Gehm Franziska Pullerpause im Tal der Ahnungslosen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“ von Gehm Franziska

Deutsch-deutsches Abenteuer mit Lachgarantie

Eigentlich wollten Jobst und seine Mutter bloß eine Pinkelpause im Jahr 1986 einlegen. Aber dann ist ihr Zeitreisekoffer plötzlich verschwunden und die beiden hängen fest – mitten in der DDR. Kinder heißen hier Pioniere, und im Laden gibt es keine Südfrüchte, sondern nur das, was gerade da ist. Die Suche nach dem Koffer gerät zu einem turbulenten Abenteuer – samt einer unglücklichen Begegnung mit dem Staatsratsvorsitzenden.

Jobst und seine Mutter auf Zeitreise in der DDR - toll erzählt

— leniks

Stöbern in Kinderbücher

Fabelhafte Feline (Bd. 3)

Band 1 & 2 haben mir besser gefallen. Nichtsdestotrotz ist auch diese Geschichte wieder lesenswert...

saras_bookwonderland

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Auch für ältere Pferdemädel

Sago68

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Auch im dritten Teil sorgt Dschinn Amanda für einige Turbulenzen...hoffentlich war dies nicht das Ende der tollen Buchreihe...

Nele75

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Zeitreise nicht nur für Kinder

    Pullerpause im Tal der Ahnungslosen

    leniks

    06. December 2017 um 15:16

    Das Buch hat mich total begeistert. Nachdem ich dieses Buch im Programmheft des 15. Rheinischen Käpt'n Book Lesefestes entdeckt hatte, wollte ich dieses lesen. Zu einer Lesung während des Festes  zu dem Buch habe ich es nicht geschafft. Nach dem Buch habe ich nun noch das Hörbuch gehört und die Umsetzung ist total gut gelungen. Schon Annette Frier macht ihre Sache gut. Aber auch die anderen Sprecher geben dem ganzen das gewisse etwas , welches das Thema DDR gut darstellt. Das Cover unterscheidet sich zwar von dem des Buches, was aber nicht schlimm ist. Die im Buch genannten Spitznamen wie Letscho oder Obstonkel finde ich Klasse.  In diesem Buch kommen Jobst und seine Mutter gerade aus einem Urlaub aus dem Mittelalter zurück um wieder in die Zukunft nach Hause zu reisen. Die Zukunft ist hier einige Jahre nach der Wiedervereinigung.  Jedoch muss die Mutter unbedingt auf Toilette und so landen die beiden in ihrem Zeitreisekoffer  im Jahr 1987 in der DDR. Und damit beginnt das Abenteuer, denn kurze Zeit später ist der Koffer weg. Aber wo ist er? Mehr sage ich zum Inhalt nicht, das muss der oder die Leserin selber erfahren. Ganz toll fand ich das Kapitel "Feierabend-Joghurt". Das ist eine gelungene Zeitreise. Ich hatte ein etwas anderes Ende erwartet. Finde das Ende dennoch sehr gelungen. Meiner Tochter und mir hat das Hörbuch in Form eines Hörspiels, was vier CD's und eine Laufzeit von 304 Minuten umfasst, absolut begeistert. Die Autorin hat mich und nimmt hoffentlich auch andere Leser von Anfang an mit auf eine tolle Reise. Das Hörbuch bekommt von meiner Tochter 1000 Sterne und von mir die offiziellen fünf Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks