Georg Diez Schaut auf diese Stadt

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schaut auf diese Stadt“ von Georg Diez

Daran kann man sich einfach nicht gewöhnen! Berlin ist und bleibt eine Zumutung. Die Kassen sind leer, der Bürgermeister findet die Stadt trotzdem sexy, und was sich so Bohème nennt, ist in Wirklichkeit nur ein immerwährendes Praktikum. Klar, alles schaut auf diese Stadt: Schon weil Berlin nicht auf sich selbst aufpassen kann. Neue Geschichten aus Berlin, unserer barbarischen Hauptstadt. Im Sommer 2003 erschien »Hier spricht Berlin«: Die Berliner empörten sich, der Rest amüsierte sich über die kleinen, bösen Geschichten aus dem Alltag der sogenannten Hauptstadt – die Aufmerksamkeit war groß, der Erfolg war es auch. Seither sind drei Jahre vergangen, in denen viel geschehen ist und es immer noch so vieles gibt, worüber mit Berlin dringend mal gesprochen werden muss: Das Leben, Leiden und die Lächerlichkeit der Bundespolitiker zum Beispiel. Den regierenden Bürgermeister und seine Freunde. Den Mietmarkt und seine immer tieferen Abgründe. Das Geld, das manchmal zu Besuch kommt in die Bohème, und plötzlich kriegen auch linksradikale Künstler ganz leuchtende Augen. Die Wolfskinder vom Prenzlauer Berg, die direkt aus ihren Käffern ins große Jugenddorf Berlin ziehen und das für die Großstadt halten. Den Untergang der Dörfer Charlottenburg und Wilmersdorf. Die sogenannte Neue Bürgerlichkeit. Die Kampfradler. Die lokale Presse, die sich an Lokalchauvinismus von niemandem überbieten lässt. In kleinen Geschichten, in welchen es nicht groß um Meinung und Reflexion geht, sondern um Empirie und Anschauung, begegnen die Autoren diesem Berlin, diesem barbarischen Ort. Nur gut, dass sie sich dabei die gute Laune nicht verderben lassen. Denn gute Laune ist auch eine Form des Widerstands – gegen Berlin.ઐ

Nicht das was ich erwartet habe...leider aber auch nicht nach meinem Geschmack

— Kendall
Kendall
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schaut auf diese Stadt" von Georg DIez

    Schaut auf diese Stadt
    Kendall

    Kendall

    24. November 2013 um 17:58

    Leider war ich von diesem Buch bereits auf den ersten Seiten sehr enttäuscht. Als Berlin Liebhaberin habe ich mich auf witzige Geschichten aus dem Berliner Alltag gefreut, so wie es der Klappentext verspricht; leider waren die meisten Kurzgeschichten weder lustig noch alltäglich. Besonders die Geschichten, die aus der Feder eines in München wohnenden Mannes stammen sind mir auf die Nerven gegangen. Dass die Münchener kein so gutes Haar an den Berlinern lassen ist ja kein Geheimnis, aber dass so viele Geschichten dieses Autors in dem Buch vertreten sind, fand ich dann doch sehr anstrengend. Schade, das Buch ist sehr langatmig und hat mich leider gar nicht unterhalten

    Mehr
  • Rezension zu "Schaut auf diese Stadt" von Georg Diez

    Schaut auf diese Stadt
    Milagro

    Milagro

    13. March 2009 um 18:27

    Schade. Es hätte doch so nett werden können. Langweilige, wenig treffende, lediglich im Ansatz gute Geschichten - fast alle spielen allerdings in Mitte und Prenzlauer Berg - die nicht zu fesseln vermögen.

  • Rezension zu "Schaut auf diese Stadt" von Georg Diez

    Schaut auf diese Stadt
    thbl

    thbl

    24. November 2007 um 13:23

    Ja, genau so ist es! Auf der Frankfurter Buchmesse einer liebenswerten KiWi-Mitarbeiterin abgeschwatzt, habe ich das Buch wenige Tage nach der Rückkehr in Berlin gelesen - in der S-Bahn sitzend, schmunzelnd bis leise feixend und oft kopfnickend zustimmend. Die Autoren schildern in kurzen Geschichten Alltagsbegebenheiten aus der barbarischen Hauptstadt, über seine skurrilen Bewohner und unzähligen Mikrokosmen. Erzählerisch stechen vor allem die Geschichten von Georg Diez heraus. Viel über die Stadt lernen kann man bei Claudius Seidl. Ein tolles Buch über eine morbide, aber faszinierende Stadt.

    Mehr