Georg-Michael Schulz Literatur Kompakt: Christa Wolf

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Literatur Kompakt: Christa Wolf“ von Georg-Michael Schulz

Für jeden der mehr über das Schaffen von Christa Wolf erfahren wil.

— Postbote
Postbote

Ein Einstieg ins Wolfs Leben und Werk: kurz und bündig, aber auch mit Verbesserungspunkten.

— Orisha
Orisha

Verständliche Einführung in das Leben und Werk von Christa Wolf. Besonders für Schule und Studium geeignet.

— banshee
banshee
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Literatur Kompakt

    Literatur Kompakt: Christa Wolf
    Postbote

    Postbote

    16. October 2016 um 19:55

    Christa Wolf war für mich eine unbekannte Schriftstellerin, sie lebte und wirkte in der DDR. Vom Tectum Verlag gibt es eine Reihe: Literatur Kompakt, zu verschiedenen Autoren. Ich wurde Neugierig auf diese Autorin, die trotz DDR, auf Leserreisen gehen konnte. Gelesen habe ich von der Autorin bisher noch nichts. Das werde ich in geraumer Zeit nachholen.Christa Wolf, eine Autorin aus der DDR, die viele ihrer Lebensstationen zu Romanen verarbeitet hat. Sie lebte sehr Charakterstark zu dem Regime, der DDR. Erst später, als sie ein Ende des Systems sah wurde ihre Meinung kritischer. Das Widerum zu absoluter Zensur führte.Trotz der Kontrolle, verlor sie nicht ihre Schreibkraft. Sie selbst sagte einmal, in ihrem tiefsten Tief hat ihr die Schreiberei aus der Misere geholfen.Ihre Erfolge im Schriftstellerleben konnte sie auf Leserreisen präsentieren, selbst im Ausland. Eine besondere Station in ihrem Leben, gab es, als sie einige Zeit gar in der USA lebte und dort schriftstellerisch tätig war. Aus dieser Zeit stammt der Roman "Stadt der Engel", der mich persöhnlich interessiert. Zu der Zeit, zwei Grundverschiedene Mentalitäten, die da auf einander prallten. Der Literaturführer informiert in kleinen übersichtlichen Kapiteln über den Schriftstellerischen Werdegang der Autorin. Eine Zeittafel von Geburt bis Tot, gibt am Anfang Auskunft, die Neugierig auf mehr machen.Beschrieben sind ihre Buchtitel und warum sie entstanden sind. Oft sind es selbst erlebte Ereignisse oder von engen Freunden, dessen Leben sie auch zu Romanen verarbeitete. In ihrer politische Einstellung war sie immer wieder zerissen.Faschismuss, Neonazismus und DDR prägten sie. In der Frauenbewegeung spielte sie gerne eine Rolle mit. Ihr Mann hat sie in viellerlei Dingen stark unterstützt.Vom Regime wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das sich der Bitterfelder Weg, bezeichnet. Auch hier hat Wolf mitgestaltet.Trotz des Erziehenden Schreibstils, waren ihre Bücher in der BRD genauso beliebt wie in der DDR.Zudem hatte Christa eine Selbsterforschende Ader an sich, das mir symphatisch war. Daraus entstanden auch die "Kindheitsmuster".Das war nur ein kleiner Ausschnitt zum Inhalt des Buches. Viel mehr kann man hier erfahren. Das einen bestimmt animiert, Bücher von C.Wolf zu lesen. Während des Lesens, sind sehr großzügig, in Klammern, Quellenangaben dabei. Sicher für Studierende und Schüler sehr hilfreich.Die Literaturangaben sind sehr umfangreich angegeben. Mir persöhnlich hätte mehr Autobiographie gefallen. Die Klammern mit den Quellenangaben, haben etwas meinen Lesefluss beinträchtigt, allerdings ist das widerum Geschmackssache.Ein Literatur Kompakt gelungener Band zu der Autorin Christa Wolf, die mein Interesse an ihr geweckt haben.Ein kleines Geheimnis zu Christa Wolf kann man 2021 dazu erfahren.4 Punkte   

    Mehr
    • 2
  • Leben und Wirken von Christa Wolf

    Literatur Kompakt: Christa Wolf
    Orisha

    Orisha

    14. October 2016 um 22:59

    Christa Wolf gilt als eine der bedeutendsten und wichtigsten Schriftstellerin der DDR, bis heute. Umso mehr sollte man sich einmal mit ihr auseinandersetzen, dachte ich. Dieser illustre Literaturführer bietet dafür eine gute Möglichkeit. Ein Lebenslauf und eine ausführliche Werkbesprechung finden sich im Buch wieder. Dabei wurden ihre Werke thematischen Gruppen zugeordnet: Frühe Texte, Leben in der DDR, Gender und Autobiografisches. Eine kurze Inhaltsangabe gibt einen Einblick in ihre Werke, Rezeption und wichtige Themen, die selbige streifen, ergänzen die Besprechungen. Kurzum: Ihr Werk ist kurz und kompakt dargestellt. Und dennoch muss ich einige wenige Punkte abziehen. Nicht nur ist der Aufbau des Buches nicht konsequent durchgesetzt worden: Wenn es für die Werke schon eine Rezeptionsanalyse gibt - die ich persönlich sehr spannend und wichtig finde - dann wünsche ich sie mir auch für alle Werke. Viele Punkte, gerade das Themenspektrum, wirkt sehr forciert dargestellt, als wäre dem Autor noch ein Punkt eingefallen, der unbedingt erwähnt werden musste. Dadurch stehen einzelne Aspekte sehr lose neben den Hauptpunkten. Und eine wichtige Frage, die mich immer wieder umtrieb: Für wen ist dieser Literaturführer gemacht? Für Fachleute? Dann ist er mir zu unstrukturiert. Für Laien? Da fehlen mir manchmal Informationen und die Texte sind zu kompliziert aufgebaut. Auch sprachlich - ja eine sehr subjektive Kategorie - gefiel mir dieses Buch nicht immer. Dennoch möchte ich auch kurz die positiven Dinge hervorheben: Das Buch bietet definitiv einen Einstieg in Wolfs Werk. Und ich bin wirklich angefixt worden und möchte nun einige ihrer bekannteren und unbekannteren Werke lesen. Demnach hat das Buch seinen Zweck definitiv erfüllt. Fazit: Wer einen Einstieg in Wolfs Leben und Werk sucht, dem sei das Buch ans Herz gelegt. Dennoch sind einige Verbesserungen sicherlich machbar. Ich vergebe solide 3 Punkte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Literatur Kompakt: Christa Wolf" von Georg-Michael Schulz

    Literatur Kompakt: Christa Wolf
    Tectum_Verlag

    Tectum_Verlag

    Liebe Lovelybooker, in unserer Reihe "Literatur kompakt" erscheint am 12. September der neue Band zu Christa Wolf. Die Reihe ist wirklich schön gestaltet - mit vielen Fotos und Zeitdokumenten. Man lernt so viel über Christa Wolf und ihre Werke sowie damit zusammenhängend zur Zeitgeschichte. Ich bin gespannt, wie euch das Buch gefällt.Um für eines der 5 Exemplare zur Leserunde in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet bitte die folgende Frage:Was sind die ersten drei Worte, die euch in den Kopf kommen, wenn ihr den Namen "Christa Wolf" hört?

    Mehr
    • 58
  • Guter Literaturführer

    Literatur Kompakt: Christa Wolf
    banshee

    banshee

    20. September 2016 um 08:40

    Der Literaturführer ist übersichtlich aufgebaut. Zuerst erfährt man Näheres über das Leben Christa Wolfs und über den politischen sowie kulturellen Kontext, in dem ihre Texte entstanden sind. Dieses ist sicher unerlässlich, um ihre Werke verstehen zu können. Diese werden dann in den folgenden Kapiteln analysiert, was in einer kompakten, aber dennoch hinreichend informativ geschieht. Der Umfang ist für eine Einführung sehr angemessen!Die Texte sind verständlich geschrieben, entsprechen dabei aber auch den Ansprüchen an Literatur für Schule oder Studium. Da auch häufig Fachbegriffe verwendet werden, ist es für Neulinge auf dem Gebiet der Literatur vielleicht teilweise etwas schwer, alles im Detail zu verstehen. Aber für die Zielgruppe des Literaturführers (der Klappentext spricht von "Studium, Schule und Literaturbegeisterte") ist das Sprachniveau sicher passend. Dass vor allem diese Gruppe angesprochen werden soll, zeigt sich auch an der Einbeziehung von Sekundärliteratur und  der Verwendung von Zitaten, was hilfreich ist, wenn man sich mit bestimmten Aspekten näher beschäftigen möchte. Alles ins allem fand ich die Einführung zu Christa Wolf so gut geschrieben, dass sie mich auf die Autorin und auf ihre Texte neugierig gemacht hat. Ich werde bald sicher mehr von ihr lesen! Da der Literaturführer das Werk Wolfs so gut kontextualisiert und literarische und persönliche Motive der Autorin präzise herausarbeitet, fühle ich mich gut informiert, sodass ein tieferes Verständnis ihres Werkes gewährleistet ist.

    Mehr