Georg Bernardini Kochen & Backen mit der KitchenAid: Schokolade

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kochen & Backen mit der KitchenAid: Schokolade“ von Georg Bernardini

Pur oder in Form von Eis, Pralinen, Kuchen und Desserts – wer kann dieser süßen Versuchung schon widerstehen? Georg Bernardini, Schokoladen-Papst, Patissier und Confiseur, hat für dieses Buch seine liebsten Schokoladenrezepte zusammengetragen - vom heißen Schokovulkan und eisgekühlter Nougattorte über cremige Schokoladentrüffel und knusprige Schokochip-Cookies bis zu himmlisch zarten Sahnetorten und köstlich fruchtigem Obstkuchen. Die unterschiedlich schwierigen Rezepte werden durch jede Menge Know-how zu Herstellung, Qualität und Verarbeitung von Schokolade abgerundet und machen Sie en passant zu einem kleinen Schokoladen-Experten. Die fertigen Pralinen, Desserts, Kleingebäcke, Torten und Kuchen wurden von der renommierten Fotografin Sandra Then stimmungsvoll in Szene gesetzt und machen richtig Lust auf die Zubereitung dieser leckeren Schokoladen-Kreationen. Wichtig: Die vielfältigen Rezepte dieses Buches sind allesamt auf die dafür prädestinierte KitchenAid zugeschnitten und wurden in dieser zubereitet – man kann aber auch jede andere Küchenmaschine verwenden!

Da schweben Schoko-Fans auf Wolke sieben! Herrlich leckere Rezepten mit mal mehr, mal weniger Schokolade. Einfach lecker!

— MissStrawberry
MissStrawberry

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Schoko-Hauch bis Schoko-Bombe

    Kochen & Backen mit der KitchenAid: Schokolade
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    04. February 2017 um 17:59

    Kaum jemand kann Schokolade widerstehen. Da liegt es nahe, ein Buch mit vielen schokoladigen Rezepten in der Sammlung zu haben. Das hier vorliegende bringt aber noch viel mehr mit sich: es informiert auch rund um die Schokolade, von der Herstellung über die Sorten bis hin zur Verarbeitung. Das liest sich sehr gut und macht Appetit! Nicht nur mit der tollen Kitchen-Aid (ein Traum von Küchenmaschine!) lassen sich die Rezepte nacharbeiten. Der Aufbau der Rezepte ist sehr übersichtlich: es finden sich die Angaben für die Menge (Portionen), den Zeitaufwand, Backzeit/Ruhezeit und wenn nötig auch Angaben zu benötigtem Material (beispielsweise Muffinformen, Kastenform). Danach folgt die Auflistung der Zutaten. Die Arbeitsschritte sind gut und leicht verständlich erklärt. Zudem gibt es zu jedem Rezept ein Foto und noch ein Kasten mit einer hilfreichen Bemerkung. Auf jeder Rezeptseite ist in einer Art Plakette eingezeichnet, welchen Einsatz für die Küchenmaschine man benötigt. Die Rezepte selbst sind breit gefächert von den bekannten Schoko-Kuchen über neue Anregungen bis zu ausgefallenen Leckereien. Meine Lieblinge sind die Marc de Champagne Trüffel und die Mousse au Chocolat. Aber auch dezenter schokolastige Rezepte finden sich, wie beispielsweise eine Schwarzwälder Kirschtorte und „Mango Traum“, eine tolle fruchtige Creme. Von ganz einfach bis zum kleinen Kunststück (ich bekomme meine Schokoglasur einfach nicht so traumhaft glatt auf meine Torten) findet sich hier alles. Der Schwierigkeitsgrad ist an sechs kleinen „Blümchen“ ablesbar. Je schwieriger, desto mehr der „Blümchen“ sind hervorgehoben. Aber Vorsicht: hier nimmt man schon beim Lesen zu! So viel Appetit macht das geniale Buch auf schokoladige Leckereien. Dennoch bin ich begeistert und gebe gern die vollen fünf Sterne.

    Mehr