Georg Diez Der Tod meiner Mutter

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tod meiner Mutter“ von Georg Diez

Die Mutter stirbt. Der Sohn erzählt. Ein bewegendes Buch über das Leben, zu dem auch der Tod gehört. Wenn der Tod in unser Leben tritt, reagieren wir oft mit Schweigen und Sprachlosigkeit. Es fehlen uns die Worte, die das Leiden und den Schmerz angemessen fassen. Der Autor und Journalist Georg Diez aber hat nach dem Krebstod seiner Mutter den Mut zu erzählen, wie sich ein solcher langer Abschied vollzieht. Schonungslos beschreibt er, wie er den Tod in sein Leben hereinlassen musste, während er seine Hochzeit feierte und darauf wartete, zum ersten Mal Vater zu werden. So ist ein berührendes Buch über den Tod entstanden, über die langsamen Verschiebungen in den Beziehungen zu Freunden, die letzten Reisen, die letzten Spaziergänge, die vielen kleinen und großen Abschiede, die wiederkehrenden Hoffnungen, die praktischen Nöte bei der Organisation des Alltags: All das schildert Georg Diez so intensiv wie die Erschütterungen, die das Sterben seiner Mutter für sein eigenes Leben bedeuten.

Ein sehr bewegender Erfahrungsbericht.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Tod meiner Mutter" von Georg Diez

    Der Tod meiner Mutter
    Hillawitchen

    Hillawitchen

    23. January 2011 um 14:32

    Der Abschied von einem geliebten Menschen fällt schwer, umso schöner finde ich das der Autor dieses Thema aus seiner Sicht so begreiflich geschildert hat. Das Thema geht uns alle an und das Buch hat mich sehr berührt.

  • Rezension zu "Der Tod meiner Mutter" von Georg Diez

    Der Tod meiner Mutter
    phab

    phab

    08. November 2009 um 18:13

    Ziemlich harter Tobak, dieses Buch, auch wenn man nicht betroffen ist. Es ist kein Meisterwerk der Literatur, soll es aber auch gar nicht sein - sondern nur die Tragik dieser Geschichte ausdrücken. Und ja, dieses Ziel wird erreicht.

  • Rezension zu "Der Tod meiner Mutter" von Georg Diez

    Der Tod meiner Mutter
    stories!

    stories!

    06. October 2009 um 14:52

    Georg Diez, vierzig Jahre alt und Journalist bei der „Süddeutschen Zeitung“ erzählt über den langen Abschied von seiner Mutter. Als Sohn beschreibt beschreibt er das Beklemmende und Unbegreifliche, die Nähe und den Verlust. Dabei habe ich mich jedoch nie in einer inneren Leere vergessen, sondern unglaublich viel Kraft aus diesem Buch gezogen.