Neuer Beitrag

Gea

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo ihr Lieben oder Moin, wie wir Nordlichter sagen.

Habt ihr Lust auf Frühling in dieser dunklen, stürmischen Winterzeit?
Manchmal kann ich es kaum erwarten, darum biete ich ab Mittwoch, 21.1., eine Leserunde zu meinem Krimi ‚Zündstoff’ an, der in der herrlichsten Frühlingszeit im schönsten Urlaubsland spielt. (Ihr merkt, ich liebe meine Heimat, auch wenn hier einiges im Argen liegt, das im Roman ordentlich für Verwicklung sorgt.)

Es gibt 8 Freiexemplare im e-pub-Format zu gewinnen, ihr braucht also einen passenden Reader, aber dann kann es losgehen: ab nach Norddeutschland, in eine scheinbar heimelige Kleinstadt, in der es bald ziemlich explosiv zugeht.

Seid ihr schon mal in ein Verbrechen verwickelt worden? Hattet ihr je den Argwohn, dass etwas mit euren Freunden nicht stimmt?

Der Klappentext:

Gerade erst ist Lucie in das idyllisch gelegene Schleswig gezogen, da begeht ihre neue Freundin Fenja Selbstmord. Oder wurde sie etwa von der Brücke gestoßen? Kurz darauf gibt es eine Bombendrohung in der Schleswiger Innenstadt, und auch die Firma Calliesen, in der Lucie als Architektin arbeitet, wird durch ein Attentat bedroht. Dann explodiert in der Fußgängerzone ein Haus. Richten sich die Anschläge gegen die Familie Calliesen selbst? Schließlich war Fenja unglücklich in den Sohn des Bauunternehmers verliebt. Lucie beginnt zusammen mit einem alten Schulfreund von Fenja zu ermitteln, denn offenbar will jemand in Fenjas Namen Rache üben. Als Lucie einen Toten findet, hängt ihr eigenes Leben plötzlich am seidenen Faden.


Die Autorin:
Ich bin mit Leib und Seele ein Nordlicht, liebe das Meer und... leide an zu viel Fantasie. Darum schreibe ich Romane, in denen ich stets zwei Elemente verwebe: Spannung und Romantik. 
Meine Ermittlerinnen sind manchmal eigenwillig, manchmal nicht ganz bei der Sache, weil ihnen (vielleicht) der Richtige über den Weg gelaufen ist, aber sie finden am Ende zielsicher vor der Polizei ‚das Anta’, wie eine Freundin und ich den Gegenspieler nennen, sei es männlich, weiblich oder in der Mehrzahl. Und dann wird es brenzlig...

Mehr über mich erfahrt ihr in meinem Blog ‚Geas Welten’ und auf meiner Autorenseite ‚Gea Nicolaisen’ bei Facebook.

Reinlesen könnt ihr in den Roman bei Amazon unter Blick ins Buch.

Werft bis zum 20.1. eure Namen in den Lostopf und beantwortet folgende Frage, um eines der Ebooks zu gewinnen:
Was würdet ihr machen, wenn ihr fürchten müsst, dass der Mensch, den ihr liebt, ein schlimmes Geheimnis hütet?


Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten verpflichtet.

Natürlich können auch alle, die kein Freiexemplar gewinnen, an der Leserunde teilnehmen.

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch über Lucies Ermittlungen mit euch. 
Eure  Gea

Nachtrag: Die GewinnerInnen sind ermittelt, siehe unten, mein neuster Beitrag vom 21.1.

Autor: Gea Nicolaisen
Buch: Zündstoff

Svanvithe

vor 3 Jahren

Moin Gea, prima, dich hier zu treffen.

Ich wünsche dir schon jetzt eine anregende Leserunde.

Leider werde ich nicht dabei sein können, weil ich keine e-books lese. Außerdem ist mein Zeitplan momentan sehr eng, so dass ich eine aktive Teilnahme nicht zusagen könnte. Selbst auf meinem Blog ist (wieder mal) Flaute...

hoonili

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich bewerbe mich für ein Exemplar, denn ich liebe deutsche Krimis und die Beschreibung klingt einfach superspannend. Reingelesen habe ich auch schon, der Schreibstil gefällt mir sehr gut und ich würde am liebsten weiterlesen.

Was würdet ihr machen, wenn ihr fürchten müsst, dass der Mensch, den ihr liebt, ein schlimmes Geheimnis hütet?

- ich würde versuchen mehr darüber heraus zu finden und mich ggf. mit einer guten Freundin zusammen schließen, je nachdem was es ist würde ich ihn darauf ansprechen...

Beiträge danach
200 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Klarabella

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 7 bis 9
Beitrag einblenden

@pumple-fog
Deine Idee, wie bei Romeo und Julia, ist wirklich klasse!
Gefällt mir sehr gut, am Anfang dachte ich auch für einen kurzen Moment sie könnte ja noch leben, aber das hab ich schnell wieder verworfen, da es ja kein Mysterythriller ist. ;)

hoonili

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 13 bis Ende
Beitrag einblenden

Das Ende war noch mal richtig spannend! Erst denkt Tagnar, dass es doch Henning war. Aber das kann einfach nicht sein. Und dann wird ganz klar, dass es Malte war, wie ich vermutet habe. Wie man sich in einem Mensch täuschen kann, ganz am Anfang hätte ich das ja gar nicht gedacht.
Das Rätselraten um den Täter hat mich durch das ganze Buch geführt und ich habe es sehr gerne gelesen!

hoonili

vor 3 Jahren

Fazit, Rezensionen und was es noch zu sagen gibt
Beitrag einblenden

Liebe Gea,

vielen Dank, dass ich dieses fantastische Buch lesen durfte!

Hier ist meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Gea-Nicolaisen/Z%C3%BCndstoff-1125263008-w/rezension/1135152720/

Auch zu finden bei amazon.

Ich bin gespannt auf weitere spannende Lektüren von Dir!

Gea

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 13 bis Ende
Beitrag einblenden
@hoonili

Das freut mich, liebe hoonili. Ich rätsle auch sehr gerne - und dann wird man doch getäuscht, aber das ist ja gerade der Spaß daran: zum Schluss eine gelungene Überraschung, die eigentlich total folgerichtig erscheint.

Gea

vor 2 Jahren

Fazit, Rezensionen und was es noch zu sagen gibt
@hoonili

Liebe hoonili,
ich muss dir danken für diese wunderbare Rezi. Es freut mich sehr, dass du den Roman so gerne gelesen hast.
Ob es zu Lucie eine Fortsetzung gibt, weiß ich noch nicht, ansonsten kann ich dir Der Flug des Schneekranichs empfehlen. Das ist aber kein Regiokrimi, sondern eher ein Psychothriller mit einem Schluss Liebe drin ;).

hoonili

vor 2 Jahren

Fazit, Rezensionen und was es noch zu sagen gibt

Liebe Gea,

sehr gerne ♥ !
"Der Flug des Schneekranichs" hört sich echt interessant an! Es landet direkt auf meiner Wunschliste :)

Gea

vor 2 Jahren

Fazit, Rezensionen und was es noch zu sagen gibt
@hoonili

Das freut mich - der Roman birgt einige Überraschungen. Was die Heldin in Der Flug des Schneekranichs wirklich erleben muss, mochte ich im Klappentext nicht verraten, drum scheint es zunächst so harmlos....

Neuer Beitrag