Geneva Lee Secret Sins - Stärker als das Schicksal

(165)

Lovelybooks Bewertung

  • 153 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 8 Leser
  • 90 Rezensionen
(97)
(39)
(23)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Secret Sins - Stärker als das Schicksal“ von Geneva Lee

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ... Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Tolles Buch. Tolle Protagonisten. Emotional und mitreißend

— Valentine2964

Einfach nur klasse!!! Jude ist so ein toller Mann *schwärm*

— kathy125

Dieses Buch reißt einen mit. Es ist so emotional und wühlt einen auf.

— claida

Nach meinem letzten Versuch mit Genevas Büchern bin ich echt geflasht! <3

— SophiasBookplanet

Irgendwie nicht wirklich das was der Klappentext verspricht. Ich kotze gleich Zuckersterne!

— I_like_stories

sehr gutes buch, einige Sachen haben mich überrascht.

— engelchen9

Aufwühlend und emotional

— SylviaRietschel

Hatte mir mehr erhofft. Ganz nett, aber nicht mehr. Absolut vorhersehbar und stellenweise extrem langatmig.

— Ayanea

Secret Sins... Das erste Buch was ich von Geneva Lee gelesen habe. Mich sprach das Cover und der Klappentext, sodass ich ohne zu zögern dies

— manu710

Begann ziemlich schwach und auch verwirrend - wurde aber mit der Zeit immer klarer & besser! 4/5***** :-)

— divergent

Stöbern in Erotische Literatur

One Night - Die Bedingung

Sehr angenehm zu lesen nur anfangs leider etwas zu übertrieben. Ansonsten top Buch!

lilakate

Du bist mein Feuer

Schönes, sehr emotionales Buch mit einer interessanten Entwicklung der Protagonisten. Allerdings ab und zu zu kitschig.

JosBuecherblog

All for You - Sehnsucht

unsympathische Protagonistin, gewöhnliche Story

MareikeUnfabulous

Paper Princess

Ich liebe es uns lese direkt Paper Prince!

Moreline

The Deal – Reine Verhandlungssache

Tolle Geschichte . Schnell zu lesen

Melanie_Grimm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gutes Buch mit Tiefgang

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    claida

    30. September 2017 um 20:00

    In dem Buch „Secret Sins - Stärker als das Schicksal" von Geneva Lee, geht es vor allem um Liebe und Sucht. Faith lebt seit 4 Jahren in Townsend, zusammen mit ihrem Sohn Max. Bei einem Treffen für Suchtkranke trifft sie auf Jude. Sie haben Sex und kommen sich näher, doch die Vergangenheit der beiden stehen ihrem Glück im Weg. Beide haben Geheimnisse die sie nicht ewig verschweigen können. In mehreren Rückblenden geht es um das Leben von Faith und ihrer Zwillingsschwester Grace. Faith hat über viele Jahre Drogen genommen und so das Leben ihrer Schwester zerstört. Ich finde das Buch richtig gut und es hält viele Überraschungen bereit. Es ist so emotional, dass mir sogar öfter die Tränen kamen. Teilweise war es etwas verwirrend, aber das macht nichts. In dem Buch ging es aber nicht nur um Sucht es ging auch darum, dass wenn man nicht so viel Geld hat, seine Ziele nur schwer erreichbar sind. Die Geschichte zeigt, dass man niemals die Hoffnung aufgeben darf, auch wenn das Leben total aussichtslos erscheint. Das Buch zeigt die harte Realität von Suchtkranken und man sollte es nur lesen, wenn man dazu bereit ist. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert auch für Angehörige von Suchtkranken.

    Mehr
  • Ich kotze gleich Zuckersterne!

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    I_like_stories

    21. September 2017 um 14:43

    Ich weiß nicht, ich weiß nicht...Also zunächst mal habe ich was vollkommen anderes erwartet. Die ganze Beziehungsgeschichte zwischen der alleinerziehenden Faith und Jude, die sich bei einer Süchtigen-Selbsthilfegruppe kennenlernen, ging mir eigentlich viel zu schnell. Da hätte ich etwas mehr zaudern erwartet, aufgrund von Faiths schwerer Vergangenheit. Die Liebesgeschichte an sich hangelte sich meiner Meinung nach von Sex-Szene zu Sex-Szene, die ich irgendwann nur noch schnell überflogen habe. Sehr reizen konnte mich das nicht. Zwischendurch habe ich bei Jude echt gedacht ich kotze gleich Zuckersterne!Immer nur dieses Süßholzgeraspel darüber wie toll die Frau ist, geht mir halt (vor allem bei einem angeblichen Badboy) voll auf den Zwirn.Übrigens auch im echten Leben. Ständig ich liebe dich! Du bist so toll! Blablabla... Da würde das ganze doch schnell seinen Reiz verlieren und vor allem die Glaubwürdigkeit. Der angebliche Badboy Jude hat übrigens ein Motorrad. Fährt er aber nicht mehr... Dafür einen Jeep. Den aber gaaaanz dolle viel zu schnell! Deswegen ist er ja so böse! ;) Ok, Stop!Das Buch war gar nicht so schlecht, sonst hätte ich es nicht in 3 Tagen durch gehabt. Denn da waren ja noch die Rückblicke auf Faiths altes Leben.Die ersten 2/3 fragte ich mich immer, wann kommt die Spannung?Doch das letzte 1/3 hatte es echt in sich. Da konnte ich das Buch absolut nicht mehr aus der Hand legen. Absolut nicht mehr! Ich habe bis 1 Uhr Nachts gelesen... 🙊🙈Zugegeben, mit dem Ende hatte ich zwischendurch mal gerechnet, es dann aber wieder verworfen, um es dann wieder in Erwägung zu ziehen.So ganz überraschend kam das nicht.Trotzdem hatte ich Pipi in den Augen!Damit hat die gute Autorin nochmal alles rausgerissen!Deswegen bekommt das Buch auch von mir 3,5 von 5❤❤❤ Es handelt sich übrigens um mein erstes Buch der Autorin.

    Mehr
  • Nette Geschichte. allerdings nicht überragend

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Drakonia007

    05. September 2017 um 20:23

    Ich kannte von Geneva Lee schon die "Royal" Reihe und gehöre zu den Personen die diese Reihe mögen. Mir wurde gesagt, dass "Secret Sins" anderes ist als "Royal". Ja, es ist anders, definitiv. Während es in "Royal" doch sehr viel nur um "das eine" geht, greift die Autorin hier ein ernstes Thema auf. Suchtkranke und die Behinderung eines Kindes. Keine unbedingt leicht Kost. Auf die Suchtkrankheit wurde auch im Vorwort der Autorin hingewiesen. Die Protagonistin Faith schläft sich mit ihrem behindertem Sohn durchs Leben. Sie jobbt ein Kellnerin und besucht eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke. Dort lernt sie den attraktiven Bad Boy Jude kennen. Doch beide haben ihre Geheimnisse... Das Buch wird aus zwei Perspektiven erzählt. Einmal spielt es in der Gegenwart, einige Kapitel spielen in der Vergangenheit. Diese Lösung gefiel mir ganz gut, da man so etwas mehr über Faith und ihre Schwester Grace erfahren hat und auch was passiert ist. Leider konnten mich weder Faith noch Jude überzeugen. Beide Charaktere waren mir irgendwie zu klischeehaft und hatten meiner Meinung nach nichts besonderes. Natürlich gibt es auch hier intime Momente, die meiner Meinung nach überflüssig für die Geschichte waren. Weiter gebracht hat es die Story nicht. Die Auflösung hat mich zwar doch überrascht, aber nicht überzeugt und beeindruckt. Fazit Nette Geschichte, aber wäre ausbaufähiger gewesen. Die Thematik war gut gewählt. Insgesamt konnte mich das Buch nicht komplett überzeugen. 3 von 5 Büchern Anmerkung: "Secret Sins" wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

    Mehr
  • ღRezension zu >Secret Sins: Stärker als das Schicksal< von Geneva Leeღ

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    SylviaRietschel

    05. September 2017 um 15:11

    Mit der Royal-Reihe der Autorin hatte ich besonders bei den Folgebänden der jeweiligen Geschichten so meine Probleme, weswegen ich mir nicht ganz sicher war, ob ich dieses Buch lesen möchte. Doch der Klappentext und das Cover haben mich letztlich überzeugt und ich stürzte mich in die neue Story. Der Anfang fiel mir allerdings nicht ganz leicht, was vor allem am Protagonisten lag, zu dem ich keinen Zugang finden wollte. Durch seine geheimnisvolle und abweisende Art hat mich angezogen aber auch abgestoßen, sodass ich mir nicht ganz sicher war, ob ich ihn in mein Herz lassen möchte, oder nicht. Und so muss es wohl auch Faith gegangen sein. Nach und nach lüften sich die Geheimnisse und besonders mit der Protagonistin konnte ich mich gut identifizieren. Man erfährt, was es mit ihrer Vergangenheit auf sich hat und weshalb sie so eine Angst hat, sich auf jemanden einzulassen. Wie immer hat die Autorin gekonnt die Schicksale ihrer Figuren in die Geschichte eingebracht – und wie immer sind diese ziemlich grausam und schockierend. Emotionen kommen in diesem Buch definitiv nicht zu kurz!Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und bildhaft, sodass ich mir die Umgebung und Charaktere gut vorstellen konnte. Auch die Handlung ist gelungen: spannend, ein bisschen düster und geheimnisvoll, weswegen ich auch immer wissen wollte, wie es denn weitergeht. Einige Wendungen konnten mich tatsächlich überraschen und haben mich verblüfft zurückgelassen. So musste ich das Buch an manchen Stellen aus der Hand legen, um über das Geschehene erst mal nachzudenken und es auf mich wirken zu lassen.Ich fand es schön, dass es in diesem Buch nicht immer nur um die Bettszenen geht wie bei der Royal-Reihe. Natürlich gab es davon auch einige, aber der Fokus liegt eben eher auf der düsteren Vergangenheit der Protagonistin und wie sie damit klarkommen. Dennoch hat es mich gestört, dass Jude bis zum Ende auf mich sehr blass und flach gewirkt hat. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin noch mehr auf ihn eingeht, um ihn mir näher zu bringen.Fazit:„Secret Sins“ ist ein sehr aufwühlendes, emotionales Buch, das sich mit einer tragischen Vergangenheit befasst. Eine spannende Handlung, eine authentische Protagonistin und ein flüssiger Schreibstil lassen die Seiten dahinfliegen, doch der Protagonist hat es mir nicht leicht gemacht. Ich vergebe 4/5 Leseeulen.

    Mehr
  • *Mehr Schein als Sein*

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Ayanea

    31. August 2017 um 19:12

    *Mehr Schein als Sein* Da mir die Royal-Saga bekannt war und ich den Schreibstil der Autorin mochte, wollte ich auch ihren neuesten Wurf "Secret Sins" lesen. Vom Klappentext klang es recht interessant und die vielen positiven Rezensionen tat ihr übriges. Rückblickend muss ich jedoch fest stellen: das Buch ist recht nett, aber mehr auch nicht.  Es geht darin um Faith. Sie hat einen kleinen Jungen und schlägt sich so durchs Leben. Sie besucht Selbsthilfegruppen, wo sie den attraktiven Jude kennen lernt. Aber ist ein Mann, den man an einen solchen Ort kennen lernt nicht gefährlich? Beide tragen ihre Geheimnisse in sich und sind gebrochene Menschen. Ein schwieriges Thema was hier aufbereitet wurde: Suchtkranke. Auch das Vorwort der Autorin hat es in sich. Nachdem ich dies gelesen hatte, wusste ich erst nicht, ob ich das Buch wirklich lesen möchte. Und ob ich für ein vermeintlich trauriges Buch derzeit bereit bin. Aber ich kann hier Entwarnung geben: denn so richtig traurig ist es dann wieder doch nicht. Klar, beide sind irgendwo enttäuscht vom Leben. Um Faith rankt ein großes Geheimnis. Sie hat eine Zwillingsschwester die in kleinen Rückblenden auftritt. Um ehrlich zu sein, wusste ich von Anfang an was es sich mit Faith und Grace auf sich hat- wo alles hin steuert. Auch war mir klar, wie Jude da ins Bild passte. Als dann die Begebenheiten wirklich genauso eintraten, wie ich sie mir selbst zusammen gereimt hatte, war ich doch recht enttäuscht. Mir kam das alles "zu einfach" vor. Nichts konnte mich überraschen oder schockieren. Das Buch wirkte daher auf mich tröge, langweilig und Klischeehaft.  Ich selbst habe Gott sei Dank niemanden in der Familie der Suchtkrank ist. Vielleicht konnte ich mich deswegen nicht sonderlich in die Stimmung des Romanes hinein versetzen. Andere, die so etwas miterleben müssen, finden hier vielleicht Gehör oder so etwas wie "Hilfe". Mich konnten keine Charaktere zu keinem Zeitpunkt beeindrucken. Für mich war Secret Sins eher ein mittelmäßiges Buch. Schade. Vielleicht das nächste Mal....

    Mehr
  • Wo Liebe ist kann die Angst vor der Vergangenheit nicht weiter wachsen...

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    manu710

    24. August 2017 um 15:03

    Secret Sins... Das erste Buch was ich von Geneva Lee gelesen habe. Mich sprach das Cover und der Klappentext, sodass ich ohne zu zögern dies mir holen musste. Anfangs tat ich mich jedoch sehr schwer in die Geschichte einzutauchen und ich hatte meine Probleme mit Faith und Jude warm zu werden. Ich konnte beide nicht greifen, aber es war was da.Faith Kane - ein Leben was im Grunde nicht ihr Leben ist, durchlebt mit ihrem Sohn Max nicht das Leben, was sie sich als Kind vorgestellt hat. Stattdessen baut sich ihr Leben auf Lügen auf, was aber einen bestimmten Grund hat. Zum Schutz vor ihrer Vergangenheit baut sie sich mit Max ein neues Leben auf, was bis zur Begegnung mit Jude ihr recht gut gelingt. Doch Jude bringt vieles ins Wanken und nach und nach kommt die Vergangenheit wie eine Welle auf sie zu. Wird sie da heil rauskommen? Und was verbirgt Jude? Die Anziehung zwischen den Beiden kann man beim Lesen regelrecht spüren, aber genauso die Geheimnisse die jeder mit sich trägt. Doch wie wird Faith reagieren, wenn sie erfährt, was Jude alles weiß?Mein Fazit: Im Grunde ist es eine tolle Geschichte, die bewegt. Aber leider sind mir die Protagonisten Faith und Jude nicht so rübergekommen wie das Thema war. Über Jude konnte man nicht so viel erfahren, auch fehlte mir da die Emotion. Bei Faith war es manchmal ähnlich. Und am anfangs zog es sich, wo ich es sogar schon beiseite gelegt hatte. Da mir aber die Grundidee gefiel und auch das Thema um was es ging, gebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Überraschend anders

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Books-like-Soulmate

    20. August 2017 um 12:56

    „Secret Sins – Stärker als das Schicksal“ von Geneva Lee Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (*empf. VK) Preis eBook: € 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empf. VK) Seitenanzahl: 352 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7341-0477-0 Erschienen am: 20.03.2017 im Blanvalet Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe =========================== Klappentext: Eine Liebe stärker als das Schicksal … Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt … =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Faith Kane hat bei weitem kein einfaches Leben gehabt. Schon früh musste sie so manche Bürde tragen. Mittlerweile ist sie Mutter des 4-jährigen Max. Der kleine Junge ist taub und das beste was Faith je passiert ist. Um ihre Vergangenheit zu verarbeiten besucht sie regelmäßig eine Therapie. Als es wieder einmal soweit ist trifft sie dort auf den äußerst attraktiven Jude Mercer. So sehr sie von ihm auch fasziniert sein mag, weiß sie doch, dass ein Mann den sie in einer Therapiegruppe kennenlernt nichts taugen kann. Allen Widrigkeiten zum Trotz scheint er etwas an sich zu haben was sie immer wieder in seine Nähe zieht. Doch beide haben ihre Geheimnisse und Jude scheint mehr über Faith zu wissen als ihr lieb ist … =========================== Mein Fazit: Da es wirklich schwierig ist nicht zu viel zu verraten versuche ich mich kurz zu fassen. Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich kenne bereits die Royal Reihe der Autorin die mir sehr gut gefallen hat. Umso überraschter war ich von diesem Buch mit dem die Autorin ein ernstes Thema aufgreift. Bereits ihr persönliches Vorwort lässt erahnen wie emotional dieses Buch werden wird und dass die Autorin auch persönliche Aspekte damit verbindet. Der Schreibstil ist flüssig, gefühlvoll und hält so einige Überraschungen parat. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Faith die ab und an zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechselt. Das Buch bleibt bis zum Ende spannend und vor allem völlig unerwartet. Faith und Jude hatten es in der Vergangenheit nicht einfach. Beide haben ihre Geheimnisse die bis zum Schluss aufrecht erhalten werden. Oft habe ich mit beiden mitgefühlt weil es mich wirklich sehr berührt hat. Der kleine Max ist einfach nur süß. Man muss ihn einfach in sein Herz schließen. Eine herzzerreißende Geschichte über Schicksal und Hoffnung zugleich, die bis zum Ende spannend bleibt. Für mich ein absolut gelungenes Buch mit viel Tiefgang das dennoch anders als erwartet ist. Von mir eine klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Wirklich super

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Sway84

    16. August 2017 um 22:31

    Das war das erste Buch das ich von Geneva Lee gelesen habe und definitiv nicht das letzte!!! Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen. Es war sehr spannend und man hatte auch einiges zu lachen. Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

    Mehr
  • Begann ziemlich schwach - wurde mit der Zeit aber immer besser! 4/5*****

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    divergent

    11. August 2017 um 13:22

    Titel: Secret Sins - Stärker als das SchicksalOriginaltitel: The Sins that Blind usAutor: Geneva LeeSeitenanzahl: 328Genre: Liebesroman| ContemporaryVerlag: blanvalet Faith Kane lebt in einer Kleinstadt am Land an der Westküste Amerikas. Sie arbeitet als Kellnerin und hält sich und ihren kleinen Sohn Max mühsam über Wasser. Einmal die Woche besucht Faith eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke, wo sie eines Tages Jude begegnet. Jude ist unfassbar gutaussehend und Faith weiß sofort, dass er nur Ärger bedeutet! Sie hat seit Jahren den Männern abgeschworen und ist überzeugt, dass sie keinen Mann in ihrem Leben braucht. Aber Jude lässt so schnell nicht locker und will mehr über Faith erfahren. Die wiederum kämpft noch immer mit ihrer Vergangenheit und hat Geheimnisse, die Jude anscheinend schon zu kennen glaubt....Das Cover finde ich persönlich ja alles andere als ansprechend. Ich finde, ein Paar oder eine Frau mit Kind hätte besser auf das Cover gepasst, als dieser tätowierte Mann mit Sonnenbrille, der sicherlich Jude darstellen soll. Das Cover mag ich gar nicht, aber da ich schon sehr viele positive Meinungen über diesen Roman gehört habe, war klar, dass ich das Buch auch lesen möchte, auch wenn mir der erste Band der Royal-Reihe von Geneva Lee nicht zugesagt hat! Aber ja, ich habe Geneva Lee eine neue Chance gegeben und mit diesem Buch hat sie mich wirklich überzeugt!Zwar fiel mir der Einstieg in die Geschichte etwas schwer. Da ich die ganze Geschichte Anfangs verwirrend fand. Als dann auch noch die Rückblicke aus Faiths Vergangenheit kamen, wurde ich noch verwirrter, doch mit der Zeit, ergab alles ein klares Bild, wo ich dann mit der ganzen Geschichte immer besser klarkam und so auch immer mehr in den Bann von Faith tragischer Geschichten gezogen wurde!Diese Geschichte ist so anders, als man es zu Beginn noch erwarten würde. Sie geht richtig in die Tiefe und behandelt viele, unangenehme Themen, die einen als Leser oft schlucken lassen & es gibt oft auch Szenen, die richtig richtig hart zu lesen sind!Das Buch wird aus der Ich-Perspektive aus Faiths Sichtweise erzählt. Sie erzählt hier schonungslos offen ihre Geschichte, die oft keine einfache ist! Ihr kleiner Sohn Max bedeutet ihr alles und man hat oft so das Gefühl, dass er der Einzige ist, für den sie lebt, bis sie Jude begegnet!Jude fand ich Anfangs noch ziemlich komisch. Seine Art und sein Interesse an Faith haben mich zunächst stutzig gemacht, doch dann, später, kann man ihn immer besser verstehen. Er ist ein toller Mann, der Faith und Max liebt!Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und man ist gleich richtig drinnen in der Geschichte! Die Atmosphäre in diesem Buch ist oft sehr düster und kalt, was gut zu der Geschichte passt, die sehr viele Wendungen bringt und überhaupt nicht vorhersehbar ist!Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven! Hier wird so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte erzählt!4 von 5 Sternchen für diese hochemotionale Geschichte!

    Mehr
  • Überraschend gut

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Sunnywonderbookland

    09. August 2017 um 10:28

    Autorin: Geneva LeeVerlag: BlanvaletSeitenanzahl: 352Preis: 12,99 Euro/9,99 Euroerschienen am 20. März 2017InhaltJeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …Meine MeinungDas Buch beginnt mit Faiths Treffen mit Jude auf einen NA-Meeting. Schnell merkt sie, dass sie sich zu den attraktiven Mann hingezogen fühlt, sie aber nicht will, dass er Probleme in ihr Leben bringt, denn sie hat einen 5-jährigen Sohn, der durch Drogen taub geworden ist.Im Laufe der nächsten Kapitel kommen sie sich immer näher, da sie aber nicht über bestimmte Themen sprechen wollen, merkt man, dass es noch viel Geheimnisse gibt, die im Laufe des Buches auch geklärt werden.In Vorher-Kapiteln sieht man durch die Sicht von Grace, Faiths Zwillingsschwester, wie es dazu gekommen ist, dass Faith drogensüchtig geworden ist und wie sie sich entzweit haben.Faith ist seit ihrer Schwangerschaft clean und arbeitet hart daran, dass es auch so bleibt. Für ihren Sol Max macht sie alles was sie kann, auch wenn sie nicht so viel Geld hat, aber ihr erster Gedanke gilt stets Max.Jude ist Single und verdient mit schreiben von Songs viel Geld. Bei einem zufälligen Aufeinandertreffen im Supermarkt zeigt er auch, dass er gut mit Kindern umgehen kann.Als sich die Sache zwischen den beiden vertieft, freundet er sich auch mit Max an und zeigt, dass er problemlos mit ihm umgehen kann. Auch Faith gegenüber ist er sehr rücksichtsvoll und lässt ihr ihren Freiraum.Beide Charakter sind wunderbar und auch authentisch. Bei Faith merkt man, was sie alles dafür tut um clean zu bleiben. Das Thema Sucht und die Folgen davon wurden in dem Buch wunderbar behandelt und beschrieben. Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und man hat keine Probleme in die Geschichte reinzukommen. Die Geschichte bleibt die ganze Zeit über spannend und erst am Ende werden die Geheimnisse gelüftet und man ist überrascht davon, wohin die Handlung geht. Viele überraschende Wendungen lassen das Buch noch spannender werden und man fiebert mit den Charakteren mit.FazitEin wundervolles Buch, dass ich jedem empfehlen kann. Das Thema Sucht wird in dem Buch wunderbar beschrieben und auch die Charaktere sind sehr authentisch. Insgesamt 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Secret Sins

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Buecherblase

    03. August 2017 um 21:29

    Da ich Geneva Lee einfach toll finde, dachte ich dass ich das Buch lesen muss. Und ich muss sagen dass ich es nicht bereue. Wenn ich erstmal angefangen habe, hatte ich Schwierigkeiten das Buch aus der Hand zu legen. Zum Cover, es ist wunderschön gestaltet und zeigt den männlichen Protagonisten Jude Mercer. Die weibliche Hauptprotagonistin Faith Kane hat mich anfangs genervt mit ihrer Einstellung, aber nach der Zeit ging es. Der Schreibstil von Geneva ist sehr flüssig und lässt sich meiner Meinung nach sehr gut lesen. Von Jude war ich sofort begeistert. Es gefiel mir dass es so eine krasse Wendung gab, aber es hat mich bisschen verwirrt. Naja kann aber auch an mir liegen. Geneva hat sich wieder mal selbst übertroffen .Super Story. Das wird eins meiner 2017 Highlights. 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Dieses Buch hat mich überrascht und umgehauen

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Wolfhound

    30. July 2017 um 16:32

    Inhalt:Faith baut sich mit ihrem Sohn nach ihrer Drogenvergangenheit ein wie es scheint sicheres Leben auf. Ihr Leben ist beschaulich bis eines Tages Jude in ihr Leben tritt und auf einmal steht alles Kopf.Zitat:- Manchmal reicht ein einziger Augenblick, um das ganze Leben zu verändern. Und die Veränderung kommt so brutal und unerwartet, dass sie dir die Luft aus der Lunge presst. Doch noch häufiger ändert sich das Leben schleichend - durch eine Reihe von Erschütterungen, die man kaum spürt. -Seite 10Meinung:Für mich hat Geneva Lee hier ein sehr starkes Buch geschaffen, dass die ganze Thematik einer Drogengeschichte auf eine besondere Weise darstellt und somit auf eine andere Ebene hebt. Die Story ist klar und hart und irgendwie so gar nicht das, was ich erwartet habe. Ich dachte, da kommt mir so ein locker flockiger new Adult roman um die Ecke mit viel Gefühlen und Sex und doch eher weniger negativen Einflüssen und ernsten Tönen. Bekommen habe ich ein fantastisches Buch, dass weitestgehend ungeschönt eine Geschichte erzählt, die sich so unwahrscheinlich anhört, dass es schon wieder so selbstverständlich erscheint, dass es tagtäglich auch genau so oder in abgewandelter Form irgendwo in der Welt passiert.Das Geheimnis von Faith ist eigentlich sehr schnell sehr offensichtlich, aber dennoch will man einfach weiterlesen und wissen, wie es weiter geht und wie sich alles entwickelt. Die Rückblenden finde ich unheimlich stark, sie haben mir mit am Besten gefallen.Auch die Szenen mit Max haben für mich einen besonderen Charakter, einfach auch weil mit Max eine ganz besondere Figur mit einem wundervollen Charakter geschaffen wurde. Dieser kleine Junge hat so viel zu geben und tut dies auch, ohne Fragen zu stellen. Ohne groß über Konsequenzen nachzudenken, die wieder mal nur die Erwachsenen sehen, weil sie eigentlich nicht vorhanden sind. Max ist einfach klasse.❤❤❤❤❤ von mir!Vielen Dank an das bloggerprotal und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Sehr viele Gefühle

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Sturmhoehe88

    25. July 2017 um 10:10

    Inhaltsangabe zu „Secret Sins - Stärker als das Schicksal“ von Geneva Lee Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ... Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt … Meine Meinung Zunächst einmal eine Anmerkung zum Vorwort der Autorin. Dieses ging mir persönlich unter die Haut und bescherte mir eine Gänsehaut. Man erfährt darin wie persönlich ihr diese Geschichte ist, und das ist verständlich, wen man dieses Buch mit erstem Thema gelesen hat. Es wird aus der Perspektive von Faith erzählt. Faith ist eine Mutter und versucht sich und ihren Sohn mit einem Job irgendwie durchzubringen, was nicht ganz so leicht ist. Zudem geht sie regelmäßig zu einer Selbsthilfegruppe, für Suchtkranke, wobei einem klar werden könnte das sie irgendwann in irgendeiner Hinsicht abhängig war, und es geschafft hat davon los zukommen. Zudem schwanken die Kapitel von Vergangenheit und Gegenwart was ich sehr interessant fand, weil man so mehr Hintergrund wissen bekommt. Man bekommt Einblicke in das Leben der Charaktere und kann sich so besser hineinversetzten. Was ich persönlich schön fand, war wie Faith sich in Jude verguckt hat, obwohl sie doch der Männerwelt abgeschworen hatte. Klar ist es nachvollziehbar, das sie ihre Gefühle unterdrückt und an ihren Sohn denkt, dies hat aber nicht lange angehalten. Die Entwicklung der beiden fand ich irgendwie süß.Wie sie sich ineinander verliebt haben, und ebenso wie Jude mit Max umgegangen ist. Es war Herzerwärmend dies so zu lesen, weil nicht jeder Mann das tun würde. Jedoch so fand ich war da immer so ein Gefühl das etwas schief gehen könnte, oder durch einen Rückfall zerstört würde. Auch wenn ich mir an manch Stellen mehr Erklärungen gewünscht hätte, so war dies eine wundervolle Liebesgeschichte, die mit einem ernsten Thema verbunden ist. Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

    Mehr
  • Positiv überrascht von Geneva Lee!

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Geschichtensammlerin

    25. July 2017 um 00:06

    AllgemeinesTitel: Secret Sins - Stärker als das SchicksalAutor: Geneva LeeSeitenanzahl: 352Preis: 12.99€Verlag: blanvaletKlappentextJeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …Meine MeinungDer einzige Grund, wieso ich mich entschieden habe dieses Buch zu lesen, waren die vielen positiven Meinungen, die ich gehört habe. Ich habe von Geneva Lee bisher nur "Royal Passion" gelesen gehabt, und das hat mir überhaupt gar nicht gefallen. Das lag weniger an der Geschichte selbst als an dem Schreibstil und der Wortwahl.Aber weil eben so viele gesagt haben, dass dieses Buch sehr tiefsinnig und überhaupt nicht so wie "Royal Passion" geschrieben ist, dachte ich: Geb ich Geneva Lee noch eine Chance!Der Schreibstil hat mir wirklich viiiiel besser gefallen! Es ging nicht immer sofort "zur Sache", sondern es wurde auch Wert auf die Details gelegt, es gibt eine Hintergrundgeschichte, etwas, was damals geschehen ist. Auf diese Weise bekommt man Einblicke in die Vergangenheit und so werden langsam die Geheimnisse gelüftet, was mir sehr gut gefallen hat. Die "Damals- Kapitel" sind auch nie besonders lang, sondern eher so kleine Flashbacks. Deshalb wird man nicht immer aus der Gegenwart gerissen, sondern man blickt nur kurz zurück.Das Cover ist eigentlich eher schlicht gehalten, zumindest von den Farben. Das Blau wirkt eher kalt, finde ich, was der Geschichte gar nicht gerecht wird. Die Charaktere sind alle sehr herzlich, ich konnte die Handlungen von Jade und Faith meistens nachvollziehen. Es hat sich herausgestellt, dass Jude ganz anders ist, als man im ersten Moment erwartet hätte. Besonders gut gefallen hat mir, dass beide Charaktere schon älter sind und ein Leben ausgebaut haben. Sie sind reif und reden über wichtige Themen und verschwenden nicht die ganze Zeit mit unnötigen Diskussionen. Auch Faith ist erwachsen und auch sie kann es sich nicht leisten schnelle voreilige Entscheidungen zu treffen. Aber trotzdem ist sie offen und möchte Jude kennenlernen. Sie hat zwar eine Art Schutzmauer um sich herum errichtet, aber sie traut sich, diese einzureißen.Das Buch insgesamt hat mir wirklich gut gefallen. Es ist mal eine etwas andere Geschichte, die mir wirklich ans Herz gegangen ist... Die letzten 100 Seiten hatten es nochmal wirklich in sich! Das Ende kam total unerwartet und ich war ehrlich etwas schockiert, aber trotzdem hat es alles abgerundet und ist in sich stimmig :)FazitIch war positiv überrascht von diesem Buch von Geneva Lee, und da mich sowohl die Geschichte als auch Charaktere überzeugen konnte, gebe ich:⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

    Mehr
  • leider nicht mein Fall.

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

    Journeythroughbooks

    16. July 2017 um 14:04

    Secret Sins – Geneva LeeIch habe das eBook vom Bloggerportal erhalten, weil ich neugierig war.Bisher habe ich noch kein Buch von Geneva Lee gelesen, aber schon viel von ihr gehört und auch gesehen.Umso mehr hab ich mich gefreut gleich als erste Anfrage (Wenn auch nur als eBook), ein Exemplar von Secret Sins zu erhalten.Gelesen habe ich das eBook auf meinem Tablet, da ich nur einen Kindle besitze und es folglich nicht kompatibel ist.Das Buch hat mich tatsächlich irgendwie ziemlich gespalten zurückgelassen, einerseits fand ich die Thematik die hinter der Geschichte steckt spannend, aber andererseits war dieses Buch langweilig.Ich habe leider auch absolut keine Verbindung zu den Protagonisten aufbauen können.Normalerweise, wenn ich ein Buch lese, leide ich mit den Protagonisten, ich fühle mit ihnen, ich weine mit ihnen...aber Bei Faith und Jude – NICHTS wirklich gar nichts, es war als würde ich eine Werbeanzeigen lesen, völlig stumpf.Ich kann nicht mal genau sagen woran es gelegen hat, aber ich glaube Genevas Stil ist einfach nichts für mich.Auf mich wirkte es unnahbar und kalt.Die Rückblicke fand ich etwas nervig und eher verwirrend, sie waren aber zum Teil wichtig für die Handlung.Wahrscheinlich werde ich jetzt gesteinigt, denn wenn man mal so rumklickt sind die Rezensionen doch eher gut bis umwerfend. :Dhttps://www.randomhouse.de/Paperback/Secret-Sins-Staerker-als-das-Schicksal/Geneva-Lee/Blanvalet-Taschenbuch/e517037.rhd

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks