Gayle Forman Nur ein Tag

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(6)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nur ein Tag“ von Gayle Forman

Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihr nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Mit ihm erlebt sie in Paris NUR EINEN TAG voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – 24 Stunden, die ihr Leben von Grund auf verändern. Bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.

Die überwältigende und berührende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt: der erste Teil des Hörbuch-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR der Bestseller-Autorin Gayle Forman.

Jodie Ahlborn, vielfach ausgezeichnete Schauspielerin und Sprecherin, deren Lesung von John Greens "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ein viel beachteter Erfolg ist, fängt mit ihrer Stimme den Zauber des Tages von Willem und Allyson in Paris ein und lässt den Hörer Allysons Entwicklung in allen Facetten miterleben.

überraschend anders - aber doch so gut

— JeannasBuechertraum

Sehr schöne romantische Geschichte. Sehr gefühlvoll, emotional vorgelesen. Toll!!!

— Federzauber

Ein fantastiches Abenteuer mit Folgen.

— BookTini

Liebe, brave Tochter verliebt sich in hübschen Vagabund. Da kann nicht alles glatt laufen. Persönliche Grenzen müssen überwunden werden ....

— Kindle_Madrid

Wow, mich hat diese Geschichte sehr berührt. Ich saß zum Ende hin breit grinsend in meinem Sessel.

— Linaschreibt

Die Geschichte einer verlorengegangenen Liebe der suche nach dieser und einer jungen Protagonistin die Erwachsen wird und sich selbst findet

— jawolf35

Richtig schönes Come-of-Age Buch, das als als Hörbuch richtig Laune macht!

— Wortteufel

Nach anfänglich vermeintlicher Oberflächlichkeit kam die Geschichte nebst ihrer Hauptfigur gut in Fahrt. http://irveliest.wordpress.com

— Irve

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

sehr vergnügliches kurzweiliges Lesevergnügen

COW

Highway to heaven

Wenn eine Frau sich an ihre Jugendträume erinnert, reicht manchmal ein Schritt.....

Bibliomarie

Liebe zwischen den Zeilen

Leider sehr Oberflächlich, aber gut für Zwischendurch

bibliophilehermine

Die Stille zwischen Himmel und Meer

sehr empatische Geschichte

Gartenkobold

Die Seefahrerin

dieses Buch hat mich aufgrund der drastischen Schilderungen und des nicht eingängigen Schreibstils runtergezogen

Gudrun67

Alles wird unsichtbar

Beginnt stark, verliert aber im 2. Teil und holt den Verlust nicht mehr auf.

Simonai

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine tolle Geschichte übers selbst finden

    Nur ein Tag

    JeannasBuechertraum

    08. June 2017 um 09:36

    InhaltAllyson hat ihr Leben lang immer versucht es ihrer Mutter recht zu machen. Die perfekte Tochter zu sein - und dann lernt sie kurz vor Ende ihrer Europatour den Niederländer Willem kennen. Er lockt Seiten in ihr hervor von denen sie nichts wusste und so beschließt sie spontan mit ihm, einen Tag nach Paris zu fahren. Ein Tag, der ihr ganzes Leben verändern wird. MeinungEs wurde gehypt - und das zurecht. Es ist ganz anders als gedacht, aber was mir hierbei am besten gefallen hat, sind die Reaktionen und Denkprozesse der Protagonistin. Es ist kitschig und super süß na klar, aber hat auch seine etwas düsteren Momente. Es zeigt sehr schön den Entwicklungsprozess den man Anfang des Studiums durchmacht - die Trennung von den Eltern, das loslösen und sich selbst finden. Die Stimmung der Geschichte wechselte von Verliebt, zum Gesichtslosen Status quo, zur Hoffnung. Ich find die Wandlung so schön gemacht - vor allem gegen Ende war es überraschend realistisch gehalten =)Die Nebencharaktere fand ich auch alles super - vor allem Dii <3 Die Geschichte ist auch so unfassbar gut gelesen worden. Die vielen Charaktere wurden bei der Wörtlichen Rede toll betont und man wusste schon bei der Aussprache sofort werd nun spricht. Es gab auch immer wieder Momente in denen Namen und Wörter aus anderen Sprachen gelesen wurden und selbst das klangt alles absolut klasse. Hut ab für diese grandiose Aussprache und Betonung! =)Kurz um - es ist eine Geschichte über Zufälle und einer Reise sich selbst zu finden - und den Weg den man im Leben gehen will. Teil 2 "Und ein ganzes Jahr" erzählt dann Willem's Sicht und damit das Jahr wie er es verbracht hat.Und dann gibt es noch ein Ebook-Spinnoff beim Verlag das ein bisschen über dieses absolut fiese Ende hinauserzählt :D =)

    Mehr
  • Ein fantastiches Abenteuer mit Folgen.

    Nur ein Tag

    BookTini

    15. January 2017 um 17:40
  • Nur ein Tag / Gayle Forman

    Nur ein Tag

    Lenny

    26. August 2016 um 10:33

    Zu diesem Buch gehört unbedingt auch :  .... und ein ganzes Jahr!  Jetzt weiß ich auch, warum diese Bücher so unbedingt zusammengehören und finde diese Idee sehr süß! Auch das Cover mit dem halben Herz ist eine schöne Idee! Allyson lernt am Ende ihrer Europareise Willem kennen, der sie spontan für eine Reise nach Paris einlädt. Sie erleben einen unglaublich tollen Tag und das war´s! Willem ist verschwunden und Allyson kommt nach hause in ihren gewohnten Alltag zurück. Doch sie kann Willem einfach nicht vergessen und fängt irgendwann an, nach ihm zu suchen.....Ich habe hier einen Stern abgezogen, weil mir einiges zu ausführlich gewesen ist. Ich habe mich in der Geschichte sehr wohl gefühlt und mag auch Allyson gern, doch manche Szenen waren mir zu ausgedehnt. Ein Beispiel...eine komplette Französichstunde.

    Mehr
  • Ein Tag in Paris

    Nur ein Tag

    jawolf35

    15. August 2016 um 13:29

    Lange lag dieses Buch auf meiner Wunschliste ,doch nun hab ich es endlich geschafft mit zumindestens das Hörbuch anzueignen .Zum Inhalt :Als Allyson am letzten Tag ihrer Europareise dem smarten Holländer Willem begegnet ,trifft sie die erste spontane Entscheidung in ihrem sonst so strikt organisieren Leben .Spontan reist sie mit ihm nach Paris und verbringt dort 24 Stunden voller Spontanität ,Abenteuern und Liebe .Doch dann verschwindet Willem und Allyson muß zurück in die USA reisen.Die Monate vergehen doch Allyson kann diesen Tag einfach nicht vergessen und so fängt sie an nach ihm zu suchen,wohlwissend das sie nur seinen Vornahme und sein Herkunftsland kennt ......Zum Hörbuch .Dazu gibt es eigentlich nicht alzuviel zu sagen .Die Sprecherin ist hier gut gewählt ,die Geschwindigkeit genau richtig .Meine Meinung .Eine wunderschöne Geschichte die mich immer mehr in den Bann gezogen hat mit ihrer Story .Eine Protagonistin die sich im Laufe der Geschichte immer weiterentwickelt ,und tolle Eindrücke vieler Europäischer Metropolen.Ich bin gespannt was der 2 e Band bringt und freue mich auf Antworten noch offener Fragen 

    Mehr
    • 2
  • *+* Ein Tag Paris...und dann... *+*

    Nur ein Tag

    Irve

    15. May 2016 um 19:11

    . Allyson und ihre beste Freundin Melanie machen eine Tour durch Europa, bevor sie mit Vollgas ins Studium starten wollen. Kurz vor Schluss der Reise wird Allyson von einer Theatergruppe, die ein Shakespaere-Stück aufführt, magisch angezogen – vor allem von einem der Darsteller. Zufällig trifft sie ihn am nächsten Tag wieder. Eigentlich lautet der Plan, gemeinsam mit Melanie nach London zu fahren. Aber was macht Allyson? Entflammt völlig für Willem und geht mit ihm nach Paris. Dort verbringt sie einen Tag und eine Nacht mit ihm….und dann kommt leider alles ganz anders, als sie denkt. Denn Willem ist verschwunden und kehrt bis zu Loulous (als solche hatte sie sich ihm vorgestellt) Weiterreise nicht wieder. Was mag da in ihr vorgegangen sein? Hat er sie nur benutzt und sich dann aus dem Staub gemacht? Oder hat sie sein Herz erobert und es hat sich etwas dem Glück der beiden in den Weg gestellt? Zunächst verfällt Allyson in eine Art emotionale Schockstarre, kehrt nach Hause zurück und nimmt ihr altes Leben wieder auf. Jedoch, sie fühlt sich fremd in diesem alten Leben. (Die Rezension ist meinem LitBlog entnommen: https://irveliest.wordpress.com/2016/05/14/gayle-forman-nur-ein-tag-hoerbuch/.) Fast so, als sei sie ihm und allem, was dazugehört, entwachsen. Lag es an der Reise, ihren Erlebnissen in Europa, oder liegt der Schlüssel viel eher in der – viel zu knapp bemessenen – Zeit mit Willem? Bei ihm entdeckte sie schon nach kurzer Zeit, dass sie anders sein wollte, als sie sich bisher gegeben hatte. Nicht mehr nach Melanies gut gemeinter Pfeife tanzen oder die Pläne ihrer Eltern ausführen, sondern ihre eigenen Entscheidungen treffen, ihre wahren Wünsche ausfindig machen und sie auch umsetzen. Kurz und knapp: Einfach ihren Weg finden! Mit Willem schien dies ganz leicht. Sie ging aus sich heraus, überraschte sich selbst damit und gefiel sich! „Willem hat mein Leben verändert. Er hat mir gezeigt, wie man verlorengeht. Und dann habe ich mir selbst gezeigt, wie man sich findet.“ Als sie später zuhause zunehmend Willem-Trübsal bläst, beschließt sie, zur Erinnerung an diese schöne Zeit, wieder wie zu „Loulou“ zu werden. Ihre Familie und alten Freunde wundern sich, heißen Allysons Entwicklung auch nicht gut – während ich ihr immer wieder auf die virtuelle Schulter klopfte und flüsterte „Gut gemacht, Mädel.“ Allyson findet ihren Weg, der immer trittsicherer wird und trifft den Entschluss, Willem finden zu wollen – was auch immer aus diesem Treffen werden würde, sie wollte ihm noch einmal begegnen und klären, was an dem besagten Morgen in Paris geschehen war. Sie setzt alle Hebel in Bewegung, um eine neuerliche Reise nach Frankreich, zu dem letzten gemeinsamen Ort, möglich zu machen. Würde sie ihn finden? Würde das Wiedersehen erfreulich oder würde Allyson sich hinterher wünschen, diese Reise niemals unternommen zu haben? Die Geschichte beginnt recht unspektakulär und behäbig und ich wartete lange Zeit auf den umgelegten Schalter. Als der dann aber betätigt war, gab es kein Halten mehr. Mit Allysons Wandlung nahm auch die Erzählung zunehmend an Tempo und Faszination zu. Zu Beginn erschien sie mir wie eine unfreiwillige Kopie Melanies, ein ebenso verwöhnter, oberflächlicher Teenie zu sein und ich mochte sie nicht besonders. Umso mehr gefiel mir dann ihre Veränderung. Allyson fand sich selbst, während Melanie sich immer wieder erfolglos neu erfand. Sie ging entgegen aller Widerstände ihren Weg. Ich fieberte zunehmend mit dem taffen Mädel mit, hoffte so sehr, dass ihr Plan, Willem zu treffen, aufgehen würde… Die Geschichte wird in der Ich-Form aus Allysons Sicht erzählt. Der Stil ist flüssig und zunehmend flott. Die Schilderungen der Charaktere, ihre Probleme, Themen, die sie beschäftigen und ihre Sorgen, Hoffnungen und Nöte sind so gut umgesetzt, dass die jugendliche Zielgruppe sich in „Nur ein Tag“ sicher heimisch fühlt. Und wer in diesem Alter hatte nicht mal schrecklichen Liebeskummer…. Jodie Ahlborn hat den Roman ganz großartig in ein tolles Hör-Erlebnis umgesetzt. Sie transportiert Allysons Gefühlswelt perfekt in des Hörers Ohr und Herz und man kann nicht anders, als an den Emotionen der Hauptfigur teilzuhaben und mit ihr mitzufiebern. Auch die Stimmungen der anderen Charaktere setzt die Sprecherin gut um und gibt der Gesamtstimmung ein besonderes Flair. Inhalt Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihr nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Mit ihm erlebt sie in Paris NUR EINEN TAG voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – 24 Stunden, die ihr Leben von Grund auf verändern. Bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist. Der Roman wurde von Stefanie Schäfer vom Amerikanischen Englisch ins Deutsche übersetzt. Autorin Gayle Forman, geboren 1971, begann ihre journalistische Karriere beim Seventeen Magazine und arbeitete dann für große Zeitschriften wie Cosmopolitan, Glamour und Elle, bevor sie anfing, Romane zu schreiben. Inzwischen hat sie etliche Bestseller veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York. Sprecherin Jodie Ahlborn, Film- Fernseh- und Theaterschauspoelerin, ist für Ihre Hörbuchlesungen bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Die Hamburgerin liest mit viel Witz, Schwung und Energie und hat dennoch immer auch Sinn für die leisen Töne. Quelle: Argon Verlag

    Mehr
  • Charmant, Witzig, Abwechlungsreich

    Nur ein Tag

    Kenda

    21. April 2016 um 17:38

    MEINE MEINUNG:Welche Figur hat Jodie Ahlborn Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?- Mir gefiel Jodie Ahlborn als Allyson besonders gut es wirkte sehr natürlich und stimmig.Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit dem Sprecher gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?- Von Jodie Ahlborn habe ich bislang noch kein Hörbuch gehört aber da die Sprecherleistung sehr gut war werde ich das nachholen.Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durch gehört?- Ich habe das Hörbuch fast in einem Rutsch durch gehört was an der Geschichte an sich lag, besonders als es um die Suche ging aber auch an der Sprecherin die es sehr interessant gesprochen hat.Welchen drei Worte würden für Sie das Hörbuch treffend charakterisieren?- Charmant, Witzig, AbwechlungsreichWelche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?- Mir gefiel Allyson besonders gut, nicht weil sie so brav ist sondern weil sie so natürlich ist und man bei ihr eine sehr interessante Entwicklung miterleben darf. Aber auch Willem ist sehr interessant er lebt in den Tag, ist sehr spontan und ein sehr interessanter Charakter. Im allgemeinen sind die Charaktere sehr abwechslungsreich und spannend gezeichnet.Wie beurteilen Sie die Sprecherleistung?- Jodie Ahlborn spricht sehr deutlich und klar, sie bringt Witz und Charme mit. Sie spricht die Charaktere sehr abwechslungsreich und interessant. Für mich ist es eine sehr gute Sprecherleistung.Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen?- Es handelt sich hier um Teil Eins des Hörbuch-Duos.MEIN FAZIT:Schöne Geschichte und sehr berührend gesprochen. Mir gefiel die Sprecherin sehr gut, Jodie Ahlborn hat den Charakteren sehr überzeugend eine Stimme gegeben. Ich finde „Nur ein Tag“ absolut hörenswert. Ein rundum schönes Hörbuch nach einer schönen Buchvorlage.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks