Georg Büchner Lenz. Eine Novelle

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lenz. Eine Novelle“ von Georg Büchner

Das Novellenfragment „Lenz“ hinterlässt beim Leser noch heute Eindruck. Büchner setzte seinem Geistesverwandten Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-92) ein literarisches Denkmal. Anregung und Quelle fand er in den Tagebuchaufzeichnungen des elsässischen Pfarrers Oberlin, der den kranken Lenz pflegte. Die Figur des durch ein Gebirge wandernden Poeten ist inspiriert durch die tragische Gestalt des Dichters Lenz, der sich im Dichterkreis des jungen Goethes zur Zeit des "Sturmes- und Dranges" befand.

Stöbern in Romane

Der Sommer der blauen Nächte

Wundervoller Roman über die Liebe

Neugierig1111

Schwestern für einen Sommer

Tiefgründige Story um zwei Halbschwestern, in der deutlich wird, wie das Elternhaus Menschen prägt.

wadelix

Von dieser Welt

Fantastisch. Eine Wut, die unter dei Haut geht!

upalala

#EGOLAND

Tröges Selbstbildnis einer trögen Generation

Murksy

Azurblau für zwei

Dieser romantische Urlaubsroman bringt Sommerstimmung und lässt mich nach Capri träumen

sommerlese

Der rote Swimmingpool

Lesenswerter Entwicklungsroman mit überraschenden Wendungen

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks