Gayle Forman Nur ein Tag

(379)

Lovelybooks Bewertung

  • 333 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 9 Leser
  • 212 Rezensionen
(135)
(141)
(87)
(14)
(2)

Inhaltsangabe zu „Nur ein Tag“ von Gayle Forman

Der erste Teil des Roman-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHRder Bestseller-Autorin Gayle Forman. Wenn du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden.Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist. Ein überwältigendes Buch über Liebe, Identität und die Zufälle des Schicksals. Er sieht mich an und ich spüre, wie ein Flattern meinen Körper erfasst. Werde ich das wirklich tun?„Also? Was sagst du? Möchtest du für einen Tag nach Paris fahren?“Das ist total verrückt. Ich kenne ihn nicht mal. Und ich könnte erwischt werden. Und wieviel kann man an einem Tag von Paris sehen? Es könnte in so vielerlei Hinsicht katastrophal schieflaufen. All das ist richtig. Ich weiß. Aber das ändert nichts daran, dass ich fahren möchte.Anstatt nein zu sagen, probiere ich diesmal etwas anderes aus.Ich sage ja.

für Jugendliche und Fans von Jugendromanen zu empfehlen, allerdings hat er leider seine Längen.

— Schaefche85
Schaefche85

Eine richtig schöne Geschichte für den Urlaub, oder wenn man gerne auf einem wäre! Was schönes fürs Herz in den ersten Sonnenstrahlen

— Paularisierend
Paularisierend

Total schönes Buch und toll geschrieben.

— Sunny002
Sunny002

Mir war es definitiv zu langatmig

— TanjaSpencer
TanjaSpencer

Es ist ein sehr schönes Buch das beweist, dass man sich an einem gemeinsamen Tag kennenlernen und verlieben kann. Echt tolles Buch!

— _mystery-007-ly_
_mystery-007-ly_

Eine total bewegende und herzergreifende Geschichte, die mich an vielen Stellen lächeln und schlucken ließ!

— SaskiasWeltderBuecher
SaskiasWeltderBuecher

Manchmal etwas langweilig

— Teddyman1999
Teddyman1999

Ein tolles Buch für den Frühling , dass Abenteuerlust weckt

— rosazeilen
rosazeilen

Hat sich schön gelesen und war ganz anders als man anfangs erwartet hat :) Aber so ein voraussehbares Ende hab ich leider erwartet :(

— NinaHimmelblau
NinaHimmelblau

Ich habe nur einen Tag gebraucht, um mich in dieses Buch zu verlieben! Eine klare Leseempfehlung von mir!

— libriabella
libriabella

Stöbern in Jugendbücher

Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle

Das hat mir irgendwie nicht so gut gefallen

Bibliomania

Chosen - Die Bestimmte

Tolle Geschichte mit Suchtfaktor :)

Booksdream

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Es ist gut geschrieben aber, so was ist nichts neues.

Biebessa

Magonia

Trotz vielfältiger Ideen konnte mich das Buch nur mittelmäßig erreichen. Schade, da steckt viel Potenzial drin

Losnl

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Tolles, mitreißendes Finale!

nuean

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Sehr gutes und empfehlenswertes Buch.

Bixi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • netter Jugendroman, leider mit Längen

    Nur ein Tag
    Schaefche85

    Schaefche85

    21. May 2017 um 22:51

    Allyson verbringt die Ferien vor ihrem ersten Semester gemeinsam mit ihrer besten Freundin Melanie auf einer geführten Rundreise durch Europa, worauf die beiden sich schon lange gefreut haben. Der letzte Tag, bevor es für die Gruppe wieder zurück in die USA geht, ist für die Gruppe in London zur freien Verfügung. Doch zufällig lernt Allyson am Abend vorher bei der Vorstellung einer Guerilla-Theatergruppe Willem kennen, der sie spontan zu einem Tagestrip nach Paris einlädt. Obwohl sie sonst sehr vernünftig ist, fährt sie mit ihm und erlebt einen unvergesslichen Tag in Paris - an dessen Ende allerdings das traurige Erwachen steht, als Allyson ohne Willem aufwacht, ohne eine Nachricht oder auch nur seinen vollen Namen zu kennen.Dieser Roman ist bei den Jugendbüchern zu finden und gerade am Anfang habe ich mich zwischendurch schon gefragt, ob ich dafür vielleicht langsam doch zu alt bin. Allyson ist relativ unsicher und lässt sich von Melanie so einiges aufdrängen. Gleichzeitig ist sie ein sehr braves Mädchen, das auf dieser Reise z.B. kaum mit den Mitreisenden ausgeht. Irgendwie fand ich sie da zunächst ziemlich anstrengend, bis sie dann mit Willem in Paris ist und er ihr die Stadt zeigt. Im Anschluss an die Reise wird sie allerdings wieder ziemlich anstrengend, weil sie nicht verstehen kann, warum Willem sie so hat sitzen lassen oder ob ihm womöglich etwas passiert ist. Der Gedanke, dass ihm etwas passiert sein könnte, lässt Allyson allerdings auch sehr blauäugig wirken - es spielt halt in dieses Klischee, dass er sie ja nicht einfach so verlassen haben könnte. Da auch dieses Buch sich schon über ein Jahr hinzieht, hat Allyson allerdings viel Zeit, um sich zu entwickeln und das kriegt sie auch hervorragend hin.Das Buch liest sich an sich sehr flüssig, allerdings gab es ab der Rückkehr aus Paris so einige Kapitel, die zwar nett zu lesen waren, in denen die Handlung allerdings eher so vor sich hinplätscherte und ich mich fragte, was denn noch kommen oder worauf das ganze hinauslaufen sollte. Erst ca. im letzten Drittel, als Allyson so einiges in ihrem Leben ändert und sich selbst sehr verändert, nimmt die Handlung wieder an Fahrt auf. Die Länge hat mich nie dazu angeregt, dass ich das Buch abbrechen wollte, es passiert auch durchaus was in der Zeit, aber irgendwie fehlte da der Funke, der beim Rest der Handlung da war, mitunter war auch Allyson ziemlich anstrengend dabei. Insgesamt fehlte mir lange die Zielsetzung, wohin Gayle Forman mit mir in diesem Buch möchte. So eine Grundahnung hatte ich immer wieder, aber da Allyson auch lange in einer Lethargie versinkt, war mir irgendwann nicht mehr klar, wie dieses Buch enden könnte. Das ändert sich zum Glück, als Allyson diese Phase überwunden hat, aber bis dahin ist das ganze halt eher nett als wirklich spannend oder unterhaltsam.Zum Ende des Buches will ich gar nicht viel sagen, weil es mich durchaus überrascht hat. Das aber zum Glück positiv. Im Endeffekt folgt man in diesem Buch Allyson dabei, wie sie erwachsen wird. Und das letzte Ende lässt dann noch einiges offen, weshalb ich jetzt doch ziemlich gespannt auf Band 2 bin.Fazit: Für Jugendliche und Fans von Jugendromanen durchaus zu empfehlen.Reihenfolge:1. Nur ein Tag2. Und ein ganzes Jahr

    Mehr
    • 3
  • Nur ein Tag | Rezension

    Nur ein Tag
    vivreavecdeslivres

    vivreavecdeslivres

    16. April 2017 um 15:24

    Die erste Geschichte, die ich von Gayle Forman mitbekam, war If I Stay, und zwar im Kino. Aller schwärmten davon und ich begab mich dementsprechend in den dunkeln Saal mit den samtig-roten Sesseln. Viel zu selten gehe ich ins Kino, deswegen genoss ich diesen Abend. Besser wäre der allerdings geworden, wenn mir der Film gefallen hätte. Denn das hat er nicht, nein. If I Stay erschien für mich nur so vollgepackt von Klischees und schlechter Handlung, die man auch in vielen weiteren Büchern fand. Trotzdem beschloss ich für die Zukunft, mal ein anderes Hand der so umschwärmten und hochgelobten Autorin in die Hand zu nehmen. Und genau das tat ich, etwa ein halbes Jahr später, als Fischer mit im Dezember dieses Buch zuschickte und ich mich, erstaunlicherweise, gerade beim Packen für Paris befunden habe. Da dass Buch teilweise in Paris spielt, musste es mit. Der erste Zufall, denn im Buch ereignen sich eine Zufälle. Gewollt. Und dieses Mal machte es mir nichts aus, dieses Mal war es nämlich charmant verpackt in einer guten Geschichte.Der Fischer Verlag hat diese Bücher auf sehr besondere Weise herausgebracht - die Dilogie passt vom Cover her zusammen und ist auch inhaltlich sehr miteinander verbunden, so spielt Band zwei etwa in der gleichen  Zeit wie Band Eins aus der anderen Sicht, der männlichen, was wohl durch das Blau noch verdeutlicht werden sollte (ihr wisst, dass ich auf solche genderspezifische Angelegenheiten allergisch reagiere). Auch die Aufmachung gefällt mir von den Illustrationen her nicht wirklich gut, ich hätte mir gerne ein anderes Gewand für diesen grossartigen Inhalt gewünscht. Die kitschigen Stereotypen gibt es, wie auf dem Cover gezeigt, innen nämlich nicht. Höchstens ansatzweise. Ja, Gayle Forman spielt geschickt mit Klischees und den Erwartungen uns gewöhnter Jugendbuchleserinnen und -leser. So spielt ihr Protagonist wirklich gerne mit Mädchen, ist wohl aber trotzdem einer der treusten Liebhaber, von dem wir je gelesen haben - und ja, diese Gegensätze finden sich passend in einer Person wider und nerven auch nicht mit der Zeit. Sie setzt diese Stereotype also wirklich passend ein und um, was ich als grosses Talent empfinde. Der charakteristischste Schreibstil hatte der kurze Zusatzband. Hier verwendete Gayle Forman den auktorialen Erzählstil und setze viel Klammern ein. Für mich ein Bruch und etwas, das nicht so ganz hineinpasste. Das Zusatzkapitel, welches man sowieso nur online bekommt, kann man meiner Meinung nach getrost weglassen.Wir lernen die Charaktere kennen, als würden wir sie persönlich treffen. Einige ihrer Handlungen verwirrten mich, aber nach einiger Bedenkzeit wusste ich, dass sie absolut richtig war oder zu dieser Person passt und gar nicht anders sein könnte oder sollte. Und komme nächstes Mal schneller darauf. So funktionieren die Personen bei Gayle Forman. Die ersten zwei Bände habe ich im Abstand von drei Monaten gelesen und habe daher nicht wirklich einen direkten Vergleich. Vom Gefühl her fesselten sie mich beide auf die gleiche Art und Weise während dem Lesen. Ihre Stimmen lösten etwas in mir aus, anders kann ich  es gar nicht wirklich beschreiben. Mit Büchern geht es auch - die Chemie kann auch übereinstimmen. So hatten wir gleiche Interessen. Zuerst einmal war ich total angetan von allen politischen Anspielungen in ihren Büchern. T-Shirts mit antifaschistischen Sprüchen, Streite mit Skinheads oder besetzte Häuser. Und Willem hat es mir angetan, er liebt das Reisen und das Schauspielern, zwei meiner grossen Leidenschaften.http://wonderful-ne-books.blogspot.ch/2016/03/nur-ein-tag-und-ein-ganzes-jahr.html

    Mehr
  • Nur ein Tag

    Nur ein Tag
    rosazeilen

    rosazeilen

    10. April 2017 um 18:07

    Wenn du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden.Fakten zum Buch : • Teil 1 eines Roman Duos ( ,, und ein ganzes Jahr ‘‘  ist der zweite Band ) • Das Buch hat 423 Seiten• Es kostet neuer jeweils 14,99 in D / 15,50  in A • Es ist ein Taschenbuch aus dem fischerverlagCover und Titel Wenn man beide Teile gekauft hat und nebeneinander legt ergibt das ein Herz ( auf jedem Cover eine Herzhälfte ). Auch die Titel ergänzen sich nebeneinander gelegt ( Nur ein Tag und ein ganzes Jahr ). Diese Idee ist so toll und einfallsreich , dass ich sie bis jetzt noch nirgends anderswo gesehen habe.  Der Titel finde ich passt haargenau auf den Inhalt des Buches , was bei weitem nicht bei jedem Buch so istInhalt Er sieht mich an und ich spüre, wie ein Flattern meinen Körper erfasst. Werde ich das wirklich tun?„Also? Was sagst du? Möchtest du für einen Tag nach Paris fahren?“Das ist total verrückt. Ich kenne ihn nicht mal. Und ich könnte erwischt werden. Und wieviel kann man an einem Tag von Paris sehen? Es könnte in so vielerlei Hinsicht katastrophal schieflaufen. All das ist richtig. Ich weiß. Aber das ändert nichts daran, dass ich fahren möchte.Anstatt nein zu sagen, probiere ich diesmal etwas anderes aus.Ich sage ja.( Klappentext , hinten am Buch ) Allysons Leben ist genau geplant und überlegt.Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen.Sie macht etwas was sie sonst nie tun würde : sie sagt ja und geht mit Willem einen Tag nach Paris.Doch nach nur einem Tag ist er aus ihrem Leben verschwunden.Ihr Leben läuft nicht mehr  wie geplant , alles gerät aus der Bahn.Sie versucht ihn zu vergessen , aber kann man ein Knistern, dass sich in ein Brennen  im Herzen verwandelt ignorieren ? Charaktere Eins voraus : In diesem Buch kommen sehr viele Charaktere vor und alle aufzuzählen ist beinahe unmöglich , da man sie nur so kurz kennenlernt und so wenig über sie erfährt• Allyson, die ganz genau auf ihre Ziele fixiert und  ihr Leben sehr genau im Griff hat . Im Laufe des Buches wächst Allyson : sie wird offener und macht Dinge , die sie selber bestimmt und lernt viele neue Leute kennen. Im Buch merkt man mit der Zeit  wie ehrgeizig sie eigentlich sein kann und wie weit sie für ihre Träume geht.Ich habe sie total ins Herz geschlossen und mochte ihren Charakter sehr. • Dee , ist total verrückt und eigentlich das exakte Gegenteil von Allyson. Und trotzdem  finden sie sich und schließen Freundschaft. Er motivierte Allyson und hat sie sehr geprägt.Ich fand die Dialoge zwischen den beiden total lustig und verrückt• Allysons ElternIch konnte mich während des ganzen Buches nicht mit ihnen anfreunden. Die nahezu perfekte Familien-Atmosphäre im Urlaub fand ich schrecklich. Auch die Gespräche mit Allysons Mum fand ich viel zu übertrieben dargestellt.SchreibstilEs war auf jeden Fall sehr angenehm die Seiten zu lesen und man fliegt fast durch die Kapitel. Die Atmosphäre von Paris ist an manchen Stellen zwar gut in Worte gefasst , aber meiner Meinung nach hätte man es noch etwas detaillierter beschreiben können.Was mich noch etwas gestört hat , war , dass die Verliebtheit nicht wirklich spürbar war. Viele Gefühle wurden teilweise nicht beschrieben was einem als Leser dann eher kalt ließ.Negative Punkte • Wie oben genannt war beim Schreibstil vieles zu undetailliert beschrieben , was gerade bei Gefühlen den Leser eben eher entfernt• Es kommen sehr viele Namen vor , was einerseits natürlich gut ist , aber andererseits auch für Verwirrung sorgt• Bei den Städten wird auch laufend geswitcht , was für einen , der sich mit Geographie nicht gut auskennt etwas schwierig ist ( Ist Nizza in Frankreich ? ..) Positive Punkte• Die Dialoge waren an manchen Stellen sehr unterhaltsam und haben mir gut gefallen• Es wird so viel mit Frankreich eingebaut : als Allyson einen Französisch kurs besucht , sind viele Passagen in Französisch ( natürlich auch Deutsch dazwischen ) und auch wenn ich es nicht verstanden habe , fand ich das wirklich intressant• Dieses Buch weckt die Reiselust in mir , dass finde ich gerade im Frühling so toll• Ich mochte die Protagonistin Meine MeinungDas Buch vermittelt eine tolle Atmosphäre und ist gerade für den Frühling angenehm zu lesen. Leider habe ich mehr auf eine Liebesgeschichte gefreut , was mich natürlich etwas enttäuscht hat. Aber viele der Dialoge haben es etwas aufgeheitert sowie einige der Aussagen. Was ich aber sehr positiv fand , dass ich nur so die Kapiteln flog , es kam kaum Langeweile auf. Das Ende fand ich total überraschend , weil ich dachte es ginge weiter und dann kam aber schon die lange Danksagung. Klar sollte es so sein , sonst würde man den zweiten Band nicht kaufen , aber da ich ohnehin schon unsicher war ob ich ihn kaufen sollte , hat mich das Ende etwas unentschieden zurückgelassen. Ich bin noch am Überlegen ob ich die Geschichte so im Raum stehen lassen soll oder sie mit Band 2 abschließe.Ich vergebe 3 von 5 Sternen.Fazit  Wer ein tolles Frühlingsbuch sucht , sollte auf alle Fälle zu diesem Buch greifen.Es entführt in die tolle Welt von Paris und weckt Abenteuerlust in euch.Mit tollen Aussagen und Dialoge sorgt es sicherlich für Unterhaltung und lässt euch durch die Kapitel fliegen.Eines vermittelt dieses Buch ganz deutlich : Nur du allein bestimmst deine Ziele.Und manchmal auch das Schicksal  Manchmal kommt auch alles anders , als du denkstIch hoffe dieses Buch wird es dennoch auf deine Leseliste schaffen und wünsche dir viele tolle Lesestunden.Und zum Schluss …NochZitate und Dialoge aus dem Buch• Sie findet Weckerticken beruhigend. Für mich klingt es keineswegs beruhigend , sondern wie hundert Zeitbomben kurz vor der Explosion ( Seite 188 ) • Und für einen kleinen Moment stelle ich mir die Person vor , mit der ich reden könnte , darüber , wie ich die Tür gefunden und wieder verloren habe. Er würde mich verstehen. Aber das ist die Tür , die verschlossen bleiben muss.• Er ( Dee )  hat sich bei der Vorstellung kaputtgelacht , dass wir Reiche-Leute-Kinder , die sich ein College leisten können , das vierzigtausend Dollar pro Jahr kostet , für ein Seminar bezahlen , um an Bauernhöfen zu gehen und Kuhscheiße einzusammeln. Offenbar habe ich Dee mehr erzählt  , als mir selbst bewusst war( Seite 249 ) • Du probierst nur verschiedene Identitäten aus , wie die Charaktere in Shakespears Theaterstücken. Außerdem sind die Personen , die wir nach außen hin verkörpern , bereits alle in uns vorhanden. Deswegen können wir sie ja überhaupt nur spielen( Seite 273 ) • Mir wird klar , dass es nicht genügt , den Namen eines Menschen zu kennen.Man muss wissen wer er ist( Seite 356 )

    Mehr
  • Tolles Buch mit einer leider etwas langgezogenen Story...

    Nur ein Tag
    NataliaMelike

    NataliaMelike

    06. April 2017 um 14:57

    Inhalt (Klappentext): >>Er sieht mich an und ich spüre, wie ein Flattern meinen Körper erfasst. Werde ich das wirklich tun? >Also, was sagst du? Möchtest du für einen Tag nach Paris fahren?< Das ist total verrückt. Ich kenne ihn nicht mal. Und ich könnte  erwischt werden. Und wieviel kann man an einem Tag von Paris sehen? Es könnte in so vielerlei Hinsicht katastrophal schieflaufen. All das ist richtig. Ich weiß. Aber das ändert nichts daran, dass ich fahren möchte. Anstatt nein zu sagen, probiere ich diesmal etwas anderes aus. Ich sage ja.<

    Mehr
  • Schön zu lesen, regt die Reiselust an !

    Nur ein Tag
    NinaHimmelblau

    NinaHimmelblau

    03. April 2017 um 12:26

    ..

  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige Vorteile!Da gibt es zum einen das Buch des Monats. Jeden Monat stellen wir eine ganz besondere Neuerscheinung aus den S. FISCHER Verlagen vor, die ihr mit anderen begeisterten Lesern entdecken könnt. Außerdem gibt es das ganze Jahr über viele verschiedene Community-Aktionen und Leserunden im FISCHER Leseclub, bei denen ihr neue Abzeichen für eure Abzeichenwand sammeln könnt.Und diese Abzeichen sehen nicht nur besonders großartig aus, mit etwas Glück verhelfen sie euch auch im Laufe des Jahres zu ganz besonderen Gewinnen! Sammeln und mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!In unserer Plauderecke könnt ihr euch mit anderen Mitgliedern des FISCHER Leseclubs austauschen, Fragen stellen oder einfach nur in gemütlicher Runde plaudern. Wir wünschen euch ganz viel Spaß im FISCHER Leseclub!Ein kleiner Hinweis: Für die Rezensions-Abzeichen gelten Bücher, die 2017 erschienen sind und aus folgenden Verlagen stammen:S. FISCHERFISCHER TaschenbuchFISCHER TORFISCHER KrügerFISCHER ScherzFISCHER FJBFISCHER KJBFISCHER Kinder- und Jugendbuch-VerlagFISCHER SauerländerFISCHER Duden KinderbuchFISCHER Meyers KinderbuchIhr erkennt die Bücher auch am entsprechenden FISCHER Leseclub Baumler auf der Buchseite.

    Mehr
    • 1529
  • Mini-Challenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    querleserin_102

    querleserin_102

    Hier könnt ihr euch für die Jahreschallenge anmelden. Die Anmeldebeiträge bitte folgendermaßen gestalten:            Ich nehme mit 12 Büchern Teil. 1/12 beendet: Buchtitel, Autor 2/12 beendet: Buchtitel, Autor 3/12 beendet: Buchtitel, Autor 4/12 beendet: Buchtitel, Autor … Danke und viel Spaß! Teilnehmer: ChattysBuecherblog (50/200)xxlxsa (6/50)Hortensia13 (34/100)YaBiaLina (25/75)FrauSchafski (15/50)Yolande (276/70)misery3103 (33/200)annlu (101/250)Tina2803 (0/90)Ayda (23/100)Buchgespenst (98/200)Kuhni77 (38/100)samea (15/50)YvetteH (428/100)Meine_Magische_Buchwelt (72/70) LadySamira091062 (56/180)QueenSize (28/80)Kodabaer (237/30)Iris_Fox (12/24)Amy_de_la_Soleil (63/35)tigerbea (51/150)Lucinda4 (6/25)Bellis-Perennis (64/360)Leseratte2007 (61/100)pamN (5/104)leucoryx (33/11)KruemelGizmo (20/95) Seelensplitter (77/150) Shanlira (14/30) Argentumverde (55/200) dreamily1 (9/30) Mali133 (28/50) aufgehuebschtes (25/40) MrsCorina (0/17) MelE (17/200) dia78 (86/180) BeaSurbeck (54/100) MissTalchen (12/43) DieBerta (19/50) walli007 (438/168) paschsolo (33/80) Ascardia (1/30)  Dominic32 (0/20)  book_lover_6 (1/40) kathi_liebt_buecher (3/90) kleine_welle (13/70) Mausimau (14/40) fantafee (6/25) loralee (0/40) steinchen80 (29/60) Sxndy_03 (10/50) janaka (19/144) haTikva (9/12)  MaLaPe (5/55) kalestra (11/30) _monida (5/36) angiiMi (6/35)                  

    Mehr
    • 825
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den meine Kollegin nordbreze (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken wird. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an nordbreze mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Ich bin in Mutterschutz / Elternzeit und kann mich darum nicht kümmern. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2016 bis 31.12.2016 . Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2016 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr bereits mindestens ein anderes Buch gelesen habt. (Verratet auch, welches ihr schon kennt.) Ein Buch, in dessen Buchtitel ein Wort mindestens 2 mal vorkommt. Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Punkte zu sehen sind. Ein Buch, dessen Autor 2 Vornamen hat. Ein Buch, das der erste Teil einer Buchreihe ist (mindestens 3 Bände) und von der auch schon mindestens 3 Bände erschienen sind. Ein Buch, auf dessen Cover eine bekannte Sehenswürdigkeit abgebildet ist. (Bitte benennt auch diese Sehenswürdigkeit.) Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, das 2016 erstmalig in der Sprache, in der es gelesen wird, veröffentlicht wurde. Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. Ein Buch, dessen Cover vorranging blau ist. Ein Buch, das hauptsächlich in einem europäischen Land spielt, jedoch nicht in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien. Ein Buch, auf dessen Cover ein Gesicht, aber nicht der Rest der Person abgebildet ist. Ein Buch, das kein Happy End hat. (Vorsicht, wenn ihr hier bei anderen Teilnehmern vorbeischaut - euch könnte das Ende eines Buches verraten werden.) Ein Buch, das zwischen 300 und 350 Seiten lang ist. Ein Buch, bei dem der gesamte Name des Autors aus genauso vielen Buchstaben besteht, wie dein eigener gesamter Name. (Vor- und Nachname sind gefragt, Doppelnamen sollen nur mitgezählt werden, wenn sie auch für gewöhnlich mit genannt werden! Bitte gebt die Anzahl mit an, nennt aber nicht euren vollständigen Namen.) Ein Buch, das mindestens 20 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Ihr findet die Anzahl, wenn ihr auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fahrt.) Ein Buch, dass im Zeitraum von 2008 bis 2012 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das ihr schon einmal gelesen oder aber früher schon einmal angefangen aber nicht zu Ende gelesen hattet. Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor. Ein Buch, dessen Titel kursiv geschrieben ist. Ein Buch, in dem ein bestimmter Beruf eine wichtige Rolle spielt und in dem aus dem Berufsleben der Figur detailliert berichtet wird. (Bitte benennt auch den Beruf.) Ein Buch, das mindestens 100 Jahre in der Zukunft oder aber mindestens 100 Jahre in der Vergangenheit spielt. Ein Buch, das mindestens 4cm dick ist. Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch in einer Fremdsprache (nicht Deutsch). Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit dem selben Buchstaben enden. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist. Ein Buch, das ihr in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft habt. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das ihr als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört habt. Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 3-4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, in dessen Buchtitel eine Aufzählung vorkommt (mindestens 3 Wörter). Ein Buch, das euch von einem anderen Leser persönlich empfohlen wurde. (Bitte schreibt auch dazu, von wem die Empfehlung kam: beste Freundin, Mutter, Bruder o.Ä.) Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr schon mindestens 3 andere Bücher zuvor gelesen habt. (Bitte Verlagsname und 3 zuvor gelesene Bücher mit angeben.) Ein Buch, für dessen Covergestaltung auch ein echtes Photo verwendet wurde. Ein Buch, in dessen Buchtitel ein zusammengesetztes Substantiv vorkommt. Ein Buch, in dem die Schule eine Rolle spielt. Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur zwischen 20 und 30 Jahre alt ist. Ein Buch, auf dessen Cover ein Buch zu sehen ist. Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 3 mal aufeinander folgt. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2016 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an nordbreze und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: AAberRushAduja (20/20)agi507Aglaya (40/40)Agnes13AjanaAlchemillaAleida (33/30)alicepleasanceAlondria (33/20)Amelienamigo8347ANATAL (30/30) andymichihelli (40/40)Anendienangi_stumpf (40 / 40)Aniday (30/30) AnnejaAnneMayaJannika (30/30)Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiA (40/40)Artemis_25 (40/40)Ascari0Athene79Bban-aislingeach BandeloBeaSurbeck (30/30)BeatDropsOutBella233 (40/40)BellastellaBellis-Perennis (40/40)Betsbybeyond_redemptionBiancaWoeB_ini (40/40)BioinaBjjordisonblack_horse (40/40)blauerklausblessedBloodyBigMess (32/30)Bluebell2004BlueSunsetbookgirlbooksnstoriesBookwormyBosni (40/40)BuchblogDieLeserinBuchgespenst (34/30)Buchhandlung_am_SchaeferseeBuchnascherinBuchraettin (31/30)buecherduftBuechermomenteBUechersindmeineWeltBuschchristineCCadiya (35/30)Caillean79 (38/30)calimero8169 (20/20)CaroasChattysBuecherblog (20/20)ChoikangDeerChrischiD (26/20)ChrissiHchristariraChubbChubbCithielClaudia-MarinaClaudias_LesefreudenCode-between-lines (38/30)ConjaConnyKathsBooksCori2016Crazy-Girl6789crimarestricrumb (20/20)CupcakeCat (22/20)czytelniczka73 (31/30)Ddaneegold (40/40)DaniliesingDaninskyDanni89DarcyDebbi1985DeenglaDeinSichererTodDelphynadia78DieBertaDieTina2012digra (40/40)DiniLivingdisadelidivergent (32/30)DonnaVivi (20/20)Dreamworx (37/37)Eelane_eodainelemyyElkeel_lorene (38/30)elmidi (20/20)elodie_kEmmas_bookEmotionenEngelchen07 (30/30)Ernie1981 (20/20)Eternity (33/30)Eva-Maria_ObermannEvan (30/30)FfairybooksFantworldfelicitas26Feni Finchen411Flamingo FLYING_ROXFornika (40/40)franzzifrauschnuerchenfredhel (25/20)furchtlos (20/20) GGelis (20/20)gemischtetueteglueckGetReadyGinevraGinny-Katniss27glanzenteGlanzleistungGrOtEsQuE (35/30)Gruenentegst (30/30)guutemineGwendolinaHhalfbadhannelore259HarIequinhasirasi2 (38/30)haTikvaHenny176 HerbstmondHerzkirscheehexepanki (30/30)Hikarihisteriker (40/40)HoneyIndahouse (37/30)hundeliebhaberIIcelegs (36/20)ichundelaineIgelaIgelmanu66 (40/40)IMG_1001ImYoursInaVainohulluInsider2199 (31/30)iorethIraWirairishladyIsiVitalitsabookwormthingJJadrajala68 (20/20)janaka (36/30)Janina84janinchens.buecherweltJaninezachariaejasbrJashrin (40/40)_Jassijenvo82jk14JulesWhethetherJulia2610Julia_liest (20/20)juliane108JuliB (40/40)Julie209 (36/30)JusyKKarin_Kehrer (30/30)Kasin (30/30)katha_strophe (40/40)Kattel82KayvanTeeKendraKidakatashkillerprincesskingofmusicKionaKirschLilliKleine1984kleinechaotinKlene123KnirinKnorke (24/20)kn-quietscheentchenKrimiwurmKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTea (40/40)LadySamira091062LandbienelaraundlucaLarii-MausiLarryPi (20/20)lauterundleiseLena205LenaausDDlenicool11 (30/30)LeonoraVonToffiefee (37/30)lesebiene27LeseJetteLese-Krissi (22/20)Lesemaus1984lesende_samtpfoteleseratteneuLeseratz_8Lesestunde_mit_MarieLesetaubeLesezirkel (20/20)lexana (20/20)Lexi216189LiberaceLibriHollyLilawandel (30/30) lilylovesbookslille12Lilli33 (33/30)LillianMcCarthy (40/40)LimitLess (35/30)linda2271lLisbeth0412Lisbeth76Lissy (30/30)Literaturlivinginaworldofbookslizzie123LMonLoki_Laufeysonlouella2209Lovely90 (30/30)lovely_bookwormLrvtcb (20/20)LucretiaLuiline (40/40)luminasbooksLuzi92MmabuereleMaggieGreenemaggiterrineMalinaldamareike91Marina2483marinasworldMariposa93marpijemartina400 (30/30)M-aryMaus71maxine-julieMeinhildSmelanie1984 (30/30)MelEMe-LianMelvadjaMeseMiamou (31/30)miekenMiniMixiMinnaMMira20 (37/30)MiracleDay (30/30)MissErfolgmiss_mesmerized (40/40)MissSnorkfraeulein (29/20)MissStrawberry (31/20)MissTalchenmistellor (40/35)Mizuiro (30/30)mona_lisas_laechelnMone97 mondy (20/20)moziread Mrs_Nanny_Oggmsmedlock MsChillimyownnameNNachtorchideenaddoochnaninka (39/30)Nelkennemo91 (20/20) nessie500N9erzNightflower (40/40)Nisnisnonamed_girlnordbreze (33/20) NuddlOonce-upon-a-time (40/40)PPachi10 (40/40)paevalill (20/20)pamNparden (40/40)paschsoloPaulamybooksandme (40/40)peedee (40/40)PelippaPessimonPfoten-LinsePhiniPMelittaM (37/30)PusteblumenfarmQQueenelyza (40/40)QueenSize (30/20)RrainbowlyRegina99Reisen-durch-BuecherRitja (30/30)RosenmadlRotkäppchen (20/20)SSabanasabine3010_Sahara_sameaSamuel_PickwickSanakitoSaphierSarafinchenSardonyxsassthxticscarlett59schaclaschafswolkeSchCh121 (40/40)Schlehenfee (40/40)Schneeflocke2013Schnutsche Schwertlilie79 (27/20)sechmetSeelensplitterShaylanaShineOn (30/30)Sick (30/30)Sikal (36/20)SkybabeSnordbruchsnowberrysnowi81solveig (40/40)Somayasommerlese (40 / 40)Sophiiiespecialangspozal89StarletStefanieFreigericht (40/40) StefanieFreigericht - Agatha Christiestefanie_skySteffiR30Steffis-BuecherkisteSteffiZiStehlbluetensteinchen80 (30/30)sternblutsternchennagelsternenbrisestoffelchenStormy-BookssuggarSuleikaSuleviasunlight (31/30)sursulapitschiSuse33 Suska (30/30)Svanvithe SweetSmile (30/30)SweetybeaniesweetyenteSylverstarTTabitaTalathiel (36/30)TalieTaluzi (39/30)Tamileintanja_025Tatsu (30/30)Tess-xyThaliomee (30/30)TheBookWormThe iron butterfly (30/30)thelauraverseTiana_Loreen Tina2803 (20/20)Tini_S (40/40)TiniSpeechless (20/20)tootsy3000 TraubenbaerTraumkatzeTraumTante (40/40)TschisesTulipdaisytumblereadUuli123 (30/30)unfabulousVvalle87vb90vielleser18 (33/30)VroniMars (35/30)VuchaWWaldlaeuferin (20/20)WatsekaWedma (20/20)werderanerWermoeweWillia (31/30)Winterzauber (34/30)WolfhoundWolly (35/30)wunderfitzXxbutterblumeYYaalboyunasmoondragon7YuyunYvetteH (40/40) Zzazzles (40/40)Zeit_zu_Lesenzessi79 (40/40)Zoe27zuckerbrini

    Mehr
    • 6501
  • Schön geschrieben

    Nur ein Tag
    Jisbon

    Jisbon

    01. January 2017 um 02:55

    "Nur ein Tag" hat mir gut gefallen. Es ist ein Buch, das sich sehr leicht lesen lässt, aber wichtige Botschaften enthält. Ich hatte erwartet, dass dieses Buch nur (oder zumindest zu großen Teilen) den Tag behandeln würde, den Allyson und Willem in Paris verbringen, und hatte mich gefragt, wie die Autorin diesen einen Tag so ausführlich beschreiben könnte. Stattdessen dreht sich das Buch hauptsächlich darum, wie Allyson mit den Konsequenzen von diesem Tag umgeht und sich weiterentwickelt. Das hat mir sehr gefallen; die Liebesgeschichte, die ich erwartet hatte, war zwar wichtig und spielte für ihre persönliche Entwicklung eine große Rolle, aber die Protagonistin und ihr Leben stand im Vordergrund. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und habe mit ihr mitgefühlt und mitgelitten. Es war interessant zu sehen, was sich nach diesem einen Tag verändert hat und was nicht. Dazu gab es noch ein paar Nebencharaktere, die mir ans Herz gewachsen sind, vor allem ihr Freund aus dem Shakespare-Kurs. Natürlich war auch die Frage, was mit der Liebesgeschichte passieren würde, spannend. Der Autorin ist es gelungen, die Anziehungskraft zwischen den beiden gut und trotz der Kürze der Zeit, die sie miteinander verbringen, glaubwürdig zu beschreiben. Gestört hat mich eigentlich nur das offene Ende - aber da man sich den zweiten Band kaufen soll, ist ja klar, dass sie nicht verrät, wie es ausgeht. Hoffentlich ist es positiv... und auf Willems Sichtweise bin ich gespannt, da hier noch sehr viel offen bleibt und ich mir sicher bin, dass es einige Missverständnisse gab.

    Mehr
  • Lesechallenge im Dezember: Ein Monat voller Rezensionen und Lesestunden - der LoReSchreMa

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Lesechallenge im Dezember: Ein Monat voller Rezensionen und Lesestunden - der LoReSchreMa! Zum Ende des Jahres widmen wir uns dieses Mal bei der LovelyBooks Lesechallenge nicht einem einzelnen Buch, sondern drehen die Spieß um und schreiben selber! Rezensionen nämlich! Nachdem wir das ganze Jahr über so viel gelesen haben, nutzen wir die besinnliche Zeit, um all die Rezensionen zu schreiben, die während des Jahres liegengeblieben sind!Beim großen LovelyBooks-Rezensions-Schreib-Marathon wollen wir dafür sorgen, dass der Stapel der unrezensierten Bücher schrumpft und wir frisch und fröhlich ins neue Jahr starten können! Macht mit, rezensiert, was das Zeug hält und gewinnt mit etwas Glück großartige Buchpakete mit neuen Büchern, die auf eure Rezensionen warten!Vom 08.12.2016 bis zum 01.01.2017 dreht sich beim LoReSchreMa alles um eure Rezensionen bei LovelyBooks. Wir wollen mit euch Tipps und Tricks zum Schreiben von Rezensionen austauschen, darüber sprechen, wie man Kritik in Rezensionen gut verpackt und selbstverständlich durch all die vielen Rezensionen stöbern, die ihr im letzten Jahr gelesen habt!Als großartiges Finale gibt es zum Ende des LoReSchreMa einen Lesemarathon vom 27.12. bis 01.01.2017, mit dem wir das Jahr gebührend ausklingen lassen! Schließlich wollen wir dann direkt mit neuen Rezensionsstoff ins neue Jahr einsteigen!Was ist ein LoReSchreMa?LoReSchreMa steht für "LovelyBooks-Rezensions-Schreib-Marathon". Vom 08.12.2016 bis zum 01.01.2017 möchten wir uns Zeit dafür nehmen, das vergangene Lesejahr Revue passieren zu lassen und all die Rezensionen zu schreiben, die bisher auf der Strecke geblieben sind. Natürlich müsst ihr nicht die gesamte Zeit über Rezensionen schreiben, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns darüber austauschen können, welche Rezensionen wir geschrieben haben.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres LoReSchreMa begleiten möchte. Dasselbe gilt natürlich auch für den Lesemarathon am Ende der Aktion. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier während der Aktion kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Rezensionen zu lesen und dadurch vielleicht das ein oder andere Buch zu entdecken. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #loreschrema - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Zu gewinnen gibt es auch etwas! Unter allen Usern, die hier ihre neu erstellten Rezensionen mit uns teilen, verlosen wir 5 Buchpakete von LovelyBooks mit neuem Lesestoff für euch! Wir freuen uns schon sehr auf den LoReSchreMa und sind gespannt, welche Rezensionen in dieser Zeit entstehen!

    Mehr
    • 2165
  • Das hier ist keine Rezension

    Nur ein Tag
    Mewa

    Mewa

    25. December 2016 um 22:57

    Wenn ich könnte, würde ich gern alles Gefühl, das in mir steckt, in dieses eine Wort packen: Sehnsucht. Aber egal wie fest ich auf die Tastaturen drücke, wie oft ich es lösche und neu schreibe oder ob ich die ganze Seite damit fülle - es bleibt nichts weiter als ein Wort aus neun Buchstaben auf dem Bildschirm. Und während ich verzweifelt auf das Worddokument starre und mich frage, was ich eigentlich sagen will, flackert eine Erinnerung in meinem Hinterkopf auf. Sehnsucht, denke ich nochmal und werde an einem Abend vor dem Sommer zurückversetzt, an dem ich in exakt derselben Situation festgesessen bin. Sehnsucht stand auch damals anklagend auf der sonst leeren Normseite. Andere Worte sind und waren da, ja. Aber welche sind und waren die Richtigen? „Arzu“, tippte ich nach einer Ewigkeit und wartete. Es passierte nichts. Es fühlte sich okay an. Arzu. Ich holte tief Luft und machte weiter. „Ausgesprochen Ar-suu, mit einem S, das man über die Lippen gleiten lassen sollte, als würde man die einzelnen Buchstaben liebkosen.Arzu. Bedeutet Sehnsucht.Arzu. Sehnsucht. Ich mag es, wie beide Worte nebeneinander stehen. Sie wirken wie zwei Linien, die sich in ihrer jeweiligen Mitte kreuzen. Ein Punkt verbindet sie – ihre Bedeutung. Vielleicht sind sie aber eigentlich Parallelen und ich sehe es nur nicht. Sehnen ist ein schönes Wort. Sich sehnen. Ich sehne mich gerne nach Dingen. Ich glaube, die Idee hinter "Sehnen" trägt keine negativen Absichten. Sehnen ist gut. Aber dann kommt Sucht. Sucht ist herb. Sucht klingt unkontrollierbar, es ist Abhängigkeit, eine explosive Mischung aus Friede und Krieg verpackt in fünf Zeichen. Die SUCHT! Das sehnen. Die sehnSUCHT. Arzu.Arzu ist ein Kuss, Sehnen ist eine Umarmung. Und Sucht?"Und Sucht? Ich glaube, ich weiß jetzt die Antwort auf diese Frage. Ich glaube, ich wusste sie schon damals, aber es hat zwei Bücher, eine Geschichte und gutes Timing gebraucht, bis ich sie erkannt habe. Die besagte Geschichte handelt von Allyson Healey, die grundsätzlich immer Nein sagt, bevor sie überhaupt weiß, worum es geht. Und Willem De Ruiter, der grundsätzlich immer Ja sagt, bevor er überhaupt weiß, worum es geht. Dann gibt es da einen ungeplanten Tag in Paris. Dann gibt es da ein Jahr voller Selbsterkenntnis.Dann gibt es da Shakespeare und seine Frage „Sein oder Nichtsein“. Was ist die Sucht in Sehnsucht ist MEINE Frage und die um Monate verspätete Antwort darauf ist das Gefühl, das ich beim Lesen von „Just One Day“ und „Just One Year“ hatte. In den beiden Büchern steht nämlich das Reisen und Entdecken, sich komplett ins Unbekannte stürzen im Mittelpunkt von allem. Das Sehnen nach Abenteuer ist keine Überraschung in meinem Gefühlsarchiv, aber der schmerzhafte Unterton, der dieses begleitet war dann doch eine Neuentdeckung. Denn Sehnsucht tut wirklich weh. Dieses sonderbare Ziehen im Magen, das konstante Seufzen des Herzen und das Zittern der Hände und Beine? Der Drang aufzustehen, jetzt, sofort und den nächsten Flieger zu wohin auch immer nehmen, dass das so intensiv sein kann, wusste ich nicht. Und während „Sehnsucht“ durch meinen Körper pulsierte, hat mein Kopf überfordert versucht mit all den Bildern klar zu kommen, die in sekundentakt wie Werbemail im Posteingang aufgeploppt sind. Bilder zu „Was wäre wenn“-Vorstellungen, die ich meist verdränge. „Was wäre wenn“ ich nachgebe und Ja statt Nein sage? Und während ich im Konflikt mit mir stand, erschien da irgendwann plötzlich eine Autorin auf meiner Timeline, die mit Euphorie verkündete: Hey, wisst ihr was? Ich fahre spontan zu einem Konzert einer Band, die sich auflösen wird. "… dass ich es auf ewig bereuen werde, diese Chance nicht genutzt zu haben", schrieb sie in ihrem Text und ich denke: Uahw.Uahw Schicksal. Ich habe gelernt, dass sowohl Arzu als auch Sehnsucht berechtigt sind für die Bedeutung, die hinter ihnen steckt. Denn beide haben diesen (bittersüßen) Unterton in sich, der letztendlich ausschlaggebend für das Durchsetzen des Sehnens ist. Ich habe die letzten zwei Monate sooft Ja gesagt wie nie zuvor – ich habe ja zu der World Press Fotoausstellung gesagt; ja zu einem spontanen Trip nach Bratislava; ja zu egal wohin, Hauptsache ich lande an einem Ziel. Egal welchem. Schon allein in Wien ohne Planung mit der U-Bahn zu fahren, ist eine der genialsten Dinge, die ich je erlebt habe – ich habe Lokale entdeckt, die ein Sonderplatz in meinem Herzen bekommen haben und verrückte Menschen, die meinen Alltag verschönern. Es ist wie Bungee Jumping – man hüpft einfach von wo auch immer und hat furchtbare Angst, weil, was wenn man mit dem Boden kollidiert? Aber dann plötzlich fliegt man. Echt jetzt. Genau so ist es. (Bzw. stelle ich es mir so vor, ich bin noch nie Bungee Jumping gewesen.)Vielleicht ist das für manche Menschen was komplett Normales, aber jemand, der Bequemlichkeit und Faulheit lebt und zudem noch tendenziell zum Introvertiertsein neigt, für den ist das Augen verschließen und von der Klippe springen ein großes Wagnis. "... es hat zwei Bücher, eine Geschichte und gutes Timing gebraucht, bis ich erkannt habe." Und bei euch? Was hat oder braucht es bei euch, Ja zu sagen? Needless to say, dass ich diese Reihe von Gayle Forman abgöttisch liebe. Allyson und Willem schienen mich mit all ihren Gedanken zu verstehen. Und das ist irgendwie eines der schönsten Dinge am Lesen: Seelenverwandte in Worten finden. PS:Liebe ominöse Autorin, meine derzeitige Schreib-Playlist beinhaltet kurioserweise die Band Retro Stefson, über deren Existenz ich vor zwei Monaten nicht einmal wusste. Ich hab keine Ahnung, wie sie da gelandet sind. Aber Danke. Für mehr als du vielleicht eigentlich beabsichtigst.

    Mehr
  • Rezension Nur ein Tag von Gayle Forman

    Nur ein Tag
    buecherpassion

    buecherpassion

    10. December 2016 um 13:54

    Vorne weg muss ich sagen, dass ich das Buch tatsächlich, wie so viele, auf Instagram entdeckt habe. Ganz viele haben davon gepostet und da musste ich auch nicht lange überlegen und hab es mir als nächstes gekauft.Das Buch ist aus Allysons Sicht geschrieben. Es ist alles ganz einfach geschrieben und ihre Gedanken und Gefühle sind sehr gut beschrieben worden.Nach anfänglichen Schwierigkeiten, hab ich mich dann doch noch herein gefunden und es doch nicht einfach stehen gelassen.Wie auch das Cover und der Titel schon verrät, ist dieses Buch ''romantisch veranlagt'', was mich natürlich besonders begeistert. Schade nur, dass, obwohl Willem neben Allyson auch der Protagonist ist, wirklich nur an diesem Tag etwas ''zu sagen hat'', denn er kommt sehr gut herüber. Nur wird man nicht immer so ganz schlau aus ihm. Wie Allyson auch, kann man als Leser nicht immer ganz erkennen, wie er über etwas denkt, immerhin ist er auch Schauspieler und weiß, wie man jemanden etwas vorspielen kann. ( Aber dazu will ich nicht allzu viel verraten.) Gut fand ich auch, dass sich nicht alles ausschließlich um die beiden dreht, sondern auch einige Nebencharaktere die Chancen bekommen, sich zu beweisen. Wobei manche sich auch etwas unbeliebt machen..Zu dem Tag in Paris nochmal: An manchen Stellen, musste ich mir, zugegeben, ein paar Zitate markieren. Willem ist ein ganz charmanter und sympathischer Typ in Allysons Nähe und hat sich als kein schlechter Protagonist entpuppt. Auch Allyson hat keinen schlechten, nervigen oder zickigen Charakter. Ihre Handlungen sind nachvollziehbar und man muss sich nicht über sie aufregen. Ein guter Roman für die jüngeren als auch älteren Leser eben.Fazit: An sich ist dieses Buch ein gelungener erster Teil, auch wenn er uns mit einem ziemlich offenen Ende zurück lässt. Das zweite Buch, ''Und ein ganzes Jahr'', wird aus Willem Sicht geschrieben sein, was einiges wohl noch einmal besser beleuchtet und wohl verständlicher macht, was ich, meiner Meinung nach gut finde.Zusammengefasst also ein gut gelungener Liebesroman, der vielleicht auch manche Mädchen zum Träumen veranlagt..Es bekommt von mir 4/5 Sterne. :)

    Mehr
  • ganz spannend

    Nur ein Tag
    miss-brownie

    miss-brownie

    01. December 2016 um 04:38

    Ganz süsses Buch. Wenn man bedenkt dass sie 19 ist und es ein Tag war und dies solche Auswirkungen hat...

    Sehen wir mal wie es weiter geht :-)

  • Euer Lieblingszitat aus einem Buch der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Bei all den vielen schönen Büchern aus den S. FISCHER Verlagen bleiben euch doch sicherlich auch häufig großartige Zitate im Kopf hängen, die es wert sind, markiert zu werden, oder?Damit diese Satzschätze nicht einfach verloren gehen, würden wir uns freuen, wenn ihr euer Lieblingszitat aus einem FISCHER-Buch mit uns teilen würdet!Um das "Detailverliebt"-Abzeichen zu erhalten, müsst ihr einfach nur euer Lieblingszitat aus einem FISCHER-Buch mit Angabe, aus welchem Buch es stammt, hier posten.In regelmäßigen Abständen werden wir die Zitate durchsehen und euch euer Abzeichen verleihen. Ich bin schon ganz gespannt auf eure Beiträge! :)Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier. 

    Mehr
    • 196
  • Die große Liebe

    Nur ein Tag
    Chiaramaus2

    Chiaramaus2

    14. November 2016 um 16:34

    Dieses Buch ist für jeden, der noch an die wahre Liebe glaubt. Allyson plant ihr Leben immer. Doch dann taucht ein unbekannter Junge auf, der sie fragt, ob sie nicht mit nach Paris fahren will. Und plötzlich, ohne große Überlegung sagt sie, gegen den Willen ihrer Freundin, ja. Und somit startet Allysons Abenteuer. Nachdem sie einen Tag in Paris war, verlässt der Unbekannte sie und Allyson geht zurück in die USA. Doch das ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang einer unglaublichen Suche nach der großen Liebe durch ganz Europa.

    Mehr
  • weitere