Georg Brun Der Engel der Kurie

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Engel der Kurie“ von Georg Brun

Ein mittelalterliches Detektivspiel voller Intrigen und dunkler Geheimnisse: Ein junger Dominikaner und ein römisches Straßenmädchen suchen im Vatikan nach einem Serienmörder.Rom im Jahre 1526. Eine Reihe von grausamen Morden an jungen Frauen versetzt die Stadt in Angst. Der Kanzler der Kurie beauftragt ausgerechnet den unerfahrenen Dominikanermönch Jakob mit den Nachforschungen. Doch nicht nur der Vatikan zeigt sich an der Aufklärung der Morde interessiert. Auch Serena, die vierzehnjährige Nichte eines der Opfer, sucht mit anderen Straßenkindern nach dem Täter. Die Spuren führen bis in die Nähe des Papstes. Ein illegitimer Medici-Sproß, der für die Lustbarkeiten im Vatikan zuständig ist, scheint ein gefährliches Netz aus Erpressungen und Intrigen ausgelegt zu haben.

Stöbern in Historische Romane

Grimms Morde

Zu wenig Spannung, zu langatmig und viele Anspielungen die man nur versteht, wenn man die Biografien aller Beteiligten kennt.

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Ein tolles Buch, dessen Spannung am Ende nachlässt und meine persönlichen Erwartungen leider nicht erfüllt hat.

wsnhelios

Das Erbe der Tuchvilla

Eine wundervolle Familiengeschichte mit viele Fassetten, die mir viele schöne Stunden bereitet hat.

Any91

Im Feuer der Freiheit

Dieser historische Frauenroman ist kein Rührstück, er hat Ausdruckskraft und dennoch Einfühlungsgabe.

baronessa

Winterblüte

Ein fesselnder Familienroman vor einer großartigen Kulisse.

Maro67

Die Legion des Raben

Invita, die Kriminalbeamtin, versucht einen Mord aufzuklären, um einen ganzen Sklavenhaushalt vor der Hinrichtung zu bewahren.

MalaikaSanddoller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Engel der Kurie" von Georg Brun

    Der Engel der Kurie

    Querbeetleserin

    14. September 2009 um 16:05

    Ein deutscher Mönch in Rom soll die Morde an verschiedenen Huren aufklären.Diese wurden immer nach dem selben Muster getötet,und schnell steht für den Mönch Jakob fest,nicht jedem in seiner Umgebung darf er trauen.Doch wem kann er glauben und wer benutzt ihn nur?Das herauszufinden helfen ihm Serena,deren Tante eines der Opfer war und mehrere Strassenkinder,aber Jakob muss immer wieder über seinen eigenen Schatten springen um voranzu kommen.So muss er an Festen teilnehmen,bei denen es alles andere als moralisch zu geht und als er sich dann auch noch in Claudia,eine zwielichtige Person verliebt,möchte er nur noch eins:den Fall aufklären und zurück nach Deutschland. Ein Krimi der im Jahre 1526 spielt,sehr interessant,vor allem,wie Jakob immer wieder an seine Grenzen seines Glaubens stösst.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks