Gena Showalter

 4.3 Sterne bei 2,803 Bewertungen

Lebenslauf von Gena Showalter

Die leidenschaftlichen Fantasien der Gena Showalter: „I was a reader before I was a writer“ – so beschreibt Gena Showalter ihren Weg zur Schriftstellerin. Die 1975 in Oklahoma geborene US-Amerikanerin hat sich schon immer für fantastische Literatur begeistert. Sie selbst nennt Autorinnen wie Kresley Cole oder Francine Pascal, die großen Einfluss auf ihr Schaffen ausübten. Über Umwege kam sie selbst zum Schreiben. Ihre Werke kreisen um Paranormales und Fantastisches und werden der zeitgenössischen Young Adult Literatur zugeordnet. Zu den bekanntesten Veröffentlichungen von Showalter zählt der Zyklus „Herren der Unterwelt“. Die seit 2008 vorliegende Reihe nimmt eine Ausnahmestellung in ihrem Werk ein und ist bei Fans und Kritikern gleichermaßen beliebt. Die Serie umfasst mittlerweile mehr als ein Dutzend Bücher. Renommierte Blätter wie die New York Times oder USA Today führen die Autorin in deren Bestsellerlisten. Showalter entwirft in ihren Romanen fiktive Fantasiewelten, die sie in verschiedenen Werken miteinander verwebt. Beispielsweise spielt die Reihe „Angels of Dark“ im Universum von „Herren der Unterwelt“, so dass sich hier die Zeitlinien überschneiden. Eine Vorliebe für weibliche Hauptfiguren und leidenschaftliche Themen in Verbindung mit Übersinnlichem gehört zu den Markenzeichen von Gena Showalter.

Neue Bücher

Schwarze Sehnsucht

 (3)
Neu erschienen am 03.12.2018 als Taschenbuch bei MIRA Taschenbuch.

Schwarze Sehnsucht (Die Herren der Unterwelt 14)

Neu erschienen am 03.12.2018 als E-Book bei MIRA Taschenbuch.

Immerwelt - Der Pakt

Erscheint am 04.01.2019 als Hardcover bei HarperCollins. Es ist der 2. Band der Reihe "Immerwelt".

Alle Bücher von Gena Showalter

Sortieren:
Buchformat:
Alice im Zombieland

Alice im Zombieland

 (411)
Erschienen am 01.12.2013
Die Herren der Unterwelt - Schwarze Nacht

Die Herren der Unterwelt - Schwarze Nacht

 (269)
Erschienen am 03.08.2009
Die Herren der Unterwelt - Schwarzer Kuss

Die Herren der Unterwelt - Schwarzer Kuss

 (187)
Erschienen am 01.02.2010
Rückkehr ins Zombieland

Rückkehr ins Zombieland

 (178)
Erschienen am 10.06.2014
Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lust

Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lust

 (152)
Erschienen am 14.06.2010
Die Herren der Unterwelt - Schwarzes Flüstern

Die Herren der Unterwelt - Schwarzes Flüstern

 (128)
Erschienen am 10.12.2010
Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lügen

Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lügen

 (99)
Erschienen am 01.11.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gena Showalter

Neu
Lesemietzes avatar

Rezension zu "Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter

Absolut gelungen und spannend
Lesemietzevor 3 Tagen

Es war schön wieder in die Welt Der Herren der Unterwelt ein zutauchen, zumal man hier weniger mit den Herren selber zu tun hat.
Puck wurde verraten und trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Sobald er ein Gefühl zeigt muss er Schmerzen erleiden. Um Rache zu nehmen muss seine Prophezeiung erfüllen, die er vermeiden wollte, vor dem Verrat.
Der Zufall kommt Puck quasi zur Hilfe. In Gillian sieht er seine Rettung um an die Krone zu kommen und damit sein Volk zu retten. Doch womit Puck nicht rechnet ist das Gillian ihn mehr als in einer Hinsicht anzieht.


Der Einstieg fiel mir recht leicht in die Geschichte, zumal Gena Showalter einen fesselnden Schreibstil und weiß wie man eine Geschichte aufbaut.
Puck hat mir von Anfang an gefallen, man hat sehr gemerkt wie sehr er unter seinen Dämon am leiden ist und wollte ihm am liebsten direkt von erlösen. Die Jahre haben ihn aber auch von Grund auf verändert, dass merkt man als Gillian in sein leben tritt, naja seid er sie entführt hat.
Gillian kennt zwar die Welt der Unsterblichen und was dazu gehört, doch durch eine Freundin wird sie selber Teil davon.
Um zu überleben muss sie den Bund mit einem Unsterblichen eingehen, doch statt es William ist bietet sich Puck an.
Gillian war mir anfangs nicht ganz so sympathisch und hat mir erst im laufe der Geschichte besser gefallen, was an ihrer Entwicklung lag, die sich durch gemacht hat.
Vom schüchternen Mäuschen entwickelt sie sich zu einer Hau-Drauf-Amazone.
Beide Charaktere fangen an mehr für den anderen zu entwickeln und während sich Puck sich sicher ist dass er dies auch ohne den Bund fühlt. Redet William Gillian ein das es nicht ihrer echten Gefühle sind. Dies führt natürlich zu Unsicherheiten und Spannungen zwischen Puck und Gillian. Was sie aber nicht davon abhält ihre knisternde Erotik aus zu leben.
Interessant ist hier wieder wie eine Prophezeiung verstanden werden kann, denn nichts ist da so wie es auf den ersten Blick scheint. Und Gena Showalter bleibt sich wie immer treu das auch die anderen Figuren der Serie hier und da ihren Auftritt haben. So bekommt man einfach nie genug.

Kommentieren0
1
Teilen
I

Rezension zu "Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter

Schwarze Sehnsucht von Gena Showalter
ilay99vor 4 Tagen

Inhalt:


Puck, der Unbesiegte, trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Bei jedem tiefen Gefühl muss er unsägliche Schmerzen ertragen. Um dafür Vergeltung zu üben und um der neue Herrscher der Unterwelt zu werden, will er die schöne Gillian Sanders heiraten. Nur sie kann ihm helfen, so sagt es die Prophezeiung. Kurzerhand entführt er Gillian und schenkt ihr die Unsterblichkeit. Und bald fesseln heiß knisternde Erotik und ein unbezwingbares Verlangen sie aneinander. Nur leider irrt Puck. Um König zu werden, müsste er Gillian wieder freigeben.


Das Cover:


Das Cover ist sehr stimmig und die Schriftart ist meiner Meinung nach mittelalterlich angehaucht.

Dieses Cover passt auch zu den Vorgängern seiner Serie. Das Verlagszeichen, passt auch wunderbar zum Cover. Also wirklich eine sehr gelungene und ansprechende Covergestaltung.



Meine Meinung:


Ich habe die ersten vier Bücher gelesen und hatte daher etwas Ahnung von der Vorgeschichte.

Mit diesem Buch war ich tatsächlich schon Feuer und Flamme, als ich die ersten Seiten gelesen habe. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, daher kann man sich ganz gut in die Charaktere versetzen und ihre Standpunkte leichter verstehen.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig, daher auch schnell lesbar.

Diese ganzen Verstrickungen und Winkelzüge, die immer wieder in ihren Büchern eingebaut werden gefallen mir sehr. Die anderen Herren der Unterwelt wurden, wenn auch nur kurz erwähnt.

Ich konnte die Motive von Gillian von Anfang an verstehen und mochte sie auch auf Anhieb, auch wenn, sie am Anfang sehr schüchtern und ängstlich war. Warum sie so war, wurde schon am Anfang erklärt und das hat mir sehr gefallen, denn manchmal werden solche Themen oder Geschehnisse als Geheimnis beschrieben. Das zieht sich, dann durchs ganze Buch, was ich meistens nicht an Büchern mag. Bei Gena Showalter ist dies nicht der Fall, sie hat die Handlung nicht unötigerweise lang- gezogen.

Von Anfang an fühlen sich beide zu einander hingezogen, die Funken sprühen nur noch zwischen den beiden.

Die Charaktere vollziehen eine enorme Wandlung während des Buches. Gillian wird zur einer starken unabhängigen Frau, die weiß was sie haben will. Sie kommt aus ihrem Schnecken Haus raus und wird zur einer starken Kämpferin, die etwas großes aufbaut.

Die Spannung, wurde nach und nach aufgebaut. Bisher fand ich diesen Band der Reihe am besten auch wenn ich jetzt insgesamt nur fünf Bücher gelesen habe.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich die anderen schlecht fand, keineswegs aber dieses Buch wird trotzdem mein Favorit werden.

Ich würde aber jedem empfehlen die anderen Bücher der Reihe zuerst zu lesen, weil sie auf einander Aufbauen.

Deshalb gebe ich dem Buch 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
-Bitterblue-s avatar

Rezension zu "Alice im Zombieland" von Gena Showalter

Austauschbar
-Bitterblue-vor 9 Tagen

Bei diesem Buch war der Titel der Hauptgrund meines Kaufes. Der Anfang war sehr viel versprechend und ich dachte schon einen Glücksgriff gemacht zu haben.
Doch nach 100 Seiten stellte sich schon die Ernüchterung ein. Ich fand das Buch schlicht und ergreifend langweilig und unkreativ.
Die beiden Protagonisten Alice und Cole sind so blass und einfallslos, dass ich keine Verbindung zu ihnen aufbauen konnte. Man hätte diese Charaktere mit Personen aus einem x-beliebigen Jungendbuch tauschen können, ohne dass es groß aufgefallen wäre. Ebenso langweilig ist die Kennenlerngeschichte sowie allgemeine Beziehung. Das typische heißer gefährlicher Typ trifft auf unscheinbare Maus, erst will er sie nicht, dann will er sie um so mehr. Die ganze Geschichte ist austauschbar und eintönig.
Ein Highlight hätten die Zombies sein können. Ich bin ein Zombie-Fan, aber hier wurde ich enttäuscht. Ich würde die Wesen eher als bissige Geister bezeichnen, nichts von klassischen Zombies.

Interessant waren die Anspielungen auf die Geschichte von "Alice im Wunderland", aber auch diese waren eigentlich zu seicht und wenig präsent.
Positiv ist vielleicht noch der Schreibstil. der es immerhin geschafft hat, mich das Buch größtenteils zu lesen (zum Teil nur überfolgen). Ansonsten fand ich das Buch sehr gewöhnlich ohne Besonderheiten und Überraschungen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MIRA-Taschenbuchs avatar

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

"Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 21.11.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Zum Inhalt:

Puck, der Unbesiegte, trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Bei jedem tiefen Gefühl muss er unsägliche Schmerzen ertragen. Um dafür Vergeltung zu üben und um der neue Herrscher der Unterwelt zu werden, will er die schöne Gillian Sanders heiraten. Nur sie kann ihm helfen, so sagt es die Prophezeiung. Kurzerhand entführt er Gillian und schenkt ihr die Unsterblichkeit. Und bald fesseln heiß knisternde Erotik und ein unbezwingbares Verlangen sie aneinander. Nur leider irrt Puck. Um König zu werden, müsste er Gillian wieder freigeben.

 »Eine der Besten, wenn es um paranormale Liebesromane geht. Gena Showalter erzählt eine absolut fesselnde Geschichte!«

Kresley Cole, SPIEGEL-Bestsellerautorin

 

Du möchtest "Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter lesen?

Dann bewirb dich jetzt bis zum 21.11.2018 um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch!

Zur Leserunde
HarperCollinsGermanys avatar

»Vollkommen einzigartig und absolut fesselnd – ich konnte es nicht aus der Hand legen! Was für eine wunderbar krasse Welt.«

New-York-Times-Bestsellerautorin Sarah J. Maas

 

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Immerwelt - Der Anfang“ von Gena Showalter


ein. Bitte bewerbt euch bis zum16.04.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension der Roman.


Über den Inhalt:

Tenley ist eine ganz normale Siebzehnjährige, rebellisch und eigensinnig. Nur dass ihre Eltern darauf bestehen, dass sie sich – wie alle anderen – zu einer der beiden verfeindeten Seiten bekennt: Entweder gehört man zu Myriad, dem dunklen Reich der Schicksalsgläubigen, oder zu Troika, dem hellen Reich der Erkenntnis. Vertreter beider Reiche versuchen mit allen Mitteln, Tenley für sich zu gewinnen. Aber sie versteht nicht, warum ausgerechnet sie so wichtig sein soll. Außerdem bemüht sich aus beiden Häusern ein Junge um sie. Sie verliebt sich in einen der beiden. Doch was, wenn sie sich für das Reich des anderen entscheidet?

 

Du möchtest "Immerwelt - Der Anfang“ von Gena Showalter lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 16.04.2018 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf
Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

puppetgirls avatar
Letzter Beitrag von  puppetgirlvor 6 Monaten
Huhu, auch meine Rezension ist jetzt fertig und gestreut. Unter dem Namen puppetgirl ist die Rezension jetzt bei Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, Buecher, Ebook, Lesejury, Wasliestdu, Buechertreff und hier bei lovelybooks.de zu finden. Und bei goodreads und auf meinem Blog: https://puppetsleseblog.de/immerwelt-der-anfang-von-gena-showalter/ So wie der Text in dem Link zu finden ist, so findet man die Rezension auch an den anderen Stellen. Zudem kommt gleich nochmal Werbung auf Instagram. Danke dass ich mitlesen durfte und ich freue mich schon auf den zweiten Teil dann im nächsten Jahr!
Zur Leserunde
CasusAngeluss avatar
Wir von der Gruppe Serien-Leserunden möchten gerne gemeinsam "Alice im Zombieland" lesen. Wer Lust hat, darf sich uns gerne anschließen. Zu gewinnen gibt es nichts. Start ist der 24.6.17.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1,986 Bibliotheken

auf 1,055 Wunschlisten

von 77 Lesern aktuell gelesen

von 50 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks