Gesellschaftssatire, aber in diesem Fall empfand ich es konstruiert und einfallslos, anscheinend gingen die Hormone mit Shteyngard durch oder es ist ihm nichts anderes eingefallen. Ich bleibe bei zwei Sternen, das erscheint mir nun die konsequenteste Bewertung.

    Mehr