Geoffrey und Linda Hoppe Tobias - Wir sind Engel auf Erden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tobias - Wir sind Engel auf Erden“ von Geoffrey und Linda Hoppe

Neues von den populärsten Channelmedien weltweit Woher kommen wir? Warum sind wir hier, und wohin führt unser Weg? Der Aufgestiegene Meister Tobias, gechannelt von den Bestsellerautoren Geoffrey und Linda Hoppe, beleuchtet die Geschichte der Menschheit auf ganz neue Art: vom Beginn als immaterielle Seelenwesen über die Verkörperung und Reise zur Erde bis hin zum jetzigen Erdenleben. Auf faszinierende Weise eröffnet sich ein profundes Verständnis unseres Werdens und Seins: Wir alle sind Kinder Gottes, jedem beseelten Wesen wurden die Essenz und das Licht des göttlichen Funkens gegeben. Dieses Wissen ist in jedem von uns angelegt. Wenn wir es wiederentdecken, können wir uns für die neue Energie öffnen und unsere göttliche Schöpfungskraft verwirklichen.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • interessant, aber auch etwas anstrengend zu lesen

    Tobias - Wir sind Engel auf Erden
    katze102

    katze102

    19. August 2015 um 09:17

    In dem Buch "Wir sind Engel auf Erden - Unsere Reise ins erwachte Bewusstsein" von Geoffrey und Linda Hoppe legen die Autoren die von ihnen durch Channeling empfangenen Botschaften des aufsteigenden Meisters Tobias dar. Tobias erschien Geoffrey Hoppe zum ersten Mal 1997 und es stellte sich heraus, dass Geoffrey früher einmal Tobias Sohn gewesen ist.   Tobias sendet durch Geoffrey und Linda Hoppe Botschaften an jeden einzelnen Menschen, denn sein Ziel ist es, die Menschen auf ihrem Weg spiritueller Findung und Entwicklung zu helfen und ihnen zu zeigen, was ihr Erinnern bewirken kann. Wir sind, so wird herausgestellt, alle Engel auf Erden; das Göttliche steckt in uns und wir sind die Erschaffer der Erde. So zeigt er die Entwicklung der "Menschenengel" auf, die begonnen als Engel die Erde kreierten, um dann Erfahrungen in dem menschlichen Zustand zu sammeln. In Form von Metaphern und Parabeln wird der Verlauf unserer Entwicklung, unsere Reise und die Geschehnisse in der Welt verdeutlicht. Man wird eingeladen, sein Herz zu öffnen und sich an die Geschichte der eigenen Seele zu erinnern. Angesprochen wird auch die Ganzheit, das Zusammenspiel der männlichen und weiblichen Energien und die uns zu Beginn geschenkte Freiheit.     Geoffrey Hoppe arbeitete am NASA/Ames-Forschungszentrum und baute ein Beratungsunternehmen für internationale Kunden aus Industrie und Hightech auf. Zusammen mit seiner Frau Linda gründete er 1999 den Crimson Circle, eine internationale Vereinigung zur Entwicklung des Bewusstseins in einer Zeit des Wandels, die heute Studiengruppen auf allen Erdteilen umfasst und mehrere Hunderttausend Webseiten-Besucher pro Monat verzeichnet.   Zu Beginn des Buches muss man sich zunächst an den Schreibstil gewöhnen, der aber nach und nach aufklart. Mit dem Buch begibt man sich auf eine Reise zu den eigenen Wurzeln, auf die man sich aber wirklich einlassen muss. Dabei ist dieses Buch nicht nur etwas für Leser, die an Engel glauben. Schließlich läuft es auf das Gleiche hinaus, ob wir glauben, wir seien Engel und müssten uns nur daran erinnern oder dass in uns allen etwas Göttliches liegt, wir alle ein Teil Gott sind. Die Metaphern kann jeder Leser auf sich übertragen und für sein Verständnis interpretieren.   Für mich war dies das erste Buch zu dieser Thematik, weswegen mir viele Begriffe neu waren. Wenn ich einmal in das Buch eingetaucht war und ich auf ein Wort wie "Spirit" oder "Shaumbra" stoß, wurde der Lesefluß unterbrochen. Aber auch immer wieder angewandte Aussagen wie "and so it was - und so war es" störten das durchgängige Lesen. Durch die Anmerkungen des Übersetzers versteht man jedoch schnell, was mit diesen Begriffen gemeint ist.   Alles in allem kann ich dieses Buch auch für Einsteiger in diese Thematik empfehlen, da Wörter genau erklärt werden. Allerdings sollte man für dieses Buch ein gewisses Durchhaltevermögen mit sich bringen, da das Buch in meinen Augen immer wieder zäh zu lesen war. Wer sich davon jedoch nicht abschrecken lässt und sich auch auf das Thema einlässt wird mithilfe dieses Buches sicherlich neue Sichtwinkel zum eigenen Selbst erhalten.  

    Mehr