Geoff Dyer White Sands

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „White Sands“ von Geoff Dyer

Warum reisen wir? Woher der feste Glaube, dass es uns an einem anderen Ort besser ginge? Der Himmel blauer wäre, das Lebensgefühl »echter«, das Essen besser. Warum schreiben wir manchen Orten eine geradezu paradiesische Aura zu, nur um im nächsten Moment festzustellen, dass das Paradies definitiv woanders sein muss? Geoff Dyer geht diesen Fragen in seinem neuen Buch auf den Grund. Mit einzigartiger Beobachtungsgabe und sprühendem Witz nimmt er uns mit auf seine Reisen durch die Welt. Er berichtet von dem Versuch, in Französisch-Polynesien Gauguins Traumland zu finden, von seinem Trip in die Verbotene Stadt in Peking, auf dem er sich in seine Führerin verguckt, von seiner Reise ins eisige Norwegen, zu den Nordlichtern, die aber nicht den Anstand besitzen, rechtzeitig aufzutauchen. In einer furiosen Mischung aus Reisebericht, Essay, Kulturkritik und Fiktion erzählt er von erhebenden Momenten genauso wie von Situationen grandiosen Scheiterns. Kaum ein Autor vermag so anspruchsvoll, klug, elegant und lustig über die grundlegenden Fragen des Menschseins zu schreiben.

Meine Erwartungen waren wohl zu hoch!Sprachlich sehr angenehm zu lesen, leider eher unpackende Geschichten...

— LadyOfTheBooks

Stöbern in Romane

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Alle 4 Bücher von Lucy Clarke sind super!

Venie86

Das Papiermädchen

Die alten Bücher von Musso sind definitiv besser....

Venie86

Frau Einstein

Albert Einstein und Mileva Maric, ein unkonventionelles Paar? oder doch nur eine Liebe(s)Geschichte.

ulrikerabe

Der Junge auf dem Berg

Ein wirklich tolles Buch!

elinabooks

Mein Herz in zwei Welten

Stattet Lou in New York einen Besuch ab. Ihr werdet es nicht bereuen!

jaylinn

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Überraschend sehr gut gefallen!

AnneHuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Klappentext ist einsame Spitze

    White Sands

    R_Manthey

    20. November 2017 um 09:11

    Warum? Weil er nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun hat, mich völlig in die Irre geführt und deshalb geärgert hat. Sein Verfasser ist vermutlich ein echter Verkaufsprofi. Ob so ein Gehabe allerdings Vertrauen schafft, muss wohl bezweifelt werden.Dyers Texte sind eine Mischung aus Erfundenem und Erlebten. Manches ist interessant. Es überwiegt jedoch die Langeweile, mit der das Lesen irgendwann zur Qual wird. Aufmachung und Klappentext lassen den großen Wurf vermuten, doch der kommt nicht. Stattdessen muss man oft genug kleinliche Befindlichkeitsbeschreibungen über sich ergehen lassen. Vielleicht kann Dyer den Bildungsbürger begeistern, wenn er über Adorno und Thomas Mann im kalifornischen Exil erzählt. Aber auch dort fehlt der zündende Gedanke, die Idee, warum er seine Leser auf diesen Ausflug mitnimmt.Am besten hat mir noch die Titelgeschichte gefallen, in der Dyer mit seiner Frau einen Anhalter mitnehmen und kurz danach ein Schild im Vorbeifahren lesen, auf dem genau davor gewarnt wird, weil es dort "Anstalten" geben würde. Was nun? Diese Geschichte fällt aus dem Rahmen der Langeweile und des intellektuellen Pfauentanzes. Sie kommt auch an einer Stelle, an der man das Buch gerne weglegen möchte. Wenigstens hat sie mir geholfen, zum Ende zu gelangen, immer in der Hoffnung, es käme noch so ein Muntermacher.Warum reisen wir? Fragt sich der Klappentextautor: "Geoff Dyer geht dieser Frage(n) in seinem neuen Buch auf den Grund." Nein, das tut er leider nicht. Auch sein "sprühender Witz" muss irgendwie an mir vorbeigegangen sein. Ich habe Dyers Texte als eher fade, intellektuell überfrachtet, ermüdend und leicht depressiv empfunden. Die drei Sterne sind dem Bildungsbürger gewidmet, den Lesern von Literaturseiten in Sonntagszeitungen. Vielleicht können sie mehr mit diesem Buch anfangen als ich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks