Geert Mak Amsterdam

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amsterdam“ von Geert Mak

Reiseführer und Kulturgeschichte zugleich. Amsterdam war schon immer eine besondere Stadt. Ohne imposante Monumente, prächtige Avenuen oder bizarre Sensationen fehlt ihr all das, was eine Metropole meist attraktiv macht. Dennoch erliegen die Menschen seit Jahrhunderten ihrem einzigartigen Charme. Geert Mak zeigt uns, warum: Grachten und Hausboote, Cafés und Glockengiebel geben die Bühne für großbürgerliche Lebenskunst und kleinbürgerliche „gezelligkeit“, für Weltoffenheit und Alternativkultur, Handel, Kunst und Freizügigkeit. Und hinter dieser Bühne blitzen immer auch die Geschichten der Sonderlinge und sympathischen Genies auf, an denen Amsterdams Geschichte so reich ist.

Stöbern in Sachbuch

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Amsterdam" von Geert Mak

    Amsterdam

    coimbra

    04. October 2008 um 18:49

    In geschichtlichen Kontext
    gestellter Führer zur Grachtenstadt.Mitreissend
    geschrieben.

  • Rezension zu "Amsterdam" von Geert Mak

    Amsterdam

    wauzele

    29. July 2007 um 13:50

    am anfang befürchtete ich, dass dies ein buch voller historischer; trockener fakten ist, durch das ich mich wahrscheinlich durchqälen werde, doch dem war nicht so. geschrieben wie ein roman, mit darstellungen und bildern zur unterstützung des geschriebenen. man erfährt die entstehung der stadt, die wichtigsten ereignisse, man lernt die wichtigsten persönlichkeiten kennen und erfährt so langsam, warum amsterdam (und seine einwohner) das ist, was es heute ist. "So fährt die Stadt ins einundzwanzigste Jahrhundert ein, vom Richtplatz durch die Wasserlandschaft zu den Kirchtürmen und Märkten, äußerlich wohlhabend, innerlich unsicher und verwirrt. Die Möwen kreischen, ein Rheinkahn fährt vorbei, ein Schiffshorn heult, das Wasser schwappt, wie immer, ungerührt und träge vor sich hin, ohne jemals an Ruhe oder Schlaf zu denken." wenn man etwas daraus mitnehmen möchte, sicher nicht eine nebenherlektüre, aber dennoch locker zu lesen. fazit: empfehlenswert für all jene, die sich für ein amsterdam interessieren, das nicht nur aus coffe shops besteht.

    Mehr
  • Rezension zu "Amsterdam" von Geert Mak

    Amsterdam

    Liisa

    07. May 2007 um 01:19

    Geert Mak liefert wirklich eine sehr verständlich und dabei sehr detail- und kenntnisreich geschriebene Biographie Amsterdams in zehn Kapiteln, von der Gründung bis in die heutige Zeit, ab. Ergänzt wird das Ganze von etlichen Illustrationen und Abbildungen, vielen Anmerkungen, Stadtplänen von 1650 und 1980, einer Auswahlbiographie, einem Glossar, Personenregister und einem Namensregister der Stadtviertel, Straßen und Gebäude. Die wechselvolle Geschichte dieser Stadt hält viel Interessantes bereit und so erfährt der Leser wer die entscheidenden Persönlichkeiten der Stadt waren, wie die Armen und die Juden in der Stadt lebten, worauf die Gesellschaft Wert legte, wie es den Künstlern, z.B. auch Rembrandt, erging, wer in der Stadt warum scheiterte und wer erfolgreich war, wie sich die Stadt baulich und architektonisch von ihren Anfängen bis heute veränderte, wie es wann um Handel und Wirtschaft stand und und und. Am Ende möchte man das Buch einpacken, nach Amsterdam reisen und die Stadt mit dem Buch in der Hand (noch einmal neu) entdecken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks