Gea Nicolaisen Flensburger Intermezzo

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flensburger Intermezzo“ von Gea Nicolaisen

Er will sich einen Traum erfüllen - Sie landet in einem Albtraum Flensburg ist malerisch. Doch hinter den schmucken Fassaden der Grenzstadt zu Skandinavien werden nicht nur legale Geschäfte abgewickelt. Das erfährt auch Colya, der eigentlich bloß seine frisch erworbene Yacht aus dem Flensburger Hafen nach Hamburg überführen will. Der dafür angeheuerte Mitsegler Sven erscheint nicht zur Abfahrt, dann wird ein unbekannter Toter an Bord gefunden. Colya gerät unter Verdacht. Kann Sven ihn entlasten? Gemeinsam mit Maibritt, Svens Freundin, begibt sich Colya auf die Suche nach seinem Mitsegler, und bald sprühen die Funken zwischen dem ungleichen Duo.

gefällt mir besser als die alte Version :)

— Gea
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Segeltörn mit Fehlstart

    Flensburger Intermezzo

    AngiF

    Der Hamburger Nicolai Mauret von Kreutzenstein genannt Colya hat die Yacht Schandy Lee eben erst in Schleswig käuflich erworben. Er plant das Schiff selbst zusammen mit dem dafür angeheuerten Mitsegler Sven Hinrichs nach Hause zu überführen, doch seine Pläne werden derbe durchkreuzt. Zunächst erscheint Sven nicht zur verabredeten Auslaufzeit und wenig später wird obendrein noch ein auf bestialische Weise Ermordeter an Bord der Yacht aufgefunden. Zusammen mit Maibritt Mommsen, einer Referendarin bei der Staatsanwaltschaft, die zugleich Svens Freundin ist, versucht sich Colya auf eigene Faust außer Verdacht zu bringen und den Aufenthaltsort des verschwundenen Svens herauszufinden. Nun beginnt für Colya und Maibritt eine spannende und gefährliche Verbrecherjagd im Drogendealermillieu. Die Autorin lässt die beiden temporeich so manche brenzlige Situation durchstehen und ganz nebenbei bahnt sich zwischen Colya und Maibritt eine kleine Romanze an. Werden es die beiden schaffen, Sven zu finden und den unter Verdacht stehenden Colya zu entlasten? Die Autorin Gea Nicolaisen (ehemaliger Autorenname Gefion Clausen) hat ihr Erstlingswerk ”Flensburger Intermezzo” von 2004 sorgfältig überarbeitet und nun als Kindle E-book ganz frisch neu aufgelegt. Im Dezember 2014 bin ich mit dem Krimi ”Zûndstoff” erstmalig Gea Nicolaisen begegnet und sie konnte mich sofort mit ihrem Schreibstil überzeugen. Genauso erging es mir nun mit der Kriminal-Geschichte um Colya und Maibritt. Das Spiel mit der Sprache, das Gea Nicolaisen so perfekt beherrscht, ist einfach herrlich unkonventionell und erlebnisreich für mich als Leserin. Gerade mit ihrer Figur Colya hat sie einen spritzig und kantigen Charakter erschaffen, der mich an einen – wenn zugegebenermaßen sehr modernen – jungen Grafen Guldenburg Junior erinnert. Dieser Krimi verspricht einen packenden Lesegenuss und wird deshalb gerne von mir weiter empfohlen; ich vergebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks