Georg Brunold Nilfieber

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nilfieber“ von Georg Brunold

Von einem, der sich etwas Unmögliches vornahm, sagten die Römer einst, er suche die Quelle des Nil. Die europäischen Entdeckungsreisenden des 19. Jahrhunderts dagegen wetteiferten wie Besessene darum, die Quellen des Nil tatsächlich zu finden. Burton, Speke, Livingstone, Stanley sind nur einige der klangvollen Namen, die für einen verlustreichen Wettlauf stehen, der an Dramatik kaum zu überbieten ist und schon zu Lebzeiten der Entdecker von einem Millionenpublikum verfolgt wurde. Georg Brunold begibt sich auf die Spuren der Forscher und präsentiert ihre wichtigsten und spannendsten Berichte, eingebettet in die Erkundungsgeschichte des Nil von der Antike bis ins 19. Jahrhundert.

gut recherchiert, völlig offtopic, entdeckungs- und kolonialgeschichte afrikas....immer wieder überraschend....

— Pashtun Valley Leader Commander
Pashtun Valley Leader Commander
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen