Gebrüder Grimm

 4.4 Sterne bei 375 Bewertungen
Autorenbild von Gebrüder Grimm (©Gemeinfrei)

Lebenslauf von Gebrüder Grimm

Jakob Ludwig Karl Grimm kommt 1785 in Hanau zur Welt, sein Bruder Wilhelm Karl Grimm 1786 am gleichen Ort. Die Brüder Grimm leben in den ersten Jahren ihrer Jugend in Steinau und besuchen das Lyzeum im Kassel. Im Anschluss studieren sie ab 1806 in Marburg und erhalten beide anschließend eine Anstellung an der Hessischen Landesbibliothek in Kassel. Zwischen 1812 und 1815 entstehen die wesentlichen Teile ihrer weltberühmten Märchensammlung. Viele dieser Märchen, die die Brüder Grimm sammelten und aufschrieben, hören sie von der Märchenfrau Dorothea Viehmann aus Niederzwehren. Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm betätigen sich aber nicht nur als Sammler, Nacherzähler und Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen" und der "Deutschen Sagen", sondern gelten auch als Begründer der germanischen Philologie. Sie beginnen ebenso mit den Arbeiten am "Deutschen Wörterbuch und insbesondere Jacob schafft mit seiner "Deutschen Grammatik" ein bahnbrechendes Werk. 1830 wird Jacob Grimm Professor an der Universität in Göttingen, fünf Jahre später erhält auch Wilhelm Grimm eine Professur an der Universität. Aber trotz ihres Anspruches, Gelehrte zu sein, engagieren sich die Brüder auch in politischen Fragen - von politischer Publizistik bis zu Jacob Grimms Tätigkeit als Abgeordneter der Nationalversammlung 1848 wirken sie an dem Versuch mit, die damaligen deutschen Kleinstaaten zu vereinen. Jacob und Wilhelm Grimm halfen auch dabei mit, die Menschenrechte in Deutschland zu formulieren. Für eine Streitschrift gegen einen Verfassungsbruch des Königs von Hannover, König Ernst August II., werden sie, und mit ihnen fünf andere Professoren, 1837 entlassen und Jakob des Landes verwiesen. Die Brüder Grimm leben 3 Jahre ohne Anstellung im Exil in Kassel. 1840, auf Veranlassung des jungen Prinz Wilhelm von Preussen, gehen sie nach Berlin, um dort durch die Unterstützung der Leipziger Verleger Reimer und Hirzel am "Deutschen Wörterbuch" zu arbeiten. 1859 stirbt Wilhelm Grimm in Berlin, sein Bruder Jacob Grimm 1863 ebenso in Berlin.

Neue Bücher

Meisterhafte Märchen der Brüder Grimm, mit MP3-CD

Erscheint am 15.07.2020 als Hardcover bei Magellan.

Kinder- & Hausmärchen der Brüder Grimm

Neu erschienen am 14.04.2020 als Hörbuch bei Zweitausendeins.

Kinder- & Hausmärchen der Brüder Grimm

Neu erschienen am 14.04.2020 als Hörbuch bei Zweitausendeins.

Alle Bücher von Gebrüder Grimm

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Gebrüder Grimm

Neu

Rezension zu "Es war einmal - Neue und klassische Märchen" von Gebrüder Grimm

Eine schöne Märchensammlung
Punixvor 3 Monaten

Kurz zum Inhalt:

Das Buch ist eine Sammlung von alten und neuen Märchen. Vor jedem Märchen ist ein kleines Vorwort von einem Promi.

Meine Meinung:

Das Cover ist wirklich schön gemacht, man hat das Buch gerne in der Hand und das Vorlesen macht gleich doppelt Spaß. Die kurzen Vorwörter von den Promis haben mich persönlich nicht sehr interessiert, dafür aber die Märchen umso mehr. Mir haben wirklich alle Märchen gut gefallen. Zusätzlich zu den altbekannten Märchen von den Gebrüdern Grimm, gab es auch neue Märchen oder die alten Märchen wurden neu interpretiert. Für kleine Kinder hat mir dabei Drosselbart Reloaded am wenigsten gefallen, dafür waren dann aber die kleinen Lesemäuschen ein tolles neues Märchen, welches nach Frau Holle auch unser Lieblingsmärchen geworden ist.

Am Ende des Buches sind einige freie Seiten, die dazu einladen ein eigenes Märchen zu verfassen oder eine Grußbotschaft zu hinterlassen, sollte es sich bei dem Buch um ein Geschenk handeln. 

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch für groß und klein.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Es war einmal - Neue und klassische Märchen" von Gebrüder Grimm

Ein sehr schönes Buch!
PettiPvor 3 Monaten

Dieses Werk enthält Märchen der Gebrüder Grimm, sowohl in der uns allseits bekannten Form, wie auch in neu interpretierten Geschichten. Es werden unter anderem die Märchen Rapunzel und Das tapfere Schneiderlein erzählt, aber auch ins Moderne übertragene wie Bremen sucht die Superband oder das kombinierte Märchen Schneepunzel.

Zu jedem Märchen nennt eine andere Prominente Persönlichkeit, seinen persönlichen Bezug dazu. So stellt z.B. Joey Kelly bei Rapunzel eine Verbindung zu seiner eigenen Familie her. Oder Palina Rojinski äußert ihre Meinung zum Glück.

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Klassische Märchen enthalten ja immer einen gewissen Bezug zur Realität. Die neu aufgelegten Märchen fand ich sehr amüsant und auch passend. Ich konnte mich in die einzelnen Geschichten vertiefen und fühlte mich sofort wieder in meine Kindheit zurück versetzt.

Am besten fand ich das letzte Märchen, in dem Autorin Halo Summer gleich mehrere Märchen vorkommen lässt.

Fazit: Ein schönes Buch, denn was wäre die Welt ohne Märchen. Es würde uns einiges fehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Es war einmal - Neue und klassische Märchen" von Gebrüder Grimm

Willkomene Abwechslung und neue ideen von alten Märchen
Ayumausvor 5 Monaten

Klappentext:

Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm: die beliebtesten Klassiker und fünf neu interpretierte Märchen mit Einleitungen bekannter Lesebotschafter.

Lesen ist ein Geschenk: Seit Jahrhunderten bezaubern die Märchen der Gebrüder Grimm Kinder und Erwachsene gleichermaßen. In diesem liebevoll illustrierten Buch sind die bekanntesten Klassiker versammelt, von Aschenputtel über Schneewittchen bis zu Rapunzel. Auch fünf neue Märchen voller Zeitgeist, geschrieben von Bestsellerautoren wie Iny Lorentz und Poppy J. Anderson, folgen den Spuren der Gebrüder Grimm. Das Besondere an diesem (Vor-)Leseschatz: Prominente Lesebotschafter, unter anderem Joey Kelly, Olivia Jones und Jens Lehmann, erzählen einleitend, was das jeweilige Märchen für sie bedeutet und warum es sie bis heute durchs Leben begleitet hat.

Mein Erlebnis mit dem Buch:

Das ist mein erstes Märchen als eBook. Ich war neugierig und aufgeregt, wie das Buch ist, da ich seit meiner Kindheit keine Märchen der Gebrüder Grimm gelesen habe.

In diesem Buch gibt es Meinungen von Prominente wie J. Kelly und Birgit Schrowange usw., warum genau das Märchen ihr Lieblingsmärchen ist. Es beinhaltet auch einfache aber schöne  Bilder,  was dem Buch einen Charme verleiht.

Es hat Spaß gemacht wieder einmal die alten Märchen zu lesen oder mal eine Neuinterpretation. 

Mein Lieblingsmärchen war früher König Drosselbart und in diesem Buch gibt es eine moderne Neuinterpretation die mir sehr gefallen hat. Daraus könnte man auch einen taffen Movie machen. Die Autorin ist ja recht erfolgreich unterwegs. 

Das Buch war abwechslungsreich, spannend und mal ganz was anderes, was ich sonst lese. Da sind Kinderfantasien wieder hoch gekommen; gibt es den gestiefelten Kater oder eine schlafende Prinzessin wirklich? Gab es einen König der eine hochnäsige Prinzessin zum Umdenken bewegen konnte oder Frau Holle die unseren Schnee macht auf den wir hier in Berlin warten. 

Das Cover gefällt mir, da es schlicht, edel und klassich aussieht.

Schöne Lesegrüße aus Berlin 

Ayumaus (Sandra) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Grimms Märchen (Komplette Sammlung - 200+ Märchen): Rapunzel, Hänsel und Gretel, Aschenputtel, Dornröschen, Schneewittchen,undefined

Hallo allerseits,

mit meinem folgenden Beitrag zu „Gretel und Hänsel“ möchte ich gerne die göttlich-irdische Verbindung der weiblichen Spiritualität des neuen Zeitalters zur Diskussion stellen. Die Leserunde bezieht sich auf das Märchen „Hänsel und Gretel“ in der überarbeiteten Fassung als „Gretel und Hänsel“.

Liebe Grüße eure Ayleen

 

Höheres Bewusstsein durch „Gretel und Hänsel“

„Hänsel und Gretel“ ist ein weltweit bekanntes Märchen, denn es enthält ein besonders wichtiges Motiv, welches alle Menschen betrifft. Märchen geben das kollektive Bewusstseinsniveau der jeweiligen Kultur wieder. Die Botschaft von „Hänsel und Gretel“ war jedoch über den deutschen Kulturkreis hinaus so allgemeinmenschlich von Bedeutung, dass es sich weltweit verbreitet hat.

Im Märchen „Hänsel und Gretel“ geht es um die Trennung von Göttlich und irdisch im transzendenten menschlichen Bewusstsein. Gesunde Weiblichkeit, welche nicht durch eine Schuldgefühle-Blockade belastet ist, lässt den Liebesfluss von Göttlich in das eigene Ego zu. Die universelle Liebe kann angenommen werden.

„Hänsel und Gretel“ vermittelt als Märchen dem Bewusstsein nun aber genau das Gegenteil. Das Weibliche wird als Hexe verbrannt, also ganz und gar vernichtet. Die anfangs noch unvollständige Abtrennung vom Göttlichen (die weise alte Frau lebte immerhin noch als verletzte Hexe im dunklen Wald des Unbewussten) wird zu Ende geführt.

Das Märchen lehrt, dass Menschen ohne die weibliche Weisheit der Hexe und ohne die weibliche Erwachsenen-Kompetenz der Mutter beziehungsweise Stiefmutter glücklicher sind. Die Botschaft von „Hänsel und Gretel“ lautet, dass sich die universell verbundene weibliche Kraft nur bis zu dem Niveau eines kleinen Mädchens (Gretel) entwickeln darf und alle darüber hinausgehende weibliche Stärke getötet werden muss. Dadurch wird die göttlich-irdische Trennung im menschlichen Bewusstsein von Generation zu Generation weitergegeben.

Diese falsche Botschaft zur Bewusstseinsentwicklung hat sich durch ein deutsches Märchen weltweit verbreitet. Da ist es unsere Verantwortung, auch von Deutschland aus die Korrektur von „Hänsel und Gretel“ vorzunehmen. Insofern möchte ich euch bitten, mein überarbeitetes Märchen „Gretel und Hänsel“ ebenso weltweit zu verbreiten. Den englischen Text von „Gretel and Hansel“ findet ihr unter

https://new-age-enlightenment.com/new-consciousness-new-age/

und den deutschen Text als „Gretel und Hänsel“ hier:

https://www.am-ziel-erleuchtung.de/neues-bewusstsein-zeitalter/

Über den eigentlichen Text von „Gretel und Hänsel“ hinaus erläutere ich euch auf meiner Website außerdem die Bewusstseinssymbolik des Märchens. Speziell auf die Symbolik von Asche und ihre Anwendung im weiblichen und männlichen Spirituellen System gehe ich zudem in meinem Reisebericht „Heilung der Welt durch Bewusstseinsentwicklung für Indien“ ein.

„Hänsel und Gretel“ in der Originalfassung mit Verbrennung der Hexe verbreitet einen der größten spirituellen Irrtümer. Zu weiteren spirituellen Irrtümern des alten Zeitalters siehe auch mein Video:

https://www.am-ziel-erleuchtung.de/spirituelle-irrtuemer/


0 Beiträge
Cover des Buches Meine ZauberweihnachtundefinedD



Wohlfühl-Momente mit dem Sound der Bücher

Draußen wird es kälter, Weihnachten rückt immer näher – Zeit, es sich zuhause mit der Familie gemütlich zu machen, zu entspannen oder auch selbst kreativ zu werden.
"Meine Zauberweihnacht" versetzt dich schon jetzt in Weihnachtsstimmung. Mit schönen Gedichten und Geschichten, passend zur Jahreszeit, und mit Ausmalvorlagen für schöne Grußkarten, die du liebevoll selbst gestalten kannst – für deine ganz persönliche Weihnachtspost.

Für Familien mit Kindern gibt es die "Eltern family Lieblingsmärchen-Box": Prominente Väter und Mütter interpretieren Märchen-Klassiker auf ihre ganz eigene Weise, so wie sie sie ihren Kindern erzählen würden. Eine besondere Hör-Freude für Groß und Klein – und eine tolle Geschenk-Idee.

Mehr zu den Hörbüchern

Wer wünscht sich nicht eine kurze Auszeit vom Weihnachtsstress? Nimm dir deine Zeit, zur Ruhe zu kommen. Lass dich durch besinnlich-warmherzige Geschichten inspirieren: Autoren wie Joseph von Eichendorff, Joachim Ringelnatz, Wilhelm Busch oder Ludwig Thoma und Sprecher wie Stefan Wilkening, Felix von Manteuffel, Elke Heidenreich oder Ulrich Noethen erzählen von der Vorfreude im Advent, von magischen Winternächten, von Glockenklang, Kerzenschein und Lebkuchenduft. Und beim Ausmalen der schönen Grußkarten-Vorlagen finden Gedanken und Gefühle Ruhe und Einklang.


  Perlen aus der Märchentruhe – hier erzählen prominente Eltern ihre Lieblingsmärchen: Anna Maria Mühe und Nina Kunzendorf haben sich in die zauberhaften Andersen-Märchen verliebt und erzählen vom Däumelinchen, dem Feuerzeug und der kleinen Meerjungfrau. Anna Thalbach berichtet gewitzt von den Erlebnissen der Gänsemagd. Robert Stadlober und Benno Fürmann nehmen kleine Abenteurer mit auf die Reisen von Peterchen zum Mond oder mit Sindbad auf die weite See - und Christian Ulmen bringt Groß und Klein in seiner kommentierten Grusel-Lesung der Struwwelpeter-Verse zum Lachen. Ein wahrer Märchenschatz!

Gemeinsam mit cbj Audio und der Hörverlag verlosen wir 20 Exemplare von "Meine Zauberweihnacht" und 20x je ein Wunsch-Märchen aus der Eltern family Lieblingsmärchen-Box, unter allen, die sich bis einschließlich 19.11.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen:  

Verrate uns, wie du es dir in der kalten Jahreszeit am liebsten gemütlich machst! Bitte sag uns außerdem noch, welches Hörbuch du am liebsten gewinnen möchtest. Du kannst zwischen "Meine Zauberweihnacht" und einem der 6 Lieblingsmärchen aus der Eltern family Edition wählen.

Ich drücke euch die Daumen!

Aufgepasst!

Hörbücher sind genau dein Ding? Dann schau doch mal auf der Sound der Bücher Aktionsseite vorbei und finde viele weitere tolle Hörbücher!   

Außerdem erhältst du für die Bewerbung bei dieser Hörbuchverlosung 10 Hörminuten. Verfasst ihr zusätzlich eine Rezension bis zum 19.12., erhältst du noch einmal 25 Hörminuten (statt der üblichen 20 Hörminuten für eine Rezension).

* Bitte beachte unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen! 
328 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks