Georg Diez Das war die BRD

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das war die BRD“ von Georg Diez

Die Rede ist von Deutschland, da geraten die Begriffe leicht durcheinander. Die Berliner Republik formiert sich noch, und wenn man schon nicht recht weiß, was das neue Deutschland sein soll, so kann man im Rückblick immerhin sagen, was das alte war: ein Land wie eine Produktpalette, wie ein Versandhauskatalog, wie ein Warenkorb. Die vergangene Bundesrepublik lässt sich am besten anhand der Gegenstände beschreiben, die in diesem Warenkorb zu finden waren. Vierzig Autoren gehen jeweils von einem konkreten Gegenstand aus, anhand dessen sie Stimmungslagen, Zustände und Verkrustungen der BRD beschreiben. Sie erinnern und erzählen mal polemisch, mal anekdotisch, mal sentimental, immer aus ihrem subjektiven Blickwinkel heraus. Zusammengenommen ergeben die Texte ein buntes Panoramabild dieses eigentümlichen Landes, das mit dem Ende der DDR untergegangen ist. Gestartet ist die SZ-Serie am 27. November 2000 mit einem Beitrag von Herausgeber Georg Diez über den Aufkleber und seine Folge n. Weitere Autoren und ihre Themen sind u.a.: Sybille Berg über den Trainingsanzug, Doris Dörrie über Trockenhaarshampoo, Schlingensief über die Fleischwurst.

Tja, die BRD gibt´s nicht mehr und hier werden (Kindheits-)Erinnerungen wach. Texte sind teilweise auf sehr gutem Niveau.

— Bonifacio

Stöbern in Romane

Highway to heaven

Amüsanter Roman über das Leben in einer schwedischen Kleinstadt und eine alleinerziehende Mutter, die sich neu orientieren muss

schnaeppchenjaegerin

Lügnerin

Die Dynamik einer Lüge. Psychologisch fein erzählt, jedoch nicht so dicht wie gehofft.

leselea

Der Weihnachtswald

ein schönes Wintermärchen mit einer Reise in die Vergangenheit

RoRezepte

Britt-Marie war hier

Ein wunderbares Buch über einen Neubeginn

Dataha

Sag nicht, wir hätten gar nichts

Beeindruckende Familiengeschichte zweier chinesischer Musikerfamilien vor politischen Hintergrund Chinesisch-sozialistischer Repressalien

krimielse

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks