Gena Showalter Showdown im Zombieland

(91)

Lovelybooks Bewertung

  • 116 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 4 Leser
  • 39 Rezensionen
(47)
(23)
(13)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Showdown im Zombieland“ von Gena Showalter

Während Ali endlich ihre Beziehung mit Cole genießen kann, braut sich neues Unheil zusammen: Anima Industries überfällt die jungen Zombiejäger, vier der Freunde sterben. Eine klare Kriegserklärung – bis Ali bei der nächsten Attacke entdeckt, dass sie Untote kontrollieren und Schwerverletzte heilen kann. Eine sehr nützliche Gabe im alles entscheidenden Showdown, und doch ein zweischneidiges Schwert: Die überaus seltene Fähigkeit kann nämlich nur vererbt werden – und beweist, dass Ali mit der verräterischen Jägerin verwandt sein muss, die Coles Mutter zum Zombie machte. Wie soll ihre Liebe diesen Schlag verkraften?

Emotional, dramatisch und voller Aktion!

— Buch_Versum
Buch_Versum

abgebrochen

— RosaSarah
RosaSarah

Ich LIEBE diese Buchreihe

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt

Ich musste heulen, als es vorbei war! Tolles Ende für Ali und Cole! <3

— alexandralovesbooks
alexandralovesbooks

Bin am Anfang schwer reingekommen, aber dann wurde es wieder super!

— michelle_loves_books
michelle_loves_books

Kein Vergleich zu den fantastischen Vorgängerbänden

— jasimaus123
jasimaus123

Ich hatte am Schluss Pipi in den Augen ... Toller Abschluss einer Reihe :)

— AliceBuecherWunderland
AliceBuecherWunderland

Auch bei Band 3 muss ich leider sagen: Die Story ist nicht meins. Schade!

— -nicole-
-nicole-

Der letzte Band der Triologie hat es in sich.

— NeySceatcher
NeySceatcher

Enttäuschend. Punkt.

— KleinerVampir
KleinerVampir

Stöbern in Jugendbücher

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Eine actionreiche Geschichte mit der Magie von 1001 Nacht!

Meritamun

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Es fühlt sich etwas gestreckt an

TheVanniK

Hundert Lügen

Richtig spannend und trifft tief ins Herz. Einfach ein richtiger Spannungsjugendroman =) ich will mehr

EnysBooks

Verlorene Welt

Sehr schönstens Ende von der Reihe BItter&Sweet.

lucnavi

Schwebezustand

Ich bin begeistert!

leseratte83

Goldener Käfig

Eine solide Fortsetzung, welche besonders dem Ende hin an Tempo zulegt und Spannung auf den Abschluss der Reihe hinterlässt.

Tintenkinder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Alice im Zombieland (DARKISS) ( Dezember 2013 )"

    Alice im Zombieland (DARKISS) ( Dezember 2013 )
    soffisoflbooks

    soffisoflbooks

    Leserunde: Alice im Zombieland  Willkommen zu dieser Leserunde über ein Buch, das schon ewig auf meinem SuB liegt!Ich hoffe mal ich bin nicht die Einzige der es so geht. Hier können wir zusammen entspannt dieses Buch lesen und uns gegenseitig motivieren und uns über die Geschichte austauschen :DBin gespannt, ob und wie viele sich melden und Lust haben.Mitmachen darf natürlich jeder. !Bücher zu gewinnen gibt es keine!

    Mehr
    • 6
  • Emotional, dramatisch und voller Aktion!

    Showdown im Zombieland
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    13. March 2017 um 18:31

      Alice & Cole sind in Ihrer Beziehung so weit, dass Sie nach geteilter Zweisamkeit sehnen, aber leider kommen nicht nur die Zombis sonder es stellt sich auch Anima Ihnen in den Weg.     Das Cover zeigt nicht Alice sondern eine blonde Frau, die auf einem Thron / Sessel sitzt und einen zum nachdenken bringt und man sich fragt wer diese denn ist !?     Die Farbwahl des Cover ist zum Thema dunkel gewählt.     Der Klapptext schürt die Neugierde. Der Beschreibung nach verkompliziert sich wieder die Beziehung von Cole und Alice, aber besonders spannend wird es durch die Info, dass Alice Kräfte vererbt bekommt. Überraschend.     Die Hauptprotagonisten sind Ali & Cole.     Alice ist endlich ganz und gar mit Cole vereint. Sie ist voller Liebe, leider kommt Ihre Vergangenheit, die diese auch für Helen empfinden lässt.     Alice ist bewundernswert, Sie nimmt alle Gefahren auf sich um Ihre Freunde zu beschützen. Sie wächst über sich heraus.     Natürlich ist Alice nicht auf sich alleine gestellt. An Ihrer Seite stehen Ihre Freunde, nicht nur die bekannten sondern es kommen auch noch River und andere dazu.     Cole ist in diesem Band sehr Dominat und duldet keine Verstoß gegen den Respekt zu Alice. Besonders auffallend ist es wenn er zu Rivers Gruppe stößt.     Er ist ein Alpha, sexy, wild und charismatisch. Seine Eifersucht bringt uns aber sehr zum schmunzeln. Das Aufzählen der Gründe, warum er Alice liebt sind einfach so herzzerreißend. Ihre Liebe zueinander ist traumhaft.     Der Schreibstil ist von Beginn an fließend und mitreißend.     Im 3. Band der Reihe von Alice werden wir in die Liebe zu Cole mit gerissen, aber auch zu Ihren Freunden. Es ist dramatisch und zieht einen wieder in seinen den Bann. Die dramatischen und traurigen Geschehnisse bringen den Leser zum mitfühlen!     Gesa’s Erzählweise ist erfrischend, aber auch sehr gefühlvoll und sehr fantasievoll!     Das Buch ist sehr mitreißend, besonders durch die Bewältigung der schweren Verluste im Kampf als auch wieder durch Alices Inneren Monolog. Sehr dramatisch sind nicht nur die Kämpfe sondern auch die Stellen der Bewältigung der Wut & Trauer.     Es hat mir nicht nur viel Freude gemacht, dass Buch zu lesen, es hat mich sehr ergriffen. Der 3. Teil zeigt wieder welche Charakterzüge voll Stärke sind. Das Band überrascht und schockiert einen im Werdegang und steigert damit den Lesefluss sowie die Spannung.     In diesem Band stachen für mich die Emotionen von Alice hervor, aber auch Ihre Stärke und Ihr Willen!     Wundervoll emotionale & ergreifende Szenen waren die mit Cole und der Aufzählung der Gründe warum er Alice liebt. So romantisch.     Besonders die Schaffung eines normalen Dates und die Momente waren sehr einfühlsam und voller Liebe.     Sehr schön gefiel mir auch der Bonus, die 2 Szenen aus Sicht von Cole!     Die Geschichte von Alice & den Z-Jägern ist immer noch nicht zu Ende erzählt, daher kein Wunder, dass Ich heute weiter lese und gespannt bin was im 4. Band „Verrat im Zombiland“ auf mich wartet!      Empfehlenswert!      ❤     Vielen Dank für das Lesevergnügen !!!

    Mehr
  • Tolle Action, vorhersehbare Handlung

    Showdown im Zombieland
    krissysch

    krissysch

    28. February 2017 um 22:24

    Gerade als Alis Leben etwas ruhiger wird, kommt es zu einem verhängnisvollen Angriff der Anima Industries. Dabei verliert sie einige ihrer Freunde und der Angriff setzt ihr sehr zu. Und als wäre das nicht schon genug, muss Ali auch noch feststellen, dass die eine ganz besondere Gabe hat. Und die zeigt ihre Verbindung zu der Frau, die die Mutter ihres Freundes Cole in einen Zombie verwandelte..   Der dritte Teil der Alice im Wunderland-Zombie -Adaption hat wieder einiges zu bieten. Wie schon in den beiden Vorgängern geht es auch hier ordentlich zur Sache. Actionreiche Szenen und spannende Kämpfe bestimmen die Handlung des Buches, was mir richtig gut gefallen hat. Der Schreibstil war dabei wie gewohnt wieder gut zu lesen, spannend und die Seiten flogen nur so dahin.   Dennoch konnte mich die Geschichte nicht vollends überzeugen. Obwohl die Handlung an sich nicht schlecht ist, konnte mich Gena Showalter diesmal nicht besonders überraschen und vieles wirkte für mich zu konstruiert und geplant und hatte man irgendwie schon kommen sehen. Die spannenden Wendungen und Entdeckungen, die ich besonders im ersten Band mochte, haben mir irgendwie gefehlt und das Buch wirkte mir zu sehr in die Länge gezogen, um möglichst viele Teile der Reihe veröffentlichen zu können. Hinzu kam, dass Ali in diesem Band recht anstrengend war. Nachdem ich im zweiten Teil der Reihe noch das Gefühl hatte, sie hätte sich etwas weiterentwickelt, hatte ich hier leider das Gefühl, dass sie sich einen Schritt zurück bewegt hat. Oft kam sie mir zu zickig rüber und handelte unüberlegt, was gerade in brenzligen Situationen und Zombiekämpfen nicht ganz so authentisch wirkte.   Dennoch hat mir das Buch insgesamt gefallen. Nach wie vor mag ich die Idee, Alice im Wunderland mit Zombies zu vermischen, sehr gern, auch wenn die Parallelen zur Vorlage wirklich sehr sehr sehr gering sind. Die actionreichen Szenen waren wie schon in den beiden Vorgängerbänden sehr spannend geschrieben und ich mag die ganze Thematik an sich einfach sehr gern. Auch der Schreibstil war wieder nach meinem Geschmack und obwohl ich mehrere Kritikpunkte habe, bin ich insgesamt dennoch zufrieden mit diesem dritten Band der Reihe.

    Mehr
  • Showdown im Zombieland

    Showdown im Zombieland
    _so_many_books_

    _so_many_books_

    17. February 2017 um 18:23

    OMG, OMG, OMG. Was war das denn für ein Finish?? Im dritten Teil hat Gena Showalter die Latte einfach noch mal einen Ticken höher gelegt. Meine Güte. Hätte nicht gedacht, dass das noch möglich wäre. Aber fangen wir beim Anfang an. Auch hier wieder liebe, liebe, liebe ich das Cover und bin immer noch begeistert, dass die Originalcover beibehalten wurden. Unter den Schutzumschlägen hat jeder Band eine eigene Farbe. Band 1 ist grün, Band 2 ist blau und Band 3 ist pink. Absolute Hingucker eben!Wie auch bei den beiden Vorgängerbänden folgt zu Beginn erst noch eine Anmerkung von Ali, wo sie immer so eine Art kurzer Zusammenfassung für das Gewesene gibt, aber auch einen Ausblick was nun folgt. Anhand des Klappentextes erfahren wir ja auch schon einiges, doch glaubt mir, das ist nur die Spitze des Eisbergs. Ich hatte nicht erwartet, dass in diesem Teil noch sooo viel passiert. Und es fängt schon richtig krass an. Die Action geht so ca. bei Seite 30!! los. Da hatte ich dann die Befürchtung, dass sie das nicht bis zum Ende halten kann. Aber was soll ich sagen, sie konnte!! Es passiert so viel. Wendungen, an die man im Leben nicht gedacht hätte. Ich saß wirklich da und dachte nur: WHAT?? Auf emotionaler Seite sind alle drei Bände der Hammer. Ich habe so mitgefiebert, mitgelitten. Puls war teilweise garantiert auf 360! Ein absolutes Herzschlagfinish. Ich liebe auch die einzelnen Charaktere. Sie sind für mich stimmig, sehr schön ausgearbeitet und man kann sich super in sie hineinversetzen. Ali, Kat und Cole sind meine absoluten Lieblinge. Als ich anfing zu lesen, war es so, als wenn ich alte Freunde wiedertreffen würde. Sie sind mir alle so ans Herz gewachsen! Und ich glaube, ich werde sie ganz schön vermissen, wenn ich denn Band 4 beendet habe :( Auch bei den Protagonisten gibt es einige Wechsel, alte weichen und machen Platz für neue Charaktere. Was der Spannung aber nicht im mindesten schadet. Ganz im Gegenteil. Am Ende diesen Bandes gibt es dann auch eine Anmerkung von Cole. Das gab es auch schon in Band 2, wo er die Dinge kurz aus seiner Perspektive erzählt. Das Besondere an diesem Band allerdings ist, das es am Ende auch noch eine Anmerkung von Gena persönlich gibt, in der sie uns sozusagen als Geschenk, eine Szene aus Band 2 aus Coles Perspektive schildert. Das sind gute 13 Seiten und ich habe sie geliebt. Es war wirklich schön, dass alles aus seiner Sicht zu lesen. Die Serie war eigentlich als Trilogie geplant und sollte mit diesem Band enden. Aber Gena Showalter hat sich umentschieden und es gibt noch einen vierten Band, auf den ich nun wirklich sehr gespannt bin. Ich weiß nicht, ob es nur so eine Art Sidestory sein wird. Dementsprechend kann ich es kaum erwarten, auch diesen Band in Händen zu halten. Fazit : Die Serie ist einfach grandios!! Ich kann nur allen empfehlen, die mal „Alice im Wunderland“ in anders erleben wollen, sich diese Reihe vorzunehmen. Ich liebe sie absolut ♥♥♥

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Ein Meisterwerk

    Showdown im Zombieland
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    05. November 2016 um 14:07

    Nachdem ich die ersten beiden Bände mit großer Begeisterung gelesen habe, konnte ich es nicht erwarten, auch diesen Band endlich zu lesen. Ich habe mich ja sooo gefreut, Ali & Co. weiter begleiten zu dürfen.In diesem Teil wird neben der Action und der Bekämpfung der Zombies und Anima auch viel auf die Liebe von Ali und Cole eingegangen, was mir persönlich sehr gefallen hat. Die zwei sind so zuckersüß zusammen und zueinander. Ich finde es total goldig, wie Cole zwischendurch immer wieder die Gründe, warum er Ali liebt, mit einstreut. Im 2. Band hätte ich Cole manches Mal wirklich in den Hintern treten können, aber hier hat er auch mein Herz voll und ganz für sich eingenommen. Gena Showalter hat hier wirklich wundervolle Charaktere geschaffen und mit viel Liebe herausgearbeitet. Man muss sie einfach alle lieben, selbst die Nebencharaktere. Naja, außer drei, die mochte ich nicht, weil sie sich an Cole rangeschmissen haben und versucht haben, Ali deswegen loszuwerden. Ali ist toll und ich mag sie sehr. Genauso wie ihre beste Freundin Kat. Solch eine innige Freundschaft wie ihre wünscht sich doch jedes Mädchen. Leider geschieht in diesem Teil auch etwas, was sehr traurig ist. Doch der nächste Band wurde von Gena Showalter darauf basierend geschrieben, was ich ganz toll finde.Ich habe Ali & Co. von Herzen gerne durch die drei Bände begleitet und bin sehr traurig, dass es schon zu Ende ist. Der dritte Band ist der letzte mit Ali und Cole als Hauptcharaktere, aber wenigstens gibt es einen vierten Band, in dem zwei bisherige Nebencharaktere nun die Hauptrollen spielen und so kann ich die Truppe auch noch ein weiteres Mal begleiten, worüber ich mich schon total freue.Das Ende dieses Bands ist wieder genau nach meinem Geschmack und lässt mich glücklich und zufrieden das Buch schließen. Es gibt nur extrem wenige Buchreihen, wo jeder Band großartig ist. Meistens ist immer mindestens ein schwächerer Teil dabei. Doch bei dieser Buchreihe um AIi und Cole ist jeder einzelne Band absolut stimmig und in meinen Augen ein echtes Meisterwerk. Ich liebe liebe LIEBE diese Buchreihe von ganzem Herzen. 

    Mehr
  • Die Königin der Zombieherzen

    Showdown im Zombieland
    BookW0nderland

    BookW0nderland

    08. September 2016 um 14:16

    Ich habe den zweiten Teil Rückkehr ins Zombieland Anfang des Jahres gelesen und hatte daher erst Angst, dass ich nicht in die Geschichte hineinkomme oder ein paar Sachen vergessen habe, aber dieses Problem hatte ich überhaupt nicht. Ich habe sofort in die Geschichte hineingefunden und war ein Teil der Z-Jäger.Ali und Cole haben im letzten Band endlich wieder zusammengefunden und sie könnten eigentlich die Zeit gemeinsam genießen. Doch Anima Industries überfällt die Jäger und vier der Freunde sterben. Bei dem folgenden Kampf gegen Anima entdeckt Ali eine neue Fähigkeit, sie kann die Zombies kontrollieren. Es gab bis dahin nur eine, die diese Gabe hatte und das war die Jägerin, die Schuld an dem Tod von Coles Mutter war. Somit ist Ali mit der Frau verwandt, die Coles Mutter zum Zombie machte.Dadurch ging die Geschichte in eine Richtung, die ich am Anfang nicht erwartet hatte, die mir aber trotzdem gefiel. Es war durchgehend soannend und fesselnd. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und habe es in einem durchgelesen.Ich liebe es und ich hasse es zur gleichen Zeit und jeder der das Buch liest oder schon gelesen hat, wird wissen warum. Ich will aber nicht allzu viel verraten und gehe daher auch nicht weiter auf die Handlung ein, da ich sonst zu sehr spoiler. Was ich aber ganz besonders toll fand war, dass es am Ende einen kleinen Ausschnitt aus Coles Sicht gab. Es war nur eine Szene (aus dem zweiten Buch), aber sie gab einen Einblick in Coles Charakter, durch den er mir nur noch sympathischer wurde und wodurch man sein Verhalten nur noch besser verstehen konnt.Aber ich fand das Ende obwohl es so ganz anders war als erhofft und mich dazu gebracht hat das Buch für 10 Minuten nur noch anzustarren, trotzdem schön, obwohl schön wohl das falsche Wort ist. Ich bin aber froh, dass es einen vierten Teil geben wird. Ich bin noch nicht bereit mit von Ali und Cole zu trennen und vielleicht kann man das Ende noch ein wenig ändern.

    Mehr
  • Der dritte Band der Zombie-Reihe konnte mich auf ganzer Linie begeistern

    Showdown im Zombieland
    aly53

    aly53

    14. August 2016 um 23:57

    In den dritten Band der Zombie-Reihe kam ich sofort gut rein. Was vor allem auch an dem tollen Schreibstil liegt, der mich durch die Seiten fliegen ließ.Bereits zu Beginn konnte ich das ein oder andere Mal schmunzeln, was das Ganze doch etwas aufgelockert hat. Denn kurz darauf sollte schon die Hölle losbrechen.All der Schmerz und die Verzweiflung die bei dem Angriff einhergingen, haben mich vollkommen entfesselt. Ich war mittendrin im Geschehen und hing an den Zeilen. Die Spannung war elektrisierend und der Verlauf unheimlich nervenzerrend und auch grauenvoll.Man muss Verluste verkraften, die von vielen Emotionen begleitet werden. Ebenso gibt es neue Begegnungen, die alles in den Schatten stellen, was man bisher glaubte.Ali muss ihre gesamte Stärke und ihren Mut aufbringen um all das zu verarbeiten und sich den neuen Herausforderungen entgegenzustellen.Plötzlich steht alles Kopf und es muss neu sortiert werden.Was bedeuten die neuen Erkenntnisse, vor allem für sie und Cole?Wer ist sie eigentlich?Ali hat mich auch hier wieder begeistern können. Ihre Fähigkeiten empfand ich als besonders faszinierend und es war interessant zu beobachten, wie sie eingesetzt wurden. Aber uns wurde hier auch gut wieder aufgezeigt wie wandelbar ihre Persönlichkeit ist.Das man längst nicht wusste, wer sie eigentlich ist.Es gab durchaus Szenen, in denen sie mich auch sprachlos gemacht hat. Szenen die alles von ihr gefordert haben und sie dadurch natürlich auch veränderten.Im Laufe der Zeit hat sie eine sehr große Entwicklung durchgemacht, die hier deutlich nochmal spürbar wird.Sie hat sie verändert und reifen lassen. Aber auch ihre Beziehung zu Cole erhält Auftrieb, was mich immer wieder zum schmunzeln brachte. Einige Szenen haben mich die Innigkeit und das Prickeln spüren lassen, daß sie letztendlich verbindet. Dadurch wurde alles auch etwas wärmer und liebevoller. Vor allem zeigt es uns, das es noch etwas anderes außer Anima und Zombies gibt.Ja, Anima. Wobei wir auch schon bei dem Thema wären. Anima erhält hier viel Raum. Es kommt erschreckendes zutage und man ist gefangen zwischen bangen , zittern und dem puren Grauen.Dabei wird auch sehr gut die Abgründigkeit dahinter aufgezeigt.Auch der Showdown ist nochmal richtig gewaltig und emotionsgeladen.Besonders die Wendungen haben mich überrascht, sind aber auch sehr gut gelungen und zeigen nochmal eine ganz andere Seite von allem.Besonders ans Herz gewachsen ist mir Kat, sie hat mich immer wieder mit ihrer Art berührt. Auf sie wartet hier auch allerhand, was definitiv nicht ohne ist.Der Abschluss des dritten Bandes hat mir sehr gut gefallen.Schlussendlich ist es ein explosiver dritter Band mit vielen Herausforderungen und Erkenntnissen. Er berührt sehr und trifft einfach auch ziemlich.Für mich wieder ein Band, der mich auf ganzer Linie begeistern konnte.Hierbei erfahren wir die Perspektive von Ali, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.Die Nebencharaktere sind ausdrucksstark und nehmen völlig für sich ein.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.Der Schreibstil ist locker und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Der dritte Band der Zombie-Reihe konnte mich auf ganzer Linie begeistern.Es warten neue Herausforderungen, neue Erkenntnisse und Erfahrungen. Dabei ist alles sehr adrenalingeladen, actionreich und emotional gehalten.Ich hab geschmunzelt, gezittert und hing gebannt an den Zeilen.Eine klare Leseempfehlung.Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Leider ein wenig ernüchternd..

    Showdown im Zombieland
    BeckyHH

    BeckyHH

    05. May 2016 um 21:46

    Der Titel „Showdown im Zombieland“ lässt auf einen spektakulären Abschluss der Reihe von Gena Showalter schließen, doch mit „Verrat im Zombieland“ wird es im Sommer 2016 noch einen vierten Teil geben. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich von diesem Teil der Reihe nicht mehr ganz so begeistert bin.Ali, die sich mittlerweile sehr stark weiterentwickelt hat und erwachsen geworden ist, wird mit dem Schreibstil der Autorin als Jugendliche festgehalten. Das Verhalten von Ali und Cole ist für mich manches Mal unverständlich und auch die Umgangssprache ließ mich häufiger am Entwicklungsstand der Protagonisten zweifeln. Wo bei der einen weiblichen Protagonistin das lose Mundwerk von Anfang an gang und gebe ist, scheint es so, als wäre bei Ali nun im Erwachsensein die Pubertät hervorgebrochen. Es passte irgendwie nicht mehr so gut zusammen wie bisher.Das Buch wurde aus der Ich-Perspektive von Ali erzählt, was ich sehr gut finde, denn so habe ich viele Gedanken und Gefühlsregungen bemerkt, die sonst möglicherweise verloren gegangen wären.Ich möchte die Reihe gern abschließen, denn ich mag es nicht, angefangene Reihen im Regal stehen zu haben. Doch mein Wunsch ist es, im letzten Band die Entwicklungen auch im Schreibstil und der Ausdrucksform wiederzufinden. Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Mehr
  • Leider nicht so gut wie die anderen Teile

    Showdown im Zombieland
    Thebookquibbler

    Thebookquibbler

    17. December 2015 um 23:25

    Der dritte Teil der Reihe hat mir am wenigsten gefallen. Ich hatte während dem Lesen das Gefühl, dass Showalter selbst nicht wusste wo die Geschichte hinführen soll, das Buch wirkt wie ein Lückenfüller. Ich bin auch ehrlich gesagt eine Woche daran gesessen und habe den Band nicht verschlungen so wie alle anderen der Serie! Die Protagonistin, Alice, hat mich in diesem Teil am meisten gestört! Ich dachte, dass sie in den ersten beiden Teilen ein hormon gesteuerter Teenie war aber sie übertrifft sich im dritten Band selbst! Alles dreht sich um SEX SEX SEX!! Ist ja egal, dass dein Leben Chaos pur ist und du bei jedem Schritt über die Schulter schauen musst aus Angst vor Zombies oder Anima. Hauptsache du hast Sex!!  Außerdem hat die Autorin den Fokus noch mehr als bei den vorhergehenden Büchern auf die Beziehung zwischen Ali und Cole gelegt! Im letzten Band einer Trilogie, vor allem dann wenn das Paar schon seit Band 1 ein Herz und eine Seele sind, sollten wirklich andere Dinge im Mittelpunkt stehen! Das Buch hätte noch mehr Action gebraucht! Kämpfe gegen Zombies, Machtspielchen mit Anima, andere zwischenmenschliche Beziehungen... All das hat es zwar gegeben, aber leider nicht geng! Um ehrlich zu sein fallen mir keine Argumente für oder gegen das Buch ein! Es ist gut geschrieben, aber ich mochte es nicht so sehr wie die anderen und war dadurch enttäuscht! Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die letzten Teile einer Serie meistens nicht so gut sind wie die vorhergehenden? Ich kann es euch wirklich nicht sagen! Denn nur weil die Autorin sich auf die Liebesgeschichte konzentriert hat heißt das noch lange nicht, dass das Buch per se schlecht ist!  Ich empfehle aber trotzem jedem, der die ersten beiden Bände gelesen hat auch dieses zu lesen, so viel steht fest! Es war, alles in allem, ein zufriedenstellendes letztes Buch einer Reihe! Alle offenen Fragen werden beantwortet, der Schreibstil und die Dialoge gleichen den ersten beiden Teilen! Vielleicht fällt mir in ein paar Tagen ein, was ich gestört hat, vielleicht in ein paar Wochen oder auch gar nicht! Man weiß es nicht... bookquibbler.blogspot.co.at

    Mehr
  • Showdown im Zombieland - Konnte mich leider nicht ganz überzeugen.

    Showdown im Zombieland
    -nicole-

    -nicole-

    10. December 2015 um 17:41

    Band 3 der 'White Rabbit-Chronicles. Seitdem die junge Alice Bell bei einem Zombieangriff ihre Eltern und ihre geliebte Schwester Emma verloren hat, ist viel passiert: Inzwischen gehört sie zu einer Gruppe von Zombiejägern und kämpft zusammen mit ihren neuen Freunden mit aller Macht gegen die Invasion an. Doch die Kreaturen sind nicht ihre einzigen Feinde. Die Firma Anima Industries liefert sich mit den Zombiejägern einen erbitterten Kampf, der für einige von Alis Freunden tödlich ausgeht. Eine klare Kriegserklärung... Nachdem mir Band 1 nur mittelmäßig und Band 2 gar nicht gefallen hat, habe ich aber dennoch beschlossen, dem 3. Band eine Chance zu geben. Dieser hat von mir nun doch einen Stern mehr bekommen als sein Vorgänger. Wie ich schon bei den ersten beiden Bänden geschrieben habe, gefällt mir die Gesamtidee der Geschichte und -nach wie vor- der Schreibstil der Autorin, den ich als angenehm locker bezeichnen würde, sehr gut. Auch die Covergestaltung ist perfekt. Und nun das Aber: Auch wenn "Showdown im Zombieland" einen Hauch besser war als "Rückkehr ins Zombieland" konnte mich das Buch nicht überzeugen. Es bleibt leider dabei, das dieses leider nicht Meins ist. Trotz vieler Abenteuer ist es mir immer noch zu viel "Teenager-Drama", die Figuren konnten mich nicht überzeugen, außer Alice' beste Freundin Kat, die mir sehr sympathisch war. Mein Fazit: Ich würde keinesfalls "Hände weg" sagen. Meine Empfehlung ist es hier, sich selbst ein Bild von den Romanen zu machen. Mein Geschmack hat es leider nicht getroffen, aber ich bin sehr auf eure Meinungen gespannt! :) Ein großes Dankeschön auch nochmal an den MIRA-Verlag , der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr
  • Showdown , das letzte der Reihe

    Showdown im Zombieland
    NeySceatcher

    NeySceatcher

    08. December 2015 um 19:29

    Ich mag Alice und ich mag jegliche Geschichten um Alice in Wonderland. Jedoch sollte man dazu sagen, die Alice hier hat wenig mit der aus dem Wunderland gemeinsam. Es ist eine Mischung aus Reallife-Story und Fantasy. Mit Zombies, schönen Kerlen und einer Heldin, welche uns durch das Buch bringt. Ich mag den Hauotcharakter und bewundere sie für viele ihrer Entscheide. Nun zu dem eigentlichen Band, dem letzten der Reihe. Das erste Band war am Besten, beim letzten ging es einfach nur noch schnell und auch viele Handlungen konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Jedoch ist es meistens so, dass man den ersten Band am Besten findet. Trotzdem war es wie die anderen ein grandioses Buch und sollte gelesen werden , auch wenn man kein Fan von Zombiestorys ist.

    Mehr
  • Showdown im Zombieland (Zombie Reihe Teil 3)

    Showdown im Zombieland
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    Buchinhalt: Ali entdeckt eine neue Gabe – und das während eines Überfalls. Sie kann Untote kontrollieren und hat Heilerfähigkeiten, was sich als sehr nützlich erweist. Doch Alis Fähigkeiten können nur vererbt, nicht erlernt werden – was beweist, dass sie im Schicksal von Coles Mutter weiter drin steckt, als ihr lieb sein kann. Kann das die junge Liebe verkraften oder steht Ali vor den Scherben ihrer Existenz?   Persönlicher Eindruck: Nachdem ich von Anfang an nicht wirklich begeistert war von dieser an „Alice im Wunderland“ angehauchten Jugendreihe, habe ich tapfer mitgehalten und war gespannt, ob Frau Showalter die Kurve hin zum spannenden Jugendbuch noch bekommt. Ganz ehrlich: ich bin nicht überzeugt. Noch immer scheint mir „Alice im Wunderland“ eine leere Worthülse, um die Reihe beim Zielpublikum beliebt zu machen, denn viel gemein hat sie bis zum Schluß nicht damit. Sorry, aber das ist ein leeres Versprechen, Punkt. Generell ist dieser dritte Band eher etwas für eine junge Zielgruppe. Obwohl ich sehr gerne Jugendfantasy lese und meine Lieblingsbücher vorwiegend aus diesem Genre kommen, bin ich eindeutig zu alt für das „Zombieland“. Die Protagonisten sind hormongesteuert und reichlich pubertär, es fällt schwer, sich in sie hinein zu versetzen. Schade, aber ich hatte mir wirklich eine sichtbare Entwicklung der Figuren gewünscht. Action und Spannung gab es durchaus; die Sache mit Ali und ihren Erbe, das nur von der Jägerin kommen kann, die für das Schicksal von Coles Mutter verantwortlich ist, fand ich nicht schlecht gemacht und ersonnen. Allerdings nervten mich die Protagonisten und ich konnte die Action des Showdowns nicht wirklich genießen. Die Beziehungen der einzelnen Pärchen gestalten die Lektüre schwierig und ermüdend, so dass ich froh war, als ich am Schluß angelangt war. Summa summarum leider keine Reihe, die mich vom Hocker gerissen hat.

    Mehr
    • 2
  • In your head - over, over, over..

    Showdown im Zombieland
    Nicks

    Nicks

    03. November 2015 um 21:11

    Um das Finale der Serie mit einem (Comic-)Wort zusammenzufassen: Ka-Boom. Im Actionthriller - Explosion Sinne des Wortes; wenn die Bösen in Schutt und Asche und einem lodernden Inferno (wenn möglich in umgekehrter Reihenfolge) untergehen und die Helden das Chaos wieder aufräumen. Was für ein Ende. Was für eine absolut unfaire Art, den Teil meines Herzens zu brechen, der für Buchcharaktere reserviert ist. Schon wieder. Dieses Buch hat alles: Action, und davon nicht zu knapp. Jeder Moment ist aufregend. Liebe, so viel, dass man meinen könnte, es würde rosa Herzen regnen. Mag kitschig und furchtbar klingen, ist es aber nicht und diese Kombination hat eindeutig was. Freundschaft, die uns alle von einer Kat in unserem Leben träumen lässt. Humor, in einem Ausmaß, dass ich des Öfteren blöd angestarrt wurde. Und hab ich schon erwähnt, dass euch das Herz brechen wird? Es war ein episches, bombastisches, brillantes Finale! 

    Mehr
  • Irgendwann ist es immer vorbei - Zombies aufgepasst es geht euch an den Kragen

    Showdown im Zombieland
    Shari_Wari

    Shari_Wari

    24. October 2015 um 19:13

    Der dritte und letzte Teil der Alice Triologie von Gena Showalter ist nun auch endlich da.  Leider nimmt die Geschichte hiermit ein Ende. Dennoch bleibt es weiterhin spannend. Wer ist diese komische Gespenstergestalt die immer wieder auftaucht und Ali ihre Fähigkeiten schenkt, meint sie es gut oder nicht?  Und was ist nun endlich mit Cole und Ali? Junge entscheide dich was du willst!  Ich kann und will hier nichts verraten denn eins ist sicher, lest dieses Buch es lohnt sich. Mit dem dritten Teil schrieb Gena nochmal eine Höhepunkt ihrer Alice Geschichte. Tolle Geschichte und eins sag ich euch mit den Zombies sieht es nicht so gut aus. 

    Mehr
  • weitere