Gena Showalter

 4.3 Sterne bei 2.888 Bewertungen

Lebenslauf von Gena Showalter

Die leidenschaftlichen Fantasien der Gena Showalter: „I was a reader before I was a writer“ – so beschreibt Gena Showalter ihren Weg zur Schriftstellerin. Die 1975 in Oklahoma geborene US-Amerikanerin hat sich schon immer für fantastische Literatur begeistert. Sie selbst nennt Autorinnen wie Kresley Cole oder Francine Pascal, die großen Einfluss auf ihr Schaffen ausübten. Über Umwege kam sie selbst zum Schreiben. Ihre Werke kreisen um Paranormales und Fantastisches und werden der zeitgenössischen Young Adult Literatur zugeordnet. Zu den bekanntesten Veröffentlichungen von Showalter zählt der Zyklus „Herren der Unterwelt“. Die seit 2008 vorliegende Reihe nimmt eine Ausnahmestellung in ihrem Werk ein und ist bei Fans und Kritikern gleichermaßen beliebt. Die Serie umfasst mittlerweile mehr als ein Dutzend Bücher. Renommierte Blätter wie die New York Times oder USA Today führen die Autorin in deren Bestsellerlisten. Showalter entwirft in ihren Romanen fiktive Fantasiewelten, die sie in verschiedenen Werken miteinander verwebt. Beispielsweise spielt die Reihe „Angels of Dark“ im Universum von „Herren der Unterwelt“, so dass sich hier die Zeitlinien überschneiden. Eine Vorliebe für weibliche Hauptfiguren und leidenschaftliche Themen in Verbindung mit Übersinnlichem gehört zu den Markenzeichen von Gena Showalter.

Neue Bücher

Immerwelt - Das Erbe

Erscheint am 09.07.2019 als Hardcover bei HarperCollins.

Alle Bücher von Gena Showalter

Sortieren:
Buchformat:
Alice im Zombieland

Alice im Zombieland

 (418)
Erschienen am 01.12.2013
Die Herren der Unterwelt - Schwarze Nacht

Die Herren der Unterwelt - Schwarze Nacht

 (270)
Erschienen am 03.08.2009
Die Herren der Unterwelt - Schwarzer Kuss

Die Herren der Unterwelt - Schwarzer Kuss

 (187)
Erschienen am 01.02.2010
Rückkehr ins Zombieland

Rückkehr ins Zombieland

 (182)
Erschienen am 10.06.2014
Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lust

Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lust

 (153)
Erschienen am 14.06.2010
Die Herren der Unterwelt - Schwarzes Flüstern

Die Herren der Unterwelt - Schwarzes Flüstern

 (128)
Erschienen am 10.12.2010
Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lügen

Die Herren der Unterwelt - Schwarze Lügen

 (99)
Erschienen am 01.11.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gena Showalter

Neu
C

Rezension zu "Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter

Der mit Abstand schlechteste Teil der Reihe...
Chvdgoennavor einem Monat

Vorab noch einmal vielen Dank an den Mira Taschenbuch-Verlag und NetGalleyDE, die mir diesen Band als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Puck, der Unbesiegte, trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich und laut der Prophezeiung kann ihm nur die kranke Gillian helfen, seine Ziele zu erreichen. Deshalb zögert er nicht lange, entführt sie und geht den Bund mit ihr ein, wodurch sie unsterblich wird. Aus Ablehnung wird schnell knisternde Leidenschaft, aber damit Puck König werden kann, müsste er Gillian wieder frei geben!

Gena Showalter ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Trotzdem konnte ich mich lange Zeit nicht dazu durchringen, diesen Teil zu lesen. Dies lang vor allem daran, dass ich erst von einer Freundin hart gespoilert wurde und diese das Buch anschließend auch noch durch den Dreck gezogen hat. Aber nichts desto trotz konnte ich mich schließlich doch dazu überreden das Buch in die Hand zu nehmen und kann jetzt einige Kritikpunkte gut nachvollziehen… So konstruiert Gena Showalter zwar eine sehr vielschichtige Geschichte, diese kann aber im direkten Vergleich mit den anderen Bänden der Reihe nicht mithalten. So hatte ich das Gefühl, das die ganze Liebesgeschichte zwischen Gillian und Puck zu glatt über die Bühne ging. Auch wurden verschiedene Spannungspunkte für mich nicht richtig aufgebaut, so verzeiht Gillian z.B. Puck viel zu schnell, dass er sie in einem fremden Land, in einer anderen Sphäre zurückgelassen hat…. Aber das ist nur meine Meinung. Trotzdem muss man dem Band aber zugutehalten, dass er den typischen Gena Showalter Charme besitzt und sich wie gewohnt sehr leichten und gut nachvollziehbar lesen lässt.
Die Protagonisten wurden auch schön ausgeschmückt, aber auch hier hätte ich mehr erwartet, mehr Einblicke in Gillians traumatische Kindheit oder auch in Pucks.  Insgesamt hat mir an dieser Stelle eine wirkliche Überraschung gefällt und beide wirken wie typische 0815 Charaktere.

Obwohl ich das Buch jetzt ziemlich stark kritisiert habe, möchte ich noch einmal anmerken, dass ich das Buch nicht insgesamt schlecht fand, es nur nicht dem typischen Schreibniveau einer Gena Showalter entspricht. Wodurch es für mich der bis jetzt schwächste Band der Reihe war.

Trotzdem möchte ich das Buch niemandem ausreden und kann euch nur ermutigen es zu lesen und euch selbst eine Meinung zu bilden, wenn ihr auch ein Fan von ihr seid. Nichtsdestotrotz kann ich es aber auch nicht hundertprozentig weiterempfehlen, obwohl es immer noch eine solide Leistung ist, ich bei dieser Reihe aber einfach mehr erwarte….

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Immerwelt - Der Pakt" von Gena Showalter

Gelungene Fortsetzung
Faltinevor einem Monat

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem das es sich weiter entwickelt hat. Ich bin zwar immer noch kein Fan der Schriftart des Titels, doch da gibt es sicherlich schlimmeres :D Die Kapitel waren mir teilweise etwas zu lang und sie beginnen jeweils wieder mit einem ''Gebot'' einer der beiden Sphären.


Der Einstieg fiel mir hier ein kleinen wenig schwer, da es nur sehr wenige Rückblicke gibt und der erste Band doch schon etwas länger her ist – zudem knüpft man nahtlos an das Ende des ersten Bandes an und wird somit direkt ins kalte Wasser geworfen. Das fand ich dann im ersten Moment etwas schwierig, da die Welt doch recht komplex ist. Nach einer kurzen Aufwärmphase war ich dann aber wieder voll drin und konnte dem angenehmen Schreibstil sehr gut folgen. Der Verlauf war klar, nachvollziehbar und hatte, für mich, genau das richtige Tempo, sodass es keine Längen gab. Die Story fand ich spannend und auch interessant. Durch die E-Mails kommt auch noch mal ein bisschen Abwechslung rein, so kommt auch wirklich keine Langeweile auf. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich bin jetzt schon sehr froh, dass der dritte Band dieses Mal nicht ganz so lange auf sich warten lässt :)


Die Charaktere haben mir alle recht gut gefallen, doch wieder hatte ich im ersten Moment so meine Probleme mit Tenley. Toll finde ich aber ihre sehr authentische Entwicklung und wie sie versucht mit ihrem neuen Leben klar zu kommen. Kilian hat mich ebenfalls stark beeindruckt. Gut fand ich auch, dass es zwar eine Lovestory gibt, diese aber nicht zu sehr im Vordergrund steht, bzw. ohne zu viel Drama auskommt :) Die neuen Charaktere fand ich ebenfalls schon sehr interessant und ich habe mich gefreut auch alte wieder dabei zu haben.


Eine gelungene Fortsetzung, die richtig Lust auf den nächsten Band macht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter

Einige Probleme
Faltinevor einem Monat

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut, es passt zum Inhalt und auch zum Rest der Reihe. Die Kapitel haben eine gute Länge, doch die Schrift war mir eindeutig zu klein, auf mich wirkten die Seiten sehr gequetscht – das Lesen fand ich teilweise etwas anstrengend.


Was ich gleich vorweg nehmen muss: Ich wusste nicht, dass dies der 14. Band einer Reihe ist...und schon nach ein paar Seiten wurde mir recht schnell klar, dass dies noch zum Problem werden wird. Der Einstieg viel mir an sich leicht, der Schreibstil ist flüssig zu lesen, doch man merkt schnell, dass man Vorwissen braucht, um der Story wirklich folgen zu können. An sich war diese sehr interessant und voller Sarkasmus, wie ich es gern lese. Es hätten allerdings gerne ein paar Seiten weniger sein können, weil es doch ein paar Längen gab. Der Verlauf war jedoch klar und nachvollziehbar, doch ohne Vorkenntnis, kann man die Geschichte nicht wirklich genießen.


Gillian und Puck haben mir sehr gut gefallen. Ihre Kabbeleien haben mich mehr als einmal zum schmunzeln gebracht :) Dennoch hatte ich so meine Probleme mich wirklich auf sie einzulassen. Die Nebencharaktere fand ich ganz nett, doch ich hatte immer wieder das Gefühl, dass mir wichtige Informationen fehlen.


Für Fans ist dies bestimmt ein weiteres Highlight in dieser Reihe – für mich war vieles noch verwirrend, doch weil das Buch ja schlecht etwas für meine schlechte Recherche kann, lasse ich das nicht in meine Punkte mit einfließen und werde stattdessen die anderen 13 Bücher lesen ;)


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

"Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 21.11.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Zum Inhalt:

Puck, der Unbesiegte, trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Bei jedem tiefen Gefühl muss er unsägliche Schmerzen ertragen. Um dafür Vergeltung zu üben und um der neue Herrscher der Unterwelt zu werden, will er die schöne Gillian Sanders heiraten. Nur sie kann ihm helfen, so sagt es die Prophezeiung. Kurzerhand entführt er Gillian und schenkt ihr die Unsterblichkeit. Und bald fesseln heiß knisternde Erotik und ein unbezwingbares Verlangen sie aneinander. Nur leider irrt Puck. Um König zu werden, müsste er Gillian wieder freigeben.

 »Eine der Besten, wenn es um paranormale Liebesromane geht. Gena Showalter erzählt eine absolut fesselnde Geschichte!«

Kresley Cole, SPIEGEL-Bestsellerautorin

 

Du möchtest "Schwarze Sehnsucht" von Gena Showalter lesen?

Dann bewirb dich jetzt bis zum 21.11.2018 um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch!

Zur Leserunde

»Vollkommen einzigartig und absolut fesselnd – ich konnte es nicht aus der Hand legen! Was für eine wunderbar krasse Welt.«

New-York-Times-Bestsellerautorin Sarah J. Maas

 

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Immerwelt - Der Anfang“ von Gena Showalter


ein. Bitte bewerbt euch bis zum16.04.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Hardcover) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension der Roman.


Über den Inhalt:

Tenley ist eine ganz normale Siebzehnjährige, rebellisch und eigensinnig. Nur dass ihre Eltern darauf bestehen, dass sie sich – wie alle anderen – zu einer der beiden verfeindeten Seiten bekennt: Entweder gehört man zu Myriad, dem dunklen Reich der Schicksalsgläubigen, oder zu Troika, dem hellen Reich der Erkenntnis. Vertreter beider Reiche versuchen mit allen Mitteln, Tenley für sich zu gewinnen. Aber sie versteht nicht, warum ausgerechnet sie so wichtig sein soll. Außerdem bemüht sich aus beiden Häusern ein Junge um sie. Sie verliebt sich in einen der beiden. Doch was, wenn sie sich für das Reich des anderen entscheidet?

 

Du möchtest "Immerwelt - Der Anfang“ von Gena Showalter lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 16.04.2018 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf
Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Letzter Beitrag von  puppetgirlvor einem Jahr
Huhu, auch meine Rezension ist jetzt fertig und gestreut. Unter dem Namen puppetgirl ist die Rezension jetzt bei Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, Buecher, Ebook, Lesejury, Wasliestdu, Buechertreff und hier bei lovelybooks.de zu finden. Und bei goodreads und auf meinem Blog: https://puppetsleseblog.de/immerwelt-der-anfang-von-gena-showalter/ So wie der Text in dem Link zu finden ist, so findet man die Rezension auch an den anderen Stellen. Zudem kommt gleich nochmal Werbung auf Instagram. Danke dass ich mitlesen durfte und ich freue mich schon auf den zweiten Teil dann im nächsten Jahr!
Zur Leserunde
Wir von der Gruppe Serien-Leserunden möchten gerne gemeinsam "Alice im Zombieland" lesen. Wer Lust hat, darf sich uns gerne anschließen. Zu gewinnen gibt es nichts. Start ist der 24.6.17.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 2.065 Bibliotheken

auf 1.143 Wunschlisten

von 73 Lesern aktuell gelesen

von 52 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks