Geneva Lee

 4 Sterne bei 5.339 Bewertungen
Autorin von Royal Passion, Royal Desire und weiteren Büchern.
Autorenbild von Geneva Lee (©Date Book / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Geneva Lee

Geneva Lee lebt mit ihrer Familie in Seattle, ist passionierte Sammlerin von Taschen und liebt es, zu reisen. Mit ihrer "Royals"-Saga hat sie schnell die Herzen ihrer Leser gewonnen und sich damit ganz nebenbei ihre Träume von der Seele geschrieben. Denn Geneva Lee ist eine unverbesserliche Romantikerin und liest mit Vorliebe Geschichten, in denen starke, sexy Männer die Hauptrolle spielen.

Alle Bücher von Geneva Lee

Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)

Royal Passion

 (1.418)
Erschienen am 18.01.2016
Cover des Buches Royal Desire (ISBN: 9783734102844)

Royal Desire

 (791)
Erschienen am 14.03.2016
Cover des Buches Royal Love (ISBN: 9783734102851)

Royal Love

 (563)
Erschienen am 16.05.2016
Cover des Buches Game of Hearts (ISBN: 9783734104831)

Game of Hearts

 (374)
Erschienen am 18.12.2017
Cover des Buches Royal Dream (ISBN: 9783734103803)

Royal Dream

 (326)
Erschienen am 18.07.2016
Cover des Buches Secret Sins - Stärker als das Schicksal (ISBN: 9783734104770)

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

 (286)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Royal Kiss (ISBN: 9783734103810)

Royal Kiss

 (263)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches Game of Passion (ISBN: 9783734104824)

Game of Passion

 (262)
Erschienen am 19.02.2018

Neue Rezensionen zu Geneva Lee

Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)Annas_Buechers avatar

Rezension zu "Royal Passion" von Geneva Lee

Langweiliger Plot und keine Überraschungen
Annas_Buechervor 22 Tagen

Vorsicht Spoiler!

Obwohl das Buch so gehypt wurde, war ich sehr enttäuscht.
Das typische nette Mädchen Clara mit einem einzigen "dunklen" Geheimnis (Magersucht) wird von einem umwerfenden Typen geküsst, verliert daraufhin quasi jeden gesunden Menschenverstand, "kann sich nicht mehr kontrollieren" und verblödet komplett.
Nachdem sie herausgefunden hat, dass er der Prinz und ein typischer Fuck-Boy ist, beginnt sie natürlich trotzdem eine Affäre mit ihm und ist logischerweise "ganz anders als alle davor". Damit das ganze noch ein bisschen dramatischer wird, muss man natürlich beim Prinzen noch eine dunkle Vergangenheit mit Albträumen einbauen und die Tatsache, dass er nur an ihrer Seite schlafen kann.
Ganz überraschend wird Clara dann von den Paparazzi angegriffen, woraufhin er sie verteidigt (ganz super und außergewöhnlich dieser Beschützerinstinkt des dunklen Helden).
Und auch eine böse adlige eifersüchtige Gegenspielerin darf nicht fehlen.
Hier zeigt Clara zumindest mal ein kleines bisschen Rückgrat und verteidigt sich. Aber letztendlich haben  die beiden überraschenderweise keine gemeinsame Zukunft (was man natürlich gar nicht von Anfang an vorhersagen kann) und sie trennen sich. Das geschieht sogar auf Claras Wunsch, weil sie nicht sein Geheimnis sein will.

Letztendlich konnte ich quasi ab der ersten Sekunde genau vorhersagen, was passieren würde.
Leider waren beide Protagonisten so langweilig, vorhersehbar und nervig. Zumindest am Schluss zeigt Clara ein bisschen Selbstwürde und Stolz und vielleicht entwickelt sie sich ja im zweiten Band noch etwas.

Ich persönlich habe nicht vor ihn zu lesen, weil ich mal schätze, dass sich die beiden nicht voneinander fernhalten können und letztendlich dann doch wieder zusammenkommen. Dann arbeiten sie sicher gemeinsam die dunkle Vergangenheit des Prinzen auf und er stellt sich letztendlich dann gegen seine Familie und entscheidet sich für Clara.

Insgesamt gab es sehr viele Parallelen zur After-Reihe von Anna Todd, die ich auch ziemlich klischeehaft fand, aber die zumindest noch etwas spannender geschrieben war.

Also abschließend leider gar nicht mein Fall.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Now and Forever - Weil ich dich liebe (ISBN: 9783734106385)H

Rezension zu "Now and Forever - Weil ich dich liebe" von Geneva Lee

EINE GEFÜHLVOLLE GESCHICHTE VON JILLIAN UND LIAM
hasesvor 25 Tagen

illian ist kein normales Mädchen. Sie hat keine normales Leben und versucht ihr Geheimnis so gut wie möglich zu verbergen. Sie hat klare Regeln, ein Drinks, ein tanz und eine Nacht bis sie auf den AUstauschschüler Liam trifft. Er ist heiss und nett und ausserordentlich stur. Liam will für Jilllian nicht nur eine Nacht sein, sondern möchte sie kennenleren und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er willl an ihrer Seite bleiben. Wird Jillian ihm jemals vertrauen und gestehen dass sie auch Gefühle für ihn hat?

Meinung

Jillian hat kein normales Leben. Sie leidet unter Parkinson und muss regelmässig Tabletten schlucken. illian will kein Mitleid von den anderen. Um sich selbst zu schützen stösst sie Liam immer wieder weg von ihr. Sie ist nicht bereit von ihrer Krankheit Liam zu erzählen. Sie hat Angst, dass Liam ihr das Herz brechen könnte. Da er wieder nach Schottland muss. illians Mutter Tara verkörpert eine soregnvolle Mutter, die um die Gesundheit ihrer Tochter besorgt ist. Manchmal kann sie nervig sein. Am liesten passt es Tara, wenn illian bei ihr wieder einzieht und in der Nöhe studiert.


Liam kommt aus Schottland und tut alles um hinter das Geheimnis von Jillians zu kommen. Liam ist ein Gentleman. Er tut alles, damit Jillian sich wohl fühlt und so gut wie möglich ein normales Leben führen kann.

Werden die beiden es schaffen zu einander zu finden?

Der Schreibstil von der Autorin ist angenehm und flüssig. Ich finde es gut, dass die Autorin ein Buch über das Parkinson schreibt. Bevor ich dieses Buch gelesen habe, habe ich noch nie über das Parkinson gehört. Die Autroin hat mir einreales Bild erschaffen, wie ein Parkinson Patient sich fühlen kann, psychologisch und psychsisch.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)Schokoladenteddys avatar

Rezension zu "Royal Passion" von Geneva Lee

Mit einer märchenhaften Geschichte hat das nicht viel zu tun...
Schokoladenteddyvor einem Monat

Bürgerliches Good Girl trifft auf royalen Bad Boy - das klingt nach einer märchenhaften Geschichte. Wer jetzt mit viel Romantik, einer berührenden Geschichte und einer Prise Herzschmerz rechnet, wird höchstwahrscheinlich enttäuscht sein. Warum? Das erzähle ich euch weiter unten.


Darum geht's in »Royal Passion«:

»Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist - bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heisser Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy ... Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist sie stark genug, um der magischen Anziehungskraft zwischen ihnen zu widerstehen?« 

Original-Klappentext


Meine Meinung:

Anfangs bin ich gut ins Buch hineingekommen. Wir Leser*innen werden gleich in die Geschichte hineingeworfen und erleben mit, wie Clara und Alexander sich zum ersten Mal treffen. Ihre erste Begegnung verläuft ziemlich süss und ja, auch ein wenig heiss, was durchaus Lust auf mehr macht. Allerdings wurde es mir dann schnell zu viel an Erotik...

Das Buch wird aus Claras Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Der Schreibstil ist ziemlich flüssig, was mir gut gefallen hat, wären da nicht immer wieder diese vulgären Ausdrücke gewesen. Hätte einmal ein wenig Romantik aufkommen können, wurde sie garantiert durch solche Ausdrücke zerstört. Das war leider überhaupt nicht nach meinem Geschmack.

Während der Geschichte kommen einige spannende und wichtige Themen auf, z.B. wie es ist, ein Leben in der Öffentlichkeit zu führen, der Umgang mit Paparazzi, dem Dilemma zwischen Erwartungen anderer Personen und eigenen Wünschen, Schuld oder Essstörungen. Leider wurden diese Themen sehr oberflächlich und schnell abgehandelt, eine tiefere Auseinandersetzung der Charaktere mit diesen Themen fand nicht statt. Hier, fand ich, wäre noch viel Potential vorhanden gewesen.

Ein Grund dafür ist sicherlich der Plot - der sehr sehr viel Erotik und sehr sehr wenig Handlung beinhaltet. Die beiden Protagonisten fallen gefühlt in jedem Kapitel übereinander her, weshalb sich einige Szenen manchmal fast ein wenig wiederholen. Eine wirkliche Handlung konnte ich nicht erkennen - mal redeten die beiden nicht mehr miteinander, und in der nächsten Szene landeten sie schon wieder im Bett, um sich danach wieder aus dem Weg zu gehen... Unter diesen Umständen ist es kein Wunder, dass mich die Geschichte kaum emotional berühren konnte - was für mich ein absolutes Must ist in einem guten Liebesroman.

Ausserdem findet bei den Protagonisten kaum eine Charakterentwicklung statt. Zwar hat Clara wegen ihres Exfreundes eine schlimme Zeit durchgemacht und will sich nie wieder so furchtbar behandeln lassen - aber Alexanders Verhalten, das auch nicht gerade mit einem liebevollen und rücksichtsvollen Partner zu vergleichen ist, duldet sie ohne Probleme. Am liebsten hätte ich sie geschüttelt, damit sie Alexander einmal klar macht, dass er nicht so mit ihr umgehen kann - aber vermutlich war sie zu eingenommen von ihrer Lust und ihrem Verlangen, um so etwas zu denken. Und Alexander? Ich erlebte ihn als ziemlich besitzergreifend, rücksichtslos gegenüber Claras Gefühlen und sehr... nun ja... er dachte oftmals nur an das eine. Zwischendurch blitzten zwar die schwachen und verletzlichen Seiten der beiden auf, aber dann ging es wieder nur um... Nun ja, ihr wisst schon was.

Unter diesen Umständen blieben auch die Nebencharaktere recht farblos. Obwohl ich z.B. gerne mehr über Alexanders Bruder Edward und Claras beste Freundin Belle erfahren hätte, blieben ihre Geschichten am Rande. Das Ende verspricht zwar eine lesenswerte Fortsetzung, aber ich bezweifle, dass mich der zweite Band nach dem Lesen des ersten Teils überhaupt reizen würde...


Fazit:

»Royal Passion« ist ein Roman über einen royalen Bad Boy und ein bürgerliches Mädchen, der zu einem Grossteil aus erotischen Szenen besteht. Mir fehlte es an einer spannenden Handlung, einer romantischen und berührenden Liebesgeschichte und an Charakterentwicklung - deshalb gibt es leider nur zwei von fünf Sternen von mir.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Fragefreitag mit Geneva Lee

Mit ihrer "Royals"-Saga hat Geneva Lee die Herzen der Leser*innen gewonnen und sich damit ganz nebenbei ihre Träume von der Seele geschrieben. Jetzt erscheint mit "With or Without You – Mein Herz gehört dir" der zweite Band der "Girls in Love"-Reihe. 

Jessica begleitet eine Freundin nach Mexiko und begegnet am Flughafen unerwartet Roman ... ihrem Dozenten. Es knistert gewaltig zwischen den beiden. Doch was wird aus dem Urlaubsflirt, wenn beide wieder im Alltag angekommen sind? 

Das erfahrt ihr in  "With or Without You – Mein Herz gehört dir", von dem wir gemeinsam mit Blanvalet 5 Exemplare unter allen Fragestellern bei unserem heutigen Fragefreitag verlosen!

Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und eure Fragen an Geneva Lee stellen – am besten direkt auf Englisch! Und keine Angst vor Fehlern! Geneva Lee wird euch ganz sicher verstehen :)

Wir freuen uns, dass die Autorin Zeit für diesen Fragefreitag gefunden hat und wünschen euch und natürlich Geneva Lee ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten! 

Thank you Geneva for this opportunity! 

Mehr zum Buch 
Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel ...
Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder?


>> Mehr Infos zum Buch 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen
174 BeiträgeVerlosung beendet
Akanthas avatar
Letzter Beitrag von  Akanthavor 2 Jahren
Mein Buch ist auch schon da. Vielen lieben Dank nochmal!
Anlässlich meines schon 2. Blog-Geburtstages gibt es als Dankeschön auf meinem Blog ein kleines Gewinnspiel.

Ich freue mich, wenn ihr dort vorbeischaut, hängenbleibt und mitmacht =)

Hier gehts lang...
3 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Geneva Lee wurde am 29. Dezember 1900 in Seattle (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Geneva Lee im Netz:

Community-Statistik

in 3.683 Bibliotheken

auf 1.893 Wunschzettel

von 2.072 Lesern aktuell gelesen

von 152 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks