Genevieve Jack Kick The Candle (Knight Games Book 2)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kick The Candle (Knight Games Book 2)“ von Genevieve Jack

Blood. Sex. Magic. Knight Games. Book 2 of 4 in the Knight Games Series Commitment phobic Grateful Knight has her hands full. While she struggles to understand her new role as Monk's Hill Witch, evil isn't waiting for her to come up to speed. Not only is there an increase in supernatural activity in her ward, she’s being evicted from her home, breaking in a snarky new familiar, and trying to sort out her feelings for her metaphysically connected and immortal boyfriend, Rick. When Grateful foils a murder at a fae bordello, she uncovers a plot by a local vampire coven to obtain a secret weapon with the power to control both the living and the dead. History is threatening to repeat itself. And if Grateful doesn't give herself over to her role completely, it could cost her everything. Don't miss the other books in The Knight Games Series The Ghost and The Graveyard, Book 1 Kick the Candle, Book 2 Queen of the Hill, Book 3 Mother May I, Book 4 ˃˃˃ **Due to explicit sexual content, language, and violence this book is recommended for ages 18+** Genre: Paranormal Romance/Urban Fantasy with erotic elements

noch besser als Band eins

— annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefahren ziehen über Grateful auf

    Kick The Candle (Knight Games Book 2)

    annlu

    20. October 2015 um 14:24

    I opened my eyes to find Poe dancing on my chest. “Are you dead?” he asked. “Do I look dead?” “Actually, yes. Although more animated than five minutes ago.” Knight Games Band 2 Grateful hat erst vor kurzem ihre Aufgabe als Hexe übernommen. Zum Job gehört ihr caretaker Rick mit dem sie sich nun auf Jagd nach übernatürlichen Wesen begibt, die sich nicht an bestimmte Regeln halten. Dass davon in letzter Zeit sehr viele in der Stadt aufgetaucht sind, scheint kein Zufall zu sein. Doch das allein ist nicht ihr einziges Problem. Ihr Vater hat einen Käufer für ihr Haus gefunden und ihr Exfreund bringt sie dazu an Ricks Motivationen zu zweifeln. Zudem muss sie sich die Frage stellen, wie der Vampircovenführer Julius ins Bild passt. Wem kann sie noch vertrauen? Wenigstens hat sie sich dazu entschieden, einen familiar zu rufen und wurde mit einem sehr sarkastischen, nicht gerade freundlichen Raben belohnt. Der steht ihr zur Seite, als immer mehr Parteien auftauchen, die an dem geheimnisvollen Book of Flesh and Bone interessiert sind. Doch das darf nicht in die falschen Hände geraten. Das erste Kapitel zog sich etwas dahin, da die Ereignisse aus dem ersten Band recht ausführlich wiedergegeben werden. Danach verhindern sie und Rick einen Angriff eines übernatürlichen Wesens. Ich hätte eigentlich gedacht, dass sich die Geschichte dann auf diese Handlung konzentrieren würde. Aber es scheint so, als ziele jemand darauf, ihre Aufmerksamkeit in unterschiedliche Richtungen zu bringen. Dies gelingt auch und nicht nur Grateful sondern auch der Leser wird mit Problemen aus allen möglichen Richtungen konfrontiert. Neben denen, die mit ihrem „Job“ zu tun haben, kommt so einiges an persönlichem Wirrwarr mit dazu. Während sie sich mit der neuen Beziehung ihres Vaters auseinandersetzen muss, sich die Gefühle Logans für sie nicht geändert haben, bringen ihre Feinde sie mit Aussagen über Rick durcheinander. Insofern ist die Geschichte über lange Strecken weniger romantic fantasy als der Vorgänger. Die Beziehung steckt in einer Krise, das macht aber nicht den Großteil der Erzählung aus, sondern ist eigentlich nur ein kleiner Teil all der Ereignisse des Buches und die Spannung bezieht sich viel mehr auf die Gefahr, die von den unterschiedlichsten Wesen auf Grateful gerichtet wird. Obwohl oder gerade weil sich in dem Buch viele Handlungsstränge auftun und sowohl Grateful als auch der Leser niemals zur Ruhe kommen, fand ich diesen Band noch besser als Teil eins.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks