Gemma Halliday Hollywood Gossip

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(10)
(12)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hollywood Gossip“ von Gemma Halliday

Tina Bender schreibt die Klatschkolumne für den L.A. Informer. Sie weiß alles über jeden, der in Hollywood Rang und Namen hat. Und fürchtet sich auch nicht davor, intime Geheimnisse auszuplaudern. Bis sie eines Tages einen mysteriösen Anruf erhält. Ein Unbekannter droht, die Journalistin umzubringen, wenn sie weiter über ihn schreibt. Zusammen mit dem attraktiven Bodyguard Cal geht Tina der Morddrohung nach und kommt einer gefährlichen Intrige auf die Spur ...

War okay, aber nicht überragend. Stil in Ordnung, Story so lala, Protagonistin etwas nervig. Heimlicher Star: die beiden Tanten.

— Pessimon
Pessimon

Mit viel Charme und Witz erzählt!

— MrsFoxx
MrsFoxx

da kommt doch der Verdacht auf, dass aus Tina Bender und dem "attraktiven Bodyguard" ein Paar wird. Happy End!

— Linda-Odd
Linda-Odd

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tina Bender vom L.A. Informer ermittelt

    Hollywood Gossip
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    23. February 2016 um 19:54

    Tina Bender schreibt für den L.A. Informer eine bissige Klatschkolumne über alle Stars und Sternchens Hollywoods. Ihre Informanten versorgen sie mit pikanten Details ihrer Opfer und Tina schreckt selbst dann nicht vor der Veröffentlichung sämtlicher kompromittierender Gerüchte zurück, als sie Morddrohungen von einem unbekannten bekommt. Tinas Chef stellt seinem Goldkind einen äußerst Attraktiven Bodyguard zur Seite, der sich aber an der selbstständigen und resoluten Tina ganz schön die Zähne ausbeißt und notgedrungen mit auf Tätersuche muss… Tina Bender lässt sich nicht so leicht unterkriegen, und genau deshalb mochte ich sie von Anfang an. Auch ihr männlicher Begleiter in diesem Buch ist, auch wenn anfangs etwas undurchschaubar, schön sympathisch und kann sich dem Charm seines Schützlings ebenfalls nicht entziehen. Der Schreibstil in diesem Buch ist so schön locker leicht und flüssig, dass man ganz schnell durch die Seiten fliegt. Die „Romantic Thrill“ Geschichte ist zum Ende zwar etwas durchschaubar geworden, aber dennoch schön zu lesen. Die Ausschnitte aus Tinas Kolumne die Gemma Halliday immer wieder in die Kapitel miteinfließen lässt, lockern das Ganze noch zusätzlich auf, und man versteht auch schnell, warum Tina nach dem Leben getrachtet wird. Das Cover passt nicht ganz zur Geschichte, denn darin hat Tina eine „kleine“ Abneigung gegen Blondinen, und ist auch selbst keine ;) Fazit: Gelungene, aber leicht vorhersehbare Kriminalgeschichte mit kleinem Lovestory-Anteil und einer Protagonistin mit äußerst bissiger Zunge. Leseempfehlung spreche ich gerne aus, auch wenns nicht zu voller Punktzahl reicht. Reihenfolge: 01. Mörderische Schlagzeilen 02. Vier Schnappschüsse und ein Todesfall

    Mehr
  • genau das was ich erwartet habe

    Hollywood Gossip
    dorothea84

    dorothea84

    01. August 2015 um 06:17

    Tina Bender ist Journalistin und schreibt beim L. A. Informer die Klatschkolumne. Sie weiß einfach alles über jeden und fürchtet sich nicht davor, alle intimen Geheimnisse ausplaudern. Dann bekommt sie einen mysteriösen Anruf. Der Unbekannte droht ihr, sie umzubringen, wenn sie weiter über ihn schreibt. Ihr Boss stellt ihr einen Bodyguard zur Seite. Cal und Tina machen sie auf die Suche nach ihrem Unbekannten. Von der Autorin habe ich schon eine andere Reihe gelesen. Da ich dort viel zu Lachen hatte, kaufte ich mich dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Ich hatte wieder viel zu Lachen und war auf Mörderjagd. Auch hatte ich wieder einen sexy Mann an meiner Seite. Tina´s Sicht auf die Welt ist schon interessant, aber auch das sie so gut wie nie die Wahrheit sagt ist schon bemerkenswert. Persönlich sag ja viel lieber immer die Wahrheit, dadurch kann man die Menschen mehr schockieren, als durch Lügen. Gemma hat aber auch die Angst vor dem allein sein sehr gut herüber gebracht. Ich hatte genau das was ich gebraucht hatte Spannung, Humor, Liebe, Kitsch und etwas Action.

    Mehr
  • Ein sehr gelungener Start

    Hollywood Gossip
    jimmygirl26

    jimmygirl26

    27. February 2014 um 07:34

    Nachdem ich schon von der Maddie Springer Reihe sehr begeistert bin, habe ich mir gedacht ich versuch mal Hollywood Gossip. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam das Buch in Fahrt und hat mich mehr und mehr in seinen Bann gezogen. Da ich ja für ein schönes Ende eines Buches bin hatte ich immer gehofft das es sich auch hier bewahrheiten würde. Zu meinem Glück bekam ich das Ende das ich mir erhofft hatte. Ein Buch das ich wirklich empfehlen kann.

    Mehr
  • Tolles Buch :-)

    Hollywood Gossip
    romanasylvia

    romanasylvia

    30. April 2013 um 11:21

    Ein toller erster Teil und ich freue mich schon auf den nächsten Teil von der symphatischen Hauptfigur Tina Bender. Sehr zu empfehlen...spannend und witzig geschrieben :-)

  • Rezension zu "Hollywood Gossip" von Gemma Halliday

    Hollywood Gossip
    kiki62

    kiki62

    21. May 2012 um 09:50

    Bibliografie: • erschienen 2009 bei DorchesterPublishing Co., Inc., New York, • deutschsprachige Erstausgabe erschienen im Oktober 2011 im Egmont Lyx Verlag • 320 Seiten Zur Autorin: Bevor Gemma Halliday ihren Durchbruch als Schriftstellerin schaffte, versuchte sie sich in verschiedenen Berufen, so als Grundschullehrerin und als Schauspielerin. Mit dem Roman „Spion auf High Heels“, der 2005 erschien, gelang ihr der Durchbruch. Seit dieser Zeit erschienen diverse Romane der Autorin. Sie erhielt verschiedene Preise, unter anderem den „Reader’s Choice Award“. Des Weiteren erhielt sie drei Nominierungen für den „RITA“. Ihre Bücher führen die Bestsellerlisten von „USA Today“ und der „New York Times“ an. Gemma Halliday lebt in San Francisco und arbeitet hier an ihrem nächsten Buch. Kurzinhalt: Tina Bender ist eine von den Promis gefürchtete und auch gehasste Kolumnistin des L.A. Informers. Mit ihren reißerischen Storys tritt sie dem einen oder anderen Prominenten auf die Füße. Wie gefährlich das ist, erfährt sie aber erst, als sie eine Morddrohung erhält. Trotz aller Warnungen ihres Vorgesetzten Felix versucht sie vehement die Gefahr herunterzuspielen. Dennoch ergibt sie sich dessen Anordnung und nimmt mit ihrem Bodyguard vorlieb. Das Cal durchaus seine Berechtigung in Tinas Leben hat, wird ihr mit zunehmender Gefahr und mit zunehmenden seltsamen und beängstigenden Vorkommnissen bewusst. Langsam kann auch Tina ihre gespielte Sorglosigkeit nicht mehr aufrechterhalten. Und die Handlung scheint zu eskalieren, als Tina ernsthaft in Gefahr gerät. Anders als erwartet wird sie nicht von ihrem Beschützer gerettet, sondern von einer ihrer alten Tanten. Doch was wäre ein Roman mit dem Schauplatz Hollywood, wenn es da nicht noch eine romantische Liebesgeschichte gibt? Für romantische Lesemomente hat Gemma Halliday durchaus gesorgt. Sprachliche Gestaltung und Umschlaggestaltung: Gamma Halliday brilliert durch eine sehr flapsige Sprache, die dem Leser ein ständiges Grinsen ins Gesicht zaubert. Durch die Sprachwahl wird der Leser in die Welt der Boulevard-Presse eingeführt. Die Protagonistin scheint ohne Liebe und Gefühl leben zu können. Das einzige Gefühl, was sie scheinbar zulässt, ist ihre tiefe Liebe zu ihrer alten Tante. Ihren Umgang mit der schwerhörigen alten Dame erlebt der Leser als liebevoll und verständig. Es scheint eine Welt der Oberflächlichkeit zu sein, die weder auf die Gefühle noch auf das Leben seiner Opfer Rücksicht nimmt. Bodyguard Cal ist der komplette Gegenspieler dieser Welt. Er ist erstaunt über die Vorgehensweise solcher Zeitungen, die nur durch Lügen und Intrigen bestehen kann. Auch wenn man meinen könnte, dass dieser Roman recht oberflächlich geschrieben ist und nur der Unterhaltung dient, so verbirgt sich noch ein ganz anderer Aspekt dahinter. Dem erfahrenen Rezipienten entgeht nicht die unterschwellige Kritik an der Boulevard-Presse. Gemma Halliday führt ihre Leser in die Welt der High Society ein, die von Glamour, Romantik, Sex und Skandalen beherrscht wird. Erst fast am Ende des Romans scheint es zur Tragödie zu kommen. Gelöst wird die offenbar ausweglose Situation durch eine der Tanten der Hauptdarstellerin. Selbst hier gelingt es der Autorin den Witz, der sich durch den gesamten Roman zieht, meisterlich einzubauen. Diesen Roman zu konsumieren bereitet Vergnügen, da die Leichtigkeit und amüsante Art und Weise des Schreibens den Leser an das Buch fesselt. Die Wahl der Covergestaltung führt den Konsumenten schon in eine oberflächliche Welt ein. High Heels, Lippenstift und der berühmte rote Teppich zeugen davon, dass es sich in diesem Roman um die Welt der Reichen und Schönen handelt. Persönliche Wertung: Der Roman von Gemma Halliday ist recht leicht und flüssig zu lesen. Er verspricht nicht nur eine gute Unterhaltung, sondern gewährt diese auch. Die immer wieder angesprochene Oberflächlichkeit weicht der unterschwelligen Kritik im Leben der Prominenten. Auch die Frage der Bedeutung von Boulevard-Magazinen wird ganz offen ausgetragen. Dem Leser wird es selbst überlassen, wie er zur Vorgehensweise solcher Journalisten steht. Gemma Halliday ließ sich anscheinend bei diesem Roman von der bekanntesten Soap der 90er Jahre inspirieren. Es ist ein Roman, der Unterhaltung verspricht und Unterhaltung bietet. Doch wer von einer seichten Lektüre spricht, wird eines Besseren belehrt. In jedem Falle aber ist es ein lesenswertes Buch, das den Erstleser nach weiteren Büchern der Autorin süchtig macht.

    Mehr
  • Rezension zu "Hollywood Gossip" von Gemma Halliday

    Hollywood Gossip
    walli007

    walli007

    06. April 2012 um 08:47

    Blondes have more fun Als rasende Klatschreporterin turnt Tina Bender durch Los Angeles. Dass sie dabei so manchem Star oder vermeintlichem Star auf die manikürten Zehennägel tritt, stört nicht weiter, denn schlechte Presse ich schließlich besser als gar keine Presse. Doch irgendwann schafft Tina es den Bogen zu überspannen und sie bekommt einen Drohanruf. Überraschenderweise nimmt ihr Boss Felix die Sache sehr ernst und engagiert ihr einen Bodyguard. Und dieser Cal ist ein echter Hingucker..... Natürlich handelt es sich hier um eine lockere und leichte Lektüre, die vielleicht nicht den Tiefgang besitzt. Doch wen stört das? Mich auf jeden Fall nicht, denn ich wurde durch das Buch bestens unterhalten. Die Autorin zaubert eine luftig leichte Geschichte, die durch Witz gefällt und auch noch eine spannende Story zu bieten hat. Was will das Leserherz mehr? Tina ist eine sympathische Chaotin, die ihren Bodyguard schier zur Verzweiflung treibt, wenn auf der Jagd nach der Story vor den krudesten Lügen nicht zurückschreckt und gerade damit die meisten überzeugt und so Wahrheiten ans Tageslicht befördert, die manche lieber geheim gehalten hätten. Und Tante Sue und Tante Millie tun ein Übriges, um dem Leser hin und wieder ein lautes Lachen zu entlocken. Keine gehobene Literatur zwar, aber doch ein absolutes Vergnügen. Die Tina auf meinem Cover ist übrigens blond, sie muss wohl inzwischen bei Marco, ihrem geheimen Star-Frisör und Tipgeber gewesen sein ....

    Mehr
  • Rezension zu "Hollywood Gossip" von Gemma Halliday

    Hollywood Gossip
    Fjolamausi

    Fjolamausi

    19. January 2012 um 22:25

    Inhalt Gerüchte und Sensationen sind Tina Benders Leben, kein Star oder Sternchen ist vor ihrer Kolumne sicher. Bis sie eines Tages eine Morddrohung erhält. Die Journalistin nimmt den anonymen Anrufer zunächst nicht ernst: Wer will schon einer Klatschreporterin an den Kragen? Doch ihr Chef sieht das anders und engagiert Calvin Dean, einen Bodyguard wie aus dem Bilderbuch: groß, stark, schweigsam – und unglaublich sexy! Da kommt es zu einem heimtückischen Anschlag … Meine Meinung Zuerst: Ist euch aufgefallen, dass die Frau auf dem Cover bei Amazon braune Haare hat? :D Nun aber zum Inhalt. Dieses Buch gehört zu dem neuen Genre, des Lyx-Verlags, "Romantic Thrill". Schon allein wegen dem Wort "Thrill" hatte ich beschlossen, dass das eher nichts für mich ist. Persönlich habe ich es ja nun nicht so mit Krimis oder Thrillern. Aber dieses Buch schaffte es, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Die richtige Würze an Romantik, Galgenhumor, der perfekte Schreibstil und die tolle Darstellung der Charaktere ergaben den absoluten Suchtfaktor. :D Ich muss sagen, ich bin durchaus sehr positiv überrascht. Wie gesagt, die einzelnen Charaktere sind sehr gut beschrieben und haben äußerst passende Beziehungen zueinander. Besonders Tinas beiden Tanten lösten mehrmals einen Lacher aus. Ich wusste gar nicht, dass zwei alte Damen so witzig sein können :D Die Beziehung zwischen Tina und Cal finde ich sehr gut dargestellt. Die beiden lernen sich langsam kennen, sind dazu gezwungen für längere Zeit auf engem Raum miteinander auszukommen und diese Beziehung entwickelt sich langsam weiter. Nichts wird überstürzt, die beiden gehen es eben langsam an :D Und passender Weise hat Tina auch noch einen Internetlover an der Angel, mit dem sie täglich chatten. Aber mehr sage ich dazu nicht :D Ebenfalls finde ich einfach genial, wie Tina es schafft sich in jeder Situation zurecht zu finden. Auch ihre Berichte, die zwischendurch immer wieder mal reingedruckt wurden, sind sehr gut getroffen. Ich finde daran kann man merken, wie sie eigentlich denkt. ;) Auch alles um Hollywood, die verschiedenen Promis, die Presse etc., das alles wurde total realistisch beschrieben. Ich denke, an diesen Details kann man erkennen, dass Gemma Halliday in diesen Bereichen ein wenig Erfahrung aufweisen kann ;) Die Story ist der Hammer. Fazit Ein Buch, das ich nur äußerst schwer aus der Hand legen konnte! Außerdem hat es mich auf jedenfall von dem neuen Genre "Romantic Thrill" überzeugt ;) Ein Buch, das etwas für Frauen jeden Alters etwas wäre. Sogar für diejeniegen, die keine Krimis oder Thriller mögen ;) Außerdem kann ich für einige Lacher garantieren :D Ich liebe Galgenhumor ^^ Der nächste Band soll im April erscheinen. Grundsätzlich freue mich da schon total drauf, will auch weiterlesen. Nur leider hat mich der Klappentext noch nicht 100%ig überzeugt. Im 2. Band werden wir nämlich Tinas Freundin Cam, die Fotografin, mal besser kennenlernen. Ich bin auf jedenfall froh, dass die charakterliche Umgebung die Gleiche bleibt! Zitat ""Sagen Sie jemals die Wahrheit?" "Einmal. In der vierten Klasse. Die Wahrheit wird überbewertet."" - Seite 89 Vielen Dank an den Lyx-Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Rezension zu "Hollywood Gossip" von Gemma Halliday

    Hollywood Gossip
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. October 2011 um 21:12

    Tina Bender ist Kolumnisten des "Informers", der angesagtesten Klatschkolumne Hollywoods. Beliebt bei ihren Lesern, die den neusten Tratsch aus dem Leben der Stars gar nicht abwarten können und gehasst von ihren „Opfern“, denn kein Geheimnis ist vor ihr sicher. Denn wo ein Skandal in Sicht ist, ist Tina nicht weit. Doch anscheinend ist sie mit einer ihrer Storys zu weit gegangen, denn sie erhält einen mysteriösen Anruf mit einer Morddrohung. Als sie dies ihrem Chef erzählt, engagiert er prompt den Leibwächter Cal, sehr zu ihrem Missfallen, denn er folgt ihr nun wie einen Schatten und das nervt sie gehörig, wenn sie auch zugeben muss, dass er durchaus was an sich hat. Um wieder wie gewohnt ihrer Arbeit nachgehen zu können, ermittelt sie auf eigene Faust, um den Täter der aus ihrem Umfeld stammen muss zu enttarnen, mit mehr als ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden. . „Hollywood Gossip. Mörderische Schlagzeilen“ ist eine witzig, spritzige Geschichte mit einer ungewöhnlichen Hauptprotagonistin in Gestalt von Tina Bender, diese sich keiner Norm anpassen will. Von ihrem Chef Felix Bender ( der in der High Heels Reihe, Maddie Springer das Leben mehr als schwer mit seinen Storys gemacht hat) wird sie liebevoll "Ferkel" genannt, aufgrund ihrer Angewohnheit zu fluchen. Trotz Strafpennys fürs Fluchen, rutscht ihr ein verflixt dennoch immer wieder heraus. Eigenwillig was ihre Kleidung und ihre Frisur anbelangt, lässt sie sich von Nichts und Niemanden aus der Fassung bringen. Auch ihre Wohnsituation ist mehr als ungewöhnlich, lebt sie doch zusammen mit ihrer Tante Sue in einem Seniorenwohnheim. Sie lebt für den Tratsch und liebt ihre Arbeit, ist daher alles andere als begeistert, dass ihr Chef sie von ihrer momentanen Top-Story abhalten will um sie Allie der „Barbie“, wie Tina sie liebevoll nennt zu geben. Und dies nur weil man ihr einen üblen Streich gespielt hat. Doch aus dem vermeintlichen Scherz mit lediglichen Drohanrufen wird Ernst und die ganze Angelegenheit nimmt ungeahnte Ausmaße an. Und als dann in ihre Wohnung eingebrochen wird, ist sie doch ganz froh, dass ihr Chef ihr den „Mietgorilla“ Cal als Versicherung besorgt hat, zumal der Täter auch vor Mord nicht zurückschreckt. . Tina hat ein unglaubliches Geschick dafür aus dem Nichts eine wortgewaltige Story zu schaffen, ganz nebenbei das Talent ohne rot zu werden zu Lügen, aber schließlich will sie ja einen Täter überführen und da muss man es nicht so genau mit der Wahrheit nehmen. Um den Schuldigen zu finden, sind also ihre ganzen reporterischen Fähigkeiten verlangt, auch wenn diese teilweise eingerostet sind. Urkomisch wie sie versucht ihren Unbekannten Drohanrufer zu finden und sie versucht den Verdächtigenkreis einzugrenzen. So könnte man meinen, dass sie oberflächlich ist, einzig auf Ruhm aus ist indem sie über die Promis herzieht, da sie sich weigert die Polizei einzuschalten, aus Angst ihre ganzen Informanten zu verlieren und ihrem nicht ganz so ernsten Umgang mit der Wahrheit, aber so ist es nicht. Dies sieht man am besten bei ihrem Umgang mit ihrer Tante, diese sie über alles liebt und sich fürsorglich um sie kümmert. Richtig witzig sind die Gespräche der Beiden, da sie oft aufgrund eines fehlenden Hörgerätes aneinander vorbeireden. Diese sanfte, verletzliche Seite versucht Tina sonst unter ihrer flippigen Art und Weise zu unterdrücken, so fällt es ihr auch schwer wirklich zuzugeben, wieviel Angst sie tatsächlich hat. Dann gibt es da ja auch noch Cal, der nicht so recht weiß ob er Tinas Verhalten jetzt witzig findet oder eher abschreckend. . Mit ihren ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden, ihrem Charme und ihrer Spritizigkeit, sorgt Tina Bender für ein Dauergrinsen beim Lesen, dazu noch eine locker, flockige Sprache und ein interessanter Plot mit einer überraschenden, aber durchaus logischen Auflösung des Krimifalles, fertig ist der Auftakt der Hollywood Gossip Reihe. . Eine gelungene Mischung aus Romance, Chicklit und Crime, diese mich sehr gut unterhalten und amüsiert hat, auch wenn Tina nicht ganz an meine geliebte Maddie Springer herankommen konnte, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Die Fortsetzung ist bei LYX geplant, in dieser dann aber die Fotografin Cam die Hauptprotagonistin sein wird, die man schon ein wenig in diesem Teil kennengelernt hat.

    Mehr