Geoffrey Chaucer Die Canterbury-Erzählungen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Canterbury-Erzählungen“ von Geoffrey Chaucer

Geoffrey Chaucers "Canterbury-Erzählungen" gelten als Höhepunkt der englischen Literatur des Mittelalters. Den Rahmen dieses englischen "Dekamerone" bildet eine Pilgerfahrt von London nach Canterbury zum Grab des heiligen Thomas Becket. Auf dieser Reise erzählen die einzelnen Pilger, eine bunt zusammengewürfelte Schar, reihum Geschichten zur Unterhaltung der ganzen Gruppe. So entsteht vor den Augen des Lesers ein einmaliges Zeit- und Sittengemälde. (Quelle:'Fester Einband/31.08.2008')

Stöbern in Klassiker

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der Hobbit

"Gäbe es solche nur mehr, die ein gutes Essen, einen Scherz und ein Lied höher achten als gehortetes Gold, so wäre die Welt glücklicher."

Ibanez25

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas langatmig

    Die Canterbury-Erzählungen
    Yolande

    Yolande

    08. August 2016 um 13:07

    Auf einer Pilgerfahrt von London nach Canterbury erzählen sich die einzelnen Pilger Geschichten um sich die Zeit zu vertreiben.Das Ganze ist etwas dem "Decamerone" nachempfunden. Eigentlich war ich sehr gespannt, den ich hatte das "Decamerone" bereits gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.  Bei diesem Buch fand ich die Geschichten teilweise etwas langatmig. Die verschiedenen Reimformen sind interessant und in den, dem Buch angehängten Erklärungen, sehr gut erläutert. Überhaupt fand ich die Erklärungen teilweise interessanter als die dazugehörige Geschichte. Alles in allem sehr zäh.

    Mehr