Geoff Emerick Du machst die Beatles!

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du machst die Beatles!“ von Geoff Emerick

Die packenden Memoiren des wahren "fünften Beatle" "Niemand kommt an die Beatles ran!" Brian May (Queen) "Wir sind bekannter als Jesus." John Lennon "Bücher über die Beatles gibt es wie Sand am Meer. Aus den Plagiaten mittelmäßiger Abschreiber ragt diese Insiderstory leuchtturmartig hervor. Ein authentischer Erlebnisbericht mit neuen Details." Financial Times Deutschland

Geoff Emerick fesselnde Geschichte als Toningenieur der Beatles. Den Titel als fünfter Beatle hätte er verdient.

— Fencheltee
Fencheltee

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Revolution an der Bandmaschine

    Du machst die Beatles!
    Fencheltee

    Fencheltee

    11. August 2017 um 23:44

    Geoff Emerick, der hier seine fesselnde Geschichte als Toningenieur der Beatles erzählt, gehört definitiv zum elitären Kreis von nur sehr wenigen Persönlichkeiten, die den Titel des fünften Beatle wahrlich verdient hätten. Die Beatles verlangten gemäß Emericks Ausführungen nicht nur sich selbst, sondern auch dem Studiopersonal wahre Revolutionen ab. Obwohl Paul die meisten Lorbeeren erntet, sind die erstaunlich detaillierten Erinnerungen des Autors für alle Beatles-Fans interessant, die einen Einblick in die damalige Welt der Aufnahmetechnik wagen wollen. Lediglich die Wahl des deutschen Titels für das Buch wird dem Werk nicht gerecht.

    Mehr