Georg Brun Der Augsburger Täufer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Augsburger Täufer“ von Georg Brun

Der Dominikaner Jakob glaubt der Hölle Roms entronnen zu sein, wo noch immer Aufstände toben. Doch kaum ist er zurück in München, haben seine Oberen einen Auftrag für ihn. In Augsburg ist ein Buchhalter der Fugger ermordet worden. Offenbar hatte der Mann Kontakte zu den Wiedertäufern, religiösen Fanatikern, die vor allem gegen den hohen Klerus und seine Machtfülle eintreten. Unwillig macht Jakob sich daran, seine Ermittlungen aufzunehmen. Er zeigt wenig Neigung, für seine Oberen einmal mehr die Kastanien aus dem Feuer zu holen - doch dann begegnet er der Malerin Ludovica und erkennt, daß in ihren Bildern der Schlüssel liegt, um die Hintergründe der Morde aufzudecken.

Stöbern in Historische Romane

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

Die Brücke über den Main

Wenn man Würzburg kennt, ein tolles Buch.

SnoopyinJuly

Das Haus der schönen Dinge

Ein ganz tolles Buch!

Eliza08

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen