Genevieve Cogman

 3.9 Sterne bei 771 Bewertungen
Autorin von Die unsichtbare Bibliothek, Die maskierte Stadt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Genevieve Cogman

Genevieve Cogman interessiert sich schon seit ihrer frühen Jugend für Tolkien und Sherlock Holmes. Davon inspiriert schrieb sie ihren Debütroman „Die unsichtbare Bibliothek“ und sorgte in der englischen Buchbranche für großes Aufsehen. Sie absolvierte einen Master of Science in Statistik und arbeitete in verschiedenen Berufen, die sich mit Datenverarbeitung beschäftigen. Genevieve Cogman lebt im Norden Englands.

Alle Bücher von Genevieve Cogman

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die unsichtbare Bibliothek (ISBN: 9783404208708)

Die unsichtbare Bibliothek

 (353)
Erschienen am 21.07.2017
Cover des Buches Die maskierte Stadt (ISBN: 9783404208883)

Die maskierte Stadt

 (143)
Erschienen am 21.12.2017
Cover des Buches Die flammende Welt (ISBN: 9783404208449)

Die flammende Welt

 (94)
Erschienen am 16.03.2017
Cover des Buches Das dunkle Archiv (ISBN: 9783404209415)

Das dunkle Archiv

 (60)
Erschienen am 30.08.2019
Cover des Buches Das tödliche Wort (ISBN: 9783404209569)

Das tödliche Wort

 (37)
Erschienen am 27.11.2019
Cover des Buches Die verborgene Geschichte (ISBN: 9783404209729)

Die verborgene Geschichte

 (0)
Erscheint am 27.11.2020
Cover des Buches Die unsichtbare Bibliothek (ISBN: B01INN89T4)

Die unsichtbare Bibliothek

 (5)
Erschienen am 28.07.2016

Neue Rezensionen zu Genevieve Cogman

Neu

Rezension zu "Das tödliche Wort" von Genevieve Cogman

Fantasy, Steampunk und Detektivgeschichte
Kathrin_Schroedervor 21 Tagen

Das tödliche Wort von Genevieve Cogman

Eine Mischung aus Fantasy, Steampunk und Detektivgeschichte, 5. Teil einer noch nicht abgeschlossenen Reihe mit mindestens 7 Teilen.

Da ich eigentlich eher ungern Reihen und Mehrteiler lese, habe ich die "Bibliotheksreihe" nach dem ersten Buch, das ich als Hörbuch genossen habe, ein wenig aus den Augen verloren. Als ich das Angebot bekam, "Das tödliche Wort" bei Netgalley lesen zu können, habe ich nicht überprüft, welcher Teil es wäre. Sehr gut gefallen hat mir, dass Band 5 nach der Kenntnis "nur" des ersten Teils, gut verständlich war, und ich prima in die Geschichte hereingekommen bin.

Die inhaltlichen Lücken, durch das Fehlen der Zwischenbände fielen nicht weiter auf und ich konnte mich gut in die Geschichte fallen lassen. Die Konstellation der Bibliothekswelten mit den verschiedenen Parteien an den entgegengesetzten Polen von Chaos und Ordnung und den Bibliothekaren dazwischen ist fantasievoll und ungewöhnlich umgesetzt. Die unterschiedlichen Versionen der Welten bilden eine fantastische Kulisse und sind der gelungene Hintergrund des Geschehens.

Das Unglaubwürdigste in dieser fantastischen Geschichte ist, dass Irene Winters in jeder Situation die richtigen Worte einfallen und sie - zumindest auf Umwegen - die tödlichen Fallen sicher umschiffen kann.

Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich wohl doch die Zwischenbände lesen werde.

#Netgalleyde #DastödlicheWort #GenevieveCogman #KathrinliebtLesen #Rezension #Bookstagram

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Das tödliche Wort" von Genevieve Cogman

Tief in der Drachenpolitik
Mominavor einem Monat

Zum Inhalt:

Irene Winters ist Agentin der unsichtbaren Bibliothek, die jenseits von Raum und Zeit als Tor zwischen den Welten existiert. Seit undenklichen Zeiten werden diese Welten von einer erbitterten Feindschaft zwischen Drachen und Elfen erschüttert. Doch nun kommen beide Parteien im Paris des Fin de Siècle zusammen, um unter Führung der Bibliothek einen Friedensvertrag auszuhandeln. Es sieht nach einem Durchbruch aus, bis ein wichtiger Verhandlungsführer der Drachen ermordet wird. Der Täter muss schnellstens gefunden werden! Eine Abordnung - unter ihnen die Agentin Irene Winters - soll den Mörder aufspüren.


Persönlicher Eindruck:

Das Cover ist wieder einmal sehr schlicht gehalten und hat mich sehr angesprochen - zeigt wieder einen kleinen Ausschnitt aus der Geschichte (eine der Paralllelwelten) und regt die Fantasie bereits sehr an. Alle Cover der Serie sind schlicht in Schrift, Motive und Farben, aber trotzdem sehr ansprechend. Es ist passt 100%ig zur Geschichte und ist ein tolles Cover, was nur einen Schauplatz der Geschichte verrät. 

Der Schreibstil ist wie immer locker, angenehem und sehr spannend, die Geschichte steigt rasant ein, und baut direkt auf dem vorherigen Band auf. Von daher geht es überhaupt nicht, diesen Band unabhängig zu lesen. Wie immer ist der Einstieg ist wirklich gelungen und man wird erst wieder am Ende der Geschichte ausgespuckt. Ehrlich gesagt war ich enttäuscht, dass es schon vorbei ist. Es ist und bleibt spannend. Man fängt an diplomatisch zu denken wie Irene. Die Sichtweise der Protagonistin lässt den Leser alle Gefühle durchleben von Wut über Enttäuschung und Verzweiflung zu Liebe. Man wird in die verschiedenen Ränkespiele der involvierten Parteien hineingezogen. Die Spannung wird dauerhaft gehalten und bis zum Ende immer weiter gesteigert. Man will wissen wie es weiter geht - und hofft noch einmal auf ein wundervolles Abenteuer dieses Duos...

Ein wunderbares Buch, mit viel Abwechslung und bleibt in der Serie spannend und ist wundervoll. Absolute Empfehlung:)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die unsichtbare Bibliothek" von Genevieve Cogman

Spannendes aber auf crazy geschriebenes Buch
ND1214vor einem Monat

Inhalt
Irene ist Agentin der Bibliothek und ihr Auftrag  ist es Bücher in verschiedenen Welten zu finden. Doch plötzlich wird sie mit einem Lehrling auf eine Mission in eine sehr gefährliche Welt geschickt. Was ein harmloser Auftrag werden sollte, wird schnell zu einem tödlichen Katz und Maus Spiel.


Meine Meinung


Das Buch ist für mich sehr Verwirrend und unübersichtlich am Anfang und es fällt einem schwer in die Geschichte einzutauchen. Trotz alledem hat es einen hohen Spannungsbogen und ist flüssig geschrieben worden. Ist man einmal in das Buch eingetaucht ist dieses Buch es wert bis zum Ende durch zu lesen und zu lieben.  Ich würde dieses Buch nur jemanden empfehlen der es liebt Bücher zu lesen in denen es um Bibliotheken geht, da es sehr speziell ist. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks