Gene Stone

 4 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Gene Stone

Gene Stone ist Autor, Co-Autor und Ghostwriter von über fünfzig Büchern. Nach einer frühen Karriere als Buch-, Zeitschriften- und Zeitungsredakteur begann Gene sich dem Schreiben von Büchern zu widmen. 15 Titel haben es in die Bestsellerliste der New York Times geschafft. Sechs davon sind Nummer 1 Bestseller geworden. Mit Dutzenden einflussreicher Wissenschaftlern, Ärzten und Wirtschaftsführern hat er zusammengearbeitet, darunter Astrophysiker Stephen Hawking und PhD Dr. Michael Gregor. Gene hat eine Vielzahl von Themen aufgegriffen, sich aber auf neue Ansätze für Wellness und Ernährung spezialisiert, insbesondere auf die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung sowie auf den Tierschutz. Gene erreicht Millionen von Lesern mit innovativen Ideen und gibt gleichzeitig Impulse für Veränderungen in ihrem Denken, Arbeiten und Leben. Nach einer frühen Karriere als Buch-, Zeitschriften- und Zeitungsredakteur begann Gene, seine Energie ganztägig dem Schreiben von Büchern zu widmen. 15 Titel haben die Bestsellerliste der New York Times erreicht. Sechs sind die nationalen Bestseller Nr. 1 geworden. Er hat mit Dutzenden einflussreicher Wissenschaftler, Ärzte und Wirtschaftsführer zusammengearbeitet, vom Astrophysiker Stephen Hawking bis zum TOMS-Schuhgründer Blake Mycoskie. Er hat eine Vielzahl von Themen aufgegriffen, sich aber kürzlich auf neue Ansätze für Wellness und Ernährung konzentriert, insbesondere auf die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung sowie auf den Tierschutz. Gens Arbeit informiert die Leser und treibt dann Veränderungen in ihrem Denken, Arbeiten und Leben voran.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gene Stone

Cover des Buches How Not To Die (ISBN: 9783946566120)

How Not To Die

 (19)
Erschienen am 10.09.2019
Cover des Buches Gabel statt Skalpell (ISBN: 9783943416251)

Gabel statt Skalpell

 (3)
Erschienen am 11.03.2013
Cover des Buches Tiere (ISBN: 9783946625339)

Tiere

 (2)
Erschienen am 26.05.2021
Cover des Buches Warum manche Menschen nie krank werden (ISBN: 9783453602083)

Warum manche Menschen nie krank werden

 (1)
Erschienen am 12.12.2011
Cover des Buches Das HOW NOT TO DIE Kochbuch (ISBN: 9783962570262)

Das HOW NOT TO DIE Kochbuch

 (0)
Erschienen am 25.05.2018
Cover des Buches Warum manche Menschen nie krank werden (ISBN: 9783641067199)

Warum manche Menschen nie krank werden

 (0)
Erschienen am 12.03.2012
Cover des Buches How Not To Die (ISBN: 9783946566298)

How Not To Die

 (0)
Erschienen am 18.09.2016

Neue Rezensionen zu Gene Stone

Cover des Buches Tiere (ISBN: 9783946625339)Welterleserins avatar

Rezension zu "Tiere" von Newkirk Ingrid

Genial und aufrüttelnd
Welterleserinvor 3 Monaten


Wer hat sie nicht schon gehört, die Geschichten von Tieren, die Unglaubliches leisten? Wie zum Beispiel die eines Hundes, der über 200 Begriffe mit den entsprechenden Gegenständen verknüpft. Oder die eines Pferdes, das zwar nicht zählen kann, aber anhand der Mimik des Aufgabenstellers Rechenaufgaben richtig löst. Nicht nur bekannte Fälle wie diese werden im ersten Teil des Buches Tiere von Ingrid Newkirk und Gene Stone beschrieben. Der Abschnitt „Eindrucksvolles Tierleben“ beschreibt eine Fülle an außergewöhnlichen Fähigkeiten unserer „Mit-Tiere“ und zwar auch von solchen, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hat, wie Blutegel und Krake. Sehr geschickt erzählen die Autoren in den Kapiteln über Navigation und Kommunikation von spektakulären Fähigkeiten, über die man zwar immer wieder ins Staunen gerät, die man aber sofort glaubt. Die Kapitel Liebe und Spielen sind es jedoch, die bei unseren tierischen Mitgeschöpfen Eigenschaften erkennen lassen, die auch heute noch die meisten von uns nur den Menschen zugestehen: Mitgefühl, Empathie, Fürsorge, Trauer. Und bei den Liebesbeziehungen mancher Tiere könnte man fast neidisch werden: So bleiben sich nicht nur männliche und weibliche Präriewühlmäuse ein ganzes Leben lang treu, sondern auch Albatrosse. Diese lassen sich oft jahrelang Zeit, den richtigen Partner zu finden, um dann bis zum Tod zusammenzuleben. Nach der Lektüre fragt man sich ernsthaft, warum der Mensch sich eigentlich für die Krone der Schöpfung hält. Denn es wird deutlich, dass Tiere unsere Artgenossen und uns mitnichten unterlegen sind. Und es wird ungleich schwerer, all das zu akzeptieren, was vor allem im zweiten Teil erläutert wird: Nutzung, Ausbeutung, sinnlose Quälerei für Forschung, Kleidung, Unterhaltung und Ernährung. Dieser Teil ist schwer erträglich und man muss nicht zart besaitet sein, um einige Beschreibungen fast nicht auszuhalten, beschreibt er doch schonungslos das, was wir unseren Mitgeschöpfen antun: bei teilweise völlig sinnlosen Tierversuchen, bei der Gewinnung von Leder, Wolle, Seide oder Daunen, in Zirkussen, Zoos, Filmen und Sportveranstaltungen und nicht zuletzt beim Verzehr tierischer Produkte. Das Buch bietet eine Menge wissenschaftlicher und historischer Fakten, ist sehr interessant und anschaulich geschrieben und gibt uns praktische Handlungsanleitungen. Es werden viele Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und neue Wege dargestellt, die teilweise schon beschritten werden. Dadurch gibt das Buch Hoffnung und zeigt, welchen Beitrag wir im Einzelnen leisten können. Die Autorin Ingrid Newkirk wäre nicht die Gründerin der größten Tierrechtsorganisation PeTA, wenn sie hier nicht die Gelegenheit nutzen würde, konkrete Appelle an die Leser zu senden. Das Buch ist am 26.5.2021 erschienen und es ist zu wünschen, dass es viele Leser findet. Für Tierfreunde ist es ein Muss und auch die Leser, die schon viel über das Thema Tierethik und Tierschutz wissen, werden Neues erfahren. Dass man Tiere danach mit anderen Augen sehen und manche Gewohnheit in Frage stellen wird, ist eine erwünschte Nebenwirkung.






Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tiere (ISBN: 9783946625339)Tintenklexs avatar

Rezension zu "Tiere" von Newkirk Ingrid

Lesen und weitersagen
Tintenklexvor 5 Monaten

"Tiere" zeigt den brutalen Bruch zwischen den wundervollen Geschöpfen, die auf dieser Welt leben - und dem, was wir ihnen tagtäglich antun. Während man im ersten Teil des Buches lächelnd die wunderbaren Eigenschaften und Fähigkeiten diverser TIerarten bestaunt und bewundert, möchte man sich vom zweiten Teil am liebsten abwenden wegen der gezeigten Grausamkeit. Aber genau darum geht es: Die Augen zu öffnen, hinzusehen und zu verstehen, dass wir an diesem Leid etwas ändern können. Dieses Buch ist nicht leicht zu lesen, trotzdem sollten wir das alle tun!

Kommentieren0
0
Teilen

Michael Greger bringt es auf den Punkt, wenn er erklärt, dass die Ausbildung von Ärzten eine große Lücke aufweist: Medizin muss nicht immer ein Pharmaprodukt sein. Es ist tragisch, dass viele Ärzte sich nicht umfassend mit Lebensmitteln auskennen sowie den Auswirkungen von Bewegung und gesunder Ernährung auf jede Zelle unseres Körpers - sogar auf Krebszellen. Und das kritisiert Greger, der selbst ein Arzt ist.

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil geht es um die Aufklärung, warum die meisten Menschen heutzutage an Herzkreislaufversagen, Diabetes oder an den Folgen von Depressionen sterben. Noch nie ist jemand am Alter gestorben, sondern eher an den Folgen von Erkrankungen, die sich bereits Jahre oder Jahrzehnte zuvor angebahnt haben, versichert Greger. Wie einfache Lebensmittel diese Krankheiten verhindern oder sogar bekämpfen können, erklärt er anhand von Beispielen, die stets auf seriösen Studien basieren.

Im zweiten Teil des Buches geht es vermehrt um Rezeptideen und Dosierungsvorschläge. Immer wieder führt Greger jedoch an, dass es nur Vorschläge seien und man sich auch nur das herausnehmen kann, was gerade in die individuelle Alltagsgestaltung passt.

Ich habe dieses Buch verschlungen wie eine heiße Portion Kakao (aus Rohkakaopulver, Birkenzucker, serviert mit Mandelmilch und Zimt) :)
Der einzige Nachteil beim Buch ist, dass sich manche Informationen mehrfach wiederholen. Für diejenigen, die das Werk stückchenweise und nicht alles auf einmal lesen wollen, könnte das jedoch wiederum ein Vorteil sein.

Bei diesem Buch hat mich kein bestimmtes Lied begleitet. Naja, außer: "Yummi, yummi, yummi, I got love in my tummy".

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks