Gena Showalter Atlantis - Das Juwel der Macht

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Atlantis - Das Juwel der Macht“ von Gena Showalter

Agent Grayson James hat einen Auftrag: das Juwel von Atlantis finden und dafür sorgen, dass es nicht in die falschen Hände gerät – selbst wenn das bedeutet, es zu zerstören. Doch nachdem er die schöne Jewel vor einer Horde Dämonen gerettet hat, scheint seine Mission auf einmal unmöglich. Denn sie ist das Juwel, das jeder in Atlantis beherrschen will. Und er ist der Halbgöttin längst verfallen. Statt sie zu töten, nimmt er es mit Dämonen, Drachen und Vampiren auf – und mit einer Prophezeiung, die sie beide zerstören könnte. „Das Buch ist ein wahres Juwel.” —A Romance Review „Sexy, lustig und einfach magisch!“ — USA TODAY-Bestsellerautorin Katie McAllister

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Königin

Eine bildgewaltige Fortsetzung, die ein großes Lesevergnügen mit tollen Charakteren und einer einzigartigen Handlung verspricht!

FireheartBooks

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Toller Einstieg in eine vielversprechende Trilogie im gewohnt frechen Stil. Ich hätte mir etwas mehr Spannung und Tiefe gewünscht.

TheUjulala

Vier Farben der Magie

Eine spannende und interessante Geschichte über die vier verschiedenen London. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

Uwes-Leselounge

Wild Cards - Der Sieg der Verlierer

Nicht so spannend wie die anderen Wild Cards Bände aber immer noch lesenswert

phantastische_fluchten

Ein Killer wie du und ich

Sehr guter und passender Abschluss der Reihe! Bin aber ein wenig traurig, dass es keine weiteren John Cleaver-Bücher geben wird.

Ms_Epiphany

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Das Buch hat mich vollends in seinen Band gezogen! Ich freue mich sehr auf den 2.Band!!

Alina9714

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Romantasy für Zwischendurch!

    Atlantis - Das Juwel der Macht

    Sirene

    10. September 2016 um 19:12

    Erster Satz des Buches: "Die Götter hatten nie die Absicht gehabt, sie zu erschaffen.".Klappentext:Agent Grayson James hat einen Auftrag: das Juwel von Atlantis finden und dafür sorgen, dass es nicht in die falschen Hände gerät – selbst wenn das bedeutet, es zu zerstören. Doch nachdem er die schöne Jewel vor einer Horde Dämonen gerettet hat, scheint seine Mission auf einmal unmöglich. Denn sie ist das Juwel, das jeder in Atlantis beherrschen will. Und er ist der Halbgöttin längst verfallen. Statt sie zu töten, nimmt er es mit Dämonen, Drachen und Vampiren auf – und mit einer Prophezeiung, die sie beide zerstören könnte.In diesem Band lernen wir den Agenten Grayson kennen und die seltsame Stimme in seinem Kopf, bei der es sich um die wunderschöne Jewel handelt. Schon zu Beginn der Geschichte verbindet die beiden Protagonisten ein magisches Band.Der Anfang des Buches hat mir gut gefallen, amüsant, mit Humor und einiges an Action.All das nahm im Laufe der Handlung nicht ab und das Buch kann man gut in einem Zug durchlesen, denn der Schreibstil ist flüssig und einfach.Mit dem Charakter von Grayson hatte ich am Anfang noch meine Schwierigkeiten gehabt, da er als arrogant und selbstverliebt dargestellt wird. Mit der Zeit entwickelte er sich weiter, aber das nur wegen Jewel, aufmerksamer und einfach hoffnungslos verliebt.Die gute Jewel erzählt Grayson zunächst nicht wer sie in Wirklichkeit ist und bringt ihn mehr oder weniger dazu, sie aus der Gefangenschaft der Dämonen zu retten. Plötzlich frei und keine Sklavin mehr genießt sie ihr Leben und wird zu einer mutigen Frau. Für mich ein toller Charakter, mit dem man leicht mitfühlen kann und ihre spontanen Reaktionen auf Grayson lassen einen immer wieder schmunzeln.Im zweiten Teil der Reihe werden noch weitere Charaktere aus Atlantis vorgestellt und wir bekommen einen guten Einblick in die verschiedenen magischen Völker, aber auch in die Machtspiele zwischen den Wesen. Die Drachen sind ebenfalls wieder ein Thema, stehen aber nicht im Kern der Geschichte.Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es sich hier um eine spannende romantasy Reihe handelt, bei der es vielfältige Charaktere gibt, von Drachen bis zu Nymphen und einiges an Action. Die "Atlantis-Reihe" ist nicht zu vergleichen mit "Herren der Unterwelt" von der Autorin, aber nicht zu unterschätzen. Ein gutes Buch für Zwischendurch!

    Mehr
  • das Juwel der Macht

    Atlantis - Das Juwel der Macht

    littlemhytica

    10. July 2016 um 07:20

    Agent Grayson James hat einen Auftrag: das Juwel von Atlantis finden und dafür sorgen, dass es nicht in die falschen Hände gerät – selbst wenn das bedeutet, es zu zerstören. Doch nachdem er die schöne Jewel vor einer Horde Dämonen gerettet hat, scheint seine Mission auf einmal unmöglich. Denn sie ist das Juwel, das jeder in Atlantis beherrschen will. Und er ist der Halbgöttin längst verfallen. Statt sie zu töten, nimmt er es mit Dämonen, Drachen und Vampiren auf – und mit einer Prophezeiung, die sie beide zerstören könnte.„Das Buch ist ein wahres Juwel.” —A Romance Review„Sexy, lustig und einfach magisch!“— USA TODAY-Bestsellerautorin Katie McAllister kurze Einblicke: "Bei den sensiblen Worten wird einem ja ganz warm ums Herz. Wirklich.""Du hast kein Herz.""Stimmt", sagt er belustigt. "Verrate mir mal, warum du den Wunsch hast, in die Oberwelt zu reisen. Du bist eine Königin und hast doch alles, was man sich nur wünschen kann."Seite 110Dummerweise interessierten ihn aber gar keine anderen Frauen. Er fühlte sich zu Jewel hingezogen, und nur zu ihr. Die Vorstellung, mit einer anderen Frau zusammen zu sein, kam ihm falsch vor, und die Vorstellung, ohne Jewel zu leben, unerträglich.Seite 221Wenn Gray es nicht besser gewusst hätte, hätte er schwören können, dass Jewel freudig erregt klang - überhaupt nicht so, als würde sie um ihr Leben fürchten. Er konnte nicht fassen, dass er das hier allen Ernstes in Erwägung zog ... Wenn schon reiten, dann im Bett mit Juwel, nicht auf einer fremden Zentaurin.Seite 261 meine Meinung: Was der Auftakt zur Serie mich faszinieren konnte - schwächt hier mit dem zweiten Teil der Serie wieder schlagartig ab.Einzig und allein die Auswahl der Charaktere lassen mich hier mit einer Storie zurück die mir bereits von Anfang nicht wirklich ans Herz wachsen konnte. Jewel unsere weibliche Hauptdarstellerin ist einerseits sehr zurückhaltend und schüchtern aufgrund ihrer ständigen Angst, Gefangenschaften und ihrer mächtigen Stellung in Atlantis und wird sobald sie Gray gegenüber wird plötzlich schlagfertig und teilt mit einem losen Mundwerk kräftig aus. Dieser plötzliche Wechsel der Charakterstellung war sehr unglaubwürdig und machte den entscheidenden Teil aus, der mich nicht von ihr überzeugen konnte. Gray hingegen war mir -man soll es kaum glauben- direkt von Anfang an noch unsympathischer da er ein selbstverliebter, arroganter Soldat ist, der eigentlich auf seiner eigenen Schleimspur ausrutschen müsste. NiceGuy hin oder her, diejenigen die wissen das sie gut aussehen haben doch meist den Vorteil das sie es nicht so direkt sagen welch außerordentliches Prachtexemplar sie sind und damit auch nicht prahlen. Hier bei Gray haben wir genau so einen der es tut: der prahlt, er setzt seine Schönheit ein und er protzt was das zeug hält. Nein, absolut nicht mein Fall!Allein die atlantische Unterwelt, von der wir hier sehr viel Einblicke gewinnen dürfen macht dieses Buch aus. Das Setting ist so unglaublich fein ausgearbeitet das man sich immer wieder ins Gedächtnis holen muss man befinde sich eigentlich in einer Unterwelt! Wir sind hier auf der Reise durch ganz Atlantis und erleben Abenteuer die mich staunen ließen da sie mit so vielen anderen fantastischen Wesen zu tun hatten. Die Schönheit der Sirenen oder der Zentauren - die mächtigen Fäden der Dämonen oder der Vampire - und vieles mehr. Gleich mehrere Königreiche warten dort unten auf uns und wollen entdeckt werden. Das macht wiederum Lust auf mehr, so das ich mich nicht vor dem nächsten Teil scheue!Einen kurzen Abstecher zu unseren Protagonisten aus dem ersten Teil gab es ebenfalls, was mir auch sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Toppt sogar noch Band 1!!

    Atlantis - Das Juwel der Macht

    Line1984

    09. April 2016 um 19:02

    Auf dieses Buch war ich richtig gespannt, der erste Teil hatte mir bereits unglaublich gut gefallen daher war ich richtig gespannt was mich in dieser Fortsetzung erwarten würde.Ich begann mit dem lesen und lernte Grayson und Jewel kennen.Eigentlich hatte Grayson den Auftrag das geheimnisvolle Juwel zu finden. Tja als er es schließlich durch Zufall findet scheint sein Auftrag schon gescheitert. Denn das Juwel ist eine wunderschöne Halbgöttin der Grayson das Leben rettet.Ehe sich Grayson versieht ist es auch schon um ihn geschehen und er fühlt sich unweigerlich zu ihr hingezogen. Beide sind auf der Flucht und Grayson nimmt es mit Dämonen und Vampiren auf um Jewel zu schützen.Doch die Prophezeiung lässt sich nicht täuschen.....Haben die beiden eine Chance? Kann ihre Liebe bestehen?Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig.Schon nach wenigen Zeilen hat es die Autorin geschafft mich völlig in den Bann der Story zu ziehen.Dieses Buch entwickelte genau wie sein Vorgänger eine enorme Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.Die Charaktere hat die Autorin authentisch und realistisch gezeichnet.Grayson und auch Jewel habe ich sofort in mein Herz schließen können.Beide sind doch so unterschiedlich, ergänzen sich aber zusammen einfach perfekt.Was habe ich mit den beiden mit gefiebert und mit gezittert.Denn eines ist klar leicht haben sie es von Anfang an nicht.Die Handlung ist sehr spannend und auch fesselnd.Die besondere Mischung aus Fantasy, Liebe und sinnliche Leidenschaft ist einfach perfektund macht so das Buch zu etwas ganz besonderen.Ich bin auch jetzt nach dem lesen noch völlig begeistert.Der erste Teil hat mir schon richtig gut gefallen doch dieser zweite Teil packt noch eine Schippe drauf.Zusammenfassend gesagt toppt "Das Juwel der Macht" seinen Vorgänger noch und bescherte mir überaus spannende Lesemomente.Klare und uneingeschränkte Empfehlung.Fazit:Mit "Atlantis - Das Juwel der Macht" ist der Autorin eine spannungsgeladene Fortsetzung gelungen die mich völlig geflasht hat.Tolle Charaktere, eine fesselnde Handlung und ein flüssiger Schreibstil überzeugen auf ganzer Linie!Dieses Buch bekommt von mir 5 Eulen!

    Mehr
  • Jewel und Gray

    Atlantis - Das Juwel der Macht

    Letanna

    20. March 2016 um 10:19

    In seiner Funktion als Agent der OBI, Otherworld Bureau of Investigation, verschlägt es Grayson James nach Atlantis. Hier muss er im Auftrag seiner Vorgesetzten den Juwel von D suchen und in seine Welt bringen. Atlantis ist für Gray die Hölle, er wurde bereits von Dämonen und Vampiren angegriffen und Übels verletzt. Auf seiner Flucht vor den Dämonen rettet er auch Jewel vor diesen und von nun an reisen die beiden gemeinsam durch Atlantis, immer auf der Flucht. Je länger die beiden zusammen sind, um so großer wird die Anziehungskraft zwischen ihnen. Nur hat Gray noch keine Ahnung wer Jewel wirklich ist.Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil der Atlantis-Reihe von Gena Showalter. Ich persönlich finde ja, dass der Klappentext viel zu viel vom Inhalt verrät. Eigentlich verrät dieser die ganze Handlung und so erwarten den Leser nicht mehr viele Überraschungen.Nachdem ich den 1. Teil eher mittelmäßig fand, wollte ich dieser Reihe aber trotzdem noch eine Chance geben. Wie schon beim ersten Teil der Reihe, ist die Anziehung zwischen den beiden Hauptfiguren sehr hoch und das von Anfang an. Die beiden Hauptcharaktere sind die meiste Zeit alleine unterwegs und kommen sich näher. Hier fehlt mir persönlich sehr die Interaktion mit anderen Charakteren. So kam es durchaus mal vor, dass mich Jewel und Gray etwas vernervt haben. Denn die beiden denken ständig nur daran, den anderen zu bespringen und das war auf die Dauer etwas öde ;)Ansonsten gibt es sehr wenig Handlung, die beiden sind auf der Flucht, werden angegriffen und fliehen weiter. Für mich einfach zu wenig, um wirklich interessant zu sein. Im Vergleich zu ihren anderen Serien, ist diese hier wirklich sehr schwach. Ich denke nicht, dass ich noch weitere Teile davon lesen werde. Von mir gibt es 6 von 10 Punkte

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks